#1

KISS FOREVER BAND 09.12.17 "Tante Ju" Dresden

in Konzertberichte 2017 27.12.2017 18:15
von Kundi | 2.331 Beiträge | 5300 Punkte

Hier ist noch eine kurze schriftliche Nachlese von mir:

Sie waren im Dezember 2017 mal wieder im Lande und sie waren am 09. des Monats sogar wieder in Dresdens besten Liveclub "Tante Ju" zu erleben. Nach dem heißen Gastspiel im Jahr 2016 standen auch diesmal wieder alle Zeichen auf 2 Stunden Rock'n Roll, Party und Abfeiern mit den Songs der Band KISS und einer der weltbesten KISS Tribute Bands überhaupt. Die 3 ungarischen und der tschechische Musiker der seit 1995 bestehenden KISS FOREVER BAND waren also in der sächsischen Landeshauptstadt und wenn dieses Quartett erstmal loslegt, bleibt bekanntlich kein Auge trocken.

Ich hatte "The Starchild" - Zoltán Váry (Gesang, Rhythmusgitarre),
"The Spaceman" - Zoltán Maróthy (Leadgitarre, Gesang),
"The Demon" - Pocky Demon (Bassgitarre, Gesang) und
"The Catman" - Radek Sikl (Schlagzeug, Gesang) in der Vergangenheit schon mehrmals erleben dürfen. 2 oder 3 Konzertberichte aus meiner Tastatur mit den entsprechenden Fotos sind auch in diesem Forum zu finden. Natürlich war ich vor ca. einem Jahr hier in Dresden auch zur Stelle.

Mich begeistert die Band immer wieder, weil sie nah am Original in Aussehen, Bewegung und Klang ist. Vom Make up, über die Kostüme und die Stiefel mit den Plateau-Sohlen ist alles ziemlich originalgetreu und die Herren lieben KISS und sie lieben es als Europas Nr. 1 KISS-Coverband auf der Bühne zu stehen. Konzertbesucher in rund 30 Ländern (u. a. Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Finnland, Schweden, Tschechien, Slowakei, Russland, Belgien, Niederlande) dürften schon mal mit leuchtenden Augen, heißerer Kehle und einem Satz heißer mit Rock-n Roll durchgespülten Ohren nach einer KISS FOREVER BAND-Show nach Hause gegangen sein.

Diese Viererbande auch handwerklich sehr guter Musiker spielt eben nicht nur eine bestens eingeübte Show einfach so und unveränderlich runter. Nein, die Männer haben etwa 80 Songs ihrer Vorbilder drauf und sie verändern immer wieder mal die Songauswahl. So kommt bei ihnen selbst und bei den Fans keine Langeweile auf. Das die KISS FOREVER BAND zu den weltbesten KISS-Coverbands gehört, wurde bereits bei einer Wahl von Fans und Mitgliedern der Original-Band festgestellt. Unter 200 teilnehmenden Bands schafften es die Jungs unter die besten 4 und wurden am Ende sogar zweitbeste KISS-Coverband der Welt und zugleich Europas Nr. 1 KISS-Coverband. Sie haben übrigens auch schon mit KISS-Musikern auf einer Bühne gestanden.

Der Liveclub "Tante JU" hatte seine Tore weit für die KISS-"Verrückten" geöffnet und sie kamen auch. Zwar war der Laden nicht ausverkauft, aber es kam doch eine ganz ordentlich Meute zu dieser Mugge. Man sah viele KISS-Shirts in der Menge und auch einige wie KISS geschminkte Leute. Den Vogel hierbei schoss für mich eine Familie ab, Mutter und Töchter waren nicht nur KISS-mäßig geschminkt, sondern auch kostümiert. Zu diesem Zeitpunkt war mir schon klar, dass dieser Abend nur super werden konnte.

Endlich wurden von "The Demon" - Pocky Demon live die Worte ins Mikro gesprochen, die jeden KISS-Fan rund um den Erdball elektrisieren: "Hooray! You Wanted The Best! You Got The Best! The Hottest Band In The World! KISS ...FOREVER BAND!!!!!".

Mit "Creatures oft the Night", dem Titelstück des 1982er KISS-Studio-Albums, startete die vier in Kriegsbemalung und Kostümierung selbst wie Kreaturen der Nacht aussehenden Hardrocker laut und vernehmlich ihre musikalische Rundreise durch den Songkatalog von KISS. Wenig später folgten "Strutter" und "Deuce".

Die Band war heiß, das Publikum war heiß und die Post ging gemeinsam richtig ab. Auch wenn Bassist Pocky Demon, die sitzenden Zeitgenossen liebevoll-scherzhaft aufforderte, mitzumachen und aufzustehen, schließlich wäre das hier eine Rock'n Roll-Show, war das Publikum doch ganz gut bei der Sache. Übrigens fiel der Bassist und Sänger selbstverständlich auch als Feuer- und Blutspucker auf. Sein Gesang bei "God of Thunder" und sein Instrumentalsolo waren für mich echte Höhepunkte. Aber auch die 3 anderen Band-Mitglieder glänzten im Verlaufe der Show mit ihren Soloeinlagen, sei es am Gesang oder auf ihrem jeweiligen Instrument.

Das deutsch-tschechische Musikanten-Kleeblatt rockte und rollte als wären die Männer tatsächlich als Kreaturen der Nacht gerade der Hölle entstiegen. Die Fans konnten Party feiern und den Rock'n Roll genießen bis zum Abwinken. Selbstverständlich wurden in das Programm auch einige Hits wie die Disco-Nummer "I Was Made for Lovin' You" eingebettet. Ich kann mich erinnern, dass es damals um 1980 herum kaum eine Disco bei uns im Kreis gab bei welcher dieser Titel nicht lief. Da war es völlig egal, ob man in einem FDJ-Jugendclub schwofen ging oder irgendwo auf einem Dorfsaal.

Licht und Tontechnik spielten auch ganz ordentlich mit. Die Lichteffekte in der "Tante Ju" kommen ja eigentlich immer gut. Na ja, etwas weniger Bühnendampf hätte es auch gemacht, aber die Nebelei sind wir ja inzwischen gewöhnt. Satte Gitarrenklänge unterlegt mit einem aus Bass und Schlagzeug bestehenden kernigen Rhythmusgeflecht wurden zusätzlich angereichert mit dem wechselnden (Haupt-)Gesang der Bandmitglieder.

"Shock Me", "Firehouse", "Love Gun", "Cold Cin" - die KISS FOREVER BAND-Musiker präsentierten spielfreudig mit vollen Stimm- und Körpereinsatz einen Klassiker nach dem anderen. Die Fans schwebten gemeinsam mit der Band im 7. KISS-Himmel und mancher wünschte sich, dass diese Nacht nicht so schnell enden würde.

Mit "Crazy Crazy Nights", dem Titelsong des 1987er KISS-Albums, wurden alle Hebel noch mal ordentlich auf Party gestellt. Aber die Zeitkörner der Sanduhr verrannen und verrannen ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse und Wünsche der Konzertbesucher in der "Tante JU". Gedankliche Sonderbienchen handelten sich die 4 Recken bei mir für „I love it Loud“ und den HELLO-Klassiker „New York Groove“ ein.

Mit "Rock and Roll all Nite" vom "Dressed to Kill"-Album aus dem Jahr 1975 ging es dann leider schon in den Endspurt. Band und Musiker waren verschwitzt, zum Teil ausgepowert und manche Stimme klang nach dieser Show heiser, aber man sah überall leuchtende Augen und strahlende Gesichter. So muss es sein und ich hoffe, dass es im sich bereits langsam anschleichenden Jahr 2018 wieder die eine oder andere Gelegenheit gibt, die KISS FOREVER BAND live zu erleben. Bis dahin heißt es jedoch Augen auf bei der Durchforstung von Konzertterminen.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 18:24 | nach oben springen

#2

RE: KISS FOREVER BAND 09.12.17 "Tante Ju" Dresden

in Konzertberichte 2017 27.12.2017 18:30
von Kundi | 2.331 Beiträge | 5300 Punkte

Fotos Teil 2.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 18:32 | nach oben springen

#3

RE: KISS FOREVER BAND 09.12.17 "Tante Ju" Dresden

in Konzertberichte 2017 27.12.2017 18:35
von Kundi | 2.331 Beiträge | 5300 Punkte

Fotos Teil 3.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 18:40 | nach oben springen

#4

RE: KISS FOREVER BAND 09.12.17 "Tante Ju" Dresden

in Konzertberichte 2017 27.12.2017 18:46
von Kundi | 2.331 Beiträge | 5300 Punkte

Fotos Teil 4.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 18:47 | nach oben springen

#5

RE: KISS FOREVER BAND 09.12.17 "Tante Ju" Dresden

in Konzertberichte 2017 27.12.2017 18:49
von Kundi | 2.331 Beiträge | 5300 Punkte

Fotos Teil 5.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 18:55 | nach oben springen

#6

RE: KISS FOREVER BAND 09.12.17 "Tante Ju" Dresden

in Konzertberichte 2017 27.12.2017 19:02
von Kundi | 2.331 Beiträge | 5300 Punkte

Fotos Teil 6.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heiko Oelmann
Besucherzähler
Heute waren 82 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2667 Themen und 11517 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen