#1

Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 16.06.2013 13:52
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Eineborn? Noch nie gehört, wo soll denn das sein? Bei Facebook machte die Runde, auf einem ganz kleinen Dorf in Thüringen würden drei Bands zugange sein, die ihre Wurzeln im Ostrock haben. Das machte mich neugierig und ich stellte fest, der Ort ist ja in der Nähe des Hermsdorfer Kreuzes und so weit ist das aus meinem sächsischen Tal zum ersten Täler Ostrock in Thüringen nun auch wieder nicht.

Ein Feuerwehrverein, der Karussell, die Stern Combo Meissen und Lift gleichzeitig verpflichtet machte mich neugierig und auf ging`s nach Eineborn.
Obwohl wenig ausgeschildert, fand ich den Konzertort gleich, denn auf den Straßen der Gemeinde waren viele Pilgerer unterwegs, die aussahen, als ob sie zu einem Konzi wollten. Also nix wie hinterher.
Um 18.00 Uhr sollte Einlass sein, brav standen schon viele Leute an. Es verzögerte sich um eine halbe Stunde, die Bands übten noch, war aber nicht schlimm, die Wartegemeinschaft war gut drauf und freute sich offensichtlich auf die Dinge, die da kommen sollten.

Das Veranstaltungsgelände war ein Technik Stützpunkt einer ehemaligen LPG, der Agrar eG Ottendorf, mit Vorwende Charme und sehr praktischen, überdachten Hallen. Es hätte also auch regnen können, hat es aber nicht, denn von Wasser haben die Menschen in unserer Region wahrlich genug.
Um die logistische Herausforderung so eines Spektakels zu erfüllen, war ein ganzes Dorf auf den Beinen. Die Mannen um den Feuerwehr Chef Norbert Kunisch waren perfekt ausgestattet mit ganz tollen T-Shirts mit dem Aufdruck: Täler Ostrock sowie den Namen der spielenden Bands. Ob ihr es mir glaubt oder nicht, ich schätze, dort waren allein 100 Helfer auf den Beinen, die sich als geniale Gastgeber erwiesen.
Eigentlich war das nicht nur ein Konzert, es hatte Volksfest Charakter und mittendrin publikumsnahe, freilaufende Künster, die das eine oder andere Wort mit den Fans wechselten.
Eintritt kostete 25 Euro, für 4 hochkarätige Bands fast ein Schnäppchen.

Versprochen war 4 Stunden live Musik ohne Umbaupausen. Dieses Planziel wurde überboten, gespielt wurde von 19.15 Uhr bis weit nach Mitternacht und das tatsächlich non Stopp und auf zwei Bühnen. Die Lokal Matadoren Sax´n Rock eröffneten und beendeten das Fest auf einer extra Bühne.
Den Anfang machte Karussell, gewohnt locker und flockig und ihren alten und neuen Hits. Den Konzertbesuchern stand ein Lächeln im Gesicht, als mit den alten Karussell Titeln an Cäsar erinnert wurde, der offensichtlich in Eineborn nicht vergessen ist.
Auch die treuen Karussell Fans hatten das Thüringen Dorf gefunden und feierten mit ihrer Band. Viele Titel der neuen Karussell CD wurden zu Gehör gebracht und fanden den Beifall der Leute. Das Publikum war sachkundig und die Gitarrenriffs der Band sowie die Mundharmonika Einlagen von Joe wurden mit ganz viel Beachtung belohnt. Die Karusseller haben es geschafft, viel Spannung aufzubauen und Power rüber zu bringen. Bin immer davon begeistert, dass sie so im Hier und Jetzt spielen, sie erinnern mit ihren Liedern an vergangene Zeiten, aber sie entwickeln das Genre auch weiter in dem sie zeitgemäße Sachen entwickeln.

Als nächste Band folgte Stern Combo Meissen mit dem neuen Frontmann Manuel Schmied. Hatte ihn im Januar das erste Mal gesehen und ich finde es klasse, wie er sich in der kurzen Zeit profiliert hat und auch noch viel showstärker und lockerer geworden ist. Hier ist ein junger Mann am Zuge, der den Ostrock eine ganz spezielle und frische Note verpasst. Das muss auch so sein, Stern wird 50 und jede Band hat eine Vergangenheit und eine Zukunft und wenn junge Leute die Musik von hier weiter tragen, wird sie nicht im Nirwana verschwinden und das auch dank solch engagierter Veranstalter.
Vom Sachsendreier war noch Lift dabei, Electra war leider verhindert.

In dieser Besetzung hatte ich Lift noch nicht gesehen, sie spielten ohne Geige und mit neuem Keyboarder. Vom Plan her sah es so aus, dass sich die Stern Combo und Lift abwechselten.
Dort lag für mich das Problem. Mit Stundenschlag, der Sage, den genialen Keyboard Solo von Sebastian Düwelt und Thomas Kurzhals kam Spannung in die Konzertabfolge und es wurde der Bogen zur neusten CD Stundenschlag gespannt. Zu viele Lift Titel hinter einander ließen meiner Meinung nach diese Spannung doch abflauen. War mir einfach zu wenig Abwechslung, zu langatmig und zu Balladen lastig zu fortgeschrittener Stunde. In der Reihenfolge Lift, Stern Combo Meissen und dann Karussell hätte meiner Meinung nach noch mal ein richtiger Höhepunkt zu Mitternacht gesetzt werden können. Trotzdem kann ich sagen, prima Stimmung bis zum Schluss.
Übrigens, wie man aus der Zeitung erfahren konnte, war der Sachsendreier in Eineborn nicht die erste Wahl. Es hätte Manfred Mann spielen sollen, doch dafür hätten die logistischen Voraussetzungen wohl nicht gereicht. Das halte ich aber inzwischen für ein Gerücht. So wie sich die Leute dort ins Zeug gelegt haben, das ist einfach einmalig und natürlich waren mir die drei Bands von hier sowieso lieber.

Es waren so viele Leute da, es wurde reichlich gegessen und getrunken und neben musikalischen Highlights gab es auch ein kulinarisches Highlight in Form von Thüringer Bratwurst und Steaks. Hoffe mal, war kein Verlustgeschäft für die rührigen Veranstalter. Und Luft nach oben haben sie allemal bei dieser Organisationsstärke. Eine Puhdys - Mugge würden sie locker schaffen.
Sehr lustig noch mein abschließendes Erlebnis auf der Parkplatzwiese. Ich hörte es rattern. Was war das? Ein Notstromaggregat, um den Parkplatz mit Flutlicht zu erleuchten und das alles ohne Parkgebühren.

Meine langjährige Erfahrung zu Konzerten hat sich wieder mal bewahrheitet, Dorfmuggen sind die besten. Im Bewusstsein, eine Sternstunde des Ostrocks erlebt zu haben, flatterte ich auf der leeren Autobahn glücklich wieder ab ins Striegistal.


zuletzt bearbeitet 16.06.2013 18:16 | nach oben springen

#2

RE: Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 16.06.2013 14:43
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Die unvermeidlichen Bilder- leider ist bei mir mit meiner kleinen Knipskiste bei fortschreitender Finsternis auf der Bühne Schluss.

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 16.06.2013 14:45 | nach oben springen

#3

RE: Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 16.06.2013 16:35
von Ingo | 448 Beiträge | 963 Punkte

Geniale Idee, geniale Nachschau. Da wäre man gern dabei gewesen. OSTROCK - JA, er lebt noch ! Zum Glück.
Die T-Shirts sehen ja auch super aus. Hätten sie die noch dort verkauft ... Wäre ein schönes Andenken gewesen. Aber man kann ja nicht alles haben.
Danke Petra.


Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.
www.pfc-dasbuch.de
nach oben springen

#4

RE: Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 16.06.2013 21:51
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Die üblichen Verdächtigen *g* - danke Antje.
http://www.meinanzeiger.de/zeulenroda-tr...ert-d29896.html


nach oben springen

#5

RE: Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 16.06.2013 22:33
von kuehnkerstin | 30 Beiträge | 76 Punkte

Die gleiche Idee mit dem Andenken - wenn sie die Shirts verkauft hätten - hatten wir auch.
Danke liebe Petra für den mir aus dem Herzen sprechenden Bericht. Ich bin noch immer ganz emotional aufgeladen von dem tollen Abend.
Mit einem Satz: Es war toll.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#6

RE: Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 17.06.2013 14:43
von Frank | 358 Beiträge | 747 Punkte

Echt berauschend diese Bilder und Berichte , und dazu sag ich allen dafür Danke

nach oben springen

#7

RE: Täler Ostrock in Eineborn - Karussell, Stern und Lift

in Konzertberichte 2013 und älter 17.06.2013 14:54
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Hier kommt der Eineborn Film - könnt ihr mal sehen, wie es da so aussah. Sie hatten ja über 1000 Leute da.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 101 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10798 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen