#1

WALTER BECKER (Steely Dan) verstorben

in Bands, Musiker, Musikstile 04.09.2017 16:53
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Walter Becker (20.01.1950 – 03.09.2017)

Mit einer Band namens STEELY DAN sowie deren Musik kann die heutige Musik hörende Generation sehr wahrscheinlich nicht mehr viel anfangen. Leider! Die beiden Musiker Donald Fagon und Walter Becker bewirkten mit ihrer hochkomplexen Musik ganz bewusst genau das Gegenteil von dem, was sie schon mit ihrem ersten Album „Can’t Buy A Thrill“ (1972) andeuteten. Mit diesem Album konnte man sich, musikalisch gesehen, eben doch „Nervenkitzel kaufen“. Danach von Album zu Album immer noch ein wenig deftiger, stets noch ein wenig komplexer und stets auch noch perfekter, als der Vorgänger, bis sie auf der Spitze des Rums mit „Aja“ (1977) und „Gaucho“ (1980) ihren eigenen Perfektionismus selbst nicht mehr zu überbieten vermochten. Mit „Two Against Nature“ (2000) und „Everything Must Go“ (2003) folgten nach längerer Abstinenz noch zwei weitere schöne Alben, doch dann war Schluss, das Potential aufgebraucht. Gestern, am 3. September 2017, verstarb mit 67 Jahren Walter Becker, der exzellente Gitarrist, begnadete Songschreiber und einer der beiden Bandgründer. Heute werde ich mir wohl in aller Stille das Album „Gaucho“ auflegen, mich diesen wundervollen Klängen hingeben und wehmütig an die 1970er Jahre denken, als Rockmusik noch unheimlich viel Substanz, Perfektion und solides Handwerk zu schillernd klingender Schönheit und Raffinesse zu verschmelzen mochte, wie bei einem „Countdown To Ecstasy“ (1973).

P.S.: Ich weiß natürlich, dass ich mit Beiträgen über diese Musiker und deren Musik „weit neben der Spur“ agiere und so mancher meine Begeisterung nicht nachvollziehen kann. Aber egal, genau diese anspruchsvolle Musik der 1970er Jahre, neben Steely Dan auch Strawbs, Yes, ELP oder King Crimsen haben mein Musikverständnis wesentlich geprägt und ihre Schallplatten, nichts CD’s, höre ich auch heute noch sehr gern. Ich hoffe einfach, den einen oder anderen Lesenden mit auf eine Reise zu den Ursprüngen nehmen zu können, wo es auch heute immer noch tolle Musik zu entdecken gibt. Selbst dann noch, wenn meine Helden, selbst so alt wie ich, nämlich 67, sich langsam verabschieden.

Angefügte Bilder:
Steely Dan LPs.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#2

RE: WALTER BECKER (Steely Dan) verstorben

in Bands, Musiker, Musikstile 04.09.2017 20:20
von Kundi | 1.946 Beiträge | 4459 Punkte

Agiere ruhig weiter "weit neben der Spur", lieber Hartmut.
Ich habe in den vergangenen Jahren schon viele Deiner Beiträge als Anregung genommen
mich mit den jeweiligen Künstlern/Musik intensiver zu beschäftigen. Bereut habe ich es nie.

Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: WALTER BECKER (Steely Dan) verstorben

in Bands, Musiker, Musikstile 08.09.2017 11:19
von toms-daddy | 65 Beiträge | 153 Punkte

Im Set der Songs, die ich in meinen Auftrittspausen gerne einspiele, sind DO IT AGAIN und RIKKI DON'T LOSE THAT NUMBER von Steely Dan mit enthalten.
Zeitlos gut!
Ab jetzt schwingt also ein bißchen Wehmut mit...
Danke für die Erinnerung an GAUCHO -
da muss ich mal nachschauen, hab davon sicherlich noch irgendwo eine inzwischen rauschende Musikkassette
( falls noch jemand weiß, was das ist )

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KUO
Besucherzähler
Heute waren 569 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2486 Themen und 10674 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen