#1

Lunatic - An Evening with Pink Floyd im Landgasthof Ottendorf, 02.06.2019

in Konzertberichte 2019 und älter 02.06.2019 20:30
von genitiv64 | 196 Beiträge | 450 Punkte

Konzert von Lunatic im Landgasthof Ottendorf am 01.06.2019

Steffen „Kuno“ Kunze hatte wieder geladen. Diesmal Lunatic. Ich war mal allein zu Hause, und was soll man an einem Sonnabend Abend machen, wenn wir schon nicht zum Bluesfestival in Altzella waren. Hinzu kommt, es sind vielleicht nur 5 min Fußweg.

Ich hatte mich nicht schlau gemacht, aber auf dem Plakat war ersichtlich, es wird ein Pink Floyd Abend.

Als Pink Floyd gegründet wurde, war ich 1 Jahr alt. Erst als ich in die 9. Klasse kam, kam ich auch mit Pink Floyd in Berührung. Wir bekamen einen Typ in unsere Klasse, der war ein Jahr älter als wir, und irgendwie reifer und präsenter. Der Typ stand auf Artrock und brachte uns mit dem Zeug zusammen. Das waren damals Pink Floyd, Yes, Genesis, BJH, Jethro Tull und wie sie alle hießen. Und da ich dazugehören wollte, tat ich so als ob. Bei der Armee gab es dann einen Typen, der stand absolut auf Pink Floyd, und hatte ein paar LP´s von denen. Und die haben wir dann im Klub angehört, obwohl ja all das was aus dem Westen kam eingesammelt wurde. Wenn ich mich richtig erinnere waren „Ummagumma“, „Obscured by Clouds“, „Animals“ und „Meddle“ dabei.

1979 kaufte ich mir die Amiga LP „Dark Side oft he Moon“ und dann 1983 „Wish You Where Here“, mangels Westkontakten blieb es dabei.

„The Wall“ ist mir auf Grund „Another Brick In The Wall“ seiner Medienpräsenz auch noch in Erinnerung. Ab 1984 wurden dann andere Dinge wichtiger.

1 Stunde vorher war ich dann vor Ort. Der Einlass stand vorm Gasthof, meine Frage „Bin ich der Erste?“ wurde verneint. Es war bis dahin trotzdem übersichtlich besucht. Erstmal Kuno begrüßt, ein Schnitzelbrötchen gekauft und ein Bierchen genommen, es blieb nicht bei diesen beiden Sachen. Und Überraschung, wir waren 4 Nachbarn aus unserem Haus wo wir wohnen. Sonst trifft man sich im Treppenhaus eher selten, aber dann auf einmal zum Konzert.

Es blieb noch etwas Zeit, den Saal zu bewundern. Stuck an der Decke, die Tische hergerichtet mit Teelichtern, die auch bis zum Schluß durchhielten, Kuno hatte sich wieder mal richtig Mühe gegeben. Obwohl es dann doch etwas voller wurde, viele Plätze blieben leer, es waren gefühlt 100 Leute zu wenig. Und das ist sowas von schade. Eine Erklärung könnte sein, Konzertmüdigkeit, denn in Altzella war 1-2 Tage vorher Blues- und Rockfestival. Dann war Championsleague Finale, in Lichtenwalde im Schloßpark spielte Engerling und in Berbersdorf war Traktortreffen. Alles Erklärungen, ich weiß es nicht. Auf alle Fälle war das Publikum fachkundig, und alle mindestens über 50 Jahre alt.

Pünklich 20 Uhr ging es mit dem Vorprogramm los. Der Sänger von Lunatic, ein Kanadier präsentierte akustisch ein paar Songs seiner neuesten Solo CD. 20 min später ging es dann los mit Lunatic. Sie gaben 3 Sets. 4 Musiker die sich auf 70 Jahre von Pink Floyd konzentrieren, also die ursprüngliche Besetzung der Band. Auf der Bühne gab es eine Leinwand, da wurden teilweise Videos von Pink Floyd eingespielt, Bilder aus der Zeit der Entstehung der Songs, Bilder von Pink Floyd und, ich sag es mal so, psycodelische Filmchen.

Zu den Songs gab der Keyboarder Geschichten zur Entstehung der Songs, der LP´s, zur Bandgeschichte und den Mitgliedern, und das in einer unaufdringlichen Art. Manches war ja schon fast philosophisch, wenn es um Reichtum und Gesundheit ging. Der Sänger ein Kanadier und der Liebe wegen in Sachsen geblieben, mit perfekten Deutsch, der Schlagzeuger, Keyboarder und Bassist aus dem Großraum Döbeln. Für sie quasi ein Heimspiel.

Man konnte die Augen zu machen und sich einfach treiben lassen. Die Show, dezenter Lichteinsatz, nichts war übertrieben. Was wurde gespielt? Die Aufzählung ist nicht vollständig, aber es hat Spaß beim Hören gemacht.

In the Flesh,
The Happiest Day
Another Brick in the Wall Pt. II
Childhoods End
Breathe In The Air
Ein Medley vom Album Animals
Us And Them
Time und Breathe Reprise
One Of These Days
Welcome To The Machine
Young Lust
Shine On You Crazy Diamonds

Aif dem Nachhauseweg meinte ich nur zu meinem Nachbarn, das macht Lust, die Platten rauszusuchen und den Plattenspieler anzuwerfen.

Mein Fazit: Jederzeit wieder, hörens- und sehenswert.










https://lunatic-pinkfloyd.de/
https://www.facebook.com/Lunatic.PinkFloyd/
https://www.facebook.com/Gastst%C3%A4tte-EigenARTig-206018036100864/

zuletzt bearbeitet 03.06.2019 22:15 | nach oben springen

#2

RE: Lunatic - An Evening with Pink Floyd im Landgasthof Ottendorf, 02.06.2019

in Konzertberichte 2019 und älter 03.06.2019 07:50
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Für 2 oder 3 Stunden PINK FLOYD-Mugge bin ich auch gerne zu haben.
In Dresden gibt es mit PIGS ON THE WING ja ebenfalls eine hörenswerte Band, welche sich dem grandiosen Liedgut von PINK FLOYD verschrieben hat.
Über den Namen LUNATIC bin ich jedoch auch schon mal gestolpert. Ich setze die Kapelle mal auf meine persönliche to do-Liste.

Herzlichen Dank für diese Einblicke, lieber Andreas.

Gruß Kundi


zuletzt bearbeitet 03.06.2019 22:15 | nach oben springen

#3

RE: Lunatic - An Evening with Pink Floyd im Landgasthof Ottendorf, 02.06.2019

in Konzertberichte 2019 und älter 16.06.2019 18:46
von genitiv64 | 196 Beiträge | 450 Punkte

Heute bekam ich die Antwort auf meine Frage, ob das Filmchen in Ordnung ist. Lunatic hat geantwortet, ich darf es veröffentlichen. Youtube hat sich auch gemeldet, sinngemäß, ich würde Zeug verwenden, wozu ich keine Rechte hätte, was aber keine Auswirkungen auf meine Präsenz bei Youtube hätte. Na ja, so richtig habe ich nicht verstanden, was ich darf, und was nicht. Auf alle Fälle werde ich fragen, wenn ich etwas veröffentliche, es ist wirklich angebracht. Hier ist der Clip zu Lunatic "Shine on You Crazy Diamonds":



Und in der Antwort stand, Kuno wird 2020 wieder einen Abend mit Lunatic veranstalten. Wahrscheinlich bin ich wieder dabei, wenn es die Zeit erlaubt.

nach oben springen

#4

RE: Lunatic - An Evening with Pink Floyd im Landgasthof Ottendorf, 02.06.2019

in Konzertberichte 2019 und älter 18.06.2019 06:39
von SN-Nittel | 329 Beiträge | 724 Punkte

Ich hab die Band auch schon erlebt und finde sie machen ihre Sache als Coverband gut. Pink Floyd ist ja was Besonderes und fast schon eine Subkultur. Obwohl die Gruppe eine der Bekanntesten ist, hört man nur 1bis3 Lieder im Radio. Es gibt aber herrlich viele Klassiker. Danke

nach oben springen

#5

RE: Lunatic - An Evening with Pink Floyd im Landgasthof Ottendorf, 02.06.2019

in Konzertberichte 2019 und älter 18.06.2019 20:01
von Drachenuli | 1.023 Beiträge | 2222 Punkte

Leider ist das mit den 3 Titeln auch bei anderen wie z. B. Neil Young so. So werdem einem dann auch schöne Titel wie Heart Of Gold verekelt, weil man die dann nicht mehr hören kann.

zuletzt bearbeitet 18.06.2019 20:02 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de