#1

PUHDYS akustisch 12.01.2015 Friedrichstadtpalast Berlin

in Konzertberichte 2015 und älter 13.01.2015 20:53
von Ingo | 448 Beiträge | 963 Punkte

Der 12. Januar des Jahres 2015 war kein Tag wie jeder Andere.
Bisher konnte man in den vergangenen 46 Jahren um diese Zeit sagen: Es war schön – und in einem Jahr geh´ ich wieder zu den Puhdys. Aber – in einem Jahr wird die Kultband des Ostens, die Rocklegende PUHDYS Geschichte sein.

Es war also am Montagabend eine der letzten Gelegenheiten (aber nicht DIE letzte), den Kult-Hit „Alt wie ein Baum“ mit den Originalinterpreten mitzusingen. Und das taten dann auch die ca. 1800 Zuschauer im seit langem ausverkauften Berliner Friedrichstadtpalast.
„Draußen warten die Sterne“ und trübes Wetter aber drinnen bei phantastischer Stimmung kam die „Erinnerung“ an vergangene musikalische Zeiten zurück. Schon im Foyer des Gebäudes merkte man etwas Abschiedsstimmung, denn dort hatten Karsten, Dörte und Micha ein großes Banner ausgebreitet, mit dem Schriftzug „Liebe Puhdys, vielen Dank – für die Musik meines Lebens“. Für diese Idee sage ich auch: Liebe Romy, vielen Dank für diese tolle Idee.
Zahlreiche Besucher und Fans nutzten die Gelegenheit sich hier mit ihrer Unterschrift zu verewigen. Dieses Banner, sowie weitere, die im Verlaufe des Jahres noch folgen werden, sollen dann am 46.Puhdys-Geburtstag im November im Freiberger „Tivoli“ ausgestellt werden. Zunächst überwintert es aber für 3 Wochen im „Archiv des PFC - Das Buch“ und wird während dieser Zeit ab und zu für noch ein paar mehr Fan-Autogramme ausgebreitet. Dann wird es zum nächsten Ort der Abschiedstour geschickt, wahrscheinlich wird das am 05.02. in Dessau oder am 06.02. in Thale sein.

Eigentlich unüblich für richtige Rocker fing das Konzert pünktlich an. „Unser Schiff“ war wie in letzter Zeit üblich der Opener. Es folgten Hit an Hit, ältestes und aktuellstes. Nach etwas über einer Stunde wurde das Konzert unterbrochen um den Besuchern keine „Unterhopfung“(O-Ton Maschine) zuzumuten. In dieser Pause wurde direkt auf der Bühne noch einmal das „Danke“-Banner zum Objekt der Begierde und von vielen, die es vorher nicht gesehen hatten, bestaunt, aber auch beschrieben.
Während des ganzen Konzertes lag es auf der Bühne, direkt vor den Musikern, die den direkten Blick darauf hatten.

Weiter ging es mit fast allen Songs, die sich in ähnlicher Instrumentalisierung schon auf dem Album „Akustisch-Die Hits“ befinden. Wer also nicht dabei war, sollte sich dieses Album zulegen und anhören. Zusätzlich gab es auch jede Menge neuere Titel, die auf dem Album von 2009 leider noch nicht enthalten sind, z.B. „Die Welt ist ein Wunder“ und natürlich „Es war schön“.
Zwischendurch wurden natürlich auch die Musiker auf der Bühne vorgestellt. 5 davon kannte bestimmt jeder Besucher, die 3 Gastmusiker vielleicht noch nicht, wenn man nur aus Neugier, ob´s sie´s denn noch können, mal wieder bei den Puhdys vorbeischaute. Ach so, die 3 musikalischen Talente waren Conrad Oleak, Andy Birr und Nick Scharfschwerdt.
Im zweiten Teil folgten vor allem ihre 70-er Jahre Hits: „Geh zu ihr“, „Wenn ein Mensch lebt“, „Lebenzeit“, “Alt wie ein Baum“, dann die 80er mit „Rockerrente“. Nach der Verabschiedung wollten die Besucher einfach nicht gehen und stimmten schon mal an: „Hey, wir woll´n die Eisbärn sehn“. Und prompt folgte dieser Über-Hit. Um jetzt aber am Ende des Konzertes wieder vom Rock in die akustische Stimmung zu kommen folgte ihr wahrscheinlich emotionalstes Werk, dass sie in 46 Jahren abgeliefert haben. Einmalig schön, Gänsehaut garantiert, aber zugleich auch ein Titel über dessen Text man einfach nachdenken muss, denn er enthält leider auch heute noch sehr viel Wahrheit. Und gerade jetzt in diesen ersten Tagen des Jahres 2015. DAS BUCH.

Mit dem vom Band eingespielten Instrumentaltitel „Computerträume“ wurden die Musiker unter tosendem Beifall von der Bühne verabschiedet. Aber wer es als Berliner verpasst hat, bekommt am 29.03. an gleicher Stelle nochmals die Gelegenheit, bevor sie dann am 11.07. ihr letztes Berlin Open-Air-Konzert in der Kindl-Bühne Wuhlheide geben. Wir sehn uns also noch öfter. Bis dahin bleibt gesund, wie unsere Puhdys und nutzt die verbleibenden 350 Tage bis zum endgültigen, unvermeidlichen Abschied für immer.
P.S. Nochmals vielen Dank an Karsten, Dörte und Micha, ihr habt das in Berlin toll gemacht.

Beitrag wurde durch Admin. Kundi am 14.01.15 gegen 04.50 Uhr in den Themenbereich Konzertberichte 2015 verschoben

Angefügte Bilder:

Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.

zuletzt bearbeitet 14.01.2015 16:20 | nach oben springen

#2

PUHDYS akustisch 12.01.2015 Friedrichstadtpalast Berlin

in Konzertberichte 2015 und älter 13.01.2015 21:25
von PMausM | 1.598 Beiträge | 3372 Punkte

Hast du toll erzählt, danke Ingo. Die Banneraktion von Romy aus Chemnitz finde ich so klasse und prima, wenn man hört, welchen Widerhall sie bei den Fans findet. Hab die Sache heute auch unterstützt, denn es sind ja wohl noch etliche Banner nötig um alle Fans, die es wollen, zu verewigen.


Beitrag wurde durch Admin. Kundi am 14.01.15 gegen 04.50 Uhr in den Themenbereich Konzertberichte 2015 verschoben


zuletzt bearbeitet 14.01.2015 16:20 | nach oben springen

#3

RE: PUHDYS akustisch 12.01.2015 Friedrichstadtpalast Berlin

in Konzertberichte 2015 und älter 14.01.2015 05:11
von Kundi | 2.349 Beiträge | 5340 Punkte

Herzlichen Dank für Deinen informativen und bebilderten Bericht, lieber Ingo.

Die von Romy ins Leben gerufene und organisierte foren- und fangruppenübergreifende Banneraktion findet ja sehr breiten Widerhall. Auch mich freut das sehr. Besonders freut mich, dass eine so vertrauenswürdige und in Fankreisen beliebte Akteurin wie Romy das Projekt uneigennützig gestartet hat und dass sich der ganze Aufwand auch lohnt. Ich bin mir sicher, dass die Unterschriftenaktion ein gigantischer Erfolg und damit eine finale Liebeserklärung der Fans an die PUHDYS wird.

Gruß Kundi


nach oben springen

#4

RE: PUHDYS akustisch 12.01.2015 Friedrichstadtpalast Berlin

in Konzertberichte 2015 und älter 14.01.2015 22:59
von Günthi | 162 Beiträge | 358 Punkte

Danke, Ingo, für den schönen Bericht und die Fotos für das Konzert im Friedrichstadtpalast. Das war ja für Dich ein schönes Eröffnungskonzert gleich zu Jahresbeginn, und dann noch fast vor der Haustür. Besser kann das Jahr wohl kaum beginnen.

Es war wohl sicher zu erwarten, das es im Abschiedsjahr keine veränderte Set-List geben wird. Sicher auch nicht nötig, zumal auch es ohnehin ausverkauft war, und die Fans immer
noch begeistert sind, so wie beim ersten Akustik-Konzert vor etwa 6 Jahren.
Für mich wird es in diesem letzten Jahr nur noch ein Akustik-Konzert geben, aber erst am 15. November in Lübeck. Die ,, Puhdys-Saison " wird für mich erst mit dem Konzert zur
Eröffnung der Open-Air-Saison am 2. Mai in Schwerin beginnen. Vielleicht sehen wir uns ja da schon. Auf mein ,, Heimspiel " muß ich ja noch bis zum 4. Juli warten. Ich war eh schon sehr überrascht, das die ,, Puhdys " nun doch noch eimal im Stadtpark spielen dürfen.

So ganz konzertlos beginnt für mich das neue Jahr aber auch nicht. Schon morgen Abend geht es nach Hamburg in die O2 World zum Eröffnungs-Konzert zur Hallentournee von ,, Peter Maffay " . Und auch dieses Konzert ist völlig ausverkauft. Da bin ich schon sehr gespannt, was mich da erwarten wird.

nach oben springen

#5

RE: PUHDYS akustisch 12.01.2015 Friedrichstadtpalast Berlin

in Konzertberichte 2015 und älter 15.01.2015 06:05
von Ingo | 448 Beiträge | 963 Punkte

Ja, das Jahr fing richtig gut an. Schließlich hatte ich sie schon seit dem 01.11. nicht mehr live gesehen. Und der erste mir bekannte, der mir vor dem Friedichstadtpalast über den Weg gelaufen ist war - Bimbo.
Wir haben uns zwar schon öfter mal kurz gesehen, aber trotzdem hab ich mich höflicherweise nochmal vorgestellt. Ich bin Ingo vom Fanclub. Und was sagte er darauf ? "Ich bin Bimbo und muss heute Abend hier arbeiten". Ich darauf: "Ich wußte doch, irgendwie kam mir dein Gesicht bekannt vor". . War schon ein lustiges Gespräch zwischen ihm, mir und natürlich Marcel, der ihn vorher schon gesprochen hatte.
Günthi, wir sehen uns wahrscheinlich erst in Kamenz, aber Wir sehn uns und ich freu mich drauf. Und nochmal was zu Romy´s Aktion: Ein Volltreffer, läuft einfach Hammermäßig. DANKE ROMY !


Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Whiskygirl
Besucherzähler
Heute waren 562 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2685 Themen und 11577 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen