#61

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 04.08.2017 05:12
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Das ist eine Band, welche bisher leider völlig an mir vorbeiging.
Da ist es doch gut, dass mir hier so schön auf die Sprünge geholfen wird.
Herzlichen Dank, lieber Hartmut.

Gruß Kundi.


nach oben springen

#62

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 27.11.2017 14:06
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA - "Out Of The Blue" (1977)

Vor nunmehr 40 Jahren, im Oktober 1977, erscheint, nicht ganz „aus heiterem Himmel“, das siebte Studio-Album vom Electric Light Orchestra, auch ELO genannt, als Doppelalbum „Out Of The Blue“. Die beiden Vinyl-Scheiben stecken jeweils in einer Hülle mit den Texten darauf, ein Poster mit den Porträts der Musiker ist beigelegt und außerdem gibt es bei der englischen Erstausgabe, wie hier zu sehen, einen Bastelbogen für das Raumschiff dazu. Das Klapp-Cover des Albums ist wie die Außen- bzw. Innenansicht eines Raumschiffes gestaltet. Zusammen mit der Musik ein kleines Kunstwerk.

Angefügte Bilder:
ELO LP 1.JPG
ELO LP 2.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#63

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 28.11.2017 16:43
von SN-Nittel | 329 Beiträge | 724 Punkte

ELO....zu unrecht früher von manchen als billige Diskomusik abgestempelt..... ELO waren und sind einer der ganz Großen oder besser gesagt Jeff Lynne. Der Mann gehört einfach in die TopTen. Ich kann nur empfehlen die Band 2018 zu besuchen.

nach oben springen

#64

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 28.11.2017 20:27
von ove | 140 Beiträge | 323 Punkte

Das 3-LP-Set zur Tour gibt es jetzt schon. Klasse Sound. Ich bin froh, dass ich mir nun die LPs von ELO kaufen kann. Bis auf wenige sind alle wieder neu gepresst worden. Dass die Original-Pressungen wertvoller sind, ist mir klar. Trotzdem ein Genuss ELO zu hören. My favorit: "Time".

Angefügte Bilder:
2017-11-28 20.19.49.jpg
nach oben springen

#65

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 29.11.2017 12:36
von SN-Nittel | 329 Beiträge | 724 Punkte

Übrigens war auch das Konzert was auf 3sat zu sehen war zu Silvester von Jeff Lynne neuer ELO Formation erste Sahne.
Auch komplett auf youtube

https://www.youtube.com/watch?v=ijr54OqA...sIpHkLDp2j3SGUc

zuletzt bearbeitet 29.11.2017 12:39 | nach oben springen

#66

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 29.11.2017 21:59
von Drachenuli | 1.023 Beiträge | 2222 Punkte

Ich bin seit 78 ( Album Out Of Blue) grosser Fan von ELO, habe die leider nie sehen können. Eine doppelte Best Of von denen war kurz nach der Wende meine erste CD.
Vor kurzem war ich beim 25. jährigem Bandjubiläum der Firebirds mit Orchester, da waren u.a. 3 ELO Titel im Programm:
Rock N Roll Is King und mit Orchesterbegleitung
All Over The World, und als Allerletzten die Chuck Berry Nummer Roll Over Beethoven in der ELO Fassung. Diese beiden Songs habe ich in 40 Jahren am Bühnenrand noch nie live von irgendeiner Band gehört, bei den Firebirds mit Orchester habe ich eine Gänsehaut bekommen,
das Original mit Jeff Lynne steht jedenfalls auch ganz oben auf meiner Wunschliste.

nach oben springen

#67

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 14.04.2018 18:17
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

Stills & Collins „Everybody Knows“ (Sony, 2018)

Der Gitarrist, Komponist und Sänger Stephen Stills (Buffalo Springfield sowie Crosby, Stills, Nash & Young) und die Folk-Sängerin Judy Collins sind „zwei der am meisten geliebten Musiklegenden in Amerika“, kann man auf dem Plattencover nachlesen. Stimmt. - Beide hatten Ende der 1960er Jahre eine kurze Romanze, der eine über Jahrzehnte währende Freundschaft folgte. Nun haben die beiden legendären Musiker mit „Everybody Knows“ (2018) ihr erstes gemeinsames Album veröffentlicht. Darauf sind ausgewählte eigene Klassiker, die sie neu interpretieren, zu hören aber auch gelungene Cover-Versionen anderer Rock-Ikonen wie Bob Dylan oder Leonard Cohen in neuen Arrangements. Außerdem gibt es mit „Questions“ eine ganz neue eigene Schöpfung zu entdecken. Wer sich die Liebe zu richtigen Songs erhalten hat, wird seine helle Freude haben. Ich habe mir das Vinyl, in einem tollen Falt-Cover mit Poster plus Texte darin, blind gekauft und nun besitze ich ein kleines Juwel mehr in meiner Sammlung.

Angefügte Bilder:
Stills & Collins.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#68

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 06.06.2018 09:51
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

Brian Flanagan „Where Dreams Are Made“ (Stockfisch, 2017)

Es war mal wieder Zeit dafür! Ich habe mir blind, ohne den Typen zu kennen oder jemals etwas von ihm gehört zu haben, sein Debut-Album gekauft. Mir war das Cover aufgefallen, die Produktion lag in den Händen von Stockfisch Records und mein Gefühl sagte mir, das Teil musst du haben. Volltreffer!

Da singt ein Songwriter aus Irland seine eigenen Lieder. Songs, als hätten James Taylor oder Richard Thompson für einen wie Jasua Kadison komponiert. Doch BRIAN FLANAGAN hat selbst geschrieben, spielt selbst Gitarre und singt seine eigenen poetischen Alltagsgeschichten, die sich allesamt tief unter der Haut einnisten. Diese Songs sind wie kleine, leise und filigrane akustische Perlen. Er träufelt sie dezent und mit berührender Stimme ins Ohr. Alle Lieder des Albums „Where Dreams Are Made“ hat der Produzent Günter Pauler, mit sehr einfühlsamer Hand und viel Geschmack für stimmige Details, klangvoll in Szene gesetzt. Natürlich wird keines dieser 11 Lieder jemals in einem Radioprogramm zu hören oder im Fernsehen live präsent sein und all jene, die überall im Lande geschmacksverkümmert umherirren, deshalb nicht erreichen. Das ist bedauerlich, aber aktuelle Zeiten sind nicht geschaffen für gute, tiefschürfende und außergewöhnliche Klanggeschichten. Wem es aber gelingt, sich bis zu BRIAN FLANAGAN und seinem Debut-Album durchzuwursteln, der wird reich belohnt, denn es kann neben „Bridge Over Troubled Water“ von Simon & Garfunkel oder „Tea For The Tillerman“ von Cat Stevens locker bestehen. Für mich ist dieses Album eine seltene Entdeckung und eine echter Genuss für das verwöhnte Ohr.

Angefügte Bilder:
Flanagan LP-Cover.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#69

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 03.10.2018 17:28
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

AUTOGRAMMKARTEN von DDR-Rockbands

Nachdem ich vor Tagen ein gutes Duzend alter Poster geschenkt bekam, ist nun auch ein Umschlag mit zahlreichen alten, seltenen und teils signierten Autogrammkarten von DDR-Rockbands der frühen 1970er Jahre bei mir eingetroffen. Vielen Dank der freundlichen (unbekannten) Spenderin aus Bärlin.



[gruen]Aus rechtlichen Gründen (Urheberrecht) wurden durch Admin. Kundi am 02.12.2018 die Fotos der Autogrammkarten aus DDR-Zeiten entfernt[/gruen

Angefügte Bilder:
DSC05867.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 02.12.2018 11:39 | nach oben springen

#70

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 20.06.2019 20:09
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

Aus der Zeit gefallen: „Talk To Me Of Mendocino“

Im November 2016 sah ich ein Club-Konzert der Geschwister Jenny & Key Berkel aus Kanada. Beide sangen einen mir völlig unbekannten Song, der mich sehr berührte. Nach dem Konzert fragte ich sie danach und erfuhr die Geschichte von Anna & Kate McGarrigle, die das Original von „(Talk To Me Of) Mendocino“ schon 1976 auf Platte veröffentlichten. Inzwischen habe ich die Platte in der Sammlung. Eine der beiden Schwestern, Kate, verstarb leider im Januar 2010. Ihre beiden Kinder, Martha und Rufus Wainwright, haben diesen Song im Jahre 2012, zusammen mit Anna McGarrigle, noch einmal neu aufgenommen. Eine zauberhafte Melodie, zwei exzellente Stimmen und ein berührendes Ton- und Filmdokument, ein wenig wie aus der Zeit gefallen, aber genau deshalb so authentisch:


https://www.youtube.com/watch?v=3Z85yJwexow

Angefügte Bilder:
LP McGerrigle.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#71

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 12.09.2019 19:27
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

COLLEGIUM MUSICUM „Konvergencie“ (1971)

Dieses Doppelalbum ist eines meiner Schätzchen, denn es ist ein echtes epochales Rock-Werk. Mein Exemplar ist von allen vier Musikern (Varga, Freso, Hajek, Griglak) nach Konzertbesuchen, im Jahr 1973 in Hoyerswerda und 2009 in Dresden, eigenhändig signiert worden. Mit diesem musikalischen Zeitdokument möchte ich noch einmal an die beiden verstorbenen Musiker Marian Varga (keyb) und Fedor Freso (bass) erinnern, denen ich mich sehr verbunden fühlte. Diese Band ist Geschichte, ihre Musik wird weiter gehört werden, hoffe ich jedenfalls!

Angefügte Bilder:
Konvergencie 1.JPG
Konvergencie 2.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#72

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 03.03.2020 17:54
von HH aus EE | 1.042 Beiträge | 2522 Punkte

Continental Drifters „Listen, Listen“ (2001)

Die CONTINENTAL DRIFTERS aus Los Angelas, Kalifornien, existierten als gemeinsames Musikprojekt gerade einmal ein reichliches Jahrzehnt, von 1991 bis 2002. Ehe ich realisiert hatte, was das für eine großartige Band war, die aus den USA nach Europa kam, war schon wieder alles vorüber. Ihr Album „Vermillion“ (1998) hatte ich mir gekauft, doch um mir den Besuch eines ihrer Konzerte zu gönnen, waren alle Chancen vorüber. Ihre Tour im Jahr 2000 führte nicht in meine Nähe und schon zwei Jahre später gab es die DRIFTERS nicht mehr. Während dieser 2000er Tour sollten sie einige ihrer Songs für einen Radiosender in Bayern live einspielen. Nach dieser Session, am 5. Juli 2000, verblieb noch etwas Studiozeit und so nutzten die Musiker die Gelegenheit, Songs ihrer Lieblingsband Fairport Convention, aus der Phase mit der großartigen Sandy Denny als Sängerin und dem Gitarristen Richard Thompson, quasi als Bonus und im akustischen Gewand, zusätzlich live aufzunehmen. Diese sieben Cover-Songs erschienen ein Jahr später beim Lable Blue Rose als CD sowie als 10“ Mini-Vinyl-Ausgabe unter dem Titel „Listen, Listen“.

Es scheint im Nachhinein wie eine glückliche Fügung, dass ausgerechnet die CONTINENTAL DRIFTERS Kompositionen von Fairport Convention, quasi als Huldigung an die Band, nach ihrem eigenen Gefühl live im Studio einspielten und das Ganze aufnahmen. Als Liebhaber der Musik von Fairport Convention und der legendären SANDY DENNY, habe ich mir diese Mini-Vinyl-LP umgehend zugelegt und bin nicht enttäuscht worden. Trotz der nicht einmal 30 Minuten Spielzeit wird der Hörer reichlich belohnt. Ich bin noch immer sehr glücklich, dieses wundervolle Kleinod des britischen Folk-Rock in Verbindung mit der spielerischen Leichtigkeit amerikanischer Musiker, in meiner Sammlung zu haben. Natürlich sind die Originale von „Meet On The Ledge“ oder „Matty Groves“ schon wegen der unverwechselbaren Stimme von Sandy Denny unschlagbar, aber die liebevollen Neuinterpretationen der sieben Songs, die glänzenden Harmonien und das akustische Format, lassen jeden der Klassiker, auch noch 25 Jahre nach dem Tod von Sandy Denny, noch einmal völlig neu aufleben. Die Cover-Gestaltung der Platte ist der dem Album „Liege & Lief“ (1968) von Fairport Convention - siehe hier eine Seite zuvor - nachempfunden. Etwas für begeisterte Sammler und Liebhaber einer ganz besonderen Musizierweise, majestätisch und ungemein mitreißend.

Angefügte Bilder:
Continental Drifters LP.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 03.03.2020 17:55 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de