#1

Meine Juwelen: DAVID GILMOUR - Live In Gdansk

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 01.12.2013 19:12
von HH aus EE | 832 Beiträge | 2031 Punkte

David Gilmour - Live In Gdansk ((01.12.2013)

Vor nunmehr schon wieder fünf Jahren, im September 2008, erschien bei EMI der Live-Mitschnitt des abschließenden Konzerts von DAVID GILMOURs Tour zum Album „On An Island“. Das besondere an dieser Veröffentlichung ist wohl, dass der Gitarrist und Sänger von PINK FLOYD hier nicht nur Songs seines damals aktuellen Albums live präsentiert, sondern außerdem Klassiker aus dem Katalog einer historisch einmaligen Band, nämlich PINK FLOYD, mit Orchesterunterstützung, live zu Gehör bringt. Zusätzlich erhält die exquisit ausgestattete 5-LP-Box dadurch Gewicht, dass die Show, gespielt vor der imposanten Kulisse der Danziger Schiffswerft, mit „A Great Day For Freedom“ (Ein großer Tag für die Freiheit) aus dem Album „The Devision Bell“ quasi eine Verbeugung vor der, an diesem Ort in Polen gegründeten, Bewegung von Solidarnosc enthält, der nur hier bei diesem einem Konzert live, in einer beinahe akustischen Version, gespielt wurde.

Seine besondere historische Bedeutung erhält die Produktion zusätzlich dadurch, dass dies gleichzeitig die letzten Live-Aufnahmen sind, bei denen Keyboarder RICHARD WRIGHT noch die Tasten drückt, ehe er am 15. September des gleiches Jahres stirbt.

Die gigantische Show, an der das BALTIC PHILHARMONIC ORCHESDTRA maßgeblich beteiligt ist, wurde vor rund 50.000 Fans gespielt. Dank der beiden FLOYD – Urgesteine GILMOUR und WRIGHT, die zu wesentlichen Teilen den unvergleichlichen Sound von PINK FLOYD prägten, erlebt man beim Hören der Musik beinahe das Klangbild einer finalen PINK FLOYD Darbietung. So überwältigend wirkt der Sound.

Das gesamte Material wurde vor fünf Jahren in unterschiedlichen Varianten veröffentlicht. Ich selbst, da ich Vinyl-Sammler bin, besitze die opulent gestaltete 5–LP-Box mit einer 20-seitigem Heftbeilage im Großformat sowie einem wunderschönem farbigen Poster. Besonders die exquisiten Fotos im Booklet geben dem Betrachter einen vagen Eindruck davon, wie die gewaltige Show auf den Besucher auch optisch gewirkt haben muss: Eine riesige Bühne vor den hoch in den Himmel ragenden Kränen der Werft im Hintergrund.
Zusätzlich zu all dem gibt es noch einen Downloadpass, um die Tracks der letzten LP als mp3 auf den eigenen PC zu laden.

Der eingefleischte PINK FLOYD – Fan bekommt, neben den Songs von „On An Island“, jede Menge Klassiker der Band wie „Astronomy Domine“ oder „Echoes“, dies in einer Akustik-Version, zu hören, ergänzt und umrahmt vom magischen Spiel und Klang des Orchesters. Wer sich also Jahre nach dem Ende von PINK FLOYD die Songs der Band und deren einmaligen Sound genüsslich zu Ohren kommen lassen möchte, ist mit diesem Meisterwerk von DAVID GILMOUR wirklich bestens bedient. Für mich steht diese schöne Box gleichwertig neben der 4-LP-Box „Pulse“. Vor fünf Jahren war „Live In Gdansk“ in der Version dieser LP-Box für 75,00 Euronen zu haben. Da das Schmuckstück sicher so nicht mehr aufgelegt wird, erweist sich dieser Kaufpreis inzwischen als wirkliches Schnäppchen.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 16.12.2013 21:00 | nach oben springen

#2

RE: Meine Juwelen: DAVID GILMOUR - Live In Gdansk

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 03.12.2013 01:08
von Günthi | 139 Beiträge | 305 Punkte

Herzlichen Dank , Hartmut, für diesen sehr schönen Bericht über David Gilmour. Ja, ,, Live In Gdansk " , wer hätte das von uns nicht gerne ,, live " erlebt.
In Gdansk leider nicht, aber ,, David Gilmour " tourte mit seiner Band zuvor bereits im März 2006 durch drei deutsche Städte. Eine davon war Hamburg, und da war es für mich als alter
Pink Floyd-Fan selbstverständlich, das ich auch bei diesem Konzert dabei sein wollte.

Wie bereits 1984 gab es erneut ein Konzert im kleinen Rahmen vor 3000 Fans. Bisher tourten ,, Pink Floyd " oder auch ,, Roger Waters " nur in großen Hallen oder Stadien.
David Gilmour zog es aber vor in kleineren Hallen aufzutreten, und somit stellte er sein Album ,, On An Island " auch im CCH vor 3000 begeisterten Fans vor.

Da es nur drei Konzerte in Deutschland gab, war schon im Vorwege klar, das es hieß sich umgehend um ein Ticket zu kümmern. Leider war ich nicht von der schnellen Truppe, und schon nach wenigen Tagen war die Hälfte der Karten bereits verkauft. Ich bekam dann nur noch Karten in der 19. Reihe im rechten Block, und dann zum stolzen Preis von 120 €. Und das dann gleich doppelt für die Begleitung. Wahrlich nicht gerade ein Schnäppchenpreis.

Aber bereut hatte ich es nicht. Auch ein Herr Gilmour lässt es sich nicht nehmen, seinem Publikum auch ein anständiges Konzert zu präsentieren. Und das hat er auch zur vollsten Zufriedenheit der Fans auch getan.

Das Konzert begann um 20 Uhr. Im ersten Teil des Abends wurde ausschließlich das neue Werk ,, On An Island " vorgestellt. und ich war sehr überrascht, als ich an den Keyboards ,, Rick Wright " entdeckte. Ich saß genau auf seinem Längengrad und konnte ihn besonders gut sehen. ,, David Gilmour "stand auf der linken Seite der Bühne und gleich hinter ihm ,, Phil Manzanera " von ,, Roxy Music " . Aber auch ,, Dick Perry " und ich meine auch ,, Andy Fairwether-Low " von ehemals ,, Amen Corner " war dabei.
Sehr gesprächig war ,, David Gilmour " nicht wirklich. Immer nur kurz und knapp kommen von ihm die Statements zu den einzelnen Songs. Bei der Bandvorstellung war er dann aber etwas gesprächiger. Nach rund einer Stunde war nun das komplette Album den anwesenden Fans vorgestellt. Es gab auch viel Applaus vom Publikum und damit ging es dann auch in die etwa 20 minütige Pause.

Und mit großer Spannung ging es dann nach einer frisch gestärkten Pause zum 2. Teil des Abends über. Was soll man groß darüber schreiben : der 2. Teil des Abends wurde nur von Pink Floyd Songs geprägt. Los ging`s wie immer mit ,, Shine On " gefolgt von ,, Whish You Were Here " und auch ,, Comfortably Numb " war mit dabei. Der wirkliche Höhepunkt dieses unvergesslichen Konzert-Abends war aber ein ganz anderer Song. Nach über 30 Jahren wurde zumindest in Hamburg noch einmal ,, Echoes " in voller Länge gespielt. Ich hatte nur 1972 bei meinem ersten ,, Pink Floyd-Konzert " das Glück diesen etwa 20 minütigen Song zum ersten Mal ,, live" zu hören. Alleine das Keyboard von ,, Rick Wright " verbreitet einen enormen Klangzauber, aber einzigartig ist sicher das überragende Gitarren-Soli von ,, David Gilmour " . Das ist schon ein irres bauchkribbeln . So einen Song muss man einfach ,, live" erleben, denn eine normale Stereo-Anlage kann dieses Feeling keinesfalls wiedergeben. ,, Echoes "war mit Sicherheit der Höhepunkt eines großartigen Abends und wurde auch stehend und lange applaudierend für die Künstler gewürdigt.Zum Glück war noch nichts davon zu spüren, das die Fans in Hamburg ,, Rick Wright " zum letzten Mal auf einer Bühne sehen würden.

Mit dem Tode von ,, Rick Wright " haben sich wohl endgültig alle Träume um eine Wiedervereinigung von ,, Pink Floyd " erledigt. In einem früheren Interview mit ,, David Gilmour " hatte ich mal gelesen, das er nie wieder ,, Pink Floyd-Songs " spielen werde. Aber zum Glück hat er sich nicht daran gehalten, und den Fans in Hamburg somit einen 2 1/2 stündigen Konzert- Abend vom allerfeinsten geboten.
Ich glaube nicht, das ich so einen schönen Konzert-Abend mit ,, David Gilmour "noch enmal erleben werde, aber dieser Abend bleibt auch für mich in bester Erinnerung.

Neid ist sicher nicht gerade ein guter Charakterzug, aber lieber Hartmut, heute möchte ich gerne mal neidisch sein. Nämlich auf Deine supertolle Vinyl-Ausgabe von ,, Live In Gdansk " . Denn diese schöne Box mit den 5 LP`s habe ich leider nicht mehr bekommen. Diese war ohnehin begrenzt, und zu dem Zeitpunkt gab`s in unserem Media-Markt noch kein Vinyl. Schon nach kurzer Zeit hieß es, das die Vinyl-Ausgabe gestrichen ist, und somit auch nicht mehr bestellbar wäre.
Mit 75 € hast Du damit sicher ein Schnäppchen erwischt, denn bei Amazon habe ich sie nicht unter 350 € entdeckt.

Zumindest hatte ich ein wenig Glück, und bekam die Box mit drei CD`s und zwei DVD`s in unserem Media-Markt. Sicherlich auch zu einem Schnäppchenpreis von 63 €, denn die gab`s dort nur einmal,und heute gibt`s auch diese nicht mehr für diesen Preis.

Zum Abschluss noch einige Bilder von meiner etwas bescheideren CD-Box.







zuletzt bearbeitet 16.12.2013 21:00 | nach oben springen

#3

RE: Meine Juwelen: DAVID GILMOUR - Live In Gdansk

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 03.12.2013 04:56
von Kundi | 1.921 Beiträge | 4405 Punkte

Nicht nur die 5-LP-Box ist ein Juwel.
Hartmut's Eindrücke zur Box und Günthi's ergänzender Konzertbericht dazu vom Konzert 2006 in Hamburg sind auch ganz tolle Edelsteine.
Ich habe beides mit Vergnügen gelesen.

Herzlichen Dank ihr zwei, dass ihr uns dieses Stück Rockgeschichte näher bringt.

Gruß Kundi


zuletzt bearbeitet 16.12.2013 21:01 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mugel
Besucherzähler
Heute waren 176 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2472 Themen und 10605 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen