#1

QUASTER im Media-Markt Halberstadt - Kurzkonzert & Autogrammstunde

in Konzertberichte 2017 17.05.2017 08:28
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte


Ein ex-Puhdy: "Halberstadt sehen und ..."

Der „Quartermaster“, genannt Quaster, ist auf Reisen und hat sich tatsächlich die Mühe gemacht, in Halberstadt einen Zwischenstopp einzulegen. Zwischen zwei CD-Regalen hatten sich gefühlt alle 20 Puhdys-Fans aus Harsleben und Langenstein, zwei kleinen Vororte von Halberstadt, eingefunden. Mir als Zugezogenen wurde die Ehre zuteil, Halberstadt vertreten zu dürfen. Wir waren also mehr als 20 plus die Media-Markt-Mitarbeiter. Quaster hat trotzdem gut gelaunt fünf Liedchen geträllert und dann fleißig Autogramme gegeben. Hätte der Typ mit Gitarre und dem freundlichen Lächeln, sagen wir mal, Klaus Meine geheißen, wäre die Hütte wahrscheinlich brechend voll gewesen. Fazit: Es stimmt etwas nicht und das nicht nur in Halberstadt! – Ende der bissig-ironischen Bemerkungen.

Ich will mich nicht in Einzelheiten verlieren und damit Diskussionen anschieben, die keiner braucht. Ich hatte einfach erwartet, dass ein Unternehmen wie Media - Markt in der Lage sein sollte, einen Musiker, der im eigenen Hause, womöglich noch auf Einladung des Marktes, sein Produkt präsentiert, auch öffentlich, regional und professionell beworben wird. Davon konnte, übrigens schon bei der Autogrammstunde von CITY im Media-Markt Magdeburg, keine Rede. Nun also die Wiederholung der Misere beim gleichen Unternehmen, nur eben diesmal in Halberstadt. Da könnte man glattweg auf die Idee kommen, dies wäre Methode. Ausgenommen, man ist an Umsatz nicht interessiert, was ich mir ausgerechnet bei „Ich bin doch nicht blöd“ überhaupt nicht vorstellen kann. Das hat wohl eher was mit der Mauer in den Köpfen und dem Willen allgemein zu tun – siehe gleiches Rentenniveau – Ost und West gleich zu behandeln. Und das nach einem Vierteljahrhundert!!

Jedenfalls ging Quaster mit der Situation, anders als das Media-Markt Unternehmen, professionell und verdammt locker um. Kurzer Sound-Check, eine kleine Pause und dann fünf Lieder am Stück nur zur Gitarrenbegleitung: „Lebenszeit“, „Hiroshima“, „Erinnerung“, „Die Welt ist ein Wunder“ und natürlich „Alt wie ein Baum“. Daran anschließend hat der ex-Puhdy fleißig signiert, sich auf Gespräche und Fotos mit Fans eingelassen und gute Laune verbreitet. Da war ich allerdings schon wieder draußen. Mich hat die lieblose und unprofessionelle Präsentation einfach tierisch geärgert. So etwas hat kein Künstler verdient und ich wage zu behaupten, bis zum Beweis des Gegenteils, mit einem Musiker aus den verbrauchten „bunten“ Ländern wäre das dem Unternehmen, mit Hauptsitz in eben diesen „bunten“ Ländern, nicht passiert!

Wer die Chance hat, sollte sich so einen Kurz-Gig mit Hertrampf’s Quaster dennoch nicht entgehen lassen. Für Puhdys-Fans ohnehin ein Muss. Für mich persönlich ist die Geschichte der Puhdys schon seit einigen Jahren in trockenen Tüchern. Diesmal hatte ich allerdings nur fünf Minuten bis zum Ort des Geschehens und außerdem ein schönes Foto zum Signieren und zur Erinnerung. Also war ich auch bei dieser Autogramm (halben) Stunde und bin, wieder einmal, von einer mir unbekannten Person angesprochen worden: „Bist du HH aus EE …?“

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 17.05.2017 08:29 | nach oben springen

#2

RE: QUASTER im Media-Markt Halberstadt - Kurzkonzert & Autogrammstunde

in Konzertberichte 2017 17.05.2017 18:33
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Danke für diese Zeilen und Fotos vom Geschehen während der Quaster-AGS in Halberstadt, lieber Hartmut.

Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: QUASTER im Media-Markt Halberstadt - Kurzkonzert & Autogrammstunde

in Konzertberichte 2017 18.05.2017 12:25
von SN-Nittel | 134 Beiträge | 300 Punkte

Hartmut, ehrliche Meinungen sollten geäußert werden....auch wenn es nicht immer schön ist.
Ich finde die Aktionen im "Media Markt" auch eher kalt, oberflächlich und fragwürdig.
Quaster als Musiker, der 40 Jahre Ostrock stark mitgeprägt hat, sollte sich auf Bessres besinnen. Er hat ja einiges drauf.

nach oben springen

#4

RE: QUASTER im Media-Markt Halberstadt - Kurzkonzert & Autogrammstunde

in Konzertberichte 2017 18.05.2017 16:08
von Ingo | 448 Beiträge | 963 Punkte

Vielen Dank für deine Eindrücke, Hartmut. Heute ist ja der Quaster bei mir - auch nur 5 Fußminuten entfernt.
Und ich ahne, dass es auch in Berlin nicht besser wird. Bis auf ein kleines Ankündigungsplakat war gestern noch nichts zu sehen.
Ein sehr kleiner Hinweis darauf, dass er eine CD/DVD-Box im Gepäck hat.
Einfach nur lieblos hingeschrieben, Liveauftritt und Autogrammstunde. Aber wer ihn nicht kennt ? Kein Wort, dass er Sänger der Puhdys war.
Wer am Ort des Geschehens nicht unmittelbar vorbeikommt, bekommt wahrscheinlich auch nichts davon mit. Keine Werbung am Eingang oder ähnliches.
Aber ich lass mich gern überraschen, vielleicht ist ja heute doch mehr los, als erwartet.


Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.
www.pfc-dasbuch.de
zuletzt bearbeitet 18.05.2017 16:11 | nach oben springen

#5

RE: QUASTER im Media-Markt Halberstadt - Kurzkonzert & Autogrammstunde

in Konzertberichte 2017 19.05.2017 19:57
von ove | 92 Beiträge | 215 Punkte

An dieser Stelle muss ich mich einmal selbst zitieren:

"Man konnte sich in der Nähe der Sachsen-Allee nach einer Plakatierung die Augen ausgucken. Im Eingangsbereich des Media-Marktes... Kein einziger Hinweis. Mir kam schon in den Sinn, dass sie (Anm.: die Autogrammstunde) vielleicht ausfällt oder dass ich mich am Tag geirrt habe. Meine Befürchtungen wurden aber zerstreut, nachdem ich eine Mitarbeiterin des MM fragte. Diese gab mir dann sehr verwundert zu Antwort "Na... In der CD-Abteilung!" Liebes MM-Management... So geht's nicht. Habt Ihr gar kein Interesse daran, CDs zu verkaufen? Das Ergebnis eures "Engagementes" habt Ihr gesehen: Etwa 30 Leutchen, die durch Zufall auf der Homepage oder im MM-Prospekt von der AGS erfahren haben. Das ist traurig und für mich nicht nachvollziehbar."

Das hatte ich damals im Thread "AUTOGRAMMSTUNDE(N) CITY - "Das Blut so laut" gepostet. Irgendwie scheint es ein MM-typisches Problem der Missachtung und mutwilliger Kontraproduktivität zu sein. Man sollte sich nach bodenständigeren Unternehmen umsehen, auch nach kleinen Geschäften. Mein Plattenladen des Vertrauens hätte Interesse an solchen Autogrammstunden. Vielleicht vor genau so wenigen Leuten. Dafür aber mit Herz und Seele und mit mehr Promotion. Aber leider sehen die Inhaber keine Chance, so etwas präsentieren zu können.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 388 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen