#1

45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 10:20
von Ingo | 452 Beiträge | 972 Punkte

Es war schön – einfach schön.
Dieses Jahr war für mich persönlich etwas anders als sonst in Kamenz. Dank Petra durfte ich zum ersten Mal ganz offiziell Fotos & Videos machen. Und unsere Zusammenarbeit hat auch sehr gut geklappt. An dieser Stelle erst nochmal ein ganz großes Dankeschön Petra, für die „Mitnahme“ ins Gelände und für die zur Verfügungstellung der Kamera. Erstes Ergebnis ist das Video „Doch die Gitter schweigen, hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=gWPhS1LKiD4&feature=youtu.be

Nach diesem Samstagabend werden die Puhdys nur noch 2x den Hutberg rocken. 2 mal noch ? Richtig gehört. 2016 wird es zwar kein Konzert dort geben, dafür im nächsten Jahr gleich 2x hintereinander. Pfingstsamstag- und Sonntag. Jetzt aber erst mal zum gestrigen Ereignis. Zum ersten Mal seit Jahren war der Hutberg wieder total ausverkauft und das vor der Rekordkulisse von fast 9.000 Zuschauern. Kein Wunder bei Temperaturen um die 30 grad.
Deshalb wohl wurden die Eingangstore auch schon kurz nach 17.30 Uhr geöffnet.
Bis ca. 20 Uhr war jetzt Zeit mal wieder mit Freunden zu quatschen, die man entweder nur einmal im Jahr, eben hier, oder auch sonst bei anderen Konzerten trifft. Natürlich ist die Pilgerstätte der Puhdys-Fans auch immer wieder der Ort, neue Leute persönlich kennen zu lernen, die man bisher nur aus dem weltweiten Netz kannte. Es war wie immer ein riesiges „Familientreffen“. Foren- und FB-Gruppen-übergreifend, von ausschließlich netten, freundlichen PUHDYS-Fans. Andere wurden zum Glück nicht gesichtet. So verging die Zeit bis zum Auftritt der Puhdys doch sehr schnell.

Nach zwei eher unbekannten regionalen Acts waren die Puhdys endlich gegen 21.10 Uhr auf der Bühne. Das wäre vielleicht ein einziger Kritikpunkt. Ich hätte mir im Jubiläumsjahr einen etwas bekannteren Support gewünscht.
Ihr Opener der Jahre 2009 bis 2012 „Lust auf Abenteuer“ hat sich auch heute wieder gegen „Unser Schiff“ durchgesetzt, das später erst gespielt wurde. Die Setlist wurde völlig überarbeitet. Vom letzten Konzert noch bekannte Songs wurden teilweise weggelassen, dafür andere erfolgreiche Live-Versionen wieder eingebaut (Hiroshima). Auch der Hit des Jahres 1979 „Doch die Gitter schweigen“ war wieder im Live-Programm. Ansonsten die schon bekannten, aber auch endlich wieder die erfolgreichen Hits der 80er-Jahre, größtenteils vom Album „Schattenreiter“. Neben dem Titelsong waren das „Im Nebelmeer“, „Was vom Leben bleibt“ und „Der Außenseiter“. Im Medley „He, John“ und im Zugabenteil dann noch „An den Ufern der Nacht“.
Der Rest des Konzertes war eine Mischung von sehr alt (Ikarus) bis fast noch aktuell (Es war schön).

Zwischendurch wurden auch mal ein paar Info´s bekannt gegeben, die ich jetzt auch nicht mehr für mich behalten muss: Auf der nächsten, der „Rocklegenden“-CD, wird es schon mal 6 „alte“ Songs im neuen Gewand geben, denn jede der drei Bands (Karat, City & Puhdys) covert jeweils einen Titel der anderen beiden. Die Puhdys spielen „America“ von City sowie „Magisches Licht“ von Karat, während diese wiederum „An den Ufern der Nacht“ bzw. City „Kleiner Planet“ covern werden.

Es war schön – einfach schön und nächstes Jahr heißt es zum letzten Mal „Auf nach Kamenz“.
So das Fazit des gestrigen Kamenz-Konzertes, dem Highlight jedes Puhdys-Open-Air-Jahres.
Und zum Schluß noch einmal vielen Dank an Petra und damit auch an die „Deutsche Mugge“, dass ich durch ihren Einsatz neben „Mission Bühnenrand“ auch noch für unseren Puhdys-Fanclub „Das Buch“ aus dem Pressegraben zwischen erster Fan-Reihe und Bühne berichten durfte.

Und hier noch ein paar Fotos.

Angefügte Bilder:
2014-06-07 18.56.15 [1024x768].jpg
2014-06-07 19.05.38 [1024x768].jpg
2014-06-07 21.10.09 [1024x768].jpg
2014-06-07 21.12.50 [1024x768].jpg
2014-06-07 21.20.44.jpg
2014-06-07 21.29.15 [1024x768].jpg
2014-06-07 21.30.45 [1024x768].jpg
2014-06-07 21.31.35 [1024x768].jpg
2014-06-07 21.40.50 [1024x768].jpg
2014-06-07 23.18.28 [1024x768].jpg
2014-06-07 23.38.59 [1024x768].jpg
2014-06-07 23.44.18 [1024x768].jpg
DSCI3244 [1024x768].JPG
DSCI3245 [1024x768].JPG
DSCI3249 [1024x768].JPG
DSCI3254 [1024x768].JPG

Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.

zuletzt bearbeitet 09.06.2014 13:38 | nach oben springen

#2

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 10:47
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Fand es auch ganz klasse auf dem Hutberg, entspannte Atmosphäre wie lange nicht. Hatte 24 h Dienst , muss jetzt erst mal schlafen. Einen Konzertbericht gibt es dann von mir bei Deutsche Mugge.

nach oben springen

#3

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 11:03
von Ingo | 452 Beiträge | 972 Punkte

Schlaf gut Petra, nach dem langen Wochenende für dich, hast du es dir verdient. Schön, dass wir uns endlich mal wieder getroffen haben und dann so eine gute Teamarbeit mit dir. Prima.

P.S. Jetzt fällt mir gerade noch eine kleine Geschichte ein:
Kurz nach Beginn der ersten Vorband "SchlagFertig", stand ich genau neben der Bühne und plötzlich sprach mich eine Frau an die, wie ich, ein gelbes Bändchen am Handgelenk trug.
Sie fragte mich, ob sie mir, "von Kollegin zu Kollege" (Presse) ein paar Fragen stellen dürfte, da sie auf meinem T-Shirt den Schriftzug "Puhdys-Fanclub Das Buch" gesehen hatte.
Sie stellte sich vor als Mitarbeiterin der "SZ" und stellte dann ein paar Fragen zu unserem Fanclub, den Puhdys, warum Kamenz so was besonderes ist usw.
Das ganze soll morgen, am Dienstag, 10.06. in der "SZ" zu lesen sein, bzw. dann "SZ-Online".

Da sie zum Schluß noch nach meinem Namen fragte würde ich mich freuen, wenn mir jemand den Artikel aus der Zeitung im Original oder eingescannt schicken könnte.
Adresse steht auf den letzten beiden Puhdys-Autogrammkarten unter "offizielle Fanpost-Adresse".
Notfalls auch den Online-Beitrag, den ich als Nicht-Abonnent wahrscheinlich nicht lesen kann.
Vielen Dank im Voraus, denn hier in Berlin werd ich die SZ nicht so einfach bekommen.


Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.

zuletzt bearbeitet 09.06.2014 12:05 | nach oben springen

#4

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 12:43
von René | 23 Beiträge | 49 Punkte

Das Konzert der Puhdys auf dem Hutberg war wieder ein großes Erlebnis.Die Hütte war voll.Ausverkauft!!! Die Stimmung war super.Schön fand ich das auch Lieder gespielt worden die man schon lange nicht mehr gehört hat.Im Nebelmeer und ,,Der Außenseiter´´ z.B.Der Abend wird mir sehr lange in Erinnerung bleiben.Klasse ist natürlich auch das man so viele Freunde vom Forum trifft.Schon vor dem Konzert hatten wir viel Spaß gehabt.

Angefügte Bilder:
IMG_0543.JPG
IMG_0548.JPG
IMG_0550.JPG
IMG_0559.JPG
IMG_0566.JPG
IMG_0573.JPG
IMG_0578.JPG
IMG_0589.JPG
IMG_0611.JPG
IMG_0613.JPG
IMG_0616.JPG
IMG_0620.JPG
IMG_0654.JPG
IMG_0661.JPG
IMG_0672.JPG
IMG_0673.JPG
IMG_0677.JPG
IMG_0688.JPG
IMG_0689.JPG

nach oben springen

#5

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 12:43
von 0815 | 85 Beiträge | 192 Punkte

Oh ja das Konzert war super und endlich, endlich wurde die eingefahrene Setlist mal umgekrempelt. Hat mit gut gefallen Titel wieder live zu hören die sie teilweise mehr als 30 Jahre nicht mehr gespielt haben, wie eben die „Gitter schweigen“.

Hab mich auch gefreut Petra, Peggy, Ingo sowie Sven und Joli vorm Einlaß getroffen zu haben obwohl ich letzteren beiden sicherlich (gesichtsmäßig) unbekannt bin…..

Bei aller Begeisterung für das schöne Konzert möchte ich allerdings hinzufügen dass mir die „Rahmenbedingungen“ dieses Jahr überhaupt nicht gefallen haben. Es kann doch nicht sein das aus lauter Profitgier viel mehr Karten verkauft werden als eigentlich da hinein passen …. Was soll das und was es letztendlich bewirkt haben wir hautnah miterlebt als eine junge Frau kollabierte und der Rettungsdienst nur mit äußerster Mühe die Reihe erreicht hat wo die Frau lag. Alle Gänge und Treppen waren völlig zugestellt und es scherte sich auch niemand darum. Laut Gesetz müssen die Rettungswege frei bleiben – gerade bei Backofen-Temperaturen wie am Samstag.
Eine halbe Stunde nach dem das Konzi begann dann der nächste Hitze - „Tote“. Die Wärme und zu viel Bier taten ihre Wirkung und wieder war es ein Drama bis endlich die Sanitäter durchkamen. Meiner Meinung nach ist das vollkommen verantwortungslos von Seiten des Veranstalters. Bin mal gespannt was passiert wenn dort mal jemand in dieser Gluthitze und sinnlosem Gedrängel und Geschiebe einen Herzkasper bekommt … darüber sollte die Stadt Kamenz mal ernsthaft nachdenken!

Was denkt Ihr darüber?

nach oben springen

#6

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 14:05
von karsten | 170 Beiträge | 365 Punkte

Es war wieder mal ein großer Höhepunkt. Ein Super-Konzert. Das Schöne ist aber auch das man viele Freunde trifft und mit ihnen einen wunderschönen Nachmittag und Abend verbringt. Ingo mein online Zugang zur SZ funktioniert noch, habe ich gerade probiert. Werde dann morgen mal probieren Dir den Artikel zukommen zu lassen.
hier noch ein paar Fotos vom Hutberg 2014.

Angefügte Bilder:
DSCF0900.JPG
DSCF0903.JPG
DSCF0904.JPG
DSCF0905.JPG
DSCF0916.JPG
DSCF0925.JPG
DSCF0936.JPG
DSCF0938.JPG
DSCF0939.JPG
DSCF0943.JPG
DSCF0947.JPG
DSCF0948.JPG
DSCF0955.JPG
DSCF0959.JPG
DSCF0960.JPG
DSCF0964.JPG
DSCF0966.JPG
DSCF0968.JPG
P1010483.JPG
P1010484.JPG
nach oben springen

#7

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 17:45
von Ingo | 452 Beiträge | 972 Punkte

Super Karsten. Mein Dank kommt schon mal im Voraus. Tolle Bilder und mal etwas vom Publikum zu sehen.


Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.

nach oben springen

#8

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 09.06.2014 22:41
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Ach war das ein Wochenende. Strahlender Sonnenschein, gut gelaunte Fans und erst Hans die Geige und dann die Puhdys. Hatte diesmal gar nicht so recht Lust - aber dann war es doch genial.
0815 spricht hier einige organisatorische Unzulänglichkeiten des Hutberg Konzerts an und fragt um Meinungen.
Sehr freundlich fand ich es, bei der Wärme schon 17.30 Uhr zu öffnen. Am Anfang ging es ja auch noch mit den Schlangen an den Getränkewagen. Aber ich glaube mal, so mancher hat dann das halbe Konzert mit Anstehen verbracht. Getränke holen und Getränke wegbringen.
War wirklich nicht genug Getränkeversorgung da und man müsste ja denken, sie wollen viel verkaufen.
Wie es einigen gelungen ist, da so einen Pegel zu erreichen, ist mir schleierhaft. Aber ich glaube vorn ging es diesmal, hatten wir schon schlimmer. Mit dem Zustellen der Treppen, das ist wirklich so eine Sache und ich kann dein Argument verstehen. Bei PSR im August vorigen Jahres hatte ich den Eindruck, es waren noch mehr Leute auf dem Gelände. Da ging es mir eben selber gesundheitlich ganz schlecht und ich musste eher gehen, bin aber kaum die Treppen hoch gekommen.
Da kriegt man leicht die Panik.

nach oben springen

#9

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 10.06.2014 20:50
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Mein Konzertbericht ist hier:
http://www.deutsche-mugge.de/live-berich...-in-kamenz.html

Bissel stolz bin ich auf das Video - danke an Ingo , Joli und Peggy, ohne euch hätte ich das nicht hingekriegt. Einige von uns werden sich bei ihrem tollen Einsatz wieder erkennen - hoffe ich mal.

nach oben springen

#10

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 10.06.2014 22:18
von Netti | 1.043 Beiträge | 2647 Punkte

Die SZ-online berichtet auch über das Konzert in Kamenz:
Quelle:www.sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/die-...en-2856707.html

nach oben springen

#11

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 10.06.2014 22:31
von toms-daddy | 99 Beiträge | 223 Punkte

Ich war nicht dabei, weil ich in diesem Jahr das Glück habe, dass sich für mich als Musiker endlich einige Türen öffnen, an die ich seit vielen Jahren klopfe. Da hatte ich 2013 nicht die Hälfte an Gigs. - Das sage ich nicht, weil ich im Licht stehen will, sondern weil mir wichtige Leute wie Petra und Kundi zeigen, dass man einfach nicht aufgeben darf. Und glaubt mir, am 31.Mai hätte ich mich gern geteilt!! Ich kann nur ahnen, was ich vepasst habe...
Zurück zum Thema: die Hutbergbühne habe ich abgewählt. Im vergangenen Jahr hatte ich echt Angst - Duisburg vor Augen. Und offenbar hat man nix gelernt!!! So sehr ich den Bands und den Fans das gemeinsame Erlebnis gönne - muss wirklich erst wieder eine Katastrophe passieren, damit man die Wertigkeit im Wort Musik-Geschäft wieder an die richtige Stelle setzt?!

nach oben springen

#12

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 10.06.2014 22:42
von Lissi | 61 Beiträge | 141 Punkte

Ja Ihr habt ja hier alle schon schön vorgelegt und Eure Eindrücke geschildert,ich kann auch nur sagen, es war klasse.
Der doofe beschwerliche Weg hat sich mehr als gelohnt.

LG Lissi

Angefügte Bilder:
SAM_9147.JPG
SAM_9150.JPG
SAM_9158.JPG
SAM_9215.JPG
SAM_9216.JPG
zuletzt bearbeitet 10.06.2014 22:44 | nach oben springen

#13

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 11.06.2014 07:56
von PMausM | 1.820 Beiträge | 3861 Punkte

Hier sind ja so klasse Konzertfotos erschienen - ich mach jetzt einfach mal die Fan Fotos.
Mensch Lissi, da ist dir aber ein Fan Schnappschuss gelungen, den ich mir gleich mal gekaut habe.
@Jens - du sagst Ähnliches wie hier 0815 - wir waren ja zu dem gleichen Event, von dem du sprichst. Dort wurde mir auch Angst. Da war es am Sonnabend auf dem Hutberg ja noch richtig entspannt *g* gegenüber der PSR Sache. Aber wir sind die Härtesten - gehe dieses Jahr trotzdem wieder zu PSR - da wird aber vorgebaut, bleibe nicht bis ganz zum Schluss, sonst kannste womöglich auf dem Hutberg übernachten, weil du nicht mehr runter kommts *g* - Da spielen Omega und Rote Gitarren und viele Ostbands - das kann ich einfach nicht auslassen.

Angefügte Bilder:
P1030984 b.jpg
P1030986 b.jpg
P1030987 peg.jpg
P1030991 b.jpg
P1030997 b.jpg
P1040018 b.jpg
P1040035 b.jpg
P1040039 x b.jpg
P1040044 f.jpg
P1040047 f.jpg
P1040049 fans f.jpg
P1040050 f.jpg
P1040052 f.jpg
P1040058 b.jpg
P1040059 f.jpg
P1040086 f.jpg
P1040091 x.jpg
P1040096 f.jpg
zuletzt bearbeitet 11.06.2014 08:00 | nach oben springen

#14

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 11.06.2014 17:31
von kkMEI | 68 Beiträge | 146 Punkte
nach oben springen

#15

RE: 45 Jahre PUHDYS auf dem Hutberg in Kamenz

in Konzertberichte 2019 und älter 11.06.2014 20:14
von AnHi | 67 Beiträge | 147 Punkte

Da muss ich erst alt wie ein Baum werden - Dieses - mein erstes - Kamenz-Konzert
werde ich wohl nie vergessen.

Zu Petras Fanfotos passen diese bewegten Bilder,
vielleicht erkennt sich der ein oder die andere wieder:

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 998 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3230 Themen und 13922 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 480 Benutzer (18.12.2022 14:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de