#1

NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 13:40
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Am Sonnabend, den 12. Mai 18 fuhr ich im Abendsonnenschein nach Leipzig-Thekla. Wieder mal stand eine neue Mission Bühnenrand an. Aktive Muggenpilger, Konzertnomaden und Konzertgänger sind ja häufig umtriebig und nehmen auch mal längere Fahrstrecken in Kauf. Das trifft auf mich ebenso zu.

Aber Thekla hatte ich zuvor auch noch nie gehört oder gelesen, obwohl ich schon oft in verschiedenen Ecken der Großstadt Leipzig war. Thekla und das dortige Wasserfest waren also Neuland für mich. Da es vielleicht einigen Leserinnen und Lesern mit Thekla ähnlich gehen wird, seien mir ein paar erklärende Sätze gestattet.

Thekla ist ein Ortsteil im Leipziger Stadtbezirk Nordost und gehört seit der Eingemeindung im Jahr 1930 zur Großstadt. Rund 6000 Menschen wohnen in Thekla. In Thekla gibt es einen großen See (Naturbad Nordost), welcher aus einer ehemaligen Kiesgrube entstand.
Der See ist umgeben von großen parkähnlichen Flächen mit Rasen, Bäumen und Wegen. Es ist also auch eine Stätte der Naherholung für die Theklaer Bewohner. Umgangssprachlich wird das Gewässer als Bagger bezeichnet.

Als ich so um den halben See zum Festgelände gingen mir bei dem Anblick des vielen von Menschen genutzten Grüns verschiedene Gedanken durch den Kopf. Ich zog unwillkürlich einen Vergleich mit einem bekannten Park in Berlin, welcher durch einen Ostrocksong richtig populär wurde. SILLY besang mit einem wunderschönen von Werner Karma unter dem Pseudonym René Volkmann geschriebenen Text das Gebiet um den aus Trümmern errichteten Großen Bunkerberg (im Volksmund Mont Klamott genannt). Es ist eine grüne Oase in der Großstadt. Der Bagger ist für Thekla erholungsmäßig das, was für Berlin-Friedrichshain und seine Bewohner der Volkspark mit dem Mont Klamott ist. Eine grüne Beule im Stadtgedärm, wo die Leute ihre Lungen mal in den Wind hängen können bis ihre schlaffen Flügel so richtig durchgelüftet sind.

Mein Gehirn war also offensichtlich schon mit den Gedanken bei der folgenden Mugge mit P70 und den schönsten Liedern. Doch kommen wir nun kurz zum Fest, welches an diesem See gefeiert wurde.

Vom 11. Bis 13. Mai 2018 wurde am sogenannten Bagger das 10. Wasserfest gefeiert. Dieses Volksfest fand in diesem Jahr bereits das 10. Mal statt. Im Jahr 2008 gründeten engagierte Bürger einen Bürgerverein Leipzig Nordost e.V., um ganz grob gesagt das Leben für die Einwohner lebenswerter zu machen. Die Aktivitäten des Vereins sind vielfältig. Unlängst wurde zum Beispiel der Frühjahrsputz am Bagger durchgeführt.

Früher in einem Land vor unserer heutigen Zeit nannte man solche freiwilligen Einsätze auch VMI-Einsätze (Volksmassen-Initiative) oder auch Subbotnik und sie liefen meistens unter der Parole „Schöner unsere Städte und Gemeinden mach mit“. Ich kann mich dunkel erinnern, dass da auch viel bewegt wurde und die Leute in ihrer Freizeit gemeinsam viel bewegt hatten. Das reichte vom Spielplatzbau, über die Pflege von Rasenflächen und Blumenrabatten an den Hauseingängen bis hin zum Bau von Spielplätzen und Sitzecken. Meistens feierten die Leute nach getaner Arbeit dann zum Abschluss noch ein kleines Fest mit Grill und Flaschenbier.

Das bürgerschaftliche Engagement der Vereinsmitglieder vom Bürgerverein Nordost e. V. führte vor 10 Jahren unter anderem auch dazu das Theklaer Wasserfest als Volksfest an der ehemaligen Kiesgrube aus der Taufe zu heben. Ich weiß nicht, wie das damals anfing, aber anno 2018 war das für mich schon beeindruckend, was da auf die Beine gestellt wurde.

Ein 3 Tage dauerndes Fest mit einem großen abwechslungsreichen Bühnenprogramm, mit Badwannenrennen, mit Volleyball-Cup, mit Laufwettbewerben für Kinder und vielen Angeboten mehr auf die Beine zu stellen und zwar jedes Jahr wieder, gelingt nicht jeder Ortschaft. Dass für den Besuch des wasserfestes und seiner Veranstaltungen kein Eintrittsgeld erhoben wird, ist auch nicht zu verachten. Dazu kamen dann noch einige Informationsstände, die Schaustellerbetriebe sowie die Speisen- und Getränkeversorgung mit mehreren Ständen und Angeboten. Am Sonnabendabend gegen 23:00 Uhr gab es weiterhin noch ein großes Feuerwerk. Damit niemand etwas verpasst, wurde das Bühnenprogramm für die Zeit dieses Feuer- und Effektzaubers unterbrochen.

Die in Thekla ansässigen Leute und sicher auch einige Gäste aus der Umgebung nahmen dieses Fest sehr gut an. Während meiner Stippvisite waren jedenfalls ausgesprochen viele Menschen auf dem Festgelände und sie feierten vor der Bühne ausgelassen mit den beiden Bands des Abends.

Nachdem am Freitag die FIREBIRDS den Leuten ordentlich einheizten, taten das am Sonnabend dann abends P70 und NIGHTFEVER. Alle 3 Kapellen sind nicht nur in Leipzig bekannt und beliebt.
Auch das könnte den ausgesprochen guten Besucherzuspruch des Festes erklären.

NIGHTFEVER und P70 teilten sich ab ca. 20:30 Uhr bis weit nach Mitternacht die Bühne.
Beide Bands wechselten sich blockweise immer nach ca. 45 – 60 Minuten ab. Mir persönlich behagte das nicht so sehr. Ich hätte lieber jede der beiden Gruppen jeweils in einem Ritt gesehen. Ich schreibe jedoch meine Eindrücke zum musikalischen Programm des Abends nicht entsprechend der gespielten Blöcke, sondern nur unterteilt nach P 70 und NIGHTFEVER. Ich beginne mit der Band, welche zuerst auf der Bühne stand.

So richtig mein Fall war NIGHTFEVER nicht. Die Truppe fällt für mich unter die Gala-, Show- und Party-Bands. Mit Rock‘n Roll oder gar Rebellion hatte das gar nix zu tun. Schon das Outfit sprach mich negativ an. Geschniegelt und gebügelt in einheitlichen Anzügen mit roten Smokings (oder Smokings ähnlichen Jacken) standen die Herren mit ihrer Sängerin Pavi De Mayo auf der Bühne. Irgendwie erinnerte mich NIGHTFEVER fast an eine Tanzmusikkapelle beim Tanzstundenball, Landespresseball, Sportlerball. Statt Jeans, T-Shirt und Klettis, Bratwurst und Muggenfasan verbinde ich mit NIGHTFEVER eher Ballkleid, Smoking, High Heels, Lackschuh, Sekt und Gala-Dinner.

Handwerklich waren die Leute sicherlich alle top und sie machen auch eine massenkompatible Show, wie die tanzenden, singenden und mitgehenden Festbesucher zeigten, aber zumindest mich haben sie nicht vom sprichwörtlichen Hocker gerissen. Irgendwie zündete bei mir einfach der berühmte Funke nicht. Vielleicht war NIGHTFEVER insgesamt zu brav?

Was mich besonders störte, waren die Halbplayback-Einlagen. Bei zwei oder 3 Liedern spielte die Band am Bühnenrand Chor. Der Satzgesang war wirklich 1A, aber die Konserventon-Unterstützung machte für mich vieles davon kaputt.

Auch wenn man beim Namen NIGHTFEVER eher an eine Bee Gees-Coverband denkt, spielte das Ensemble ein breitgefächertes Programm von Soul bis Funk, von Pop bis Disco-Mugge, von den 70er und 80er Jahren bis heute. Das reichte von „Waterloo“-ABBA und „Hot Stuff“ von DONNA SUMMER über den BANGLES-Hit „Eternal Flame“ und MICHAEL JACKSONs „Beat it“ bis hin zu „Rolling in the Deep“ von ADELE.

NIGHTFEVER arbeitet mit herausragenden Satzgesang und neben der Frontfrau fungieren auch Schlagzeuger Fritze und Keyboarder Heiko als Gesangssolisten Der Bassgitarrist Rakete beteiligte sich ebenfalls am Gesang.

Doch der stimmliche Trumpf von NIGHTFEVER ist Sängerin Pavo De Mayo.
Die Sängerin Pavo hat eine kraftvolle und vielseitige Stimme. Diese schöne Röhre hätte ich dem kleinen und zierlichen Persönchen gar nicht zugetraut. Sie war und ist stimmlich tatsächlich in der Lage den ganzen Kram auch ordentlich zu singen.

Die Party-, Gala- und Show-Formation aus Leipzig hatte aber noch einen Trumpf zu bieten. Das war für mich Gitarrist Karsten, der mich mit seinen Solos immer wieder mal aus meiner selbstgewählten Distanz holte.

Einige Rhythm & Blues-, Soul- und Popnummern bekannter Künstler der legendären amerikanischen Schallplatten-Schmiede MOTOWN verpackte das Ensemble NIGHTFEVER geschickt in einem Medley.

Wie schon geschrieben, handelt es sich bei NIGHRFEVER um eine hochprofessionelle Band, die mit ihrer Musik und den Showeinlagen sicher bei vielen Menschen punkten kann, aber ich würde nur um diese Band zu sehen keinen Meter fahren. Wenn sie mir mal wieder irgendwo als Vorband über den Weg laufen, ist das aber ganz okay für mich.

Bei P70 wusste ich ja, was mich erwartet. Die Band habe ich in der Vergangenheit schon mehrmals erleben dürfen und sie gehört für mich neben den OSSIS und SPLITT zur Creme de la Creme der Ostrock-Cover- und Nachspiel-Bands. Sie sind authentisch, musikalisch ausgereift und publikumsnah. Hinter diesen 3 Kapellen kommt in diesem Genre eine ganze Weile nichts.

Langeweile hatte an diesem Abend im Publikum niemand und die Musiker schon gar nicht. Aber „Langeweile“ war der erste Ostrock-Song des Abends. Das Lied stammt im Original von PANKOW und erschien auf ihrem legendären Album „Aufruhr in den Augen“ aus dem Jahr 1988.

P70 hatte wieder eine geballte Ladung schöner und unvergessener Lieder aus dem Land meiner Kindheit und Jugend im Gepäck. Diese Hits begleiten mich nun schon Jahrzehnte und sie werden mir noch so lange Begleiter sein bis ich endgültig auf der Barre liege.

Es war mir ein Fest diese spielfreudige Truppe mal wieder zu erleben. Der ganzen Kapelle sieht und merkt man die Lebens- und Spielfreude an. Außerdem nehmen sich die Bandmitglieder selbst nicht zu wichtig, sondern die Dame und die Herren nehmen sich auch mal selbst oder gegenseitig in liebenswerter Weise auf den sprichwörtlichen Arm. Das macht die P70-Auftritte eben so locker-flockig und die Künstler auch so sympathisch.

Allen voran agierte der Frontmann und Zeremonienmeister Frank Metz-Tonelli. Der Bursche hat nicht nur Zirkusblut in sich, sondern auch noch den Schalk im Nacken. Zusammen mit der strahlenden und ebenso schlagfertigen Sabine Martick bilden sie ein unschlagbares Front-Duo. Beide Stimmen sorgen für Abwechslung und decken eine enorme Bandbreite ab. Mit diesen zwei unterschiedlichen Gesangsorganen ist es der Band P 70 live möglich viele Hits des Ostrocks von verschiedenen Bands und Künstlern zu interpretieren.

P70 sorgt am Bagger sehr schnell für glückliche Gesichter, glänzende Augen und sicher auch für den einen oder anderen Gedanken an vergangene Zeiten Für viele Menschen meiner Generation sind die Lieder von RENFT, KARUSSELL, PUHDYS, CITY, KARAT, SILLY & Co. ja mit konkreten Erinnerungen verbunden. Das können zum Beispiel die erste Disco, der erste Konzertbesuch, die erste Liebe, der erste Kuss, die eigene Hochzeit, die Geburt eines Kindes und andere Anlässe gewesen sein. Lieder, welche so sehr mit dem eigenen Leben verwoben sind, lösen immer wieder Emotionen aus.

Während Tonelli gerade „Der Clown“ von NEUMIS ROCK CIRKUS sang wurde mir wieder mal bewusst, dass jeder Mensch seine eigenen Erinnerungen und Emotionen mit so einem Lied verbindet. Während ich eher an die von mir besuchten NRC-Konzerte dachte, wurden beim Sänger vielleicht eher reale Erinnerungen an sein Zirkusleben abgespult.

Mit CÄSARs RENFT- „Apfeltraum“ haben Tonelli und seine Kollegen bei mir sofort wieder unbemerkt Bonuspunkte gesammelt. Ich fand auch „Steig ein“ aus CÄSARs Rockband-Zeiten großartig. Gut kam dabei ebenso die Trommeleinlage von Frank Metz-Tonelli rüber. Wenn P70 sich auch mal für „Im Bauch des Riesen“ erwärmen könnten und das spielen würden, wäre das noch eine Nummer schärfer für mich und eine Riesensache. Träumen wird man davon doch dürfen…

Als Sabine Martick Vroni FISCHERs „Auf der Wiese“ und von NINA HAGEN & AUTOMOBIL auch noch „Du hast den Farbfilm vergessen“ unter das musikbegeisterte und feiernde Volk schmetterte, kam Freude auf. Aber für mich hatte Sabine ihren stärksten Auftritt mit dem SILLY-Knaller „Wo bist du“ vom 1996er Album „Paradies“ dem letzten mit der unvergessenen TAMARA DANZ. Das anspruchsvolle Balladenstück hat sie so wunderbar, ausdrucksstark und feinfühlig interpretiert, dass ich fast versucht war niederzuknien. Die ganze Ratlosigkeit, Verzweiflung, Einsamkeit, Wut und noch viel mehr legte sie in ihre Stimme, dass „Wo bist du“ zu einem echten musikalischen Glanzlicht des Abends wurde.

Die Instrumentalisten Uwe Menger (Schlagzeug), Torsten Großmann (Bass), Andy Herwig (Tasteninstrumente) und Mirko (E-Gitarre) waren für die Gesangssolisten die zuverlässigsten musikalischen Begleiter und sie sorgten für ein fettes Brett an Tönen, Klängen und Lauten. Licht- und Tontechnik erfüllten
ganz ordentlich ihren Zweck und waren dem Anlass auch angemessen dimensioniert.

Natürlich fehlten an diesem Abend auch nicht solche Hits wie „Alt wie ein Baum“ von den PUHDYS oder „Der blaue Planet“ von KARAT. Das erwarten die meisten Leute auch von einer Ostrock-Coverband.

Als die KEIMZEIT-Klingel plärrte und UTE FREUDENBERGs „Jugendliebe“ folgte, trat ich langsam den Fußmarsch zu meinem CEEDrik-Mobil an, um die Heimreise anzutreten. Es war ja mittlerweile auch längst Mitternacht und vor mir lagen noch knappe 2 Stunden Asphalt- bzw. Betonritt auf der Autobahn. Mit einem PKW P70 hätte die Reise übrigens deutlich länger gedauert und wäre nicht so bequem gewesen.

Gruß Kundi

Fotos NIGHTFEVER

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (114).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (115).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (116).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (117).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (118).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (119).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (120).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (121).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (122).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (123).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (124).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (125).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (126).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (127).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (128).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (129).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (130).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (131).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (132).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (133).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (134).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (135).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (136).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (137).JPG

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 14:16 | nach oben springen

#2

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 13:45
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos NIGHTFEVER Teil 2.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (138).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (139).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (140).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (141).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (142).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (143).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (144).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (145).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (146).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (147).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (148).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (149).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (150).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (153).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (154).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (156).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (157).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (158).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (159).JPG

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 13:51 | nach oben springen

#3

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 13:49
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos P70 Teil 1.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (1).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (10).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (11).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (12).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (13).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (14).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (15).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (16).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (17).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (18).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (19).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (2).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (20).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (21).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (22).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (23).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (24).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (25).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (26).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (27).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (28).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (29).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (3).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (30).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (31).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (32).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (33).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (4).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (5).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (6).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (7).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (8).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (9).JPG

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 13:52 | nach oben springen

#4

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 13:57
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos P70 Teil 2.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (34).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (35).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (36).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (37).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (38).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (39).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (40).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (41).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (42).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (43).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (44).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (45).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (46).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (47).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (48).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (49).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (50).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (51).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (52).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (53).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (54).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (55).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (56).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (57).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (58).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (59).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (60).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (61).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (62).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (63).JPG

nach oben springen

#5

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 14:04
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos P70 Teil 3.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (64).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (65).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (66).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (67).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (68).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (69).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (70).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (71).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (72).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (73).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (74).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (75).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (76).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (77).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (78).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (79).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (80).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (81).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (82).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (83).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (84).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (85).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (86).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (87).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (88).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (89).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (90).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (91).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (92).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (93).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (94).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (95).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (96).JPG

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 14:04 | nach oben springen

#6

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 14:10
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos P70 Teil 4.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (100).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (101).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (102).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (103).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (104).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (105).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (106).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (107).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (108).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (109).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (110).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (111).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (112).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (113).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (160).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (161).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (162).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (163).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (164).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (165).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (166).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (167).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (168).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (169).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (170).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (171).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (172).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (97).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (98).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (99).JPG

nach oben springen

#7

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 14:15
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos P70 Teil 5.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (173).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (174).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (175).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (176).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (177).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (178).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (179).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (180).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (181).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (182).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (183).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (184).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (185).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (186).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (187).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (188).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (189).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (190).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (191).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (192).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (193).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (194).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (195).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (196).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (197).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (198).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (199).JPG
P 70 und Nightfever 12.05.18 Leipzig (200).JPG

nach oben springen

#8

RE: NIGHTFEVER und P70 Ostrock 12.05.18 Wasserfest Leipzig-Thekla

in Konzertberichte 2019 und älter 27.05.2018 17:07
von Drachenuli | 1.023 Beiträge | 2222 Punkte

Ich habe Nightfever in dieser Besetzung vor einem Jahr beim Bürgerball und vor kurzem beim Markkleeberger Stadtfest erlebt, 2/3 von den Songs finde ich gut, und das 1/3, Schwamm drüber. Die Acapellaeinlage mit der Konservenuntermalung fand ich auch nicht so doll, aber die Gitarren Solos haben mich auch beeindruckt. Die Sängerin ist jetzt reichlich 2 Jahre dabei, die hat vorher auf Kreuzfahrtschiffen gesungen, ich finde die sehr überzeugend. Auch das bei denen mehrere ABBA Nummern im Programm und auch gute aktuelle Titel gespielt werden, finde ich gut für eine Tanzveranstaltung. Beim Stadtfest Markkleeberg wurde vor der Bühne getanzt. Der Bassmann hat ganz früher bei Tom Twist gespielt, und ist ausserdem manchmal bei King Creole am Kontrabass.
Das die beiden Bands sich abgelöst haben, finde ich gut, das bringt doch Abwechslung in den Abend.
Ich war an jenem Abend wo anders, die Jahre zuvor war ich einige Male bei diesem Fest.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de