#1

55 Jahre Stern Combo Meissen in Meißen

in Konzertberichte 2019 22.09.2019 17:39
von PMausM | 1.720 Beiträge | 3645 Punkte

Liebe Missionare, leider schaffe ich es zeitlich nicht, von diesem tollen Konzert einen ausführlichen Konzertbericht zu schreiben. Bin auf dem Sprung in den Urlaub und habe aber noch drei 24 h Dienste. Die nächste Woche ist eng getaktet und ich muss heute packen.
Was ich machen kann ist, einige Bildchen und Filmchen hier lassen.
Sehr toll, es waren ganz viele erste Reihe Fans von verschiedensten Ostbands da und wir hatten viel Spaß. Ich grüße hier mal alle und vielleicht fallen dem Einen oder der Anderen noch einige Zeilen ein, die sie hier abliefern können.
Es war sowohl ein würdiges als auch ein denkwürdiges Konzert. Der Anfang verzögerte sich aus erfreulichem Grunde. Es standen so viele Menschen vor der Tür, sie hatten mit so einem Ansturm nicht gerechnet und der Einlass war nicht der Schnellste.
Jeder Besucher bekam noch einen Button zum Andenken geschenkt.
Die Gäste waren das Salz in der Suppe. Die Veranstaltung ging über drei Stunden. Vielleicht schaut ihr euch die Bilder an und die Clips und bekommt noch einen Eindruck von dem tollen Konzert.

Der Höhepunkt war meiner Meinung nach dieses Duett.



Auch auf der Wiese haben sie gelegen.



Viele ehemalige Mitglieder der Combo waren da und spielten mit. Den Bandmitgliedern, die nicht mehr unter uns weilen, wurde auch gedacht. Hier in dem Clip erzählt Martin von Norbert Jäger und seinen "Spielgeräten". Mir war gerade vor einigen Tagen ein Video auf meiner Festplatte in die Hände gefallen. Da ist Norbert in seiner unvergessenen Rolle als der Alte vom Schuttabladeplatz zu sehen. Wunderbar, dass der Titel hier in Meißen gespielt wurde. Danke Manuel.



Ich hänge hier mal den "Alten" mit Norbert Jäger an, vielleicht interessiert es noch einige User.

zuletzt bearbeitet 22.09.2019 18:01 | nach oben springen

#2

RE: 55 Jahre Stern Combo Meissen in Meißen

in Konzertberichte 2019 22.09.2019 17:48
von PMausM | 1.720 Beiträge | 3645 Punkte

Bilder

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#3

RE: 55 Jahre Stern Combo Meissen in Meißen

in Konzertberichte 2019 24.09.2019 09:44
von Kundi | 2.836 Beiträge | 6409 Punkte

Herzlichen Dank für diese Eindrücke, liebe Petra.
Ich fasse es nicht, die SCM ist so alt wie ich.
Noch alles Gute der Combo für die nächsten Jahre.

Gruß Kundi


nach oben springen

#4

RE: 55 Jahre Stern Combo Meissen in Meißen

in Konzertberichte 2019 25.09.2019 19:27
von Holger | 239 Beiträge | 656 Punkte

Petras Wunsch möchte ich gern nachkommen und habe noch ein paar Eindrücke vom letzten Sonnabend zusammengefaßt:

Wir hatten uns letzten Sonnabend auch nach Meißen aufgemacht. OMEGA wäre natürlich auch eine Option gewesen, aber der Anfahrtsweg war in die alte Heimat doch wesentlich entspannter. Auf dem Weg zur Veranstaltungsstätte Akti kamen wir am Hamburger Hof vorbei, wo auch die STERN Combo in ihren Anfangsjahren viel zu Gange war. Es ist nur noch eine Ruine, da „blutet einem sprichwörtlich das Herz“.
Nachdem der wirklich sehr respektable Andrang zum Einlass bewältigt war, ging es mit ca. 30 Min. Verspätung los. Ich glaube, mit so einem großen Zuspruch hatten die Veranstalter wohl nicht gerechnet. An den Versorgungsständen gab es am Anfang riesige Schlangen, Bratwurst war kurz nach Beginn des Konzertes vergriffen und man musste sich mit Alternativen behelfen. Aber das finde ich zweitrangig. Im Mittelpunkt des Abends sollte die STERN COMBO und ihre Musik stehen.
Manager DETLEF SEIDEL begrüßte alle Anwesenden und kündigte Rundfunkproduktions-Ikone WALTER CIKAN, den „Herrscher“ über das Amiga-Erbe JÖRG STEMPEL und Radiomoderator LUTZ STOLBERG an. Sie gaben alle ein kleines Statement zu den Jubilaren ab. Besonders hängengeblieben ist die zum Besten gegebene Story vom Journalisten der Zeit CHRISTOPH DIECKMANN, die er in der Ausbildung zum Filmvorführer 1974 erlebte. Das war die Zeit, wo die STERN COMBO TEMPTATIONS, BRIAN AUGER, FLOCK (Ich habe noch großartige Erinnerungen an „Lighthouse“ von NORBERT JÄGER gesungen) und EMERSON LAKE & PALMER spielte. Lehrling DIECKMANN war bei einem Konzert in Brand-Erbisdorf und beschrieb es mit folgendem Zitat „Niemand tanzte. Die Leute klumpten vor der Bühne und soffen Musik“ (nachzulesen im Klassiker „Bye Bye Lübben City- Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR“).

Nun begann der ausgiebige musikalische Teil. Den Höhepunkt gab es für mich gleich zu Beginn. Da erklang MUSSORGSKIs „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ und aus seinen Bilder einer Ausstellung „Das große Tor von Kiew“. Beide Stücke in der neueren Version, die 2015 auch mit Sinfonieorchester aufgenommen wurden. Vor allem „Das große Tor von Kiew“ war sehr beeindruckend, auch auf Grund des Textes von MANUEL SCHMID, den er zusammen mit NORBERT JÄGER dafür geschrieben hat. Diese Musik, das sind die wirklichen Wurzeln der Band. Ich finde die Besetzung SCHREIER/JÄGER/FIEDLER/KURZHALS/KRAMER und FISSLER , die sich nach der Fusionstour mit den KLOSTERBRÜDERn 1975 formierte, als die kreativste in der Bandgeschichte. Davon sind schon Drei nicht mehr unter uns. Aber die anderen Drei aus der Besetzung waren noch einmal beim „Kampf um den Südpol“ auf der Bühne vereint. LOTHAR CRAMER und „BENNO“ FIEDLER waren die ersten aus der großen Gästeliste, die an diesem Abend erschienen waren.
Dazu gehörte auch WERTHER LOHSE, der am Mikrofon für „Die Sage“ zuständig war. Als Gäste der 80iger waren Gitarrist MICHAEL LEHRMANN und Multiinstrumentalist ANDREAS BICKING mit von der Partie. Diese Phase war nicht so meine Musik. Der meiner Meinung nach einzige Toptitel dieser Jahre stand aber mit auf der Setliste, „Schnee und Erde“ von ANDREAS BICKING. Die Band hatte häufige Musikerwechsel zu verkraften. Es gingen Musiker, es kamen welche und einige sind auch gegangen worden. So war ich ein wenig erstaunt, daß auch MICHAEL BEHM seine Zeit am Mikrofon und seinem geliebten Schlagzeug bekam. Ihn hatte man bekanntlich zweimal „vor die Tür gesetzt“. Aber es ist doch schön, wenn man trotzdem miteinander kann. Nun noch zum „Special Guest“. Die STERN COMBO hatte Anfang der Siebziger für ein knappes Jahr eine Sängerin namens VERONIKA FISCHER. Ich habe damals Ende 1970 ein Konzert der STERN COMBO mit ihr erlebt. Kurz darauf hat sie Band verlassen und ging zu PANTA RHEI. Diese brillante Jazzrockformation wurde vom Trio DREILICH, PROTZMANN und SWILLMS gegründet. Leider bestand die Band nur knapp 4 Jahre. Neben einigen anderen Liedern sang „VRONI“ aus der PANTA RHEI-Zeit „Nachts“, eine wunderschöne Ballade, die ihr HERBERT DREILICH damals „auf den Leib“ geschrieben hatte. Das war noch ein Highlight an diesem Abend für mich, tolle Erinnerung an diese Zeit.
Es folgten die großen Pophits aus den 80igern und eine ausführliche Bandvorstellung. Ein emotionaler Abend ging zu Ende, der Band und dem Anlass absolut würdig. Die tolle Resonanz hat mich positiv überrascht, die Besucherzahl war auf jeden Fall vierstellig. Großen Respekt und Anerkennung an die beiden Verbliebenen vom Gründungsjahr 1964. Es ist schon bemerkenswert, wie Bandgründer MARTIN SCHREIER und Manager DETLEF SEIDEL in all den Jahren die Nadelstiche weggesteckt haben und die Band immer am Laufen gehalten haben. Wenn auch die Maßnahmen nicht immer populär waren. Dafür gilt beiden ein großes Dankeschön.



zuletzt bearbeitet 25.09.2019 19:28 | nach oben springen

#5

RE: 55 Jahre Stern Combo Meissen in Meißen

in Konzertberichte 2019 25.09.2019 19:51
von Günthi | 185 Beiträge | 412 Punkte

Liebe Petra,

ganz lieben Dank an Dich für den Bericht , den Fotos und den Videos von der Stern Combo aus Meissen. Ich beneide Dich richtig dafür, das Du für die guten Konzerte am richtigen Ort wohnst. Gerne wäre ich dabei gewesen, aber dafür müsste ich heute leider sehr weit fahren.
Die ,, Sterne " aus Meissen konnte ich vor einigen Jahren nur in Schwerin und Wismar in den Kirchen erleben. Leider werde ich sie wohl nie auf einer größeren Bühne sehen, denn dafür müsste ich einige hundert Kilometer in Richtung Osten fahren. Das kann ich heute leider nicht mehr.
Es ist schon sehr schade, das diese Band hier im Norden nicht so sehr bekannt ist, und hier wohl noch nie einen Konzertsaal von innen gesehen hat.Zumindest ist mir nicht bekannt, das die ,, Meissener Sterne " jemals ein Konzer in Hamburg gegeben haben.

Somit genieße ich die Songs von Deinen Videos, und mit der Begleitung von ,, Veronika Fischer " habe ich diese Songs auch noch nie gehört. Dafür noch einmal herzlichen Dank dafür.

nach oben springen

#6

RE: 55 Jahre Stern Combo Meissen in Meißen

in Konzertberichte 2019 26.09.2019 19:56
von kkMEI | 56 Beiträge | 121 Punkte

Nun wer mich ein wenig kennt, wird sich nicht wundern, daß ich zum Konzert vor Ort war.

Meine optischen Mitbringsel findet ihr hier: https://www.karlakotzsch.de/kulturelles/2019/

Viel Freude beim Stöbern!


www.karlakotzsch.de || www.kojaeg.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Suzie
Besucherzähler
Heute waren 410 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2990 Themen und 12817 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 353 Benutzer (04.11.2019 13:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen