#1

CHRISTIAN HAASE solo in HOPPES Hoftheater in Dresden-Weißig am 24.01.16

in Konzertberichte 2016 31.01.2016 11:35
von Holger | 211 Beiträge | 585 Punkte

Am letzten Sonntag war mit einem HAASE-Konzert ein Liedermacherabend angesagt. Sein letztes Solokonzert fand für uns im vergangenen Sommer beim „traditionellen Open-Air“ in der Zschoner Mühle statt. Diesmal wartete eine ganz neue Location, HOPPES Hoftheater ganz am Rande der sächsischen Landeshauptstadt auf uns. Eine kulturelle Oase, die aus einem Bauernhof, gestiftet vom Schauspieler ROLF HOPPE, vom hiesigen Kunst- und Kulturverein „Schönfelder Hochland“ zu einem „Theater der Nähe“ umgestaltet wurde. HAASE hatte schon Anfang 2015 erstmals hier gastiert. Nun gab es die zweite Auflage.

In einem ehemaligen Kuhstallgewölbe konnte man sich vor dem Konzert noch mit Fett- und Käsebemmen stärken und die gewünschten Getränke zu sich nehmen, zu sehr annehmbaren Preisen. Konzertbeginn zum Sonntag war 19 Uhr, sehr angenehm und der Theatersaal (eine ehemalige Scheune, reichlich 100 Plätze) war ausverkauft.

Das Konzert begann und endete mit HAASEs grossen Hits. Als Auftakt gab es die „Alten Schwerter“ und als letzte Zugabe beinahe obligatorisch die „Weisse Wolke“. Dazwischen hatte er viel neues zu bieten. Für Anfang März ist eine neue Silberscheibe angekündigt. Es wurde wirklich schnell gearbeitet. Zur allgemeinen Überraschung konnte man die CD „Träum doch mal von Blumen“ schon am sehr umfangreichen Verkaufsstand erwerben. HAASE hatte aber auch ein paar ältere selten gespielte Lieder dabei, so das „Baumhaus“ sowie „Papst und Sultan“ von seiner ersten Solo-CD „Nimmersatt“. Besonders emotional war die wunderschöne Ballade „Und als ob sie wüssten“. Aber auch bei „Stell dir mal vor“ und „Kompass nach Süden“, am Flügel dargeboten, kam Gänsehaut auf. Zwischendurch dann immer unterhaltende Geschichten. Diesmal mal wieder die „uralte“ zum Thema Kommunikation über die Todesliste des Bären im Märchenwald. Das ist immer wieder köstlich.
Haase war an diesem Abend auch sehr locker. Im zweiten Teil machte er es sich auf der Bühnencouch bequem. Sein Wunsch nach Getränkenachschub gegen Ende des Abends wurde vom Haus prompt erfüllt. Er war auch mit einer größeren Crew angerückt, AXEL STILLER war wie so oft an der Technik. Und es wurde fleißig gefilmt, eine Live-CD/DVD (?) ist im Gespräch. Lassen wir uns mal überraschen. Nach der Veranstaltung war HAASE ganz eifrig beim Autogrammschreiben und erfüllte auch viele Fotowünsche.

Ein sehr gelungener Konzertabend mit besonderer CD-Überraschung. Nun ist bis zur Band-Tour ab März eigentlich genug Zeit, die neuen Texte zu lernen und dann mitzusingen.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Whiskygirl
Besucherzähler
Heute waren 562 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2685 Themen und 11577 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen