#1

RENFT akustisch und Andrea Timm 19.04.13 im Tivoli Freiberg

in Konzertberichte 2013 und älter 03.05.2013 19:21
von Kundi | 2.015 Beiträge | 4611 Punkte

Weiter geht es damit liegengebliebenes Material aufzuarbeiten, das heißt es wird hier nur ein paar kurze Zeilen zur Mugge geben.

Am 19. April des Jahres öffnete wieder mal das Konzert- und Ballhaus Tivoli seine Türen für uns. Mit meinem Lieblingsneffen als Begleiter ging es wieder auf die Piste. Für ihn wurde es seine RENFT-Premiere. Man muss ja die Jugend auch an gute Musik heranführen. Die PUHDYS hat er schon als Kind mehrmals mit uns (in Familie) erleben dürfen. Zu KARUSSELL und Falkenberg hist er in den letzten Wochen aus freien Stücken mitgekommen. bereut hat er keinen der Abende.

Hallo Freiberg, da bin ich schon wieder und diesmal erwarten uns Monster, Delle, Pitti und Marcus im Tivoli, wollte ich am Liebsten beim Passieren des Ortseingangsschildes rufen. RENFT ist ja eine der Bands, die mich schon seit Kindertagen durchs Leben begleitet. 1973 als Neunjähriger hörte ich das erste Mal bewusst RENFT mit "Chilenisches Metall" und "So starb auch Neruda". Diese SIngle im schwarzen Cover und mit der chilenischen Fahne darauf, lief damals am 13.12.1973 zum Pioniergeburtstag im Pioniercafé. Ich weiß nicht, ob Lissi damals dann diese kleine Schallplatte in unser Elternhaus brachte, aber auf jeden Fall habe ich sie damals sehr, sehr oft gehört. Seitdem hat mich diese Band nie mehr losgelassen. Ich erinnerte mich auch an die Nächte am Lagerfeuer in meiner Jugendzeit, wenn zu vorgerückter Stunde irgendjemand zur Gitarre griff und den Apfeltraum" oder "Irgendwann werd ich mal" (etwas ganz Großes tun) spielte. Bekanntlich wurde RENFT 1975 verboten uns so musste ich bis 1990 auf mein erstes RENFT-Konzert warten.In den letzten 23 Jahren habe ich RENFT oft in den wechselnden Besetzungen gesehen. Kein Konzert davon möchte ich missen. Es waren phantastische Muggen dabei und einige, die nicht so gut waren. Auch das gehört zu RENFT. Aber ich möchte ja aus Zeitgründen heute gar nicht so viel schreiben. Vielleicht wird mein Bericht zum nächsten oder übernächsten Konzert schon wieder viel umfassender.

Im Tivoli traf man viele bekannte Gesichter. RENFT hat ja ein sehr treues Publikum. Auf der Bühne war schon alles gerichtet für die legendäre Band. Am Aufbau war schon deutlich zu sehen, dass es eine Akustikmugge wurde,
Das Vorprogramm bestritt Andrea "Timmi" Timm (www.andreatimm.de) solo. Ich mag Timmi. Erstmals hatte ich sie zu Reinhard Fisslers 60. Geburtstag live erleben dürfen. Ihre 2009er CD "Halbes ganzes leben" ist eine für meine Begriffe sehr tolle CD mit folklastigen eigenen Liedern. Natürlich spielte sie viele Songs dieses Silberlings wie "Nie Illusion", "Schnee von gestern" und "Halbes ganzes Leben". Dazwischen spielte sie noch den einen oder anderen Coversong wie "Don't Think Twice, It's All Right" von Bob Dylan. Am Ende ihres Auftritts wurde sie von den RENFT'lern Basskran, Pitti und Delle samt ihren Instrumentalkünsten unterstützt.

Dann war RENFT angesagt und es wurde ein ganz bemerkenswertes Konzert. Ich hatte die Band im Jahr 1999 0der 2000 in anderer schon mal "stromlos" im Q 24 Pirna erlebt. Das war allerdings noch in völlig anderer Besetzung. Was wir ann diesem Abend Tivoli erleben durften, war ein absoluter Hörgenuss. Auch wenn Sänger Thomas "Monster" Schoppe mit Auswirkungen einer Erkältung zu kämpfen hatte, er holte alles aus seiner Stimme heraus und wie die ganze Band auch, war er bestens aufgelegt. Das habe ich auch schon anders erlebt;-). Pitti zauberte auf den Akustikgitarren wunderbare, traumhafte Tonfolgen. Die ganzen energiegeladenen Klassiker der Band erhielten völlig neue Musikalische Gewänder und Meister Schoppe röhrte dazu fast wie in besten Zeiten. Diese Mugge war trotzdem mitreißend. Dem Himmel sei Dank, dass das Tivoli nicht vollbestuhlt war und dass die Fans so vor der Bühne ausreichend Platz hatten sich zu bewegen. Ich möchte jetzt gar nicht die ganzen bekannten Songs, die an diesem Abend gespielt worden aufzählen. Aber "So starb auch Neruda" möchte ich dann doch erwähnen. Damit fing ja meine persönliche RENFT-Geschichte vor 23 Jahren an. Na gut, ein paar Songs möchte ich doch erwähnen. Wir hörten natürlich die ganz großen Klassiker der deutschen Rocklegende RENFT wie das "Gänseliesschen", "Liebeslied" und das von Basskran Marcus gesungene Irgendwo dazwischen" . Natürlich wurde das Ensemble für diesen blitzsauberen Auftritt in Freiberg vom Publikum gebührend gefeiert. Zum Schluss rockte Timmi bei RENFT mit. Da hielt es auch Pitti und Delle nicht mehr auf ihren Stühlen.

Mein geliebter Neffe sagte auf der Heimfahrt auch nur noch, dass er die Kapelle nun unbedingt mal "laut" hören möchte. Besonders die Gitarrenkünste von Gisbert "Pitti" Piatkowski hatten es ihm angetan.

Gruß Kundi

Fotos Andrea Timm

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 03.05.2013 19:24 | nach oben springen

#2

RE: RENFT akustisch und Andrea Timm 19.04.13 im Tivoli Freiberg

in Konzertberichte 2013 und älter 03.05.2013 19:25
von Kundi | 2.015 Beiträge | 4611 Punkte

Fotos RENFT


Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 03.05.2013 19:32 | nach oben springen

#3

RE: RENFT akustisch und Andrea Timm 19.04.13 im Tivoli Freiberg

in Konzertberichte 2013 und älter 03.05.2013 19:46
von Kundi | 2.015 Beiträge | 4611 Punkte

Ich bin heute in Spendierlaune. Es gibt noch ein paar Fotos

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 03.05.2013 19:49 | nach oben springen

#4

RE: RENFT akustisch und Andrea Timm 19.04.13 im Tivoli Freiberg

in Konzertberichte 2013 und älter 04.05.2013 07:27
von PMausM | 1.526 Beiträge | 3216 Punkte

Sieht ja aus, als ob sie auf der großen Bühne gespielt haben ??
Mir geht es wie Kundi, hab auch noch lustige Erinnerungen an die kleinen bunten Scheiben von Renft aus dem Jahre 1973. Hab sie damals in dem Agitprop Koffer der FDJ gefunden.
Gern hab ich diese natürlich dann auch genutzt. Zum Fahnenappell wurde damit die ganze Stadt beschallt, auch noch lange, nach dem Renft verboten war. Hat aber keiner komisch gefunden, mir hatten sie es vergessen zu sagen, mit dem Verbot. Jedenfalls hab ich diese Platten nicht auf den Müll der Geschichte schmeißen lassen und sie ganz für mich alleine "gerettet". Cäsar hab ich die Geschichte dann mal erzählt und er hat mir die Scheiben signiert.


nach oben springen

#5

RE: RENFT akustisch und Andrea Timm 19.04.13 im Tivoli Freiberg

in Konzertberichte 2013 und älter 04.05.2013 08:02
von Kundi | 2.015 Beiträge | 4611 Punkte

Das sieht nicht nur so aus, liebe Petra. Die Mugge fand tatsächlich im Saal statt.

Gruß Kundi


nach oben springen

#6

RE: RENFT akustisch und Andrea Timm 19.04.13 im Tivoli Freiberg

in Konzertberichte 2013 und älter 04.05.2013 08:53
von PMausM | 1.526 Beiträge | 3216 Punkte

Hab jetzt versucht, deinen Bericht zu analysieren, um raus zu bekommmen, wie der große Saal gefüllt war. Aber Kundi ist eben Diplomat . Leider konnte ich aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein, wäre für mich ja sozusagen ein Heimspiel gewesen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Niclastonianders
Besucherzähler
Heute waren 155 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2517 Themen und 10829 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen