#1

pákos - Engel über Deutschland - Premiere in Meißen

in Konzertberichte 2020 und 2021 10.03.2020 11:00
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Das muss man den Meißnern und Meißners lassen, sie sind unerschrocken. Oder eben kulturinteressiert oder vielleicht auch Beides.

Gestern gab es ja auch etwas Interessantes zu erleben. Im Porzellan Atelier Andreas Ehret in Meißen startete der Liedermacher pákos (Bernd Pakosch) seine Mitteldeutsche Akustiktour. Es war sozusagen ein Heimspiel und viele Gäste ließen sich von der allgemeinen Panikwelle nicht beeindrucken. Es waren ja auch nicht 1000, die hätten schlecht in das wunderschöne Atelier gepasst. Hoffen wir, dass auch in der nächsten Zeit die kleinen Kulturveranstaltungen stattfinden dürfen und dieses Virus und die damit verbundene Panikmache nicht den gesamten Kulturbetrieb lahm legt.

Das wäre schade, denn im Rahmen dieser Akustiktour, organisiert von Die Lieder- Tour e.V. aus Leipzig, gibt es in den nächsten zwei Wochen fast jeden Tag ein Konzert mit pákos im Raum Mitteldeutschland zu erleben.
Die Macher von Lieder-Tour um den Veranstalter Frank Oberhof machen sich seit ganz vielen Jahren verdient um die Organisation von Liederveranstaltungen. Sie bieten bekannten Künstlern und solchen die es noch werden wollen, eine Bühne.
Bernd erzählte seinen Gästen, dass er erst 62 werden musste, um so eine Tournee machen zu können. Dabei ist er seit vielen Jahren als Liedermacher unterwegs. Sein Stammhaus war die Yenidze in Dresden. Diese schließt leider. Eine Tür geht zu, eine andere zum Glück auf.
Es geht immer weiter.

Das Konzert in Meißen war die Premiere des neuen Programms „pákos – Engel über Deutschland“.

Für diese Tour hat Bernd ein Programm zusammengestellt, das man als eine Werkschau des Künstlers bezeichnen könnte.
Der Titel hängt mit der neuen CD "engel" mit "betönten" Gedichten von Rainer Maria Rilke zusammen. Mit dem Song „Empfange nun von manchem Zweig ein Winken“ hat er es 2019 in die Liederbestenliste geschafft.

Ich mag Künstler, die noch aufgeregt sein können. Bernd war es auf jeden Fall, am Ende waren er und sein Publikum glücklich. Was er geplant hatte, funktionierte. Mit der Titelauswahl hatte er den Geschmack des Publikums getroffen. Obwohl es ein Gemischtwarenladen mit Liedern war, ging der rote Faden nicht verloren. Dafür sorgte pákos mit der ansprechenden Moderation. Er hat eine tolle Stimme und das hört man nicht nur beim Gesang. Es ist eigentlich egal, was er erzählt, schon seine professionelle Sprecherstimme zieht die Zuschauer in ihren Bann.

Mit dem Song „Nachts in einer fremden Stadt“ nahm der das Publikum mit auf eine Reise durch die Zeit und ins Reich der Gaukler.
Sehr berührend die Geschichten aus seiner Kindheit. So einen Dederon Anorak mit verlängerten Bündchen hatten wir aus dieser Generation und aus dem Osten wohl alle. Als ich die Geschichte hörte, dachte ich: Der stammt auch aus einem kleinen Dorf, aus einer längst vergangenen Zeit und einem verschwundenen Land. Solche Geschichten verbinden.

Mit der Geschichte vom Akkordeon seiner Mutter schlug er den Bogen zu den Volksliedern.
Auch dieses Genre pflegt Bernd Pakosch. In Meißen gibt es eine tolle Konzertreihe unter dem Motto „Wir singen“. Die drei Meißener Künstler Peter Braukmann, Bernd Pakosch und Tilo Schiemenz pflegen in regelmäßigen Abständen das Volkslied. Gemeinsam mit dem Publikum erklingen Volkslieder aus verschiedenen Zeiten und Ländern. Immer mehr Leute nehmen diese Angebote an.

Das nächste Kapitel schlug der Künstler mit Liedern von seiner CD „engel“ auf. Er huldigte Rilke mit „Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort“. Mit Auszügen aus einer Rilke Biografie versuchte er den Leuten diesen Poeten näher zu bringen.
Eine ganz große Freude machte Bernd der Schreiberin mit „Als ich wie ein Vogel war“ von Renft.
Für mich wunderbar, dass Bernd auch immer etwas köstlich östliches im Programm hat. Diese Titel haben es einfach verdient, weiter gespielt zu werden. An der Reaktion des Publikums war zu merken, nicht nur ich denke so.

Viele der eigenen Titel des Liedermachers kannte ich noch nicht. Beeindruckt hat mich „Phönix“, wie angesagt wurde, ein Lied für die „verkrachten Existenzen“ die es nach 89 zu Hauf gab und zu denen ich mich auch zähle. Pákos beobachtet genau und beschreibt die schwierige Zeit nach der Wende.

Wie kann es anders sein, es gab auch einen „Gundermann“. Ausgewählt wurde „Gras“. Ich finde es toll, wie Bernd Pakosch, der eigentlich ein Schmied ist, den Baggerfahrer interpretiert. Inzwischen gibt es so viele Künstler, die sich jetzt mit Gundermann beschäftigen. Der Gundermann Film hat eine ganze Lawine ausgelöst. Der Liederschmied reiht sich auch da ein und man darf gespannt sein. Am Pfingstsonnabend startet pákos ein ganzes Programm mit Gundermann Titeln.

Ganz zum Schluss erklangen noch einige Zeilen aus „Wenn ein Mensch lebt“ von den Puhdys.
Diese ganz zeitlosen und starken Worte waren ein würdiger Schlusspunkt für das Programm.

Dem Künstler viel Erfolg mit der Tour und ein Publikum, was sich lediglich durch seine Lieder beeindrucken lässt.
Hier die Tourdaten mit Stand vom 10.03. – Änderungen in der gegenwärtigen Situation sicher möglich.

DIE LIEDER-TOUR präsentiert:
Mitteldeutsche Akustiktour | März 2020
pákos – Engel über Deutschland
09.03.20 | 19:00 | MEISSEN | Porzellan Atelier Andreas Ehret
Heimspiel
10.03.20 | 20:00 | DELITZSCH | No.2-Die Altstadtkneipe
tiefgestapelt
11.03.20 | 20:00 | LEIPZIG | Alte Schlosserei
Leipziger Küchenkonzerte
12.03.20 | 20:00 | NAUMBURG (Saale) | Bistro Il Gusto
WEINKAUF trifft…
13.03.20 | 19:30 | BAD SCHMIEDEBERG | Stadtkirche
Haus- & Hofkonzerte
14.03.20 | 19:30 | KEMBERG OT Rotta | Gassmühle
Gassmühl-Konzerte
15.03.20 | 17:00 | LEIPZIG-Holzhausen | Kirche Zuckelhausen
KIRCHE & LIED
16.03.20 | 20:00 | QUERFURT | Hotel & Restaurant Querfurter Hof
Montags-Kaminkonzerte
17.03.20 | 20:00 | BREITUNGEN (Werra) | Schloss Breitungen
Dienstagskonzerte
18.03.20 | 20:00 | TRÖCHTELBORN | Kulturhof
Dielenkonzerte
19.03.20 | 19:00 | HESSISCH LICHTENAU | Schindler mit Genuss
Barkonzerte
20.03.20 | 20:00 | WITZENHAUSEN | Bistro Ringelnatz
Küchenkonzerte


zuletzt bearbeitet 10.03.2020 11:01 | nach oben springen

#2

RE: pákos - Engel über Deutschland - Premiere in Meißen

in Konzertberichte 2020 und 2021 10.03.2020 11:22
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Bilder.

Angefügte Bilder:
IMG_20200309_192450.jpg
IMG_20200309_193404.jpg
P4100688.JPG x.JPG
P4100705.JPG x.JPG
P4100710.JPG x.JPG
P4100720.JPG x.JPG
P4100729.JPG x.JPG
P4100731.JPG x.JPG
P4100741.JPG x.JPG
P4100749.JPG x.JPG
P4100761.JPG x.JPG
nach oben springen

#3

RE: pákos - Engel über Deutschland - Premiere in Meißen

in Konzertberichte 2020 und 2021 12.03.2020 19:43
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Meißners waren mal wieder in Meißen. Wenn das so weiter geht, könnt ihr dort eine Zweitwohnung nehmen

Herzlichen Dank für Deine schöne Berichterstattung, liebe Petra

Gruß Kundi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 45 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 353 Benutzer (04.11.2019 13:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de