#1

Bei Miriam Spranger im Eigenartig in Hainichen

in Konzertberichte 2015 und älter 19.01.2014 16:34
von PMausM | 1.535 Beiträge | 3236 Punkte

Gestern war ich bei Miriam Spranger. Wenn ihr wüsstet, wie viele Male ich da schon Anlauf genommen habe. Sie ist eine junge Songwriterin aus unserer Gegend, stammt von Ottendorf bei Mittweida. Der geneigte Zeitungsleser konnte in den letzten Jahren im Blättel viel über die junge Frau erfahren und irgendwie hat es immer nicht gepasst, wenn sie in der Nähe des Striegistals auftrat.
Aber nun passte es. Sie war im Eigenartig beim Kuno in Hainichen anzutreffen, dort kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Ein gutes Gespür für interessante Künstler und feines Essen sowie ausgefallenes Ambiente gehen dort zusammen.
Die Miriam ist eine ganz junge Künstlerin, die aber schon viele Achtungszeichen gesetzt hat.
Unter andrem trat sie mit Dirk Zöllner auf. Alles was sie zeigt, ist selbst „gestrickt“, Texte, Musik, Begleitung mit Gitarre und ganz wichtig, ihre Videos.
Guckt mal nach bei YouTube. Dort beweist sie eine sagenhafte Präsens und qualitativ tolle Filme.
Die Location hier werden einige der Missionare von Bühnenrand kennen, der Ratskeller in Hainichen, in dem sie den Promo Clip für ihre neue CD „Striptease der Seele“ gedreht hat.

http://www.youtube.com/watch?v=cxWTa-2mkeI

In der Frage haben die jungen Künstler meist die Nase vorn, ist eben die Generation Internet und sie wissen es zu nutzen. Glaub, da fällt manch altgedientem Ostrocker die Maus vom Pad, wenn sie sehen, was da möglich ist.
Uns zwei Alten hat es super gefallen. Ihre Lieder haben alle Tiefgang. Richtig gepunktet hat sie bei mir mit der Textzeile : „Doch nun stellt sich die Frage, wie ich es am besten sage… ich sag es in meiner Muttersprache“.
Miriams Muttersprache ist Mittelsächsisch und das versucht sie gar nicht zu verbergen. Bei der Moderation merkt man den liebenswert sächsischen Einschlag. Ihre Lieder singt sie aber perfekt hochdeutsch.
Drei Songs möchte ich erwähnen, die meine Favoriten sind. Einmal das süße Lied vom kleinen Muskelkater, sowie von der neuen CD „Die Angst in mir“ und „Freier Fall“ eine Geschichte von ihrem Fallschirmsprung. Überhaupt versteht sie es, schöne Geschichten mit ihren Liedern zu erzählen. Stimmlich ist sie auch etwas Besonderes, sie kann kraftvoll, sie kann zerbrechlich, sie kann berühren. Muss man einfach gehört haben.

Infos gibt es unter : www.miriamspranger.de

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 20.01.2014 06:56 | nach oben springen

#2

RE: Bei Miriam Spranger im Eigenartig in Hainichen

in Konzertberichte 2015 und älter 19.01.2014 18:37
von Holger | 199 Beiträge | 549 Punkte

Petra,
Miriam Sprenger steht bei mir seit längerem auch auf der Warteliste. Ich habe den Termin im Februar in Dohna auch schon eine ganze Weile im Kalender stehen, mal sehen ob es klappt.
Vielen Dank für die Eindrücke.

nach oben springen

#3

RE: Bei Miriam Spranger im Eigenartig in Hainichen

in Konzertberichte 2015 und älter 19.01.2014 20:40
von PMausM | 1.535 Beiträge | 3236 Punkte

Hier mal ein kleiner Zusammenschnitt von der Veranstaltung - Das Wichtigste in 5 Minuten - Es beginnt mit dem niedlichen Katzen Song. Mit freundlicher Genehmigung.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Niclastonianders
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2543 Themen und 10924 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen