#1

Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 16.12.2013 16:05
von Netti | 1.043 Beiträge | 2647 Punkte

Ein Artikel über Trennungsgerüchte der Puhdys.
Ich meine,das irgendwann sicher Schluß sein wird,sie sind auch nicht mehr die Jüngsten.
Quelle:www.berliner-kurier.de

http://www.berliner-kurier.de/leute/tren...4,25637356.html

zuletzt bearbeitet 16.12.2013 16:07 | nach oben springen

#2

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 16.12.2013 18:00
von PMausM | 1.510 Beiträge | 3180 Punkte

Sicher wird irgend wann Schluss sein. Was aber an Gerüchten und aufgeschnappten Treppenhausgesprächen verbreitet wird, von Leuten die sich wichtig machen wollen - das geht auf keine Kuhhaut. Aber ich bin der Meinung, da steckt System dahinter und es wird mehr oder weniger geschickt gesteuert. So ein Ende, von angeblichen Fans herbei geredet, wünsche ich den Puhdys eigentlich nicht. Das haben sie nicht verdient, sie begleiten mich mit ihrer Musik seit frühester Jugendzeit und ich hoffe, sie lassen sich davon nicht beirren.


nach oben springen

#3

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 16.12.2013 18:32
von Frank | 354 Beiträge | 739 Punkte

PUHDYS sich trennen geht garnicht. Nur weil böse Zungen behaupten das Maschine nix mehr mit den " Neuen " PUHDYS Songs anfangen kann
wird doch nicht gleich getrennt . Und weil er jetzt eine Solo CD auf den Markt bringt mit alten PUHDYS Songs und die mit neuen Kollegen das
heißt schon garnichts. Jeder Musiker hat das recht mal andere Wege zu gehn und nur weil es Maschine ist sollen sie sich trennen, NEE.
Als er das Projekt Maschine & Männer hatte sang er Titel die später etwas aufgearbeitet wurden und unter den Namen PUHDYS auf den Markt
kam hat keiner gesagt : Was soll das denn ? , im gegenteil man hat sich erfreut . Und somit müssen wir erstmal abwarten, wie sie im neuen
Gewand klingen. Jedenfalls mache ich keine Pferde scheu und laß mich einfach überraschen.

nach oben springen

#4

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 16.12.2013 20:59
von Baum (gelöscht)
avatar

Das ist wieder genau so eine Geschichte wie mit dem Foto zum Album "Alles hat seine Zeit". Fanverarsche!

nach oben springen

#5

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 18.12.2013 23:24
von SpitzeFeder | 17 Beiträge | 36 Punkte

Glauben wollen wir alle es ja nicht, aber wenn nicht persönliche Gründe dafür sprechen, dann immerhin biologische. Da sollten wir uns alle keine Scheuklappen aufsetzen. Natürlich muss mit "70 +" noch nicht Schluss sein - aber wenn man alles erreicht hat, wie lange will man sich hinter zugigen Bühnen und auf Dixi-Klos eigentlich noch die Wochenenden um die Ohren hauen? Im Ernst: Bisher wirkt das Quartett noch nicht ausgelaugt, aber die derzeitigen "Gerüchte", die eben nicht nur solche sind, lassen schon die Frage aktueller denn je werden, ob es problemlos weitergeht bis zum 50-jährigen Bandbestehen. Eine Solo-CD von Maschine, ausgerechnet im Jubiläumsjahr und mit neu aufgenommenen Puhdys-Titeln, die eben nicht von der Stammmannschaft eingespielt wurden (anders als beispielweise bei "Wenn Träume sterben"), sind keine gute Botschaft der Band an die Fans. Und wenn Maschine dann in einem Interview bereits von seiner nächsten Solo-CD spricht . . . Dagegen hält sich seine Begeisterung für die aktuelle Weihnachts-CD sehr in Grenzen. Ich kenne bisher keinen Zeitungsartikel und kein anderes Interview (Radio, Fernsehen), wo er für diese CD Reklame macht (anders als bei den bisherigen Produktionen). Und wer sich die aktuelle Setlist ansieht, wird feststellen (müssen), dass die neue CD nicht das wesentliche Konzertkorsett bildet. Das mag man für verschmerzbar halten, es zeigt aber, wenn man genauer hinschaut, dass diese Produktion in der Band nicht unumstritten ist - vermutlich allerdings nur dem schnöden Mammon geschuldet. Denn wenn Maschine nicht so für "Schlager" ist, dann frage ich 1. Was ist eigentlich ein Schlager? und 2. Wieviele Titel der Puhdys, die wir allabendlich in den Konzerten hören, könnten glatt also solche, Schlager nämlich, durchgehen - zuweilen sogar komponiert und getextet von Maschine?? Ich habe den Eindruck, dass es zurzeit tatsächlich einen "Riss" in der Band gibt, von dem ich jedenfalls nicht sagen könnte, ob er in den kommenden Wochen gekittet oder immer größer wird (mit entsprechenden Konsequenzen). Mit Durchhalteparolen jedenfalls bleiben unsere älteren Herren nicht zusammen auf der Bühne!!

nach oben springen

#6

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 18.12.2013 23:33
von SpitzeFeder | 17 Beiträge | 36 Punkte

Das Quartett ist übrigens ein Quintett - na ja, mit der Mathematik hab ichs halt nicht so

nach oben springen

#7

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 19.12.2013 19:05
von HH aus EE | 840 Beiträge | 2050 Punkte

An mir geht diese ganze Diskussion schlicht und ergreifend vorbei. Die Volkskapelle Puhdys hat ihre eigenen Volkslieder längst geschrieben und gesungen. Das Volk singt sie, völlig unbeeindruckt von Internetdiskussionen einiger Fans, schon viele Jahre mit. „Alt wie ein Baum“, „Lebenszeit“ oder „Melanie“ kennt nicht nur jeder, also das breite Volk, sondern kann auch jeder singen. Das nimmt den Puhdys keiner mehr, denn diese Lieder, man kann sie auch Schlager nennen, sind im Liederbuch des Volkes verewigt. Dort spielen Begriffe wie Schlager oder Rock keine Rolle, der Bauch und das Gefühl entscheiden.

Neue Lieder mit derartigem Format kann ich, mit Ausnahme der „Eisbären“ vielleicht, nicht erkennen oder müssen sich erst noch als solche erweisen. Ihren künstlerischen Zenit hat die Kapelle sicher längst hinter sich gelassen. Was wir seit Jahren erleben, ist ein Spiel mit Verkaufszahlen und Quoten und genau das wird von einer kleinen Fangemeinde reflektiert. Das hat aber mit dem künstlerischen Wert ihrer Musik, wenn überhaupt, nur wenig zu tun.

Wenn der Frontmann jetzt eine Solo-CD ohne neues Material einspielt, zeigt er nur, dass er offensichtlich keine neuen Kompositionen hat. So bleibt Maschine gar nichts anderes übrig, als die Ausrufezeichen durch prominente Namen zu ersetzen. Dann gilt allerdings auch eine andere Meßlatte und allein nur das macht mich neugierig.

Irgendwann wird Schluss sein – na und? Über das WIE, WARUM, WANN und die Hintergründe darf man gern spekulieren. Das wird die Musiker amüsieren oder auch nicht. Ihre eigentlichen Entscheidungen wird die Band davon nicht abhängig machen, denn es geht (natürlich) auch um Geld und um mehr, als „nur“ fünf Musikanten auf der Bühne. Den Rest werden die Historiker später einmal kommentieren. Vorher wohl kaum, denn eine Band ohne Geheimnisse ist nur noch halb so interessant für Fans und Alleswisser. Bis dahin gilt: „The Show Must Go On“.


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#8

RE: Advent,Advent,der Puhdys-Baum brennt

in Rock, Blues, Folk und mehr in der Presse 19.12.2013 22:01
von Drachenuli | 704 Beiträge | 1513 Punkte

Der Meinung schliesse ich mich an.
Solche schönen neuen Songs/bzw. Alben wie z. B. von Karussel oder Silly gibt es von Ihnen nicht, also abgehakt.
Die alten Songs sind nach wie vor Klasse, sollen sie auch spielen, so lange es ein Publikum dafür gibt.
Mal sehen ob es morgen bei meinem Konzertbesuch bei Engerling von denen was Neues gibt. Von Jürgen Kerth gab es auch nichts Neues.
Uli.

zuletzt bearbeitet 19.12.2013 22:10 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KUO
Besucherzähler
Heute waren 722 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2488 Themen und 10682 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen