#1

BARBARA und JOHANNA KELLERBAUER mit FRED SYMANN und SONNY THET auf Gut Saathain am 10.09.17

in Konzertberichte 2017 13.09.2017 13:06
von Holger | 196 Beiträge | 541 Punkte

Am letzten Sonntag war landesweit Tag des offenen Denkmals. Am Nachmittag machten wir uns auf den Weg nach Gut Saathain. Die gleichnamige Gemeinde liegt westlich von Elsterwerda, wo die Grosse Röder in die Schwarze Elster mündet. Auf dem Gut am Ortseingang befindet sich mit der 1629 erbauten Fachwerkkirche auch ein historisches Denkmal.

In dieser wunderschönen Kirche fand an diesem Sonntagnachmittag ein Konzert mit BARBARA KELLERBAUER und ihrer Tochter JOHANNA statt. Die beiden hatten wir vor mehr als 7 Jahren schon einmal an diesem Ort erlebt. Damals waren TINA TANDLER und FRED SYMANN als Begleitung dabei. Der Pianist FRED SYMANN war auch wieder mit von der Partie. Er wurde diesmal von SONNY THET am Cello unterstützt. Außerdem spielte JOHANNA bei einigen Stücken Geige.
Über das Wiedersehen mit SONNY haben wir uns sehr gefreut. Durch sein grandioses Cellospiel ist er natürlich in vielen musikalischen Projekten ein gefragter Partner. Davon konnten wir uns in den vergangenen Jahren mehrmals überzeugen. Ob beim Altenhofer Liedersommer, bei der „Zwischentraumzeit“ mit der Gruppe BAYON auf Gut Geisendorf, mit seinem Sohn ANTHONY und dessen Band in der Dresdner Dreikönigskirche bei „Musik zwischen den Welten“ oder bei einem unvergeßlichen Abend auf KATRIN LINDNERs Farmlandhof in Quadenschönfeld.

BARBARA und JOHANNA hatten sich einige ihrer Lieblingsstücke für dieses Konzertprogramm mit dem Titel „Du und ich - Erzähl deine Lieder“ ausgesucht.
Das Konzert begann mit einer Ouvertüre, solo dargeboten von SONNY am Cello. BARBARA hatte in der Vergangenheit eine enge Zusammenarbeit mit der Gruppe BAYON. So war es nicht verwunderlich, daß 2 Klassiker der in Weimar gegründeten Weltmusikband zu hören waren: „Stell dich mitten in den Regen“ nach einem Text vom Schriftsteller WOLFGANG BORCHERT und „Meer und Himmel“. Dann sang BARBARA zwei THEODORAKIS-Songs, darunter „Träume werden Rauch“ mit einer deutschen Nachdichtung von GISELA STEINECKERT in einer ganz tollen Interpretation. JOHANNA machte danach mit dem Lied „Walzer für niemand“ von der Schweizer Songwriterin SOPHIE HUNGER einen Griff in die melancholische Kiste. Mit „Die Erde ist ein Ball“ von GERHARD SCHÖNE ging es in die Pause.

Den zweiten Teil eröffnete FRED SYMANN als Solist am Flügel mit der Filmmusik „Forrest Gump“ aus dem gleichnamigen Streifen. Nun folgte ein umfangreicher BRECHT-Block mit „Mackie Messer“, „Das Lied von der Moldau“, „7 Rosen“ und der Kinderhymne „Anmut sparet nicht noch Mühe“. Besonders die Darbietung des letztgenannten war besonders emotional durch das Mitsingen eines Großteils des Publikums. BARBARA betonte auch nochmals, daß es sehr schade ist, daß dieses Lied nach der Wiedervereinigung nicht zur deutschen Nationalhymne erkoren wurde. Ihre Tochter hatte noch das Stück „Ich möchte noch bleiben“ des mir eigentlich unbekannten Liedermachers ENNO BURGER aus Leer in petto. Den Abschluß des Konzertes bildete das zu DDR-Zeiten sehr bekannte „Abendlied“. Bei der Zugabe wurde es noch einmal sehr emotionsreich. Die beiden Damen auf der Bühne hatten sich das allbekannte „Donna Donna“ ausgesucht. Das Lied stammt wohl aus dem jiddischen Kulturkreis und wurde nach einer Übersetzung ins Englische von JOAN BAEZ Ende der Fünfziger weltberühmt gemacht.

Ein wunderschöner Nachmittag mit Liedern und Chansons in der Fachwerkkirche von Saathain. Die Künstler erhielten zum Abschluß jeder eine Rose und standen dann noch für Gespräche sowie Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung.
Vielen Dank an den Förderverein Gut Saathain e. V. für die Organisation. Außer der historischen Fachwerkkirche steht hier noch ein Festsaal für Veranstaltungen zur Verfügung, der über 300 Zuschauern Platz bietet. Es gibt übers Jahr regelmäßig Veranstaltungen für die unterschiedlichsten Interessengruppen. Beispielsweise gastiert am 17.12. mit MR. JOE & Band, eine JOE COCKER – Coverband in Saathain.







nach oben springen

#2

RE: BARBARA und JOHANNA KELLERBAUER mit FRED SYMANN und SONNY THET auf Gut Saathain am 10.09.17

in Konzertberichte 2017 14.09.2017 05:15
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Ich bin beeindruckt.
Vielen Dank für Fotos und Bericht, lieber Holger.

Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: BARBARA und JOHANNA KELLERBAUER mit FRED SYMANN und SONNY THET auf Gut Saathain am 10.09.17

in Konzertberichte 2017 14.09.2017 09:56
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Ich hätte mir niemals träumen lassen, mal vor dem Rechner zu sitzen und mir Fotos ehemals heimischen Spielstätten anzusehen. Die Fachwerkkirche in Saathain und den dazugehörigen Rosengarten hatte ich ja quasi vor der Haustür, als ich noch in Elsterwerda / EE zu Hause war. Ist schon ein komisches Gefühl, die vertrauten Ecken aus einer anderen Perspektive zu entdecken. Außerdem wünsche ich mir schon seit langer Zeit ein Wiedersehen mit Barbara Kellerbauer. Ich wäre also unter anderen Umständen auch dort gewesen. Danke Holger für die Erinnerungen und Deine Eindrücke.


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 219 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen