#1

"Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 12.06.2018 21:09
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

Heute ist schon der 12. Juni. Ich möchte trotzdem noch davon berichten.
Angekündigt waren die Gruppen PASCH, Jonathan Blues Band und Engerling.
In die Erlebnisgaststätte "Manitu" in Forst/Lausitz zog es Sonny und mich wegen Engerling.

Ein langer abwechslungsreicher Abend war uns im Programmheft versprochen worden. So war`s dann auch.
Bevor es los ging, sahen wir uns im "Manitu" um und entdeckten viel Interessantes.
Gojko Mitic hat dort auch schon seine Spuren hinterlassen.

Ab 18 Uhr erinnerten sich Bandmitglieder und Zeitzeugen in einer Talkrunde an die legendären Bluesmessen und viele Begleitumstände der damaligen Zeit.
Auf einer Videowand wurden Fotos und kleine bewegte Szenen dazu gezeigt.

PASCH eröffnete den musikalischen Teil.
Die Jonathan Blues Band nahm danach den Platz auf der Bühne ein.
Engerling spielten schwungvoll und gekonnt zum Abschluss.
Wer sich auskennt, weiß, wie diese Bands dem Publikum einheizen. Der Rhythmus packte irgendwann alle, und es wurde getanzt.
Wir kennen uns in der Blues-Szene noch nicht so gut aus. Trotzdem erkannten wir viele Titel.
Der Abend war beeindruckend und erlebnisreich. Wir möchten ihn nicht missen.

Am 8. September ist der 2. Teil angekündigt. Wir gehen wieder hin, wollen dabei sein.

Fotos stelle ich noch ein.

Der besseren Lesbarkeit wegen wurden durch Admin. Kundi am 13.06.18 gegen 05:17 Uhr ein paar Absätze eingefügt

zuletzt bearbeitet 13.06.2018 05:18 | nach oben springen

#2

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 13.06.2018 05:20
von Kundi | 2.282 Beiträge | 5195 Punkte

Vielen Dank für diesen Bericht aus dem "Manitu" aus Forst.
Ich bn auf die Bilder dazu gespannt.

Gruß Kundi


zuletzt bearbeitet 13.06.2018 05:21 | nach oben springen

#3

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 13.06.2018 09:26
von SN-Nittel | 175 Beiträge | 387 Punkte

Danke...das hatte ich auch auf dem Plan...leider immer etwas weit weg....
Der Veranstalter und Kneiper ist ein herrlich bunter lieber Hund....und die Kneipe soll ein Hingucker sein.
Blues und die Messen Ende der 70iger waren ja etwas Besonderes.....schön das das auch mal wieder in Erinnerung gerufen wird.

nach oben springen

#4

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 13.06.2018 14:04
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

Die folgenden Bilder habe ich selbst gemacht, beginnen wir mit den 2 Seiten aus dem :



So nun gehen wir durch das große Tor und hinnein ins MANITU







Das letzte Bild habe ich an der Theke gemacht wo 280 Sorten Whiskey stehen und an diesem Schild konnte ich nicht vorbei gehn.
Morgen geht es dann zum Musikteil in Bildern von dem schönen Erlebnis.

******************************************************************************************************************************************************************************

zuletzt bearbeitet 13.06.2018 23:14 | nach oben springen

#5

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 14.06.2018 10:57
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

Beginnen möchte ich mit 3 Bilder bevor es richtig losging mit der heißen Bluesmusik.



Den Anfang machte die Gruppe Pasch.
Hier ein paar Zeilen zu der Band von Ihrer Hommpage :

28 Jahre bewegte Historie sprechen für sich: Pasch ist kein flüchtiges Projekt, sondern eine ehrliche und beständige Band, die im Laufe der Zeit ihre Spuren in der ostdeutschen Musik-Szene hinterlassen hat. Seit der Gründung 1984 durch Willie Woigk (bg, voc) haben wechselnde Besetzungen zwar immer wieder die Stilistik leicht verändert, doch eine wesentliche Konstante zieht sich wie ein roter Faden durch die Pasch-Geschichte: Die Spielfreude und Qualität der Musiker.

Altmeister Lothar "Lotix" Wilke (voc, keys) lenkt nun seit Woigk's DDR-Ausreise 1988 die Geschicke der Band. Gemeinsam mit seinen aktuellen Verbündeten Christof Hielscher (g, voc) und Uwe Poller (dr, voc), zweier gleichermaßen talentierter, wie jugendlich-dynamischer Musiker, eröffnet er sich neue schöpferische Wege. Charakteristisch für diese Formation sind unter anderem die spontanen improvisatorischen Freiräume, in denen sich urige Hammondorgel-Sounds und intelligent-kraftvolle Gitarrensoli ergänzen, getragen durch groovende Drums.
Dies spiegelt sich in Interpretationen progressiver Bands wie Emerson, Lake & Palmer und Vanilla Fudge genauso wider, wie in Bearbeitungen aktueller Künstler (z.B. Jamie Cullum, Jamiroquai) oder traditioneller Blues-Rock-Songs.

Von Anfang an war Pasch bei den Fans vor allem auch wegen der eigenen Titel beliebt. Diese kreative Seite wird wieder mehr Raum im Programm der Band einnehmen, denn es warten eine Menge Ideen darauf, verwirklicht zu werden.

Das vielfältige Repertoir und die Erfahrung der Musiker überzeugt. Abrocken, headbangen oder einfach nur zuhören und genießen ... ihr entscheidet!
Gastspiele führen Lotix und seine Band Pasch quer durch die Clubs und Open Air-Bühnen Deutschlands, also bestimmt auch bald in eure Nähe.
Wir sehen uns!

So nun kommen wir zu den Fotos.







Als Gastmusiker und Mundharmonikaspieler kam Bernd Kleinow auf die Bühne.

****************************************************************************************************************************************************************************************************

zuletzt bearbeitet 14.06.2018 13:30 | nach oben springen

#6

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 14.06.2018 13:20
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

Kommen wir zur Zweiten Bluesband des Abends, es handelt sich um die Jonathan Blues Band.

Hier ein paar Zeilen von WIKIPEDIA.

Jonathan wurde 1980 als Amateurband vom „Blues-Pabst“ Peter Pabst in Ost-Berlin gegründet und entwickelte sich recht schnell
zu einer der Spitzenbands in der ostdeutschen Bluesszene.
Die Jonathan Blues Band ist eine Berliner Band und spielt vornehmlich Bluesrock, inspiriert von Johnny Winter und Stevie Ray Vaughan.
Wesentlich beeinflusst wird der typische Jonathan-Sound von Hagen Dyballa und Mathias Fuhrmann, die als Vertreter der Heavy-Rhythm-Variante
im Blues gelten. Die Band gehörte in den 1980er Jahren zur Blueserszene, einer DDR-spezifischen Jugendkultur, und ist bis heute aktiv.
Aktuelle Besetzung
Peter Pabst (Gitarre, Gesang)
Hagen Dyballa (Bass, Gesang)
Mathias Fuhrmann (Schlagzeug)

Hier nun meine Fotos, unter anderen mit Gastmusiker Bernd Kleinow ( Mundharmonika ) & Gerhard 'Hugo' Laartz ( Keyboard )









************************************************************************************************************************************************************************************

zuletzt bearbeitet 14.06.2018 13:29 | nach oben springen

#7

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 14.06.2018 13:28
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

Zweiter Teil der Jonathan Blues Band









Bernd Kleinow ( Mundharmonika ) solo als Zugabe

*****************************************************************************************************************************************************************************

nach oben springen

#8

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 14.06.2018 20:46
von PMausM | 1.584 Beiträge | 3342 Punkte

Also lieber Frank, bei Jonathan hattest du nicht so ein Glück wie ich. Habe dort nämlich Mike Kilian als Gast erlebt. Das war in Altzella. Aber gebe dir recht, die heizen toll ein.


nach oben springen

#9

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 15.06.2018 12:21
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

So nun kommen wir zur letzten Bluesband des Abends, es geht um die Gruppe Engerling.

Hier ein paar Worte von WIKIPEDIA

Engerling ist eine Berliner Bluesrockband. Sie war fester Bestandteil der Blueserszene in der DDR. Gegründet wurde sie 1975
von Rainer Lojewski und Wolfram Bodag in Ost-Berlin als Engerling Blues Band.
Besetzung :
Wolfram Boddi Bodag (Keyboard, Gesang)
Heiner Witte (Gitarre)
Manne Pokrandt (Bass) – seit 1986
Hannes Schulze (Schlagzeug) – seit 2005

So nun kommen wir zum Fototeil 1









***************************************************************************************************************************************************************************************************

nach oben springen

#10

RE: "Bluesmesse" im Forster "Manitu" am 12. Mai 2018

in Konzertberichte 2018 15.06.2018 12:31
von Frank | 400 Beiträge | 841 Punkte

Hier nun der Rest im Teil 2 der Bilder











Wir möchten uns nochmal bei den Team vom MANITU und bei den Musikern bedanken für den schönen Abend.

******************************************************************************************************************************************************************************************

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kilmister
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 11417 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen