#1

Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 24.01.2017 10:42
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Dirk Ende habe ich vor drei Jahren in Dresden in den Unterirdischen Welten kennen gelernt. Dort fiel er mir auf durch seine interessante Stimme. Er coverte quer Beet und hatte dann auch eigene Songs parat, die mich sofort irgendwie berührten.

So kam es, dass ich das musikalische Schaffen des Künstlers aus dem Genre Singer/ Songwriter interessiert weiter verfolgte. Habe ihn schon mit verschiedenen Programmen erlebt, wobei mir ganz besonders seine eigenen Lieder gefallen. Er textet und komponiert und erzählt mit seinen Liedern Geschichten.
Diesmal sollte ich in Oederan im Klein Erzgebirge eine ganz andere Fassette von ihm kennen lernen.

Kurz vor dem Tod von Leonard Cohen im November 2016 ging Dirk Ende mit einem Programm an den Start, mit dem er den Zuschauer mit dem Leben und Schaffen des kanadischen Songwriters bekannt machte. Dass dieser großartige Künstler so bald in den Rockerhimmel eingehen würde, hatte keiner vermutet. So wurde der große Wunsch von Dirk nicht mehr Wirklichkeit. Er wollte eigentlich noch mal ein Leonard Cohen Konzert besuchen. Nun geht er zu den Menschen und erzählt mit seiner Gitarre unter dem Arm von dieser bedeutenden Musiklegende.

In Oederan fand das Konzert in der Gaststätte des Klein Erzgebirge statt. Eine wirklich schöne Location mit einem guten Küchenteam. Im Vorverkauf hatten schon 50 Besucher eine Karte bestellt. Im Laufe des Abends kamen noch einige dazu.
Von der ersten Minute an konnte der Künstler die Leute fesseln. Gebannt hörten die Zuschauer die Geschichten aus dem Leben von Leonard Cohen und die passenden Songs dazu. Das Publikum war fachkundig. Dirk Ende punktete mit seiner einfühlsamen Stimme und dem tollen Gitarrenspiel. Einen Teil der Titel spielte er unplugged und die anderen mit einem selbst eingespielten Halbplayback.

Dirk konnte den Menschen die Poesie und Melancholie der Songs von Leonard Cohen nahe bringen und erzählte dazu, was die englischsprachigen Lieder beschreiben und wie sie entstanden sind. Diese Art des Vortrags trug dazu bei, dass auch Leute einen Zugang zu Cohnen finden, die sich noch nicht näher mit seinem Leben Schaffen beschäftigt haben. Die Gelegenheitshörer wie ich, kennen natürlich die großen Hits wie „Hallelujah“ oder „Suzanne“. Auch seine Muse „Marianne“ war mit von der Partie. Großartig fand ich die melodisch einfachen Folksongs von Cohnen aus dem Jahre 1967. Sie wurden gleich zu Beginn zu Gehör gebracht. Es wechselten sich die großen Hits und die Spezialitäten ab. Von Joan of Arc präsentierte er eine wunderschöne und ganz eigenwillige Version. Ein Song erzählte von einer Horde von Helden, die nicht gehört werden. Spannend waren die Zwischentexte und Erläuterungen, die bildend, aber nicht belehrend an den Mann oder die Frau gebracht wurden.

Etwas aus dem Rahmen fiel „Lover, Lover, Lover“, ein Titel mit dem Cohen in Deutschland erfolgreich war. Wunderschön die Art und Weise der Interpretation von Dirk des Titels Lady Midnight, er begleitete sich auf seiner 12- saitigen Gitarre.

Überhaupt versteht es Dirk Ende vortrefflich, mit den Besuchern zu plaudern. Er hat einfach eine angenehme Art, die in Oederan sofort auf fiel.
Was ich noch extra erzählen möchte, die Leute in Oederan sind ein tolles Publikum. Oft erlebt man, dass private Talkshows während anspruchsvoller Programme veranstaltet werden. Hier galt die ganze Aufmerksamkeit der Leute dem Künstler. Wenn es doch immer so wäre!

Also Zugabe brachte er seine eigenen Songs und machte damit das Publikum neugierig auf seine weiteren Programme. Mir gefiel der ganz neue Titel „Schneemann“, eine bezaubernde Geschichte wird da musikalisch erzählt. Auch „Hoch hinauf" wurde sehr wohlwollend und mit viel Beifall aufgenommen.
Von Sony erhielt Dirk Ende die Genehmigung, Cohen Titel auf einer eigenen CD interpretieren zu dürfen. Darauf darf man gespannt sein.
Wer Interesse hat, Dirk Ende ist am 29.01.17 in Dresden im Brauhaus am Waldschlösschen von 12 bis 16.00 Uhr zu erleben.


zuletzt bearbeitet 24.01.2017 11:51 | nach oben springen

#2

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 24.01.2017 10:44
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Bilder habe ich auch noch.

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 24.01.2017 10:45 | nach oben springen

#3

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 24.01.2017 17:28
von ove | 91 Beiträge | 213 Punkte

... und ein schönes Video... Hab ich grad in deinem YT-Kanal entdeckt!
Ich versuche seit der LP "Popular Problems" alle Platten von Leonard Cohen zusammen zu bekommen. Einige werden zur Zeit neu aufgelegt. Ein Songwriter, den man mit keinem anderen vergleichen kann. Toll, wie du das erlebte Konzert beschrieben hast! Möchte auch mal dabei sein!

nach oben springen

#4

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 24.01.2017 17:58
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Nun noch was Bewegtes.



Und nun noch der Schneemann, ein neuer deutschsprachiger Titel von Dirk Ende


zuletzt bearbeitet 26.01.2017 05:08 | nach oben springen

#5

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 25.01.2017 05:00
von Kundi | 1.994 Beiträge | 4566 Punkte

Vielen Dank für Deine Eindrücke, liebe Petra.

Gruß Kundi


nach oben springen

#6

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 25.01.2017 08:14
von SN-Nittel | 133 Beiträge | 298 Punkte

Danke für den Bericht Petra.
Die kleinen Sachen können genauso so gut sein wie die großen Events. So geht es mir jedenfalls.
Deine Eindrücke zeigen das auch. Man stößt leider nicht immer im Vorfeld auf sowas.
Ich mag jedenfalls die Atmosphäre und solche Interpretationen wie du sie erlebt hast.
In Freiberg gibts übrigens auch eine schöne Veranstaltungsreihe im kleinen Rahmen.
Blues+Jazz einmal im Monat Sonntag Nachmittag im Brauhof Freiberg.
Ich war vorige Woche bei der "Franky Dickens Band" dort. Klasse Musik, gute Kneipe, sehr gut besucht und locker.

nach oben springen

#7

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 25.01.2017 08:35
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Das stimmt, lieber Steffen. Man könnte auch sagen, sieh, das Gute liegt so nah. Hast du mal einen Link von der Veranstaltungsstätte. Habe noch nie was davon gehört.


nach oben springen

#8

RE: Dirk Ende mit seinem Leonard Cohen Programm in Oederan

in Konzertberichte 2017 25.01.2017 16:03
von SN-Nittel | 133 Beiträge | 298 Punkte

https://mjv-online.de/10-artikel/konzert...iberger-brauhof

Ein Projekt vom Jugendverein, der auch das Blues+Rockfestival Altzella zu Himmelfahrt führt.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 400 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2507 Themen und 10782 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen