#1

Hip Hop- ein Moment der mich nachdenklich macht

in Bands, Musiker, Musikstile 13.08.2017 00:16
von Fällsäge | 671 Beiträge | 1443 Punkte

Junge Leute von heute…
Oder: " Wenn ich an die heutige Jugend denke, ist der Weltuntergang nicht mehr weit"
Zitat: Aristoteles

Vorgestern bekam ich von Paul, im Chat, spät in der Nacht eine Nachricht, verbunden mit einem YouTube Video...



„Es ist nicht dein Musikgeschmack
Aber schaue dir die ersten Minuten an wo er auf ganz einfache Weise zeigt was in unserer Welt los ist
Ich glaube es wird dir gefallen.


Neugierig, okay , Paul hat Recht, Hip Hop ist nicht mein Ding, aber ich habe mich damit auch nie richtig beschäftigt.
Aber schaut selber.
Paul, 21 Jahre, hoch motiviert, lernt Krankenpfleger, so'n Typ Hoffnung, Er hat mir noch paar Zeitzeichen nach einer längeren Sitzung , wie er selber sagte,Lach, auf dem Kackhaus übermittelt:


„Hip Hop ist für viele Menschen eine Jugendkultur und wird meist als eine musikalische Phase von Jugendlichen bezeichnet

Viele Kinder und Jugendliche hören Deutschen Sprechgesang und fühlen sich von dieser Musik verstanden und leben oft das was mit der Musik ausgedrückt und vermittelt wird

Der deutsche hip hop hat sich in den letzten Jahren stark verändert und kommt immer mehr in den "Kulturellen" Medien wie Fernsehen oder Radio

Viele große deutsche hip hop Künstler wissen das sie viel in der Jugend bewegen können
Besonders gut finde ich kool Savas
Seine Art sich auf dem Splash Festival Gehör zu verschaffen

Mit den einfachsten Mitteln
Zeigt er wie es zurzeit auf unserer Welt aussieht
Und wie einfach man Menschen gegeneinander aufhetzen kann
Eine sehr schöne Botschaft
Hat der selbsternannte King of Rap so an die breite Masse herangebracht
Und seine Meinung gegen terror Extremismus krieg und rassenhass kundgetan

Man kann nur hoffen das diese Meinung sich in den jungen Menschen vertieft und gelebt wird
Denn nur zusammen sind wir stark."

P.S. Das lass ich erst mal so stehen.






Klitzekleine redaktionelle Änderungen in Thread-Überschrift und Text vorgenommen am 14.08.17 gegen 05:12 Uhr durch Admin. Kundi

zuletzt bearbeitet 14.08.2017 05:14 | nach oben springen

#2

RE: Hipp Hopp- ein Moment der mich nachdenklich macht

in Bands, Musiker, Musikstile 13.08.2017 15:30
von HH aus EE | 822 Beiträge | 2006 Punkte

Das ist ein Thema, bei dem ich mich gern zurückhalte, statt klug darüber zu reden. Es erinnert mich daran, dass ich selbst einmal ein Jugendlicher war, der die Kultur und Lebensweise der „Alten“, seiner Elterngeneration, nicht übernehmen wollte, ja sogar ablehnte. Dabei hatte ich das seltene Glück, dass mein Vater mich dennoch verstand und mein Streben unterstützte. Quasi symbolhaft für den Konflikt der Generationen stand damals ein Song von Bob Dylan, „The Times They Are A-Changing“, der exakt diesen Umstand thematisierte und schon 1964 in einem Song formulierte:

„Come mothers and fathers
Throughout the land
And don't criticize
What you can't understand
Your sons and your daughters
Are beyond your command
Your old road is
Rapidly agin'.
Please get out of the new one
If you can't lend your hand
For the times they are a-changin'.“

Zu deutsch etwa frei übersetzt:

Kommt ihr Mütter und Väter im ganzen Land
und kritisiert nicht, was ihr nicht verstehen könnt.
Eure Söhne und Töchter könnt ihr nicht zwingen,
eure alten Strassen altern zu schnell.
Bitte geht aus den neuen, wenn ihr die Hand uns nicht leiht,
für die Zeiten, die sich grad ändern.

Heute bin ich selbst einer aus der Eltern- bzw. Großelterngeneration und mit Rap oder Hip-Hop habe ich nichts am Hut, weil ich schlicht anders sozialisiert worden bin. Ich spreche gern in vollständigen Sätzen, liebe die deutsche Sprache und wenn ich singe, dann gern in Melodien. All das kann und will der Rap nicht. Ich denke, er will auch anders sein. Dass ich dieser monotonen Ausdrucksweise nichts abgewinnen, nicht mehr so rumhopsen und so brüllen kann und will, muss und will ich hier nicht zur Diskussion stellen. Davon einmal abgesehen, gefällt mir ganz persönlich das gezeigte „Beispiel“, den Massen etwas vom gegeneinander Ausspielen zu vermitteln, rein ästhetisch ganz und gar nicht und ob auf diese Weise tatsächlich das Denken und letztlich das Handeln einzelner, geschweige denn vieler Menschen positiv beeinflusst werden kann, wage ICH ganz persönlich auch zu bezweifeln. ICH bin schlicht dafür zu alt geworden, um so etwas „gut oder schön“ zu finden. Daher halte ICH es lieber lieber mit „Give Peace A Chance“ und „Power To The People“ und wenn, dann singe ich bei „Wer die Rose ehrt“ mit. Jeder Generation ihre eigene Ausdrucksweise und ihr eigenes Lebensgefühl. Dies da ist einfach nicht meins, aber man kann es mit etwas Toleranz akzeptieren, ohne es gleich zu lieben!


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#3

RE: Hipp Hopp- ein Moment der mich nachdenklich macht

in Bands, Musiker, Musikstile 14.08.2017 05:32
von Kundi | 1.854 Beiträge | 4260 Punkte

Hip Hop (auch Hip-Hop oder HipHop) ist auch nicht mein Ding.
Fakt ist aber, dass Hip Hop eine Jugend- und Musikkultur ist mit der junge Menschen erreicht werden.
Ich bin tolerant genug, zu akzeptieren, dass auch der Hip Hop seine Liebhaber hat.
Ich mag diese Maskenträger und Sprech-"Sänger" einfach nicht, die oft einen auf dicke Hose machen und zum Teil auch allerlei Schwachsinn singen.

Diese "Feindbild-"Erklärung" ist ziemlich einfach gehalten, aber sie ist sehr beeindruckend. Schön, dass auch Hip Hoper Verantwortung übernehmen.
Manchmal erreichen solche Worte von "Stars" die Ohren der Jugendlichen eher als die Reden ihrer Lehrer/Eltern.
Wenn ein Hip Hop-Künstler die junge Generation zum Nachdenken bringt, ist das für mich völlig okay.

Gruß Kundi


nach oben springen

#4

RE: Hipp Hopp- ein Moment der mich nachdenklich macht

in Bands, Musiker, Musikstile 14.08.2017 06:51
von PMausM | 1.487 Beiträge | 3130 Punkte

Macht der Kollege toll, bin über jeden Künstler froh, der seine Klappe auf macht und was sinnvolles sagt , außer nur zu singen. Diese "Welle" find ich klasse.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DJ Bunzel
Besucherzähler
Heute waren 347 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2439 Themen und 10450 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen