#1

Erste Allgemeine Verunsicherung 26. Juli 2019 Zwickau

in Konzertberichte 2019 und älter 27.07.2019 22:15
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Hallo lieber Ulf, jetzt kann ich dir es ja sagen, ich habe dich beneidet um das Erlebnis in Chemnitz. Siehe Konzertbericht Erste Allgemeine Verunsicherung am 24.02.2019 Stadthalle Chemnitz

Warum mich das so getroffen hat, dass ich diese Band scheinbar nicht mehr sehen kann, hat besondere Gründe. Ich hab die Erste Allgemeine Verunsicherung ja in Chemnitz gesehen, meine Geburtsstadt hieß damals noch Karl Marx Stadt. Sie waren in den 80zigern schon mal dort und wir waren dabei.
Seit dem hatte ich sie nie wieder getroffen. Aber ich hatte eine CD gekauft. Bei mir war die EAV früher in der Schublade "Blödelband". 2010 fiel mir "Neue Helden braucht das Land" in die Hände. Staunend hörte ich "Dummheit an die Macht" und für mich besonders toll "Beim Cseijetei im Hof" . Die zeigen ja klare Kante geben Rechts. Aber mit dem "Supertürken" und "Toleranz" haben sie Realitäten aufgezeigt, auch das gefiel mir, denn jedes Ding hat zwei Seiten. Sich so humorvoll mit so schwierigen Themen auseinandersetzen, können echt wenige Künstler.

Aus den Zeilen von Ulf hier las ich die Begeisterung für diese Band. Hätte nicht geglaubt, dass ich doch noch mal zu einem Date mit dem Märchenprinz komme. Zu dem Zwickau Termin hatten wir eigentlich Klausur von unserem Team. Also abgehakt unter "Pech gehabt". Um 17.15 war die Veranstaltung zu Ende und das sagt doch eine Kollegin, dass heute Karten bei ihren Eltern verfallen, da sie verhindert sind. Ich frage ahnungslos: Wo wollten die denn hin? Als sie meinte, zur Ersten Allgemeinen Verunsicherung in Zwickau. Was denkt ihr, wie schnell ich das Telefon am Ohr hatte.

Mein Mann wurde sofort alarmiert und binnen 40 Minuten traf er in Chemnitz ein. Bin ins Auto gesprungen und wir sind nach Zwickau gedüst. Dort erhielten wir von Bekannten der Eltern die Konzertkarten für die Freilichtbühne. Locker schafften wir es in Reihe Drei. Nun ja, Dumm hat Glück. Die Kamera lag zu Hause, deshalb hab ich keine zeigenswerten Bilder.

Aber dafür ein Konzerterlebnis der Extraklasse.
Zwickau war restlos ausverkauft und es wurde eine fröhliche Trauerfeier. Sie hüpften in den Sarg und der Deckel klappte zu. So kann Abschied auch gehen. Anstatt auf die Tränendrüsen zu drücken, spielten sie fröhlich die Hits aus 41 Jahren. Dabei nicht nur die "Blödelsongs", sondern sie legten sich gekonnt mit den Mächtigen dieser Welt an. Das geht sogar ohne Populismus, wer hätte das gedacht. Die Blender und Hetzer standen am Pranger, es war mir eine Freude.
Ein sehr eindrucksvolles Lied für mich "Am rechten Ort". Sie haben ein Video dazu gedreht. Guckt euch das mal an:



Ich glaub ich hab noch nie einen kompletten Liedtext hier eingestellt. Aber das muss jetzt mal sein. Dieses "Lied der Dankbarkeit" sollten sich mal einige Mitbürger hinter den Spiegel stecken.

Vor meinem Haus
Steht eine Eiche
Tausend Jahre
Hat sie schon geseh'n
Krieg und Frieden
Immer nur das Gleiche
Sieger kommen
Die als Verlierer geh'n
Jeder Wohlstand
Macht vermessen
Liegt man im
Gemachten Daunenbett
Im Überfluss
Haben wir vergessen
Wie gut's uns
Eigentlich geht
Nur selten dringt
An meine Ohren
Das Lied
Der Dankbarkeit
Dabei sind wir unterm hellsten
Stern gebor'n
Am rechten Ort
Zur rechten Zeit
Siebzig Jahre
Fern von Genoziden
Frei von Hunger
Elend, Not und Leid
Wem war dieser
Glücksfall je beschieden
Frag die Opfer
Der Vergangenheit
Heut kann jeder
Seine Meinung sagen
Politisch denken
Wie es ihm beliebt
Woanders wird man
Dafür totgeschlagen
Weil's die rechte Zeit
Dort noch nicht gibt
Nur selten dringt
An meine Ohren
Das Lied
Der Dankbarkeit
Dabei bin ich ohne Zutun
Auserkor'n
Für den rechten Ort
Zur rechten Zeit
Vor meinem Haus
Da steh'n drei Autos
Ein Rosenteich
Und auch ein Motorrad
In der dritten Welt
Da stirbt man lautlos
Weil das Unrecht
Die stärkste Stimme hat
Und immer öfter dringt
An meine Ohren
Das Lied
Der Traurigkeit
Mir scheint irgendwie
Haben wir uns selbst verlor'n
Am rechten Ort
Zur rechten Zeit
Am rechten Ort
Zur rechten Zeit
Quelle: Musixmatch
Songwriter: eav


Die Ösis machten eine tolle Show. Zu jedem Lied gab es ein Kostüm und ein Bühnenbild. Dabei stand nicht elektronischer Schnickschnack im Vordergrund, die Requisiten waren noch handgemalt. Diese "unperfekte" passte immer irgendwie zum Thema.

Es wechselten sich die Gassenhauer der Band und neuere Sachen ab. Leider ging das Konzert nur zwei Stunden, da in Zwickau 22.00 Uhr Schluss zu sein hatte. "Küss die Hand, schöne Frau" und der Märchenprinz durften nicht fehlen.
Die Tour endet im September in Wien. Aber man weiß ja nie, sie verabschiedeten sich als "Team" nicht als Einzelkämpfer. Das lässt hoffen. Mich hat beeindruckt, dass sie zum Schluss alle Beteiligten auf die Bühne holten, die Kostümfrau, die Aufbauhelfer, den Tourbetreuer, die Fahrer und natürlich die Mitspieler der zwei EAV Urgeteine . So was hab ich noch nirgends erlebt. Vielleicht überlegen sie es sich noch mal, sie sind noch gut in Schuss und vielleicht gibt es ein Wiedersehen. Dann kauf ich mir rechtzeitig eigene Karten. Meiner Kollegin noch mal ganz herzlichen Dank, dass ich ihr noch rechtzeitig in den Sinn gekommen bin, als die Karten zu vergeben waren.


Bericht wurde am 29. Juli 2019 gegen 11:00 Uhr durch Admin. Kundi in das neue Konzerthema EAV 26. Juli 2019 Zwickau verschoben: Zusätzlich wurde an passender Stelle der Link zu Ulfs Konzertbericht vom Februar eingepflegt

zuletzt bearbeitet 29.07.2019 12:28 | nach oben springen

#2

Erste Allgemeine Verunsicherung 26. Juli 2019 Zwickau

in Konzertberichte 2019 und älter 28.07.2019 10:45
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Was für eine schöne Geschichte mit den fast verfallenen Eintrittskarten und was für ein großartiger Bericht, liebe Petra.
Sehr persönlich geschrieben und meiner bescheidenen Meinung nach auch eine treffende Würdigung der EAV und ihres Wirkens.

Herzlichen Dank dafür, liebe Petra.

Gruß Kundi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 56 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de