#1

So long Leonard - Konzert von Dirk Ende in Frankenberg Stadtpark

in Konzertberichte 2018 10.03.2018 10:57
von PMausM | 1.610 Beiträge | 3399 Punkte

Die Hälfte des Monats bin ich seit 6 Jahren Frankenbergerin. Ich wohne dann dort und betreue meine Kinder auf Zeit. Das Striegistal ist nicht meine ausschließliche Heimat. Heimat ist für mich aber auch Kultur. Mit Frankenberg hab ich lange gehadert.

Seit 11 Jahren bin ich fast jedes Wochenende in Sachen Kultur von hier unterwegs. Frankenberg war für mich ein weißer Fleck auf der Landkarte. Von der Veranstaltungsstätte Stadtpark flatterten uns oft Werbeflyer ins Haus. Das Programm war bisher nicht mein Ding, die Bands von hier von früher hatte in Frankenberg bisher kein Podium. Ostrock kam kaum vor. Deshalb war ich auch noch nie dort.
Sie haben auch noch eine kleine Veranstaltungsstätte die sich „Stadtpark Club“ nennt. Diese sollte ich gestern kennen lernen und ich bin begeistert.

Angekündigt hatte sich Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm. Ich weiß, mit meinem Spezialgebiet hat das auch nichts zu tun, fällt aber unter Horizonterweiterung.

Ahnung habe ich davon bisher keine, Halleluja. Hoffe, hier erwartet das auch keiner von mir. Aber ich habe einen tollen Abend genossen und muss euch einfach davon erzählen.

Dirk Ende habe ich mit unserem Admin Kundi auf merkwürdige Weise kennen gelernt. Er spielte in Dresden in den Unterirdischen Welten. Wir waren dort wegen Udo Krause und dem Berluc Frontmann Ronnie Pilgrim.
Der uns unbekannte Dirk Ende hatte dort auch ein Programm zu spielen. So richtig aufgefallen ist er mir nicht. Ich bekam dort aber eine CD mit von Dirk getexteten und komponierten Titel in Deutsch. Die fand dich genial und seit dem mag ich den Künstler. So spielt Leben.

Schon immer hat Dirk Titel von Leonard Cohen im Programm. Seine außergewöhnliche Stimme passt einfach dazu.

Im Jahre 2016 starb unerwartet der Kanadier Leonard Cohen. Dieser Künstler mit jüdischer Abstammung hat eine ganze Epoche geprägt. Er war Literat und Sänger. Sein Markenzeichen sind melanchonisch gefärbte poetische Lieder. Vieles hatte ich gehört, konnte es aber nicht zuordnen. Nach seinem Tod gab es bei MDR Kultur eine Sendung über sein Leben. Diese habe ich zufällig im Auto gehört. Sein Schaffen war ein auf und ab. Er litt unter Depris. Aber das beflügelte sein Schaffen. Seit 1967 war er im Musikgeschäft tätig. Viele große Hits entstanden.
Dirk Ende setzte Leonard ein Denkmal mit seinem Programm. Er spielte nicht nur die Superhits, sondern er outete sich als Cohen Experte, der auch viele weniger bekannte Songs pflegt. Der Künstler hat so viele Fassetten und ich glaube Dirk Ende wurde ihm gerecht.

Außer Dirk bevölkerten die Bühne nur noch 4 Gitarren, darunter eine 12 saitige. Das Playback hat er selbst eingespielt und es brachte die Songs erst richtig zur Geltung. Dabei überlegte er bei jedem Lied, ob er es im Original spielt oder ob er seiner Fantasie freien Lauf lässt. Beide Varianten fand ich toll.
Als Dirk Ende die Bühne betrat, meinte er: „Ich weiß, ihr seid nicht wegen mir hier.“
Den Künstler prägt besonders Bescheidenheit. Er stellte nicht sich in den Mittelpunkt, sondern den Künstler, den er covert. Das schätze ich an Dirk Ende.

Frankenberg war ausverkauft. Hätte ich dort nicht erwartet. Die Menschen haben die schönen Songs genossen und waren total diszipliniert. Hat man selten. Glaube es waren die Hälfte Lehrer *g*. Ich selbst saß neben meiner ehemaligen Musik - und Deutschleherin Frau Kampik. Damit sich der Bogen hier wieder schließt, ein Werk ihres Sohnes kennen viele hier. Gern lässt man sich doch in Freiberg vor dem Tivoli vorm Puhdysgedenkstein ablichten. Der wurde vom Steinmetz Kampik aus Striegistal geschaffen.

Das konzentrierte Zuhören wurde durch die hochwertige Musikanlage von Dirk Ende sehr gefördert. Jeder Ton war ein Geschenk. Ich brauche ja leider oft meine elektronischen Lauscher. Bei Dirk Ende konnte ich darauf verzichten, ich habe jedes Wort verstanden.

Seine Leidenschaft für Leonard Cohen kanalisiert er in einer CD. Sie heißt „So long Leonard“ und erscheint am Montag. Ich durfte sie im Vorfeld genießen.
Produziert wurde sie in den Highland Tonstudios Berlin bei Kurt Fritsche. Ostrock Spezialisten sagt die Kurt Fritsche Combo vielleicht was.

Auf der Heimfahrt warf ich die CD ein und genoss die tollen Songs. Das Programm von Dirk ist eine Marktlücke und gut nachgefragt.

Aber eine ganz große Freude hielt der Abend für mich noch bereit. Dirk spielte zum Schluss einen eigenen, neuen Titel, extra für eine spezielle ältere Dame. „Wenn du mit den Blumen singst“ heißt das Werk und er hat damit bei den Blumen - und Gartenliebhabern einen Treffer gelandet.

zuletzt bearbeitet 10.03.2018 11:30 | nach oben springen

#2

RE: So long Leonard - Konzert von Dirk Ende in Frankenberg Stadtpark

in Konzertberichte 2018 10.03.2018 11:29
von PMausM | 1.610 Beiträge | 3399 Punkte

Bilder

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#3

RE: So long Leonard - Konzert von Dirk Ende in Frankenberg Stadtpark

in Konzertberichte 2018 12.03.2018 08:45
von Kundi | 2.387 Beiträge | 5422 Punkte

Herzlichen Dank für Deine Eindrücke in Wort und Bild, liebe Petra.

Gruß Kundi


zuletzt bearbeitet 12.03.2018 08:45 | nach oben springen

#4

RE: So long Leonard - Konzert von Dirk Ende in Frankenberg Stadtpark

in Konzertberichte 2018 12.03.2018 09:09
von SN-Nittel | 193 Beiträge | 426 Punkte

Kleine feine Sache....leise Töne, die man zu selten hört...so ein Abend hat auch was.
Leonard Cohen, ein Name über den viel geredet wird und fast nix gespielt wird in den Medien.
Danke Petra

nach oben springen

#5

RE: So long Leonard - Konzert von Dirk Ende in Frankenberg Stadtpark

in Konzertberichte 2018 14.03.2018 15:43
von Mary | 243 Beiträge | 543 Punkte

Wunderschön...!


"Ihr lacht weil ich anders bin. Ich lache, weil Ihr alle gleich seid."
Kurt Cobain
nach oben springen

#6

RE: So long Leonard - Konzert von Dirk Ende in Frankenberg Stadtpark

in Konzertberichte 2018 20.03.2018 15:09
von PMausM | 1.610 Beiträge | 3399 Punkte

Es gibt auch noch ein Filmchen. Der Titel ist nicht von Leonard sondern von Dirk.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Whiskygirl
Besucherzähler
Heute waren 76 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2707 Themen und 11677 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen