#1

MISERY ́S RIVER OF THE WORLD Geburtstagskonzert für Tom Waits mit HC Schmidt und Georg Wieland Wagner - 19.07.2020 Saxstall

in Konzertberichte 2020 und 2021 21.07.2020 23:19
von Mary | 327 Beiträge | 726 Punkte

Es gibt da einen „Stall“ in dem Musik gemacht wird, den „Saxstall“ in Pohrsdorf. Abgelegen von der Route der öffentlichen Verkehrsmittel blieb er mir bis dato verborgen. Aber…, ich bekam das Angebot mit HC Schmidt und Geli dahin zu fahren. Dass ich mir das entgehen lasse, glaubt wohl keiner.
Pünktlich 14 Uhr schlug ich bei den beiden auf und dann ging es ab nach Pohrsdorf. Das Wetter spielte mit, die Fahrt war problemlos.

HC kenne ich von vielen Auftritten, aber heute spielte Georg Wieland Wagner mit…, von dem hatte ich keinen blassen Dunst. Dabei war ich mal zu Proben eingeladen, aber…, ich konnte nicht. Freundlich ist er schon mal, ein Kaffee kam prompt. Aber das ist es ja nicht, was einen Konzertabend für mich ausmacht.
Als ich den „Saxstall“ betrat, bekam ich Gänsehaut. In liebevoller Kleinarbeit dekoriert mit Dingen, die man eigentlich nicht beschreiben kann. DAS MUSS MAN SEHEN!

Und dann stand es vor mir das Marimbaphon, von Georg Wieland Wagner bereits aufgebaut…, geschätzt 3m breit… Ich bekam große Augen. Und da ich ja mit HC „anreiste“, durfte ich dem Soundcheck beiwohnen. Leute, wie geht das? Vermutlich bin ich doch etwas „blond“. Aber wie kann man 4 Schlägel so platzieren, dass sie den Ton treffen, den man gerade braucht… Ihr wisst, der Letzte merkt es gerade, Musikerin bin ich nicht. Versunken genoss ich den Soundcheck und freute mich aufs Konzert.

Diese Zusammensetzung, HC Schmidt und Georg Wieland Wagner gab es bereits vor vielen Jahren schon einmal. Ich nenne es mal „aus den Augen, aus dem Sinn“, was danach kam. Aber (zum Glück) es kam eine Anfrage von G. W. Wagner: „Wollen wir…?“
Ich glaube, nach diesem „Wollen wir…?“, ist es heute das 3. Konzert. Und ich bin unendlich glücklich dabei sein zu können!!!

Nein, mit einer Setliste bin ich nicht ausgestattet. Auch, mag ich zwar Tom Waits, aber ich kann nicht alle Titel wieder geben. Tut mir leid. Ich weiß nur, an diesem Abend kamen in einem kleinen Dorf viele, viele Interessierte. Hut ab!!! Und wie der Chef des Hauses, Eckard Schleiermacher, das gemeistert hat, lächel und Daumen hoch!!!

Wie gesagt, der Raum war voll! Aber alles der derzeitigen Ordnung angepasst. Das muss man, glaub ich, heute betonen, um nicht denen Stress zu machen, die sich bemühen…

Der Flügel war gestimmt, G. W. Wagner ließ seine Finger über die Tasten gleiten, H.C., ein Urgestein der Dresdner Musikgeschichte ("Dresdens markantestes Leitfossil aus den existenziellen Tiefen von Rauch, Whiskey und kaputten Beziehungen ist wieder unterwegs. Und wird uns davon so manches zu erzählen und auch zu singen haben, von der Weisheit, die auf dem Grund der Flaschen wohnt und der Schönheit am Rande des Abgrundes. Mozart, Bogey und der Hollow Back June Whale, tropfende Wasserhähne, Laufmaschen und nichts zu Rauchen - ein wildes Universum aus Sinn und Suff. Am Tresen mit dem Bourbon in der Hand, ein wirrer Darth Vader, der jeden neuen Gast persönlich begrüßt: Auch Du könntest mein Sohn sein ..." Rodrigo Riedrich), gab seine Stimme dazu… Wenn er vor den Songs sprach, war es eine Einheit zur folgenden Musik. Man nimmt ihm einfach ab, dass er dieses Rauch, Whiskey, kaputte Beziehungen auch erlebt hat. ..

