#1

FALKENBERG - 19.09.2020 - Scheune Dresden

in Konzertberichte 2020 und 2021 20.09.2020 23:05
von Mary | 327 Beiträge | 726 Punkte

FALKENBERG,
jetzt in der Corona-Zeit habe ich über vieles nachgedacht.
Ich habe ihn nicht gemocht, als er bei Stern Meißen einstieg. Ich war eine „Alte“, verbunden mit der Musik von „damals“…
Zum Glück (sag ich jetzt) habe ich Kinder, die mich inspirierten eben DIESEN „IC“ mal näher zu beleuchten.
Und so fand ich den Weg über die Solo-Programme zu Falkenberg. DAS ist viele, viele Jahre her.

Seitdem besuche ich diesen Musiker, wann immer er für mich erreichbar ist.
Seine Texte sind wohldurchdacht,
gut, auf der Bühne wirkt er immer noch schüchtern, irgendwie nicht wirklich locker, dabei wurde er jetzt 60.

60 eine Zahl, die das Leben verändert. Und genau das sagte IC Falkenberg am 19.09.2020 in der Scheune in Dresden.

Konzerte sind für mich jetzt etwas Besonderes. Corona hat so vielem im kulturellen Leben den Riegel vorgeschoben,
dass man sich als „MUGGE-LIEBHABER“ (wie ich es bin) fragt, wovon leben die jetzt eigentlich???

Klare Worte von Falkenberg, ohne Jammern zu Beginn des Konzertes. Wer ihn kennt, weiß, er bezieht Stellung und das knallhart, auch dort, wo er eventuell aneckt.

Ich kam bei der „Scheune“ an. Die Hardcore-Fans waren schon da, aber links saß eine Frau, die ich nicht kannte.
Nun bin ich kein Kind von Traurigkeit, hab sie angequatscht. Und bekam Gänsehaut, sie war EXTRA wegen Falkenberg aus Baden Württemberg angereist.
WOW!
Locker kamen wir ins Gespräch und ich staunte, es gab tatsächlich „Wessis“, die unsere Musik mochten seit den 70igern…
Klar war, die nehme ich mit in meine Runde.
So hatte sie das Glück, ihr erstes Livekonzert von Falkenberg in REIHE 1 zu genießen.

Corona-bedingt ging der Einlass schleppend.
Ich weiß nie meine Handynummer, ruf mich ja auch selten selbst an Egal, WIR hatten Reihe 1.

Die Luft war schon vorab stickig und ich glaube, am Konzept müssen die in der Scheune noch bissel basteln.
Habe andere kleine Veranstalter erlebt, wo es bedeutend besser lief.
Aber meckern in der jetzigen Zeit ist GIFT!
Ich WILL, dass die Musiker spielen können und die Veranstaltungsorte leben!

IC kam auf die Bühne, saß am Keyboard und wie immer erzählte er…,
aber diesmal ging dieses Erzählen ans Herz.
NEIN, kein Jammern, aber ein Klarstellen.
Irgendwie dank ich ihm dafür.
Ich denke ja schon immer etwas weiter, aber vielleicht verstehen es nun noch einige mehr.
Ich hab schon immer gesagt, wenn ich Millionär wäre, ich wüsste, was ich tue. Kultur unterstützen!!!
Da ich keiner bin, bleibt mir nur, Konzertkarten zu kaufen… und hi und da mal eine Spende. Mehr ist nicht drin.

Die Band: Sascha Aust (Gitarre), Tom Vogel (Bass) und Friedrich Hentze (Drums) betrat die Bühne und der erste Song erklang,
„Im leisen Verschwinden der Landschaft“, ein Titel der neuen gleichnamigen CD.
Ich habe schon 1000de Konzerte erlebt, aber, was hier das Corona-bedingt „eingeschrumpfte“ Publikum an Emotionen erzeugte, war einfach nur LUST, LUST an Musik, an Kultur, am LEBEN!

Der erste Teil des Konzerts war etwas „sanfter“, Ralf saß am Keyboard und es folgten die Titel, „Geliebtes Leben“, „Ich bin frei“… usw. mit „Die Kontinente“ verabschiedete er sein Publikum in die Pause.

Und wir tauschten uns aus. Freunde, die man hier immer wieder trifft, sind GOLD wert. Lächel und nun hab ich noch eine Freundin in Baden Württemberg
Die passt dazu.

Nach der Pause ging es etwas „härter“ weiter, ohne Keyboard…, auch Falkenberg an der Gitarre. „Fallen oder Fliegen“, „Tiefenrausch“, „Janine“…, hier flippten alle aus.
Lächelnd denke ich an die Ansage… Berlin-Dresden...

Gut, ich könnte die Setliste abarbeiten(dazu habe ich keine Lust), ich habe sie fotografiert, nicht gestohlen!

Ich weiß nur, Sascha Aust spielt wunderbar Gitarre, alle „Zwischenspiele“ trafen mein Herz.
Und Tom Vogel am Bass ist genau das, was DIESE BAND braucht. ER ist völlig locker…, ein wenig der Clown, aber für mich passt es!
Friedrich Hentze an den Drums tut sein „DING“,sitzt wie alle Drummer im Hintergrund und geben doch den Ton an...
Mensch, was will man mehr?!

Eine Saite war gerissen bei IC…, die wollt ich so gern als Andenken…,
Eine kleine Erinnerung, eine Erinnerung an einen wunderbaren Konzertabend. Wer mich kennt, weiß das.
Doch die Erinnerung hab ich ja, ob nun mit oder ohne Gitarren-Saite...
Aber ich hab die Saite bekommen

Habt Ihr was Professionelles erwartet? Pech gehabt, ich schreibe so, wie ich Musik fühle, nur mit dem Herzen…, denn mehr kann ich nicht.
Fakt ist, FALKENBERG&BAND sind hörens-und sehenswert!

Angefügte Bilder:
DSC00166.jpg
DSC00191.jpg
DSC00192.jpg
DSC00194.jpg
DSC00199.jpg
DSC00203.jpg
DSC00204.jpg
DSC00209.jpg
DSC00214.jpg
DSC00215.jpg
DSC00223.jpg
DSC00227.jpg
DSC00244.jpg
DSC00264.jpg

"Ihr lacht weil ich anders bin. Ich lache, weil Ihr alle gleich seid."
Kurt Cobain
zuletzt bearbeitet 21.09.2020 00:03 | nach oben springen

#2

RE: FALKENBERG - 19.09.2020 - Scheune Dresden

in Konzertberichte 2020 und 2021 21.09.2020 09:30
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Unsere liebe Mary blüht nach ihrem Renteneintritt förmlich auf und ich finde das schön.
Endlich wieder "verrücktes" Musikleben am laufenden Band.

Herzlichen Dank für Deine Eindrücke in Wort und Bild, liebe Mary.

Gruß Kundi.


nach oben springen

#3

RE: FALKENBERG - 19.09.2020 - Scheune Dresden

in Konzertberichte 2020 und 2021 21.09.2020 12:17
von Mary | 327 Beiträge | 726 Punkte

Lieber Kundi,
dabei muss ich gerade erkennen, der Spruch: "Rentner haben niemals Zeit" stimmt.
Was habe ich früher über meinen Papa gelacht, wenn er das sagte.
Aber es ist WIRKLICH so.
Termine, Termine, Termine...
Was die Musik angeht, war ich ja auch zu "Arbeitszeiten" weiterhin unterwegs, aber die Zeit zum Schreiben fehlte.
Wird vielleicht nun wieder
Vergessen habe ich Euch NIE!


"Ihr lacht weil ich anders bin. Ich lache, weil Ihr alle gleich seid."
Kurt Cobain
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de