#1

RedHouse zur Irischen Nacht in Dorfhain 01.08.20

in Konzertberichte 2020 und 2021 03.08.2020 19:20
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Unser Kulturausflug am Sonnabend fällt in die Rubrik: Wieder was gelernt.

Nur 26 km vom Striegistal entfernt entdeckten wir eine tolle Spielstätte in Dorfhain im Tharandter Wald, von der wir ohne die Info der Band RedHouse nie was gehört hätten.
Auf einem ehemaligen Betriebsgelände ist eine geotechnische Erlebniswelt namens GEORADO im Entstehen. Wirtschaft, Kunst und Tourismus sollen mit diesem Projekt verbunden werden.
Ganz nebenbei bietet der Hof eines ehemaligen VEB eine coole Kulisse für Musikerlebnisse. Als wir dort erschienen, war eine Bühne aufgebaut und die Getränkeversorgung sichergestellt. Die Weitläufigkeit des Geländes sorgte auch für genügend Abstand in diesen konzertfeindlichen Zeiten.

Es hatten sich ganz viele Leute eingefunden.
An den Kollegen Hempel von RedHouse bin ich auf ganz putzige Art und Weise geraten. Durch meine Tochter lernten wir uns im Traumtänzer in Dresden kennen und kamen ins Gespräch über die Musikszene unseres Landstrichs. Zwangsläufig stellten wir fest, wir haben einen gemeinsamen Bekannten. Dies ist unser lieber Admin Kundi und Kay Hempel outete sich als Leser von Mission Bühnenrand.

Dass er selbst Musiker ist, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ich sollte es erfahren. Bei FB warb er für ein Konzert in Dorfhain. Nix wie hin, war Meißners Devise. So sind wir unverhofft zu einem tollen Musikerlebnis und neuen Eindrücken gekommen.

RedHouse ist eine Irish Folk Band aus Freital. Sie war eine der beiden Bands die zur Irischen Nacht in Dorfhain. In der gegenwärtigen Besetzung spielen sie noch nicht lange zusammen. Die Band selbst zieht schon etliche Zeit durch die Lande, aber der ehemalige Musiker Friedrich ist aus Altersgründen ausgeschieden und das andere Bandmitglied namens Peter ist leider verstorben. Seinen Part übernahm dann voriges Jahr Kay Hempel. Er ist für das Zupfinstrument und Gesang zuständig. Kay ist die perfekte Ergänzung zu zwei bezaubernden Damen. Sabine Raatz spielt toll Akkordeon die erste und einzige Geige spielt Franzi Lauth.
Gemeinsam spielen sie die Klassiker des Irish Folk hoch und runter und begeistern damit das Publikum. Es kam trotz gehörigen Abstand im Publikum sofort Stimmung auf und alle drei Bandmitglieder brachten durch unterhaltsame Moderation den Inhalt der Songs rüber.

Die Damen haben übrigens Gesangsstimmen, die sofort Gänsehaut machen.
Perfekt dazu passte die tänzerische Umsetzung der Songs von den Irish Dance Women Dresden.
Das Publikum fühlte sich fast nach Irland entführt. Es gab also nicht nur was für die Ohren, sondern auch was fürs Auge. Hat uns super gefallen.

Wenn sich Musikfans im sächsischen Raum treffen, wird ausgewertet, bei wem man so war und es werden immer Empfehlungen ausgetauscht. Schon oft ist dabei der Name Whysker gefallen. Ich konnte bisher noch nicht mitreden und mir wurde das schon oft als Bildungslücke angelastet. Nun kann ich es wenigstens zum Teil. Sein legendärer Dreispitz sorgt für Wiedererkennungswert. Willi Papperitz war aber leider nicht als Musiker gebucht, sondern als Techniker. Perfekt sorgte er für die Beschallung des Hofs und setzte die Bands musikalisch in Szene.

Hab ich ein Glück, es sollte nicht dabei bleiben. Einmal Musiker, immer Musiker, so griff er auch zur Gitarre, die er sicher rein zufällig noch im Auto hatte.
Mit dem ersten Titel traf er bei uns sofort ins Schwarze. Er erzählte die Geschichte von Rotkopf Görg, einem Musikerkollegen aus längst vergangenen Zeiten aus Freital. Der Kollege bekam als Gage nicht etwas Kohle, sondern glühende Kohlestücke. Ein Bergtroll hatte ihm geraten die Zahlung tapfer anzunehmen und es wurde Gold daraus. Das wünsche ich heute allen Musikern in Coronazeiten.

Einen zweiten Titel spielte Whysker mit der Irish Folk Band Cara na Mara aus Freiberg. Die jungen Musiker hatten es auch drauf und beglückten das Publikum mit tollen Liedern.
Der Abend war eine runde Sache und Dorfhain haben wir jetzt auf dem Schirm, wenn wir wieder mal unsere Mission Bühnenrand ausleben wollen.



zuletzt bearbeitet 03.08.2020 20:47 | nach oben springen

#2

RE: RedHouse zur Irischen Nacht in Dorfhain 01.08.20

in Konzertberichte 2020 und 2021 03.08.2020 19:58
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Ab und zu vergesse ich mal die Kamerakarte. So war es auch diesmal. Aber Handy geht auch.

Angefügte Bilder:
IMG_20200801_191314.jpg x.jpg
IMG_20200801_191402.jpg x.jpg
IMG_20200801_191524.jpg x.jpg
IMG_20200801_191547.jpg
IMG_20200801_191628.jpg
IMG_20200801_200121.jpg x.jpg
IMG_20200801_200320.jpg
IMG_20200801_202008.jpg x.jpg
IMG_20200801_202507.jpg x.jpg
IMG_20200801_210136.jpg x.jpg
IMG_20200801_211558.jpg x.jpg
IMG_20200801_221426.jpg x.jpg
nach oben springen

#3

RE: RedHouse zur Irischen Nacht in Dorfhain 01.08.20

in Konzertberichte 2020 und 2021 03.08.2020 20:49
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Ich hab auch noch ein Video, da sieht man richtig, wieviel Spaß die Band gemacht hat.



Der Titel heißt Murisheen Durkin und verlangte den Zuschauern allerhand ab.

zuletzt bearbeitet 03.08.2020 21:07 | nach oben springen

#4

RE: RedHouse zur Irischen Nacht in Dorfhain 01.08.20

in Konzertberichte 2020 und 2021 03.08.2020 22:34
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte
nach oben springen

#5

RE: RedHouse zur Irischen Nacht in Dorfhain 01.08.20

in Konzertberichte 2020 und 2021 04.08.2020 10:31
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Sieh mal an, der liebe Kay auf der Bühne, sogar live und in Farbe. Seine bessere Hälfte Ute habe ich auch im Publikum entdeckt. Schön! Ich kenne Kay und seine liebe Frau Ute schon mehrere Jahre. Ich glaube, wir sind uns mal bei SHAWUE über den Weg gelaufen. Beide sind sehr angenehme und sympathische Zeitgenossen. Als Musikfans sind sie mindestens genauso "verrückt" wie wir. So weit ich weiß, haben Ute und Kay auch schon gemeinsam als LautenSchläger musiziert. Kay war zudem einige Zeit Bassist bei der Dresdner Metalband PanzerkreuzeR.

Ich freue mich sehr über diesen schönen Bericht in Worten, Fotos sowie in vertonten und bewegten Bildern. Herzlichen Dank dafür, liebe Petra.
Der Veranstaltungsort ist auch neu für mich.

Gruß Kundi


zuletzt bearbeitet 04.08.2020 10:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de