„November“ fehlte natürlich nicht. Ein Song, den ich liebe…, ebenso wie „Waltzing Matilda“. Texte wurden teilweise von Georg Wieland Wagner ins Deutsche übersetzt und zum Besten gegeben.

Ein Highlight war, H.C. Schmidt sang spanisch…, „una pena“, einen Titel, den er, wie er sagte 12 Jahre nicht gesungen hat. Ein Song, der ein Geschenk an ihn von G.W. Wagner war. Womit sich der Kreis für mich an diesem Tag schloss und ich mir wünsche, die beiden Musiker sollen jetzt wieder öfter zusammen auftreten, denn es passt einfach.

NEIN, ich bin und werde niemals ein wirklicher „Musikkritiker“, aber was mir gefällt, das weiß ich. DIESER Abend zum Beispiel!

Ein Marimbaphon ist riesig, es muss auf- und abgebaut werden. Irgendwie tat mir Georg W. W. leid. Ich habe ja schon oft geholfen, auch an dem Tag, aber ich weiß auch, jeder Musiker hat sein System zum Auf- und Abbau… Nichts für ungut. Es war ein wunderbarer Konzertabend. DANKE, DANKE, DANKE…

Menschen, die, wie ich ticken, vermissen zur Zeit genau das…, Musik, die live gespielt wird.
Danke an den Saxstall. Ihr seid wunderbar! So fast familiär wird man dort aufgenommen… Vor Jahren habe ich das schon mal erlebt in einem Veranstaltungsort, den es nun nicht mehr gibt.
Passt auf Euch auf! Und alle, die jetzt glücklich leben, denkt an die, die Euch in vielen Stunden Musik gaben, Euch unterhielten… SIE BRAUCHEN EUCH GERADE JETZT!

Angefügte Bilder:
0DSC08624.jpg
DSC08598.jpg
DSC08599.jpg
DSC08600.jpg
DSC08601.jpg
DSC08602.jpg
DSC08604.jpg
DSC08605.jpg
DSC08607.jpg
DSC08608.jpg
DSC08609.jpg
DSC08610.jpg
DSC08611.jpg
DSC08613.jpg
DSC08614.jpg
DSC08615.jpg
DSC08616.jpg
DSC08618.jpg
DSC08619.jpg
DSC08620.jpg
DSC08622.jpg

"Ihr lacht weil ich anders bin. Ich lache, weil Ihr alle gleich seid."
Kurt Cobain
zuletzt bearbeitet 22.07.2020 00:14 | nach oben springen

#2

RE: MISERY ́S RIVER OF THE WORLD Geburtstagskonzert für Tom Waits mit HC Schmidt und Georg Wieland Wagner - 19.07.2020 Saxstall

in Konzertberichte 2020 und 2021 23.07.2020 22:48
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Endlich sehe und lese ich hier etwas vom Saxstall Pohrsdorf.
Ich hatte mich schon lange gefragt, wie es dort aussieht

Herzlichen Dank für Deine sehr persönliche und schöne Berichterstattung, liebe Mary.


Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: MISERY ́S RIVER OF THE WORLD Geburtstagskonzert für Tom Waits mit HC Schmidt und Georg Wieland Wagner - 19.07.2020 Saxstall

in Konzertberichte 2020 und 2021 24.07.2020 19:49
von kkMEI | 68 Beiträge | 146 Punkte

Nun, ich habe einge Fotos von der von Mary beschriebenen Mugge mitgebracht.
Ihr findet sie über www.karlakotzsch.de/kulturelles/2020

Noch eine kleine Info zum Saxstall:
Es ist kleines, feines Museum in Sachen Saxophone.
Der Chef des Ganzen, Eckhard Schleiermacher, spielt selbst Saxophon u.a. in der "Deutschen Apotheker Big Band ( www.apothekerbigband.de ).


www.karlakotzsch.de || www.kojaeg.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de