#1

Ein Hund, ein Hans und liebe Freunde

in Neue Mitglieder stellen sich vor 29.04.2013 22:47
von Hans | 50 Beiträge | 116 Punkte

Ein Hund …

Was hat der Hund nun mit dem hier zu tun? Mein Hund ist ein ganz lieber, ich habe ihn mir zugelegt, als ich angefangen habe für Fliedertee-Radio ab und zu eine Sendung zu gestalten. Auslöser dafür war e in kleines Lied, „Mein Hund“ von StefanTrepte, der Auftaktsong aller meiner Sendungen.

„Mein Hund,
mein Freund,
mein braves Tier,
warum blos trinkst du nicht mit mir?“

Melancholie pur könnte man sagen, aber eigentlich steckt sehr viel mehr hinter diesen Zeilen. Deshalb gehört nun dieser Hund zu mir, dazu ist er eben ganz lieb, er muss nicht Gassi, er will nichts zu fressen, er sitzt nur hinter mir und wenn ich ihn ansehe, dann hat er so ein feines Grinsen um die Schnauze. Dabei kommen einem schon recht gute Gedanken …

Ein Hans …

Ich firmiere nicht mehr unter meinem Stammnamen „Wodka“ weil ich denke, ich bin ein wenig anders geworden als der alte Kerl. Ja ich bin aus diesem ganzen „Geschäft“ (Forensch…) ausgestiegen, ich muss einfach sagen, mir wurde das alles zu blöd. Aber ich denke, hier entwickelt sich etwas Neues, etwas Anderes.
Gesundheitlich bin ich zwar nicht mehr in der Lage vor den Bühnen dieser Welt herum zu turnen, aber ich denke manch „dumme“ Bemerkung werde ich vielleicht doch beisteuern können.

Und liebe Freunde …

Die sind Garant für dieses Denken. „Da wo man singt, da setzt dich ruhig nieder. Denn böse Menschen kennen keine Lieder.“ So dachte ich früher einmal, ich musste jedoch erkennen, mögen viele auch keine bösen Menschen sein, so sind doch viele davon nicht recht nach meinem Geschmack. Im Laufe der Zeit hat sich jedoch da die Spreu vom Weizen getrennt …

Lieber Kundi, wir kennen uns nun einige Zeit. Und eigentlich gab es nie ein böses Wort zwischen uns. Ein paar feine Konzerte durften wir ja auch zusammen erleben und ich denke noch heute mit einem leichten Rühren daran zurück, dass Du damals nach Plauen kamst ins Malzhaus zu Kerth um mir zusammen mit Deiner Schwester Geburtstagsgrüße zu überbringen. Du bist und bleibst mein Lieblingsbeamter …

Liebe Mary, danke für die Mitteilung über dieses neue Forum. Und überhaupt danke, dass Du in den letzten Jahren ein wenig zu meinem Schutzengel geworden bist. Du wirst mir mit Sicherheit auch in Zukunft die liebste Brieftaube bleiben …

Lieber Hartmut, ich freue mich, dass wir alte Streithammel wieder eine „gemeinsame“ Plattform gefunden haben. Nur zum Kämpen habe ich keine Lust mehr, obwohl, schön war es ja auch … -grins-

Und ich freue mich auch das Hutmädchen hier zu sehen und Peggy.

So, lange Rede, wenig Sinn! Lieber Kundi, ich wünsche Dir Erfolg mit Deinem Projekt. Und ich verspreche, ich werde nur im Notfall „stänkern“ … -prust-

Mein Hund und ich alias Hans aka Wodka

nach oben springen

#2

RE: Ein Hund, ein Hans und liebe Freunde

in Neue Mitglieder stellen sich vor 29.04.2013 22:57
von Kundi | 1.946 Beiträge | 4459 Punkte

Der Hans, den wir immer noch gerne haben und den wir auch immer noch gerne Wodka nennen, ist immer für eine Überraschung gut

Herzlich Willkommen, lieber Hans.

Tritt ein, alter Freund und Musikexperte. Du bringst echt Glanz in unsere neue virtuelle Hütte. Einen ehrlichen Typ wie Dich können wir immer vertragen.

Liebe Grüße

Kundi


nach oben springen

#3

RE: Ein Hund, ein Hans und liebe Freunde

in Neue Mitglieder stellen sich vor 30.04.2013 07:20
von HH aus EE | 839 Beiträge | 2048 Punkte

Ist das nicht einfach wunderbar?

Wird dir irgendwo vor der Nase eine Tür zugekloppt, geht garantiert eine neue auf. Man kann darauf warten.
Versucht dir irgendwann einer ein Bein zu stellen, gibt es sicher jemanden, der dir beim Aufrichten behilflich ist.
Bekommst du von irgendwo her Unwahrheiten über dich zu hören, gibt es bestimmt einen, der aus deiner kochenden Wut ein mitleidiges Lächeln machen kann.

Mir geht es seit einiger Zeit genau so und als Hans, der Wodka, plötzlich im Dresdener Uniklinikum vor mir stand und grinste, da wusste ich, dass mir Türen, Beine und Gerüchte nichts mehr anhaben können, wenn zwei „olle Säcke“ sich wieder an den Händen halten, damit sie nicht umfallen. Danke, liebe Mary, das war großartig.

Und jetzt sind wir beide hier, weil uns Kundi die Gelegenheit dazu gibt. Das finde ich wunderbar und ich freue mich, mit dir, mein Hans und Wodka, noch einmal eine Chance zu haben. Möge der Rest der Welt denken, was er will. Vielleicht haben auch mich die Turbulenzen ein wenig besinnlicher gemacht.

Herzlich willkommen, mein Hans und Wodka, sagt dein Bruder im Geiste aus EE.


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#4

RE: Ein Hund, ein Hans und liebe Freunde

in Neue Mitglieder stellen sich vor 10.05.2013 23:16
von Fällsäge | 688 Beiträge | 1479 Punkte

Hallo Hans,
ich hab Dich ja kurz leider nur einmal in Dresden kennenlernen dürfen und ich hoffe, es wird nicht das letzte mal gewesen sein.
Meine Frage an dich- Du hast vor ein paar Jahren einen interessanten Beitrag geschrieben, wie zum Beispiel Quaster von den Puhdys bei " Wenn Träume sterben " in so einen Schlauch und Box " reinpustet"
Ich wurde schon paar mal gefragt, wie das funktioniert, Kannste da noch mal die Fangemeinde bitte aufklären?

Lieben Gruß von Ulli dem Wissbegierigen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KUO
Besucherzähler
Heute waren 170 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2485 Themen und 10673 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen