#1

Folklegende Ben Sands im Club Passage in DD am 30.01.15

in Konzertberichte 2015 und älter 03.02.2015 22:04
von Holger | 215 Beiträge | 594 Punkte

Der Auftakt zum kulturintensiven Wochenende führte uns am Freitag schon wieder in den Club Passage in Dresden-Gorbitz. Der irische Folkbarde BEN SANDS, Mitglied der legendären SANDS FAMILY, war mit seinem Soloprogramm „Warm songs for cold nights“ zu Gast. Wir hatten ihn das letzte Mal 2013 zum irischen Abend anläßlich des St. Patricks Day im altehrwürdigen Kulturhaus Plessa erlebt.
Der Club war an diesem Abend sehr gut besucht. Eine kleine Panne gab es allerdings schon vor Konzertbeginn, zum Irish Folk-Abend war schon nach einer reichlichen halben Stunde das Guinness am Tresen ausgegangen.
Auf der karg ausgestatteten Bühne sah man BENs Instrumente, eine Gitarre und eine Mandoline und außerdem für 2 Titel noch eine Tin whistle. Pünktlich begann er sein Konzert und fand sofort mit seiner humorvollen Art einen Draht zum anwesenden Publikum. Nach dem bekannten „Among friends“ erzählte er über die vergangenen Weihnachtstage, die in seiner Heimat über 12 Tage gefeiert werden, vom 25.12. bis zum 06.01., was sehr anstrengend ist, so daß man jetzt nur noch Diät machen kann. Darauf folgte der Song „Back on the diet“ mit einer ordentlichen Portion Ironie. Bis zur Pause erklangen noch die wunderschönen typisch irischen Balladen „Most almost always“ und „Hug“ und auch das stimmungsvolle „Better already“, wo das Publikum für den gleichnamigen Refrain zuständig war.

In der Pause signierte er fleißig CD´s und führte viele Gespräche mit Besuchern, die auch sehr weite Anfahrtswege in Kauf genommen hatten und vom sogenannten Irland-Virus befallen waren.
Im zweiten Teil kam dann die Whistle bei „Whistle tunes“, einem traditionellen Jig zum Einsatz. Besonders beeindruckend für mich war seine Interpretation des berühmten „Ruby Tuesday“. Er sprach die meiste Zeit ein klar verständliches englisch und fügte an bestimmten Stellen immer ein paar deutsche Wörter, was zu vielen Lachern bei den Zuschauern führte.
Zum Abschluß brachte er noch die Geschichte über „Coffee and cheesecake“, wofür es noch einmal großen Applaus gab, so daß er um eine Zugabe nicht herum kam. Und hier war wieder das Publikum gefordert., da das Lied einen „good“ Refrain zum Mitsingen hat, wie BEN vor dem Lied bemerkte. BEN spielte den Song „Gypsy rover“, der dann mit den Refrain mitsingenden Frauen und den Refrain mitpfeifenden Männern im Publikum sehr stimmungsvoll endete.
Ein wunderschönes Konzert war zu Ende, eine Art Zeitreise in eine andere, wahrscheinlich zufriedenere und weniger hektische Welt. Wir machten uns aber schnell auf den Heimweg, da am nächsten Abend ein weiteres Konzert anstand.

nach oben springen

#2

RE: Folklegende Ben Sands im Club Passage in DD am 30.01.15

in Konzertberichte 2015 und älter 04.02.2015 15:28
von HH aus EE | 893 Beiträge | 2176 Punkte

Diesen Abend hätte ich auch gern erlebt und ich hatte ihn auch auf dem Schirm. Eine heftige Erkältung hat einen Besuch kurzfristig verhindert. Ich erinnere mich aber gern, so wie Holger auch, an BEN SANDS im Kulturhaus von Plessa und auch an ein Konzert der SANDS FAMILY im Alten Gasometer von Zwickau. Man muss diese irischen Folk-Originale wenigstens ein Mal live gesehen und gehört haben!

Angefügte Bilder:
CIMG2513.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Whiskygirl
Besucherzähler
Heute waren 595 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2732 Themen und 11772 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen