#1

Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 19.11.2013 19:56
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Aus meiner Vinyl-Sammlung: Rolling Stones "Sticky Fingers" (1971)

Das Album „Sticky Fingers“ (Klebrige Finger) der Rolling Stones erschien 1971 als neuntes Studioalbum der Band. Das Teil markiert insofern eine historische Zäsur in der Stones-Story, als dass dies die erste Platte auf dem eigenen Rolling Stones – Lable ist, das durch die heraus gestreckte Zunge als Logo, einem eingetragenen Warenzeichen, zum ersten Mal markiert wird. Zahlreiche Gastmusiker, wie Nicky Hopkins, Billy Preston oder auch Ry Cooder, wirkten bei den Aufnahmen mit und der neue Gitarrist, Mick Taylor, prägt diese Scheibe durchgehend mit seinem am Blues orientierten fetten Gitarrenspiel. Klassiker wie „Brown Sugar“ oder „Wild Horses“ stammen von dieser Scheibe und einer meiner absoluten Lieblingssongs, das wunderschön laszive „You Gotta Move“, ebenfalls.

In Spanien kam das anstößige Cover, mit der Jeanshose von vorn und auf der Rückseite von hinten, sowie dem eingearbeiteten richtigen Reißverschluss auf den Index, weil sich die Genitalien unter der Hose unübersehbar abzeichnen. Öffnet man den Reißverschluss, kommt eine weiße Unterhose zum Vorschein. Da wurde wahrscheinlich manchem prüden Spanier zu heiß. Deshalb ersetzte man diese Variante in Spanien durch eine andere.
Auf dem spanischen Cover sieht man drei Finger, die sich aus einer geöffneten Büchse, mit einer klebrigen Flüssigkeit darin, heraus strecken. Außerdem wurde der Song „Sister Morphine“ mit dem Drogentext, der im wesentlichen von Marianne Faithful geschrieben wurde, durch eine Live-Version des Chuck Berry – Klassikers „Let It Rock“, ersetzt. Inzwischen zahlt man beim Händler oder bei eBay für diese spanische Ausgabe eine beträchtliche Summe. Als Sammler ist man stolz, beide Originale zu besitzen.


Themenüberschrift am 15.05.15 gegen 19.40 Uhr durch Admin. Kundi auf Wunsch des Schreibers redaktionell geändert

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 15.05.2015 19:41 | nach oben springen

#2

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 15.05.2015 19:06
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Eine alte Liebe von mir, die 1966/1967 begann und eigentlich bis heute durchgehend, was die polnischen Originale betrifft, anhält. Mit den verdeutschten Schlagern der ROTEN GITARREN kann ich nichts anfangen, aber die Musik der CZERWONE GITARY liebe ich. Dies hier ist eine meiner ersten Original-Singles von 1968.


Themenüberschrift am 15.05.15 gegen 19.40 Uhr durch Admin. Kundi auf Wunsch des Schreibers redaktionell geändert

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 15.05.2015 19:41 | nach oben springen

#3

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 17.05.2015 19:55
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Mein liebstes Vinyl der Marke JOE COCKER, allen voran die wunderschöne Ausgabe von "Mad Dogs & English Men" (1970) mit dem Gimmix-Cover.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#4

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 18.05.2015 19:20
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Für diejenigen, die nur CD’s, mp3 und Streams kennen – so sieht ein Doppelalbum aus, ein- und zwei Mal aufgeklappt bis zur Größe von 60 x 60 cm! Das Vinyl klingt übrigens auch viel natürlicher und wärmer, als die digitale Sterilität!

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 18.05.2015 19:20 | nach oben springen

#5

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 02.06.2015 19:08
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Diejenigen, die mich gut kennen, wissen, dass ich ein JÄGER & SAMMLER bin und zwar schon seit der (DDR)Steinzeit. Dabei befinden sich bei mir nicht nur Schallplatten, wie die meisten vermuten werden, sondern ALLES rund um die Rockmusik, was für mich interessant war oder ist. Das kann auch eine Zeitungsannonce aus dem Jahre 1972 sein - siehe unten - oder eine andere Kuriosität.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 02.06.2015 19:08 | nach oben springen

#6

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 17.07.2015 20:48
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

EXCALIBUR „Why Do Poeple Cry“(1972)

Im Jahre 1965 ersetzt Bernd Zamulo den verunglückten Lord Knud am Bass bei den LORDS. Anfang 1971 lösen sich die Lords auf und Zamulo gründet die erfolglose Band SITTING BULL. Ein Jahr später stößt er als drittes Bandmitglied zu EXCALIBUR. Dort spielt er Bass und singt die wunderschöne Blues-Ballade „Why Do People Cry“. Als sich 1976 die Lords neu finden, ist Bernd Zamulo wieder dabei.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#7

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 17.07.2015 23:46
von Fällsäge | 687 Beiträge | 1477 Punkte

Da war doch bei mir so ein Aha -Effekt.
Schom fast vergessen,
Lord Knut moderierte jahrelang beim RIAS die Schlager der Woche, ich denk mal so um 1974- !980 habe ich unzählige Sendugen gehört und zig Kasseten mitgeschmitten. Ich glaube am Sonntag vormittag gab es dann noch Evergreens a go go, das war auch ein Fundbüro für mich.

nach oben springen

#8

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 18.07.2015 07:43
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Also Du bist derjenige, der meine Zeilen gelesen hast. Glückwunsch!

Die "Evergreens A Go-Go" habe ich auch so gut wie nie verpasst. Die wurden allerdings schon Samstag vormittags gesendet. Mitgeschnitten habe ich auch, weil das so ein toller Mix aus Oldies und alten Schlagern war. Eignet sich noch heute als Partymusik beim Grillen. Meine Kassetten habe ich auch noch. Die "Schlager der Woche" waren eher nicht mein Ding. Aber es ist schön, solche gemeinsamen Erinnerungen zu haben, gelle??


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#9

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 18.07.2015 08:39
von ove | 89 Beiträge | 208 Punkte

Ich hab auch noch jede Menge Kassetten aufbewahrt. Bestimmt spielen einige nicht mehr. Doch sind sie Erinnerung an zwei Sendungen, die ich gern zum Mitschneiden nutzte: "Duett - Musik für den Recorder" und "Die musikalische Luftfracht". In der ersten wurden Schallplatten ohne Unterbrechung vorgestellt. Erste Woche Seite A, zweite Seite B. Nun stand bestimmt nicht nur ich vor dem Problem der Kassettenwahl. Auf eine C60 passte mit viel Glück eine Seite auf 30 min Aufnahmezeit. Bei einer C90 wars kein Problem. Auf jeder Seite der Kassette blieb halt immer etwas Platz am Ende. War nur ne Geldfrage. Ich glaube 20 und 30 Mark haben diese Kassetten gekostet.
Die "Luftfracht", eine Hitparade-Sendung, war auch nicht schlecht. Man konnte sich darauf verlassen, dass die Titel ausgespielt werden. Einige schöne Maxis habe ich nie wieder gehört.
Durch diese beiden Sendungen bin ich leicht zu internationaler Musik gekommen, ohne mich mit verrauschten Rias- oder BR3-Sendungen rumzuärgern.
Von meinen Aktionen, an Lizenzplatten ranzukommen, erzähl ich vielleicht später mal. Die Vinyl-Leidenschaft hat mich erst vor einiger Zeit wieder gepackt.

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 08:41 | nach oben springen

#10

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 18.07.2015 11:46
von PMausM | 1.510 Beiträge | 3180 Punkte

Peter Niedziella - das war Kult mit der Luftfracht. Hab sogar ich ab und zu gehört - ich mochte ihn wegen seiner markanten Stimme. Lebt er eigentlich noch?
Hab eher DT 64 gehört. Bei den Ostrockern war ich früher fast nie, höchstens mal "dienstlich" . Habe aber alles gelesen, was es so dazu gab. Erst ab 2005, als ich die User von hier kennen gelernt habe, begann mein Musikmarathon. Alleine hätte ich das nie so durchgezogen.


nach oben springen

#11

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 18.07.2015 19:48
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Damit hier niemand denkt, ich würde mir diese ollen Kamellen alle aus dem Daumen lutschen, damit's interessant klingt, dem zeige ich mal meine sechs ollen Kassetten, die ich damals bei "Evergreens A Go-Go" aufgenommen haben. Ich gebe zu, es ist schon ziemlich schräg, heute noch so etwas rumliegen zu haben, aber das sind inzwischen Zeitdokumente. Bin sehr froh, die bei meinen drei Umzügen nicht weggeworfen zu haben. Manch andere Rarität, wie ich heute weiß, ist leider auf der Strecke geblieben. Diese Kassetten habe ich noch und wenn die laufen, kann jeder DJ einpacken!! Nostalgie pur.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#12

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 19.07.2015 19:54
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

RANDY PIE „England, England“ (1976)

Die 1972 gründeten RANDY PIE waren beinahe so etwas wie eine deutsche Supergroup. Der Drummer „Dicky“ Tarrach kam von den RATTLES und Gitarrist Bernd Wittich von den PETARDS. Von FRUMPY kam der Franzose Jean-Jaques Kravetz, der vorher schon bei Michel Polanreff gespielt hatte. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erschien 1976 das Album „England, England (We Can’t Come)“. Die gleichnamige Single, eine Mischung aus Rock, Funk & Reggae, wurde ein recht erfolgreicher Hit. Wenige Monate später löste sich die Band mangels Erfolg allerdings wieder auf.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#13

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 20.07.2015 19:50
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

THE LONDON BEATS „Same“ (Pronit, PL, 1965)

Die englische Beat-Gruppe THE LONDON BEATS war wahrscheinlich die erste westliche Band, die eine Tour in das sozialistische Ausland, nach Polen, hatte. Von der BRD aus kommend, gaben sie im März 1965 einige Konzerte in Polen. Als Sängerin war zusätzlich LINDA FORTUNE mit von der Partie. Schon einen Monat später nahm die englische Beat-Gruppe in der Kirche von Wroclaw für das polnische Lable Pronit ihre erste eigene LP „The London Beats“ auf, die tatsächlich nur in Polen erschienen ist. Im englischen Mutterland blieb sie unveröffentlicht. Diese sehr seltene LP fand über den damaligen polnischen Pavillon in der Berliner Friedrichstraße auch den Weg zu deutschen Fans. Dort habe ich sie mir 1965 gekauft. Außerdem erschienen auf dem gleichen Lable drei weitere EP’s als THE ORIGINAL LONDON BEATS. Unter Sammlern sind die LP und die drei EP’s gesuchte Raritäten.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#14

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 24.07.2015 18:53
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Mal in meinen Schubfächern gewühlt und das hier zutage gefördert. Ein eher seltenes Poster "aus Prinzip" von PRINZIP. Lang, lang ist's her!

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#15

RE: Aus meiner Sammlung

in CD-, DVD- und Buchveröffentlichungen 24.07.2015 20:38
von Fällsäge | 687 Beiträge | 1477 Punkte

Prinzip watr lange eine heiße Nummer für mich.
7 Meter Seidenband höre ich heute noch gern

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KUO
Besucherzähler
Heute waren 398 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2485 Themen und 10671 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen