#1

MerQury 21.03.15 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte 2019 und älter 28.03.2015 17:48
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Heute vor einer Woche huldigten die Band MerQury und die rund 200 Fans im KesselhausLager Singwitz der weiblichen Majestät unter den großen Rockbands dieses Planeten.
Wir reden gerade natürlich von QUEEN. Wer kennt sie nicht, die 1970 gegründete britische Rocklegende, die in der Besetzung Freddie Mercury (Gesang, Klavier), Brian May(Gitarre, Gesang), John Deacon (Bassgitarre, Gesang) und Roger Taylor (Schlagzeug, Gesang) mehr als 20 Jahre die moderne Rockmusik stilübergreifend mitprägte. Diese gigantische Kapelle hat unsterbliche Hits in ihrem Fundus. Leider wurde die Weiterentwicklung von QUEEN durch den frühen Krankheitstod von Freddie Mercury (24.11.1991) gestoppt.

Die Dresdner Queen-Tribute-Band MerQury mit dem kanadischen Frontmann Johnny Zatylny ist für viele Fans die QUEEN-Coverband überhaupt. Ich sehe die Band auch unheimlich gerne. Unsere letzte Begegnung ist zwar auch schon wieder ein paar Jahre her, aber das lag lediglich an unseren Terminkalendern, die unvereinbar waren. Diesmal haute aber alles hin und es wurde wieder ein großartiger Konzertabend.

Demnächst gibt es von mir vielleicht noch ein paar Zeilen mehr dazu. Hier sind aber immerhin "schon" erste Fotos

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
MerQury 21.03.15 Singwitz I (1).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (10).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (11).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (12).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (13).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (14).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (15).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (16).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (17).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (18).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (19).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (2).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (20).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (21).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (22).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (23).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (24).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (25).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (26).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (27).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (28).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (29).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (3).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (30).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (31).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (32).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (33).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (4).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (5).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (6).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (7).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (8).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (9).jpg

zuletzt bearbeitet 28.03.2015 17:52 | nach oben springen

#2

RE: MerQury 21.03.15 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte 2019 und älter 28.03.2015 17:55
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Fotos Teil 2

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
MerQury 21.03.15 Singwitz I (34).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (35).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (36).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (37).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (38).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (39).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (40).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (41).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (42).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (43).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (44).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (45).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (46).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (47).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (48).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (49).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (50).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (51).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (52).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (53).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (54).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (55).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (56).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (57).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (58).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (59).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (60).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (61).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (62).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz I (63).jpg

zuletzt bearbeitet 28.03.2015 17:57 | nach oben springen

#3

RE: MerQury 21.03.15 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte 2019 und älter 29.03.2015 17:20
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Die Konzerthalle vor den Toren Bautzens war an diesem Abend sehr gut besucht. MerQury gehört ja zu den musikalischen Stammgästen des Hauses und ungefähr aller 2 Jahre fliegen die Jungs mit ihrer QUEEN-Tribut-Show wieder wieder im KesselhausLager ein. An diesem 21.März 2015 war es mal wieder soweit und auch ich gönnte mir wieder mal einen Hauch QUEEN. Natürlich ist mir bekannt, dass es QUEEN offiziell immer noch gibt (Brian May und Roger Taylor halten offiziell noch die Flagge der Rock-Königin mit Gastmusikern hoch), aber für mich hat die Band schon am 24.November 1991 aufgehört zu existieren. Das sehen einige Leute sicher anders, aber ich leiste mir den Luxus einer eigenen Meinung.
Für leute wie mich ist MErQury also genau richtig, um einen Abend mit QUEEN-Songs zu feiern. Die 5 Männer von MerQury zogen folgerichtig die nächsten 2,5 Stunden auch alle Showregister. Sie spielten die größten Hits von Queen und ließen dabei nicht nur bei mir Erinnerungen an die große Zeit der Band um Freddie Mercury hochkommen.

Sänger Johnny Zatylny trat dabei in verschiedenen Bühnenkleidungen auf, die den Originalen des 1991 verstorbenen Queen-Frontmann nachempfunden waren.
MerQury und Zatylny hatten bei dem Publikum leichtes Spiel und nach wenigen Minuten herrschte Partystimmung auf und vor der Bühne. Das ist bei der Spielfreude der Band und bei der Setlist auch kein Wunder.
Hits wie "Killer Queen", Somebody to Love" oder "Bohemian Rhapsody" kennt schließlich fast jeder. Das sind eigentlich auch meine Lieblingslieder von QUEEN. Wann hat man denn schon so einen astreinen Satzgesang gehört wie bei diesen Liedern. Gab es je eine Rockoper aus einem Guss, die in einem einzigen Lied steckte, wie bei der "Bohemian Rhapsody".
Jetzt krame ich mal die Erinnerungen der Generation 50+ hervor: Wer kniete in den Endziebzigern auf dem Tanzsaal bei „We Will Rock You“ nicht auf dem Tanzboden und schlug den Takt abwechselnd zwei Mal mit den Handflächen auf den Boden klopfend, dann 1 mal in die über dem Kopf erhobenen Hände klatschen) Wenn ich mich richtig erinnere gab es überhaupt nur zwei Lieder bei denen man bei der Disco kniete (Das andere war „Give Peace a Chance“)

Sicher MerQury ist nicht QUEEN, aber die Band gibt uns 2,5 Stunden lang das Gefühl ganz nah an QUEEN und an unserer Jugend dran zu sein. Das macht offensichtlich nicht nur mir Freude, sondern auch tausenden Menschen, die jedes Jahr MerQury-Muggen besuchen. Die großen Zeiten mit so einem außergewöhnlichen und einzigartigen Frontmann wie Freddie Mercury kommen ja nicht wieder, können sie leider auch nicht. Aber der Kanadier Johnny Zatylny ist ziemlich nah dran am Original. Es ist ja bekannt, dass er Mercury richtig „studiert“ hat und unter anderem auch mit engen Wegbegleitern des QUEEN-Frontmannes gesprochen hat. Er bietet uns mit seiner Show eine sehr gut gemachte Illusion.
Bei "Radio Gaga" klatschten ca. 400 Arme Leute im Takt mit. Wenn ich so ein Meer von erhobenen und klatschenden Händen sehe, bekomme ich oft Gänsehaut. Dieses gemeinsame Feiern von Band und Publikum ist für mich einfach Rock’n Roll und Party pur. Im Zwischenteil des Titels spielten Gitarrist Thomas Engelmann, Bassist Volker Kaminski und Schlagzeuger Falk Möckel die unverwechselbaren Melodien bekannter Rocktitel von Deep Purples "Smoke on the Water" über "I was made vor loving you" von Kiss bis hin zu "Highway to Hell" von AC/DC.

Bei "I Want to Break free" kam der Frontmann passend zum Titel in der Hausfrauenkleidung auf die Bühne, wie man es aus dem Musikvideo von Queen kennt. Dazu fuchtelt er auch noch mit einem Staubwedel umher. Später kommt er auch noch in Lack und Leder auf die Bühne. Das hat man beim großen Freddie auch alles so gesehen. Sehr schön fand ich auch den beleuchteten Mikrofonstab. Als Krönung erschien er am Ende auch noch in der roten königlichen Robe. Die Krone habe ich allerdings vermisst.

Bei MerQury ist ständig Bewegung auf der Bühne. Man sieht und spürt die Freude, die die Musiker bei ihren Auftritten haben. Keyboarder Norbert Munser ist nicht nur ein Virtuose auf den schwarzen und weißen Tasten. Er ist außerdem ein brillanter Handtuchgitarrenspieler. Das ist eine kreative und äußerst schwierige Weiterentwicklung der Luftgitarren-Technik .
Egal wie groß die Bühne ist, bei MerQury wird der Platz immer reichlich ausgenutzt. Die Musiker bewegen sich auf der Bühne sehr viel und sie wechseln auch mehrmals die Seiten. Es sind auch diese kleinen Einlagen, die die MerQury-Show kennzeichnen. Da springt Basser Volker Kaminski zeitweise wie ein Tennisball auf der Stelle oder das Duo Kaminskt/Engelmann hüpft mal eben schnell synchron quer über die Bühne. Drummer Falk Möckel kommt mit riesigen Drumsticks hinter seiner Schießbude hervor und bearbeitet damit die Saiten Von Elektrogitarre und Bass. Wenn Musiker auf der Bühne oft lächeln und auch ihren Kollegen oder dem Publikum auch mal ein Lächeln schenken, dann macht das Konzert gleich noch mal so viel Freude. Bei MerQury wird sehr viel gelächelt. Natürlich durften wir uns auch an Queen-Balladen wie "Who wants to life forever" und "To much love will kill you" erfreuen. Die MerQury-Show wurde optisch mit Licht, gut dosiertem Rauch- bzw. Nebelfontänen sowie Pyroeffekten aus Gitarre und Bass unterstützt.

Von den Qualitäten der Musiker konnte man sich auch bei ihrem jeweiligen Solo überzeugen. Basser Volker Kaminski und Drummer Falk Möckel erhielten folgerichtig auch viel Applaus für ihre ausgezeichneten Darbietungen.
Thomas Engelmann zauberte auf den Saiten seiner Gitarren und entlockte seinen Instrumenten wunderschöne Melodien. Brian May hatte sich übrigens in den 60er Jahren mit seinem Vater eine E-Gitarre nach seinen Wünschen gefertigt. Diese Gitarre trägt den Namen Red Special und ist mittlerweile legendär. Aber das sei hier nur am Rande erwähnt. "Don't stop me now" klang es auch noch von der Bühne und MerQury kann wirklich niemand stoppen.

Die Zeit verging wie im Fluge. Viel zu schnell erklangen " We are the Champions" und "The Show must go on". MerQury hatte uns inklusive Zugaben 2,5 Stunden (reine Spielzeit) in zwei Blöcken ordentlich eingeheizt und eigentlich blieben keine Wünsche offen.Das Publikum bedankte sich bei den 5 Musikern mit einen donnernden und ausgiebigen Schlussapplaus. Als ich das Kesselhaus Singwitz verließ, sah ich überall um mich nur zufriedene und lächelnde Gesichter.
Vielen Dank für diese tolle Show an das Kesselhaus-Team sowie an die MerQury-Akteure Johnny Zatylny, Falk Möckel, Norbert Munser, Volker Kaminski und Thomas Engelmann. Wenn ich darf, komme ich gerne wieder[, wenn es heißt " The Show must go on"

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
MerQury 21.03.15 Singwitz II (1).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (10).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (11).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (12).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (13).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (14).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (15).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (16).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (17).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (18).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (19).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (2).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (20).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (21).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (22).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (23).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (24).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (25).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (26).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (27).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (28).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (29).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (3).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (30).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (32).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (33).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (35).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (37).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (38).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (4).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (5).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (6).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (7).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (8).jpg
MerQury 21.03.15 Singwitz II (9).jpg

zuletzt bearbeitet 29.03.2015 17:28 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de