#1

Gojko Mitic - HAUTNAH!, Klaffenbach, 27.11.2016

in Konzertberichte 2016 21.01.2017 17:48
von ove | 91 Beiträge | 213 Punkte

Ich möchte euch heute (bin ewig nicht dazu gekommen) von einer Talkrunde erzählen, die ich vor rund einem Monat, am 27.12.2016, besuchte. Gojko Mitic war HAUTNAH (der Titel des kleinen aber feinen Formates) zu Besuch bei Kai Suttner im Wasserschloss Klaffenbach.

Zuletzt hatte ich Gojko Mitic mehrmals in Bad Segeberg erleben dürfen. Seine Auftritte im Kessel des Kalkberges erzeugten immer wieder Gänsehaut. Zurecht waren die Zuschauer immer restlos begeistert, nicht nur von seiner schauspielerischen Leistung. Den zuletzt ganz schön betagten Winnetou nahm man ihm ohne wenn und aber ab. Wenn er über die verschlungenen Wege der Arena ritt, sich wagemutig in Zweikämpfe stürzte oder seine Monologe über Frieden und Liebe hielt, dachte ich nicht an sein Alter, sondern sah immer nur Karl Mays Winnetou, verkörpert von Gojko Mitic, dem Star der DEFA-Indianerfilme, die mich in meiner Kindheit begleiteten. „Weiße Wölfe“, „Osceola“, „Chingachgook, die große Schlange“ oder „Die Söhne der großen Bärin“, um nur einige zu nennen, kennen bestimmt sehr viele Filmliebhaber. Wie oft ich mir diese Filme als Kind angesehen habe, kann ich nicht sagen. Ziemlich genau weiß ich aber noch, dass ich mit meinen Kumpels nie viel Freude am Nachspielen hatte. Wenn es an die Rollenverteilung ging, blieb für mich immer nur die eines Bleichgesichtes übrig, das auch immer gleich am Anfang das Zeitliche segnen durfte. Für einen „Indi“ wäre ich auch nicht geeignet gewesen.
Ich schweif schon wieder ab...

Aber genau diese Erinnerungen kamen mir wieder in den Sinn, als Gojko Mitic drei Meter vor mir saß und humorvoll über seine Erlebnisse als Darsteller vieler Indianer- und Serienrollen plauderte. Bei seinem ersten DEFA-Engagement versprach man ihm zum Beispiel ein hervorragend zugerittenes Pferd. Was Gojko jedoch erwartete, war ein fetter Gaul auf dem er Spagat hätte machen müssen. Am Drehort suchte sich Gojko ein Pferd nach seinen Vorstellungen und alle waren froh, dass sie sich in kurzer Zeit so gut verstanden – das Pferd und Gojko. Ein anderes Mal durfte er sich nicht von einer steilen Felswand abseilen. Ein Stuntman (damals nannte man diesen noch Kaskadeur) musste her.... Gojko war von ihm überhaupt nicht begeistert... „Der soll ich sein? Schaut doch mal... Der hängt wie ein nasser Sack am Seil. Nicht wie ein Indianer! Das muss elegant und sportlich aussehen!“ Nun könnt ihr raten, wer letztendlich den Stunt durchführte. Das waren nur zwei kleine Beispiele von seinen Filmgeschichten.

Gojko Mitic aber nur als Indianerheld zu sehen wäre falsch. Zahlreiche andere Rollen in Komödien, Serien und Abenteuerfilmen machten ihn ebenso zu einem beliebten Film- und Fernsehstar. Augenzwinkernd berichtete er z. B. von den Dreharbeiten mit Agnes Kraus.

Neu ist vielleicht, dass sich Gojko nach seinem Bad Segebergers Engagement dem Theaterspiel zuwandte: Er spielte die Titelfigur des Musicals „Sorbas“, den Hans Georg von Arnim in „Die Verschwörung von Chorin“ oder den Häuptling Bromden im Stück „Einer flog über das Kuckucksnest“. In diesem Jahr hat er wieder Großes vor: Er mimt den Delawaren-Häuptling Fliegender Pfeil im Stück „In Gottes eigenem Land“ und soll - was leider nicht zur Sprache kam - die Freiluftbühne am Stausee Oberwald, die mittlerweile 10 Jahre brach liegt, als Schauspieler retten. Mal sehen, ob was draus wird. Ich würde mich freuen.

Ach ja... Die musikalischen Beiträge kamen auch nicht zu kurz. „Sag mir wo die Blumen sind“ interpretierte er sehr ergreifend und begleitete sich selbst auf der Gitarre. „Die Erde lebt“ ist ein etwas neuerer Titel von ihm. Gojkos Friedens- und Naturliebe kamen nicht nur in diesen Texten zur Sprache, sondern auch immer wieder in seinen Erzählungen. Im Indianer-Medley brachte er seinen früheren Hit „Lösch das Feuer“ unter. Zum Schluss coverte er den Freudenbeg-Titel „Jugendliebe“ und meinte: „...kann auch ein Mann singen. Der Text ist so unschuldig wie ich.“

Ein agiler (am 13. Juni feiert er seinen 77. Geburtstag) vielbeschäftigter Mann ist der Gojko, dazu noch sehr Fan nah. Geduldig signierte er am Ende der Talkshow Autogrammkarten und allerlei Mitbringsel seiner Fans und kam mit ihnen ins Gespräch.

Noch einige Worte zu Kai Suttner... Vielen werden ihn als Tour-Manager der PUHDYS kennen. Schon damals erdachte er sich das Format „HAUTNAH!“ Erster Talkpartner war Dieter Maschine Birr. Seit dem habe ich nun schon mehrere Teile seiner Talks gesehen, war bei Peter Meyer, Wolfgang Lippert, Eddy Kante, Steffi Stephan (Holt er auch noch Lindenberg her?) und vor Kurzem bei Wolfgang Stumph. Und ich finde immer mehr Spaß an seiner Reihe. Kai Suttner hebt sich als Talkmaster wohltuend aus der Menge bekannter Größen dieses Geschäfts ab. Er lässt seine Gäste erzählen, von der Linie auch einmal abschweifen, unterbricht sie nicht. Zu jeder Zeit hat man den Eindruck, dass sie im Vordergrund stehen, nicht er selbst. Kai Suttner ist immer hervorragend vorbereitet, lässt sich kaum aus dem Konzept bringen. Fast hätte Gojko dies geschafft:
Kai Suttner: „In Bad Segeberg bist du in die Mokassins von Pierre Brice gestiegen...“
Gojko widersprach mit einem energischen „Nein!“
Kai etwas irritiert und vorsichtig nachfragend: „Nicht?“
Gojko: „Nein, ich habe neue bekommen.“

Vielleicht ist mein kleiner Bericht für euch Anlass, die Show auch einmal zu besuchen. Leider sind die Räumlichkeiten am 9. April mit Walter Plathe schon ausverkauft. Aber ein Platz gehört mir.




Angefügte Bilder:
nach oben springen

#2

RE: Gojko Mitic - HAUTNAH!, Klaffenbach, 27.11.2016

in Konzertberichte 2016 22.01.2017 08:22
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

Ich sehe, habe was verpasst. Musste arbeiten. Danke für die schöne Beschreibung dieser Talkshow. Leider habe ich es noch nicht zu einer Veranstaltung von Kai Suttner geschafft. Aber bei Gojko war ich schon und zwar im Welttheater Frankenberg.


nach oben springen

#3

RE: Gojko Mitic - HAUTNAH!, Klaffenbach, 27.11.2016

in Konzertberichte 2016 22.01.2017 21:12
von Frank | 357 Beiträge | 745 Punkte

Ja , ich bin ja auch so ein Indianer Fan und ziehe immer wieder den Hut vor Gojko Mitic.
Ja Udo Jügens müßte heute den Titel > mit 66 Jahren < umschreiben , denn bei Gojko und Eingehängt beide 77
gehts immer noch straff weiter. Und in algemeinen welche Künstler über die 66 haben denn noch Erfolg,
es sind die "alten " Hasen die wissen wo es lang geht da kann manch einer etwas daraus lernen.

*******************************************************************************************************************************************************************++++

nach oben springen

#4

RE: Gojko Mitic - HAUTNAH!, Klaffenbach, 27.11.2016

in Konzertberichte 2016 25.01.2017 05:12
von Kundi | 1.993 Beiträge | 4564 Punkte

Auch ich bin mit Gojko und seinen Filmen groß geworden.
Der "Chef-Indianer" der DEFA war auch auf unserem Spielplatz der absolute Held.
jedes KInd wollte beim Spiel ein Häuptling sein wie er.
Heute habe ich auch vor seiner Lebensleistung und seiner Bescheidenheit Respekt.

Ganz lieben Dank für Deine Eindrücke, lieber Ove.

Gruß Kundi


nach oben springen

#5

RE: Gojko Mitic - HAUTNAH!, Klaffenbach, 27.11.2016

in Konzertberichte 2016 25.01.2017 17:35
von ove | 91 Beiträge | 213 Punkte

Lieber Kundi,

deinen letzten Satz möchte ich noch dick unterstreichen. Als kleines Beispiel dafür ein Zitat aus dem Talk, bzgl. Gojkos Fahrt zu einem Drehort, einem kleinen Dorf: "Über die Straße in der Nähe des Ortseingangsschildes hatten die Bewohner ein Banner gespannt: 'Wir grüßen unseren Gojko' UNSEREN - Ich war noch niemals in diesem kleinen Dorf. Was gibt es Schöneres? Was gibt es Wertvolleres? Da gibt es nichts!"
Klasse, nicht?

zuletzt bearbeitet 25.01.2017 17:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 206 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2505 Themen und 10773 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen