#1

REINHARD FIßLER zum 65. GEBURTSTAG

in Bands, Musiker, Musikstile 06.02.2014 19:29
von HH aus EE | 849 Beiträge | 2070 Punkte

Reinhard Fißler zum 65. Geburtstag (06.02.2014)

Vor fünf Jahren schrieb ich aus Anlass seines 60. Geburtstages, den ich in Berlin miterleben durfte: Jetzt ist er immer noch „so alt, wie die Republik.“, denn REINHARD FIßLER wurde im gleichen Jahr geboren, in dem auch ich das Licht dieser Welt erblickte und mitten hinein in diese DDR, ohne dass er oder ich (oder CÄSAR) sich das hätte aussuchen können. Dieses Land, in das hinein wir und andere geboren wurden, gibt es nicht mehr und manche Melodie vom „Auferstanden aus Ruinen“ schwirrt nur noch als Fragment in den Köpfen, weil sie eben dazu gehörte. Im Lauf der Jahre und Jahrzehnte hörten und entdeckten wir andere Lieder im Radio und andere in diesem Land wiederum schufen neue, die wir hörten und sangen. Daran musste ich an diesem Tag in Berlin denken und hatte den Klang seiner Stimme im Ohr, die von einem „Kampf um den Südpol“ singt und die „Mütter gehn fort ohne Laut“ anstimmt. In seinen besten Momenten auch „Georgia“ und viel später dann, als er schon an ein Bett gefesselt lag, es gemeinsam mit Thomas Putensen noch einmal versuchte. An diesem Abend glaubte ich auch, ihn nie wieder so erleben zu können.

Er hat in den Jahren darauf dem Gevatter ein Schnippchen nach dem anderen geschlagen, hat mit seinem Kämpferherz vielen Menschen Hoffnung und Mut vermittelt und immer wieder auch Zuversicht spüren lassen, dass Leben viel mehr sein kann, als wir so oft in unserer gesunden Naivität zu wissen meinen. Immer dann, wenn ich ihn dann vor oder neben einer Bühne, und im Bett liegend, mitten im Leben wieder sah, habe ich gedanklich tief meinen Hut vor ihm gezogen und versucht, mir an seiner Einstellung zum Leben ein Beispiel zu nehmen.

REINHAR FIßLER wird heute 65 Jahre alt, heute ist sein Geburtstag. Ob und wie er ihn begehen wird, weiß ich nicht, weil sein Zustand nicht sehr stabil ist. Ich weiß aber, dass sein hartnäckiger und mit viel Lebensfreude geführter Kampf gegen die heimtückische Krankheit ihn vieles anders sehen und auch neu überdenken ließ. In all den vergangenen Jahren haben wir einen optimistischen und geistig wachen Kämpfer erlebt, ganz egal, ob er sich gegen seine Erkrankung stemmte oder sich für die guten und sinnvollen Dinge im Leben, wie den Erhalt des Kulturpalastes in Dresden, einsetzte. Ich hatte immer das Gefühl, dass er dies mit ehrlichem Herzen und aus voller Überzeugung macht und genau das alles ringt mir unheimlich viel Hochachtung ab. Bei der Preisverleihung der Stadt Meissen an seine STERN COMBO sprach er bewegende Worte und verewigte sich mit einem sehr emotionalen eigenen Song „Mal seh’n, wohin die Reise geht“ auf der CD „Lebensuhr“ seiner Band. Da klingt seine Stimme zwar schwach, aber sie hat noch immer dieses magische Timbre, das schon einst den „Kampf um den Südpol“ prägte und sie kommt noch immer aus tiefster Seele.

Deine Freunde und Fans, lieber Reinhard, von denen ich einer bin, senden Dir am heutigen Tag ihre ganz persönlichen Wünsche, verbunden mit einer geballten Ladung ihrer Liebe und Hochachtung vor einem der ihren. Du bist einer, der mir stets das Gefühl vermittelt, dass wir alle irgendwie zusammen gehören und uns, trotz vieler Widrigkeiten des Lebens, die wir verkraften müssen, Mut macht und ein wenig Zuversicht für die Zukunft mit auf den Weg gibt. Dafür möchte ich Dir danken und Dir meine Wünsche an diesem Tag senden. Ich bin stolz, diese 65 Jahre bis hierher mit Dir geteilt und erlebt zu haben.

Angefügte Bilder:
Fißler ALS.JPG

www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Niclastonianders
Besucherzähler
Heute waren 333 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2517 Themen und 10828 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen