#1

Kerstin und Ulli sind selten baff- Danke einem Musikfan aus Sachsen

in Off-Topic 04.01.2017 15:18
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

.
Spiderman, Superman, Batman sind die Helden der Leinwand.
Aber es gibt sie auch, die wirklichen Helden im täglichen Leben, die Ideen entwickeln, ohne selbst im Mittelpunkt stehen zu wollen.
Wir möchten euch berichten, von einem jungen Mann aus Chemnitz, einem Musikfan durch und durch, dem das Schicksal seiner Mitmenschen alles andere als kalt lässt.
Am 30.12. erhielten wir folgende Mail, die uns das verkorkste Jahr 2016 einen freudigen Abschluss bringen sollte.
Aber lest selbst.

Liebe Kerstin, lieber Ulli,

gern unterstütze ich auch in diesem Jahr (noch 2016) eure Aktivitäten für die Deutsche Krebshilfe und spende 100€.

Da mich in den letzten Monaten Nachrichten von schlimmen Krebserkrankungen im Familien-, Bekannten- und beruflichen Kreis ereilten, die in zwei Fällen traurigen Verlust nach sich zogen, war es für mich ein Bedürfnis, zu meinem 50. Geburtstag, den ich im Dezember beging, um Spenden für die Deutsche Krebshilfe zu bitten. Bestärkt hatte mich noch Carsten Mohren (Beathoven), den ich in Quasters Band erleben konnte. Sein Mut und seine letzte Energie, die er für die Musik, für Quaster, Rockhaus und die Fans aufbringt, beeindrucken mich und machen mich gleichzeitig unendlich traurig.

Ich stellte Verwandten und Bekannten, Freunden und Kollegen euer Spendenprojekt vor, schickte Links von der Auktion im Tivoli und von den Braunsdorfer Treffen. Die positive Resonanz war überwältigend. Am darauffolgenden Montag und zu meiner Feier am 29.12. erhielt ich liebevoll gepackte Präsente mit versteckten oder als Anhänger gefalteten Scheinchen. Eine Kollegin plünderte die Trinkgeldkasse ihres Mannes (natürlich abgesprochen), viele meiner Gäste, Freunde und Kollegen überreichten eine Glückwunschkarte mit einer Spende, meist mit den Worten "Für diesen tollen Zweck machen wir das gern..." oder am Silvesterabend: „Das ist mir ein Bedürfnis, du weißt, dass ich selbst von Verlust betroffen war. Es kommt in gute Hände und an die richtige Stelle.“
Es ist eine stattliche Summe zusammen gekommen, und ich freue mich sehr, euch diese mit einem wohligen und freudvollen Gefühl überweisen zu können.
Gedanklich muss man auch noch 50 € aufschlagen. Diese wurden von einer Familie direkt an die Deutsche Krebshilfe gespendet.

Also: 100,--€ sind von mir, der "Rest" kommt von lieben Menschen, die mich umgeben und mein Leben interessanter, abwechslungsreicher und bunter gestalteten.

Viele liebe Grüße!



Nun möchtet ihr bestimmt wissen, mit welchen Geld Segen die Deutsche Krebshilfe zu rechnen hat.
Es sind traumhafte 730,00 Euro zusammengekommen.
Wir sind tief berührt, über soviel Arrangement. Als ich Kerstin die Mail vorgelesen habe, hat mir die Stimme gezittert. Aber natürlich schauen wir auch in den Spiegel, auf so eine Idee hätten wir schon lange kommen können.
Ganz liebe Grüße nach Sachsen. Vielen Dank für deine Aktion.
Vielen Dank auch deinen Verwandten, Freunden, Kollegen, die Dich unterstützt haben
Man wirft heut zu Tage schnell mit dem Begriff Held um sich, aber ein Held der Herzen bist du auf jeden Fall.

nach oben springen

#2

RE: Kerstin und Ulli sind selten baff- Danke einem Musikfan aus Sachsen

in Off-Topic 04.01.2017 16:24
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Das ist ja eine super Idee und eine großartige Tat. Als Betroffene sieht man das noch mit anderen Augen und ist besonders dankbar, wenn die Deutsche Krebshilfe unterstützt wird.
War letztens zu einem 85 Geburtstag einer Nachbarin. Sie hatte auch so eine Aktion gestartet, allerdings für ein Kind in Afrika, dem eine Augen OP bezahlt werden sollte. Die Gäste waren froh, so eine Sache unterstützen zu können, anstatt krampfhaft nach sinnlosen Geschenken zu suchen.


nach oben springen

#3

RE: Kerstin und Ulli sind selten baff- Danke einem Musikfan aus Sachsen

in Off-Topic 04.01.2017 18:22
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Finde ich grandios, dass jemand so eine Idee hat und sie zielstrebig verwirklicht. Machen statt Jammer ist ohnehin eine tolle Devise und dass viele kleine Beträge sich letztlich zu einer stattlichen Summe addieren können, wissen wir aus vielen Beispielen des täglichen Lebens. Auch in meinem Umfeld hat diese Scheiß-Keule schon viel zu oft zugeschlagen und der Sensenmann ist gerade dabei, schon wieder bei einem meiner Freunde auszuholen. Dann stimmen solche Nachrichten auch mal ein wenig froh und lenken vom Unausweichlichen ab.
Mein uneingeschränkter Respekt gilt jedem, der in diesen Zeiten und bei solchen Themen nicht nur an sich denkt und den beiden Braunsdorfern mit dem Riesenengagement sowieso! Es ist schön, mit so einer Nachricht in ein neues Jahr zu starten:


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen