#1

Crazy Birds Weihnachtsmarkt Meißen

in Konzertberichte 2018 und älter 23.12.2018 23:32
von PMausM | 1.805 Beiträge | 3831 Punkte

So kurz vor dem Fest hat man noch vieles zu erledigen. Man rennt hierhin und dahin, schleppt die "erbeuteten" Sachen heim und verliert eigentlich aus den Augen, wozu das Weihnachtsfest eigentlich dienen soll. Deshalb gönnten wir uns heute, einen Tag vor Heiligabend, noch ein ganz persönliches Innehalten. Wir besuchten den Weihnachtsmarkt in Meißen. Natürlich hatte uns eine Konzertankündigung dort hin gelockt. Wie kann es bei uns anders sein.

Die Crazy Birds hatten das Abschlusskonzert des Weihnachtsmarktes zu bestreiten. Sie sind dort die Lokalmatadoren und zogen viel Publikum an.
Bei strömenden Regen harrten die Besucher aus und lauschten gespannt den wunderschönen, alten Liedern.

Es war wie ein vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk, die verrückten Vögel spielten ein komplettes Electra Programm und erinnerten damit eindrucksvoll an die Dresdener Band, die sich vor drei Jahren in den Ruhestand verabschiedet hat.
Die Crazy Birds haben dafür das beste "Personal" was man sich denken kann. Bei der Band spielen zur Zeit drei Electra Leute. Es sind Ecki Lipske, Andreas Leuschner und Gisbert Koreng. Der Chefin des Ganzen ist eine Dame und heißt Angela Ullrich. Der fünfte Vogel heißt tatsächlich auch noch Vogel und spielt Bass. Berühmt berüchtigt ist seine Moderation, er ist ein Entertainer vor dem Herrn.

In Meißen zündeten sie ein rockiges Feuerwerk. Die Nässe war vergessen, die Zuschauer feierten die Band. Neu im Programm hatten sie diesmal den anspruchsvollen Electra Titel "Das Bild". Sie erzählten damit die Geschichte der Sixtinischen Madonna. Fast alle Electra Klassiker waren zu hören, besonders hat es mir "He Schwester küss mich" von Reform angetan. Gisbert singt das Werk sehr überzeugend. Auch "Einmal ich, einmal du" durfte nicht fehlen. "Nie zuvor" wollten die Meißner natürlich auch hören. Zum Bühnenbild mit der Albrechtsburg passte "Tritt ein in den Dom".

Eine Überraschung hatten sie noch parat. Sie rockten das alte DDR Weihnachtslied "Sind die Lichter angezündet". Das haben sie großartig gemacht. Muss man gesehen haben und ihr könnt es hier auch sehen.

Wenn man schon mal in Meißen ist, gönnt man sich auch mal ein Glas Meißner Wein. Dieses wurde diesmal nicht leer. Es kam ständig Nachschub von oben, aber leider nur in Form von H2O. Am Ende hatte ich keinen trockenen Faden mehr. Aber macht nichts, war wieder ein tolles Erlebnis und nun warte ich ganz entspannt auf die Bescherung.

zuletzt bearbeitet 23.12.2018 23:33 | nach oben springen

#2

RE: Crazy Birds Weihnachtsmarkt Meißen

in Konzertberichte 2018 und älter 24.12.2018 07:20
von PMausM | 1.805 Beiträge | 3831 Punkte

Handybilder, für die Kamera war es zu nass.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#3

RE: Crazy Birds Weihnachtsmarkt Meißen

in Konzertberichte 2018 und älter 24.12.2018 07:46
von Kundi | 3.241 Beiträge | 7315 Punkte

Mit diesem schönen Bericht können wir hier nun auch das Weihnachtsfest einläuten bzw. einsingen
DIe CRAZY BIRDS & FREUNDE singen Weihnachtslieder - das hatten wir so auch noch nicht.

Vielen Dank für Deine Berichterstattung, liebe Petra.

Noch einmal Frohes Fest euch allen von

Kundi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 203 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3212 Themen und 13812 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 353 Benutzer (04.11.2019 13:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen