#1

Club der toten Dichter - Schiller neu vertont

in Konzertberichte 2013 und älter 28.09.2013 16:33
von kuehnkerstin | 30 Beiträge | 76 Punkte

Wir waren mal wieder unterwegs. Nein, dieses Mal nicht mit Karussell, sondern auf völlig anderen Wegen.
Wir trafen am Freitag im DasDie in Erfurt auf Reinhardt Repkes Club der toten Dichter. Eine Begegnung der ganz besonderen Art. Herr Repke traut sich an die Vertonung von Friedrich Schiller, den großen deutschen Klassiker. Allein diese Mitteilung hat uns bereits vor zwei Jahren ungeheuer neugierig werden lassen.
Nachdem wir voller Freude und Vergnügen gemeinsam mit Reinhardt Repke bereits Heinrich Heine gelauscht, Wilhelm Busch gefeiert und Rainer Maria Rilke genossen haben, waren wir also gestern sehr gespannt, was er uns nun servieren würde. Ein bunter Mix verwegener Gedanken Friedrich Schillers eroberte die Köpfe und Herzen der Zuhörer. Zunächst andächtig lauschend, später rhythmisch mitgehend (Hände und Füße konnten nicht ruhig bleiben), am Schluss sogar selbst mitsingend ergriffen uns die rockigen Klänge, mal leise, mal laut, aber immer wieder tief drinnen – in der Seele.
Ein tolles Team, dieser momentane Club der toten Dichter: Dirk Darmstedter, der Sänger und Gitarrist (aus dem hohen Norden!); Tim Lorenz, der Schlagzeuger; Andreas ‚Spatz‘ Sperling, der Keyboarder; Markus Runzheimer, der Bassist und der Meister selbst: Reinhardt Repke.
Besonders angetan waren wir davon, dass die Gesangparts dieses Mal auf breite Schultern verteilt wurden. Einfach Klasse, wie klassische Texte und moderne Rockmusik zueinander passen und das Publikum in den Bann ziehen. Besonders auf die vermutlich völlig neue Version der ‚Ode an die Freude‘ waren wir gespannt und sie hat uns begeistert.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten des wunderschönen Abends. Obwohl im Hause das Fotografieren nicht erwünscht war (so konnte man es lesen), durfte ich doch ein paar schöne Schnappschüsse für die Mission Bühnenrand schießen und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Also noch die Bilder zum Kundi und dann geht schon die nächste Bühnenrandtour los. Goseck ruft. Dazu morgen mehr.
Liebe Grüße Kerstin.

zuletzt bearbeitet 28.09.2013 16:35 | nach oben springen

#2

RE: Club der toten Dichter - Schiller neu vertont

in Konzertberichte 2013 und älter 28.09.2013 17:17
von Kundi | 1.993 Beiträge | 4564 Punkte

Der CdtD ist schon wirklich ein interessantes Projekt, welches ich auch schon seit der ersten Tour (Heinrich-Heine-CD) aufmerksam verfolge.
Das aktuelle Schiller-Programm habe ich zwar leider noch nicht gesehen, aber die Berichte hier im Forum von Holger (Q24 Pirna) und jetzt von Dir aus Erfurt machen Lust auf mehr.
Herzlichen Dank für Deine Eindrücke in Wort und Bildern.

Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: Club der toten Dichter - Schiller neu vertont

in Konzertberichte 2013 und älter 28.09.2013 21:32
von Anke68 | 301 Beiträge | 697 Punkte

Das Projekt steht bei mir auch noch auf der Wunschliste, im nächsten Jahr sind sie hier in Greifswald, mal sehen, ob ich es dann dahin schaffe.

nach oben springen

#4

RE: Club der toten Dichter - Schiller neu vertont

in Konzertberichte 2013 und älter 11.10.2013 20:26
von kuehnkerstin | 30 Beiträge | 76 Punkte

Solltest du unbedingt erleben, wenn du die Chance dazu hast.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 76 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2505 Themen und 10773 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen