#1

Zöllner und Gensicke in Hainichen

in Konzertberichte 2019 und älter 06.03.2016 16:37
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Also als ich Dirk Zöllner das letze Mal in Hainichen gesehen habe, war es unter denkbar ungünstigen Umständen.
Das ist enorm lange her, frühe 90 ziger würde ich meinen. Im Park in HC spielten die Puhdys. Zwei junge Männer waren die Vorgruppe. Der eine davon war Zöllner, der andere Michaelis oder war es IC? Damals hatte der Ostrock für mich noch nicht den Stellenwert und ich hatte schlicht und einfach keine Ahnung. Was mir haften geblieben ist, die Zuschauer reagierten gelinde gesagt, sehr unwillig. Man wollte die Puhdys sehen und sonst nichts. Für Höheres fehlte den Leuten scheinbar das Verständnis.
Erst beim "Käfer auf`n Blatt" hatte ich mitbekommen, dass der eine der jungen Männer Zöllner war. Als Fan der 70 ziger Jahre des Ostrock war mir Zöllner Ende der DDR Zeit viel zu modern und ich konnte nichts damit anfangen. Das sollte sich ändern.

Dirk Zöllner habe ich dann zu einem Klassik Open Air in Magdeburg 2006 das erste Mal bewusst wahr genommen und seit dem weiß ich seine Kunst zu schätzen. Mir gefällt die Art und Weise, wie er auf das Publikum zu geht und es ganz schnell in seinen Bann zieht. Auch seine Bücher mag ich und ich hoffe, er schreibt wieder mal was.

Zöllner pur, also nur mit seinem Mitspieler Andre Gensicke, hat in so kleinem Rahmen wie dem Ratskeller in Hainichen,seinen Reiz.

Kuno vom Eigenartig, dem ehrenamtlichen Organisator der Kultur mit Herz in HC, habe ich schon selbst gesagt, was er mir mit dem Auftritt von Zöllner für große Freude gemacht hat. Er liebt das Besondere und hat das Besondere. So kann man mit einem Satz erklären, was Kuno in Sachen Kultur auf die Beine stellt.

Das gestrige Konzert war ein geführter Spaziergang durch das Schaffen von Dirk Zöllner. Er und Gensi agieren wie ein altes Ehepaar. Man lacht, selbst wenn man den Witz bestimmt schon kennt.
Aber erst durch die perfekte Art der Tastenbearbeitung durch Andre erhält dieses Programm Pepp. Die zwei spielen sich die musikalischen Bälle zu, dass es eine Freude ist, Schiedsrichter zu sein.

Es gab die bekannten Zöllner Klassiker, aber auch Neues vom Album "In Ewigkeit". Ein Titel davon hat es mir schon seit 2 Jahren angetan. Im Polkastil spielen sie "Wenn der Himmel dir am Arsch hängt". Das ist so ein genialer Titel mit einem Text von Andreas Hähle. Macht einfach gute Laune. Hatte ihn in Mittweida mit Big Band erlebt, aber auch wenn sie diesen Titel zu Zweit spielen, hat er was. Seht selbst, was da an Power rüber kommt:



Die zwei Lieder gab es auch aus dem Programm " 7 Sünden" an das ich mich gern erinnere.

Ganz zum Schluss gab es dann auch noch den Käfer. Die letzen Konzerte die ich gesehen hatte, waren käferlos. Um so mehr habe ich mich diesmal gefreut.

zuletzt bearbeitet 06.03.2016 17:00 | nach oben springen

#2

RE: Zöllner und Gensicke in Hainichen

in Konzertberichte 2019 und älter 06.03.2016 16:51
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Bilder

Angefügte Bilder:
P1340110 x.jpg
P1340113 x.jpg
P1340118 x.jpg
P1340124 x.jpg
P1340130 x.jpg
P1340143 x.jpg
P1340146 x.jpg
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de