#1

40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 07:12
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

Konzertbericht muss ich nicht schreiben, Hartmut hat alles gesagt, was zu sagen war.
Ich handle dieses denkwürdige Konzert in drei Sätzen ab: Karussell hat zu ihrem Jubiläum das getan, was ich mit von einer anderen bekannten Gruppe gewünscht hätte. Sie haben die "Ehemaligen" eingeladen, Filmchen über die Geschichte gezeigt und jeden Titel neu und anders gespielt. Sie haben uns gezeigt: Eh, wir haben Spaß und wir haben einen Plan... Ihr Fanclub tut alles, um jeden und jede einzubeziehen, auch wenn man nicht Hardcore Fan ist. Es war mir eine Freude, es war mir eine Ehre, daran teilzunehmen.
Hier bei uns gibt es immer Freunde, die helfen. Ich hatte wegen nicht bekanntem Dienstplan keine Karten bestellen können. Unser Uli aus Leipzig hat geholfen und ist extra für mich in die Musikalische Komödie getrabt und hat für mich die exakt letzen zwei Karten gekauft. Na gut, diese befanden sich genau in der letzten Reihe. Erst mal ist mir das Gesicht eingeschlafen. Aber dann habe ich erlebt, dass man auch "von hinten" Spaß haben kann. Wieder was gelernt!


nach oben springen

#2

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 07:20
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

Bildchen habe ich auch gemacht, sogar aus letzter Reihe

Angefügte Bilder:

nach oben springen

#3

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 07:29
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

Meine Spezialität sind die bewegten Bilder und davon habe ich auch noch was mit. Hier Moritz Gläser mit einer sehr speziellen Begrüßung und dem legendären "Apfeltaum". Ganz toll, Jochen Hohl und Bernd Dünnebeil sind auch mit dabei.



Moritz Peter Gläser hatte auch einen prima Solotitel. Erinnerte mich sehr an seinen Vater. Wir Fans wünschen uns nichts mehr, als dass die Geschichte weiter geschrieben wird.

Keine Angst, es wird schon schief gehn.



Dann noch ein absolutes Highlight: Der verrückte Vormittag mit Verstärkung durch Dirk Michaelis und den weltbesten Bajan Spieler Aydar Gaynulli.
Hier duellieren sich der Bajan Spieler und Hans Graf. Musikalisch genial.


zuletzt bearbeitet 17.01.2017 18:17 | nach oben springen

#4

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 11:17
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Diesmal habe ich ein wenig so etwas wie ein schlechtes Gewissen. Aber nur ein wenig. Es wäre technisch Null Problem, hier meinen Beitrag zum Konzert in voller Länge, immerhin drei Seiten auf dem Papier, einzustellen. Andererseits fällt es mir, nachdem ich in den vergangenen Monaten auch skurrile Dinge am Bühnenrand erleben durfte, zur Zeit schwer, meine eigenen Gedanken und Emotionen in die große, unendlich weite digitale Welt im Internet zu schicken. Man macht sich leider nicht nur Freunde, sondern auch angreifbar und verletzlich. Ich habe beschlossen, auf letzteres keinen Bock mehr zu haben und irgendwelchen Leuten oder auch „Fans“ nach dem Mund zu schreiben, war ohnehin nie mein Ding. Als Folge habe ich mich in den vergangenen zwei Jahren zunehmend immer öfter auf meine eigene Homepage verdrückt, denn deren Zugriffszahlen kann ich verschmerzen. Ich habe halt auch ein wenig gesunden Egoismus lernen müssen und meine Blauäugigkeit im Netz vollständig verloren. Wer also meine Zeilen lesen möchte, den lade ich diesmal ausdrücklich ein, auf meiner Seite zu lesen (und bitte Kundi um Verständnis). Alle anderen machen sowieso nur klick bei „gefällt mir“ – darauf kann ich verzichten! Dies vielleicht als Vorbemerkung mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass es nichts, aber auch gar nichts, mit meinem langjährigen Freund Kundi und den Bühnenrandmissionären zu tun hat. E N D E und dies ist der Link:

http://www.mein-lebensgefuehl-rockmusik....sell%20gala.htm

Die Gala in Leipzig war für mich eine Zeitreise durch mein eigenes Leben, denn: Ich habe die Klaus Renft Combo mit CÄSAR und Jochen Hohl live erleben dürfen (den Vorgänger mit Hansi Beyer und Matko ebenfalls). Ich habe die Karriere von CÄSAR bis zum bitteren Ende erlebt und teils gelebt und KARUSSELL von den ersten Drehungen bis heute ebenfalls. Ich hatte sogar das Vergnügen, die Band mit CÄSAR, Oschek und Hula live auf eigener Bühne zu haben. Ich bin froh, mich kurzfristig doch noch entschieden zu haben, nach Leipzig zu fahren und ich bin sehr dankbar, dass (Drachen)Uli und Ute Ronz, vom Fanclub „Autostop“, mir dabei geholfen haben, noch eine Karte (Reihe 12) zu ergattern. Besser hätte es nicht laufen können!

Der Abend selbst war für mich hochemotional, eine Zeitreise sowie ein würdiger Rahmen, dieses Jubiläum zu begehen. Ich habe jeden Moment genossen, fand es aber auch als ein wenig unglücklich, Jasmin Graf darin zu platzieren. Sie war sicher gut, professionell, aber ohne inhaltlichen Bezug zum Anlass. Vielleicht hätte sie einen Song der Band auf eigene Weise interpretieren können und sollen, dann wäre der Eindruck (für mich) vielleicht ein anderer gewesen. Dieser Abend war außerdem ein deutlicher Hinweis darauf, dass man gut feiern und würdigen kann, dass man Spannungen leicht überwinden kann und trotzdem einen Paukenschlag für die Ewigkeit hinbekommt. Meinen Respekt dafür!

Meine Highlights, ohne alle anderen schmälern zu wollen, waren die Minuten mit Bernd „Hula“ Dünnebeil und Jochen Hohl sowie das Erscheinen von Dirk Michaelis. Ich habe es wirklich genossen, mit beiden nach dem Konzert kurz sprechen und auf diese Weise den Bogen über die Jahrzehnte schlagen zu können. Ich hätte einen Kloss im Hals, als Gläser Junior auf der Bühne stand und sang. Ich habe das Treffen mit Claus „Bemme“ Brömme vor und nach dem Konzert genießen dürfen, der mir auch ein Autogramm auf seinen Allerwertesten (auf einem Foto von 1978 mit Band) geben musste und wollte. Auf das gleiche Foto habe ich alle Bandmitglieder signieren lassen, die heute noch unter uns weilen. Und ich habe mich gefreut, Simone Dake nach längerer Zeit zu treffen, der ich auch ein Bändchen für die Aftershow-Party zu verdanken hatte. Ich bin also rundum glücklich und mit viel Freude aufgeladen nach Hause gefahren. Solch eine Party ist mir wesentlich lieber und auch schöner, als alle Gedenkkonzerte der vergangenen Jahre.

Mein Wunsch – wieder einmal: Lasst uns dieser unpersönlichen Digitalisierung öfter gemeinsame und schöne Aktionen im wahren Leben, gleich welcher Art, entgegen setzen. Es sind NICHT die „gefällt mir“, nicht die Facebook – „Freunde“ und auch nicht die „Follower“, die unser Leben bereichern und glücklich machen. Für mich sind und bleiben es diejenigen, mit denen ich mich gemeinsam vor der Bühne live freuen (und manchmal leider auch leiden) kann und jeder einzelne, den ich umarmen kann, wenn wir uns treffen. Dass man darüber auch schreiben und Fotos zeigen kann, ist schön, für mich aber nicht der Sinn, sondern nur eine weitere Möglichkeit, meine Emotionen und Erfahrungen zu vermitteln. Ich will es auch zukünftig LIVE, solange mir diese Möglichkeit noch gegeben sein wird. Auch das habe ich lernen müssen. Deshalb – schön, dass es Euch gibt, schön dass wir uns haben und schön, dass wir gemeinsam solche Stunden, wie die bei Karussell verbringen dürfen. Ihr seht, ich habe es doch noch geschafft, ein paar persönliche (und andere) Worte für Euch zu finden.

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 17.01.2017 11:18 | nach oben springen

#5

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 18:18
von Kundi | 1.993 Beiträge | 4564 Punkte

Vielen Dank für eure Eindrücke, liebe Petra und lieber Hartmut.

Gruß Kundi


zuletzt bearbeitet 17.01.2017 18:20 | nach oben springen

#6

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 18:36
von SN-Nittel | 133 Beiträge | 298 Punkte

Danke....gute Worte und Bericht.
Karussell hat was und ich muss sagen, viel zu lange nicht live erlebt.
Ich glaube es war wirklich ein großartiges Konzert.
Zur Digitalisierung gebe ich Hartmut auch Recht!

Leider trifft man zu wenige Live aber das Angebot ist auch riesig, Geschmäcker verschieden und Zeit begrenzt.

nach oben springen

#7

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 17.01.2017 19:42
von Drachenuli | 706 Beiträge | 1517 Punkte

Ich war am Freitag dabei, und habe es auch genossen, wie bei meinem ersten Karussell Konzert 1977. Der Song "Entweder oder" rockt ja noch genau so gewaltig, wie damals. So wie Hartmut die Flöten darin vermisste, fehlte mir das obergeniale Saxofonsolo von Bernd Schuhmacher. Nach dem Konzert war ich noch bei Tonellis, wo ich Massa Grosswig traf, welcher mir sagte, das der Bernd keine Musik mehr macht.
Mir hat Jasmins Auftritt zwar gefallen, aber hatte eigentlich gehofft, das Sie einen Karussell Song bringt, wie vor einigen Jahren zum Fantreffen "Wie ein Fischlein unterm Eis", wenn wir den an dem Abend 2 mal gehört hätten, wäre das ja auch nicht schlimm gewesen.
Vermisst habe ich auch Lutz Salzwedel, Tom Leonhard und Rüdiger Hofmeister. Besonders habe ich mich über die Teilnahme der 3 ehemaligen Bandmitglieder gefreut. Die beiden Moskauer Gäste waren genauso stark wie 2015, als Sie schon mal mit Karussell zusammen unser Stadtfest gerockt haben. Moritz und Big Joe brachten mit dem Apfeltraum (wenn man die Augen schloss)Cäsar auf die Bühne.
Ich hoffe, das sich das Karussell noch einige Jahre weiter dreht, und ich in und um Leipzig 1bis 2 mal im Jahr dabei bin.
Die Karten für Petra habe ich aber nicht in der Muko, sondern an der Kasse der Oper gekauft, bis dahin habe ich es mit Fahrrad 5 Minuten, hätte ich auch für Hartmut, oder sonst jemanden von Euch gemacht, aber um Hartmuts Karte hat sich Ute gekümmert.

zuletzt bearbeitet 17.01.2017 19:55 | nach oben springen

#8

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 19.01.2017 22:02
von Frank | 357 Beiträge | 745 Punkte

Sehr schön berichtet und die Fotos Super.
Aber kann mir einer sagen ob Jochen Hohl auch da war und wenn ja hat ihn einer fotographiert.
Oh ich lese er war da und auch Bernd Dünnebeil , super nur leider hab ich sie auf den Bildern vermißt.

********************************************************************************************************************************************

nach oben springen

#9

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 20.01.2017 05:29
von Kundi | 1.993 Beiträge | 4564 Punkte

Hallo Frank,

ich weiß gar nicht, was Du hast. Beide von Dir angesprochene Musiker kann man eigentlich gar nicht übersehen

Jochen Hohl ist zum Beispiel sehr schön in Petra's Video des Liedes "Apfeltraum" am Schlagzeug zu sehen, Auch Bernd "Hula" Dünnebeil mit seiner Gitarre entdecke ich da.
Auf den Fotos wird man ebenso fündig, Jochen ist da mehrmals am Keyboard zu sehen. Auch Hula entdecke ich.

Gruß Kundi


nach oben springen

#10

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 20.01.2017 07:45
von Puhdysforever | 61 Beiträge | 129 Punkte

Wir waren am Freitag live mit dabei und fanden es großartig. Ich kann es gar nicht so richtig beschreiben, ich bin einfach immer noch begeistert von diesem Abend. Gerne wären wir auch am Samstag gekommen, doch da wir uns auf Grund von Arbeit ziemlich spät dafür entschieden hatten, gabs Samstag laut Eventim nur noch eine Karte. Natürlich hätten wir nicht gedacht das wir doch tatsächlich am Freitag noch 2 Karten in Reihe 5 ergattern konnten und so genossen wir fast in Bühnenrandnähe das tolle Event. ...Fotos gibt's auch ;)

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#11

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 20.01.2017 14:00
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Man muss schon weggucken, um Jochen Hohl zu übersehen!


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#12

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 22.01.2017 19:27
von Frank | 357 Beiträge | 745 Punkte

Sehr witzig Hartmut ich hatte ihn hinter ein Schlagzeug vermutet.

********************************************************************************************

nach oben springen

#13

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 22.01.2017 20:20
von Drachenuli | 706 Beiträge | 1517 Punkte

Er hat nur beim Apfeltraum Schlagzeug gespielt. Er soll Probleme mit den Handgelenken haben, und deswegen nicht mehr Schlagzeug spielen können.

nach oben springen

#14

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 22.01.2017 20:37
von Frank | 357 Beiträge | 745 Punkte

Danke für die Info Ulli, man kann ja nicht alles wissen dazu ist die Musikszene zu groß.

*****************************************************************************************************************************

nach oben springen

#15

RE: 40 Jahre Karussell in Leipzig

in Konzertberichte 2017 27.01.2017 20:48
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

Habe mal mit meinem neuen Programm Photo Direktor aus Filmchen Bilder rausgelöst. Das Programm habe ich als "Zugabe" zu meinem neuen Power Direktor bekommen und musste ich mal gleich ausprobieren.

Angefügte Bilder:

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2505 Themen und 10773 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen