#1

Radio Doria - Chemnitz, 17.03.2016

in Konzertberichte 2019 und älter 24.03.2016 20:58
von ove | 140 Beiträge | 323 Punkte

Endlich wieder mal Zeit, um etwas zu posten.
Das Konzert liegt schon einige Tage zurück. Am 17.03. zog es meinen Kumpel und mich in die Stadthalle Chemnitz, um Jan Josef Liefers und seine Band live zu sehen und zu hören. 13 Jahre spielen sie schon zusammen: Gitarren: Johann Weiß und Jens Nickel, Keyboards: Gunter Papperitz, Bass: Christian Adameit und Drums: Timon Fenner.
Aus "Oblivion" wurde "Radio Doria". Und das letzte Album "Die freie Stimme der Schlaflosigkiet" machte mich auf diese Band aufmerksam, zeigt es doch, das Liefers nicht nur ein toller Schauspieler ist, sondern auch ein Sänger, der sich hinter keinem anderen deutschsprachigen Interpreten verstecken muss. So weit so gut...
Beim Betreten der bestuhlten Stadthalle war nicht nur das schöne Bühnenbild zu bestaunen (großer Baum, Lampions, Lichterketten), sondern auch das Zirpen von Zikaden und das Zwitschern von Vögeln. Klasse Idee, die Wartezeit zu überbrücken. Mit kurzer Verspätung (pünktlich 20:00 Uhr begannen die Besucher die Mannen um Liefers auf die Bühne zu klatschen) kamen die Musiker mit Tiermasken auf die Bühne: Fuchs, Uhu, Hase, ein Hirsch wars wohl noch. Ein leises, mir völlig unbekanntes aber so schönes Lied als Opener - "Tiere des Waldes"? Kennt das jemand von euch? Der Hase hatte einen Hut dabei! Das musste Liefers sein. Masken ab, Liefers Hut auf... Die fast ausverkaufte Halle gröhlte und johlte. Ein cooler Titel nach dem anderen folgte im Laufe des Abends. Ein Mix zwischen Rock, Pop, vielleicht auch Schlager und flotten Rhythmen. Unterbrochen durch äußerst intelligente, witzige manchmal auf seinen "Nebenjob" anspielede Ansagen. Die Leute hielt es die meiste Zeit nicht in den Sitzen. Man musste einfach aufstehen, mitmachen, mitsingen, mittanzen. Liefers meinte sogar: "Kommt doch hoch, auf der Bühne ist genug Platz. Oder reißt die Stühle raus und werft sie beiseite!" Letztendlich war es nur eine Zuschauerin, die von ihm auf die Bühne geholt wurde und mit ihm tanzte. Und die Stühle blieben natürlich an Ort und Stelle. Beim Zusammenspiel mit den Zuschauern kam das schauspierelische Talent von Liefers richtig zum Tragen.
Einziger Knackpunkt war die schlechte Akusik. Scheinbar aber nur von den Fans der ersten Reihen wahrgenommen.
Die Band verabschiedete sich mit zwei Zugaben, vielen Komplimenten und der Aussicht auf ein neues Album.

Im Video hab ich einige Schnipsel des Konzertes untergebracht, den kompletten von Silly gecoverten Titel "Wo bist du?" und das von Liefers fotografierte Panoramabild.

Angefügte Bilder:
DSC05258-1.jpg
DSC05260-1.jpg
DSC05263-1.jpg
DSC05264-1.jpg
DSC05265-1.jpg
DSC05266-1.jpg
DSC05267-1.jpg
DSC05271-1.jpg
DSC05273-1.jpg
DSC05274-1.jpg
DSC05287-1.jpg
DSC05296-1.jpg
DSC05298-1.jpg
DSC05303-1.jpg
DSC05306-1.jpg
DSC05308-1.jpg
DSC05312-1.jpg
DSC05315-1.jpg
DSC05316-1.jpg
DSC05320-1.jpg
DSC05324-1.jpg
zuletzt bearbeitet 24.03.2016 21:15 | nach oben springen

#2

RE: Radio Doria - Chemnitz, 17.03.2016

in Konzertberichte 2019 und älter 28.03.2016 16:06
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Genialer Zusammenschnitt und tolle Bilder, danke für die Infos.
Übrigens freuen sich alle Youtuber über einen gehobenen Daumen.

zuletzt bearbeitet 28.03.2016 16:07 | nach oben springen

#3

RE: Radio Doria - Chemnitz, 17.03.2016

in Konzertberichte 2019 und älter 28.03.2016 17:22
von Kundi | 3.250 Beiträge | 7335 Punkte

Herzlichen Dank für Deine persönlichen Eindrücke in Wort, Bild und Film von diesem Konzert.

Gruß Kundi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de