#1

Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 08:24
von Fällsäge | 713 Beiträge | 1535 Punkte

Nun ist ein schönes musikalisches langes Wochenende zu Ende gegangen und ich sitze jetzt im Zug nach Frankfurt / Main und versuche auf meinem kleinen Handy paar Eindrücke von der Mugge in Dodow niederzuschreiben.
Wir waren noch nie in dieser Gegend der Nähe von Hagenow. Das erste, was wir feststellten, das der chinesische Verkehrsminister Um-Lei-Tung dort das Sagen hat. Wir sind so was im Kreis gefahren und sind an unserem Ziel, einem Nachbarort von Dodow nie angekommen. So haben wir das örtliche Interhotel aufgesucht und zum Glück war da noch ein Zimmer frei. Im gemütlichen Ausschenkungsraum trafen wir auf die Puhdys und ihrer Crew und wir wurden herzlichst begrüßt.
Gegen 19 Uhr machten wir uns dann auf den Weg und bei kulanten 5 € Einlass schnell auf dem Gelände.
Dort musizierten schon 2 Herren Weisen von Neil Yong und u.ä.
Nach kurzem Hallo machte ich mir auf die Suche nach Günti, aber leider fand ich ihn nicht. Stattdessen traf ich" Papa Six " und seiner Familie. Ich muss sie wohl neugierig gemacht haben,das sich entschlossen haben, eine Puhdysmugge zu besuchen. Für Töchterchen Gila war es das erste Puhdys Konzert überhaupt. Sie ist eine begeisterte Hobbyfotografin uns schön Momentaufnahmen bei Facebook ins Netz gestellt.
Auf Grund der langen Schlangen am Einlass ging es etwas verspätet, so gegen 20.45 Uhr los.Der Opener, wie immer " Unser Schiff ". Dabei fiel Maschine die Wasserflasche vom Mikrofonständer und verursachte in den zu Füßen liegenden elektronischen Bedien-und Versorgungselementen einen Gitarrenausfallschaden, der 2 Techniker eine Weile beschäftigte, den Schaden zu beheben.
Danach war gleich Quaster dran, der seine Welt der Wunder besang.
Nach Melanie animierte Maschine mit Oho, oho Gesang zum Mitmachen, was auch prompt gelang.Der Funke war übergesprungen uns Stimmung unter den zahlreichen Fans war außerordentlich gut. Bei den Klängen zu der "Kühlen Lady kam wieder die aufblasbare Puppe zum Einsatz.
Ich will jetzt nicht jeden Titel herbeten, aber gefallen hat mir, dass" Nebelmeer" und" Was vom Leben bleibt" im Programm sind. Die beiden Songs habe ich live noch nie erlebt. Nach der Rockerrente war leider schon wieder fast alles vorbei. Nach lautstarken Zugaberufen kamen dann noch Die Eisbären und Das Buch und dann war leider alles viel zu schnell vorbei.
Ich hänge noch die Setliste ran. Gespielt wurden leider nicht Oben, Es war schön, Was bleibt und An den Ufern der Nacht.
Für uns war dann aber lange noch nicht Sense. Wir zogen dann noch ins Partyzelt und machten noch einen richtig drauf.

zuletzt bearbeitet 05.05.2014 08:28 | nach oben springen

#2

RE: Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 11:55
von Fällsäge | 713 Beiträge | 1535 Punkte

Eine Info hab ich noch. Nach letzten Stand wid es vor 2016 keine Maschine Solotour geben. Ich hätte es auch nicht verstanden, wenn Maschine parallel zur Abschiedstour auf Solopfaden wandert

nach oben springen

#3

RE: Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 12:09
von PMausM | 1.614 Beiträge | 3409 Punkte

Danke Ulli ( hoffe, man darf das hier noch so sagen ) - das Neueste in Kürze mit Würze. Die Bilder von dem Mädel hab ich auch auf FB gesehen - spektakulär.

nach oben springen

#4

RE: Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 12:14
von Fällsäge | 713 Beiträge | 1535 Punkte

Wie bekommt man die hier rein?

nach oben springen

#5

RE: Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 13:14
von PMausM | 1.614 Beiträge | 3409 Punkte

Von FB geht schon mal nicht . FB kann nur der sehen, wer dort angemeldet ist und dann kommt es drauf an, ob die Person auf öffenltich gestellt hat oder nur Freunde es sehen können.
Einfach gesagt, mit FB verlinken bringt hier nix .

nach oben springen

#6

RE: Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 13:34
von Fällsäge | 713 Beiträge | 1535 Punkte

Endlich WLAN gefunden. Meine Bilder sind leider nicht so gut

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#7

RE: Puhdys am 3.5. beim Apfelblütenfest in Dodow

in Konzertberichte 2015 und älter 05.05.2014 22:23
von Günthi | 168 Beiträge | 372 Punkte

Ulli, nun bin ich aber zutiefst erschüttert. Das machst Du Dich auf den langen Weg in diese trostlose Pampa und findest mich nicht. Dabei war ich leicht zu entdecken. Aber wenn Du natürlich erst wenige Minuten vor Konzertbeginn dort eintriffst, ist es bei diesen Menschenmassen nicht möglich mich sofort zu entdecken. Ich wollte nicht den ganzen Abend stehen, und somit hatte ich das große Glück fast zwei Stunden zu sitzen. Vor dem großen Partyzelt befanden sich einige Biertischgarnituren, und da habe ich bis um 19.30 Uhr auch gesessen. Erst um 19.30 Uhr begab ich mich in Richtung Bühne und stand ungefähr 3m vor der Bühne, genau auf ,, Quaster`s " Höhe.
Dabei hatte ich auch recht kurz den Plan gefasst, nach Dodow zu fahren. Im Dauerregen wäre ich mit Sicherheit nicht gefahren. Es sollte laut Wetterbericht am Samstag aber trocken sein, nur leider etwas zu kühl. Als Begleitung waren meine beiden Brüder wieder mit dabei, denn nur hier hatten sie die Möglichkeit in diesem Jahr noch ein Open-Air Konzert der ,, Puhdys " zu erleben. Ansonsten steht für den Norden kein Termin im Tour-Plan.

So gegen 15.45 Uhr machten wir uns auf den Weg in diese trostlose Gegend. Es waren auch nur etwas über 100 km zu fahren, aber nur 50 km Autobahn. Nach etwa 90 Min. Fahrtzeit erreichten wir auch Parkplatz-Wiese gegenüber des Veranstaltungsplatzes.So gegen 17.45 Uhr zahlten wir am Eingang brav unsere 5€ Eintritt. Ja , wo bekommt man noch ein ,, Puhdys-Konzert " für 5 € ? Das gab`s damals noch in der Fabrik in Hamburg. Natürlich keine Euro, aber 10 DM kostete damals der Eintritt für die ,, Puhdys " .

Der erste vertraute Fan, der uns praktisch in die Arme lief war natürlich Marcus. Mit ihm hatte ich ohnehin gerechnet, zumal ich ihn als einzigen schon bei vielen Konzerten hier oben im Norden getroffen habe. Etwa 20 Min. später, als wir schon unseren Sitzplatz gefunden hatten, konnten wir noch ,, Quaster-Eva " und Lothar vom Pfc-Nord begrüßen. Ansonsten konnte ich keine weiteren mir bekannten Fans aus dem Forum dort antreffen.Schade, Ulli, das wir uns da nicht gesehen haben. Es wäre ohnehin in diesem Jahr das einzige Konzert gewesen, wo wir uns gesehen hätten. Nach Kamenz kommst Du ja leider nicht.

Kurz vor Konzertbeginn begab ich mich dann doch lieber in Richtung Bühne, denn ich wollte unbedingt wieder einige Fotos von diesem Konzert haben.Anfangs hatte ich ja auch eine gute Position, aber langsam schoben sich die beiden Herren vor mir immer weiter nach links, und somit hatte ich zuletzt große Schwierigkeiten noch gute Fotos zu machen.

Dank der Set-List möchte ich auch hier nicht weiter auf jeden Song eingehen, zumal sich daran in den letzten Jahren kaum was geändert hat. Natürlich war auch ich sehr gespannt auf die neuen aber alten Songs, die wieder ins Programm aufgenommen wurden.Ich fand es sehr schön, nach 30 Jahren mal wieder ,, Im Nebelmeer " und ,, was Vom Leben Bleibt " live zu hören. Das durfte ich damals schon in der Fabrik mitgrölen. Leider wurden nicht nur die vier Titel nicht gespielt, sondern insgesamt habe ich sechs nicht gespielte Titel entdeckt. es wurden auch nicht ,, Draußen Warten Die Sterne " und auch den ,, Außenseiter " habe ich nicht gehört. Oder sollte ich mich täuschen ?

Naja , dafür gab`s wenigstens den ,, Ikarus " , der nicht in der Set-List steht. Die altbewährten Songs, die eh jeder kennt, wurden auch in Dodow applaudierend gefeiert.Auch wenn es ein etwas kühlerer Abend war, den Fans machte es nichts aus. Nur ich bekam dann so langsam meine Probleme mit dem Stehen auf dem Rasen. Dazu wurde ich immer weiter nach links gedrängt und hatte auf einmal die beiden etwas größeren Herren direkt vor mir. Für mich wurde es immer schwieriger noch einigermaßen gute Fotos zu machen. Nach meinem ,, Lieben Gott " beschloss ich mich wieder nach hinten zu begeben, zumal ich auch kaum noch stehen konnte. Der Zugabenteil bestand diesmal nur aus den beiden ongs, die Ulli schon aufgeführt hat. Sehr ungewöhnlich, denn normaler Weise werden mindestens 3 Songs gespielt. Gegen 22.45 Uhr wurde dann dieser schöne Konzert-Abend mit den ,, Puhdys " mit einem Feuerwerk beendet.

Meine Brüder und ich machten uns dann glücklich und sehr zufrieden auf den Heimweg, und gegen 1.00 Uhr konnte ich mit einem kühlen Bierchen und mit der Besichtigung meiner fotografischen Ausbeute das erste Puhdys-Konzert in diesem Jahr ausklingen lassen.

Nun gilt die Vorfreude dem nächsten Konzert in Kamenz. Hoffentlich spielt das Wetter wieder mit, und ich freue mich schon drauf dort wieder deutlich mehr Fans aus dem Forum dort begrüßen zu können.

Und nun noch einige Bilderchen von einem sehr schönen Konzert-Abend.

Grüße Günthi


























nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Whiskygirl
Besucherzähler
Heute waren 246 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2727 Themen und 11757 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen