#1

19.11.2016 Fantreffen im Freiberger Tivoli mit Fanstand für die Deutsche Krebshilfe

in Off-Topic 10.11.2016 12:03
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

November im Tivoli, viele Jahre ein lang herbeigesehntes Muss für Kerstin und mich. Am 19.11. feierten die Fans manchmal mehrere Tage den Geburtstag ihrer Band.
Der Tivoli ist nicht nur ein irgendeine Konzerthalle, der Tivoli ist ein Ort voller Erinnerungen. Dort habe ich Menschen getroffen, die ich heute nicht mehr missen möchte. Der Tivoli hat einfach was.
Im diesem Jahr wird es nicht anders sein, die Puhdys gibt es zwar nicht mehr, aber trotzdem hat der Tivoli für uns seine magische Anziehungskraft nicht verloren.
Am 18.11. wird Quaster sein Soloprogramm mit Family und Friends eröffnen. Wir sind gespannt und freuen uns schon riesig drauf.
Am 19.11. auf vielfachen Wunsch,, wird es ein Fantreffen geben und bei uns wurde angefragt, ob wir uns wieder mit einem Fanstand beteiligen möchten?
Welch eine Frage, natürlich wollen wir, zumal es wieder für einen guten Zweck, für die Deutsche Krebshilfe sein wird.
Natürlich bringen wir das volle Programm mit.
Peter Meyer hat uns ja schon reichlich ausgestattet, Peter Rasym hat im Sommer seine Schatzkiste vorbei gebracht, darin darf gerne gestöbert werden.
Der „Wahnsinnsdrummer“ Klaus Scharfschwerdt hat sich wieder gemeldet und stellt ein 22 Zoll Fell von seiner Bass-Drum zur Verfügung, ein Fell, wie er selber sagt, auf dem er bis zum Schluss gespielt hat.
Da gibt es noch einen Dieter „Quaster“ Hertrampf der eine seiner legendären Gitarren zur Verfügung stellt. Eine blaue Gitarre mir der er und die Puhdys auf einem der Riesen Großplakaten der EWE vor den Gasspeichern abgebildet war.
Dem aufmerksamen Leser wird aufgefallen sein, da fehlt doch noch einer aus der ehemaligen Puhdysriege. Genau, da gibt es noch diesen großen schlaksigen Kerl, mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinem einmaligen Gitarrensound… Der hat sich noch was besonderes einfallen lassen, damit möchte er euch in den nächsten Tagen überraschen.
Also immer mal reinschauen, da kommt noch was.
Ich finde es super und großzügig , wie die Musiker die Deutsche Krebshilfe unterstützen wollen.
Aber nicht nur das,so hat jeder Fan auch die Chance ein historischen Teil seiner Lieblingsband zu erwerben.
Wir werden mit 2 Autos anreisen müssen, so viel an Material- haben wir. Aufgebaut wird alles im Saal während des Fangtreffens. 2 Braunsdorfer Mädels, Heike und Karola werden uns begleiten und uns beim Verkauf zu unterstützen.
Kai Suttner, der ehemalige Tourmanager der Puhdys wird durch den Abend das Programm moderieren und uns bei der Versteigerung der Highlights unterstützen.
Besonderen Dank Petra Meissner aus dem Striegistal. Sie hat diesen tollen Flyer entworfen. Petra weiß von was sie redet, wenn es um die Deutsche Krebshilfe geht. Nicht umsonst hat sie die Farbe Pink gewählt, das Symbol für den Kampf gegen Brustkrebs.
Wir sind mächtig aufgeregt, stehen richtig unter Strom. Alles soll perfekt sein. Aber eins ist uns besonders wichtig, die alten Haudegen wieder zu sehen, mit denen wir so manches Wochenende verbracht haben. Da wird es wohl so manches mal heißen,“Weißt du noch“… Aber das macht ja gerade ein Fantreffen aus.
Wer Lust hat, diese Infos unter die Leute zu bringen, immer ran, darüber würden wir uns freuen


Dateianlage: Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 10.11.2016 12:09 | nach oben springen

#2

RE: 19.11.2016 Fantreffen im Freiberger Tivoli mit Fanstand für die Deutsche Krebshilfe

in Off-Topic 12.11.2016 12:05
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Wie schon angedeutet ist ein weiteres Highlight zur Spendenaktion für die Deutsche Krebshilfe dazu gekommen.
Dieter Maschine Birr war ebenfalls besonders großzügig.
Anlässlich der „Frei wie die Geier“Tour schaffte sich Maschine 6 Marshall Boxen für seinen unverwechselbaren Gitarrensound an. Seit dem haben sie ihn bei Wind und Wetter, tausende von Kilometer auf Deutschlands Bühnen begleitet.Auf jedem Bühnenbild der Puhdys sind diese Boxen hinter Maschine zu sehen.
Eigentlich hätte diese Boxen ,neben Quasters Gitarre und das Fell von Klaus einen würdigen Platz in jedem Hard Rock Café verdient.
Ich freue Euch mitteilen zu dürfen, dass eine dieser legendären Boxen mit Case in Freiberger Tivoli versteigert wird.
Zusätzlich wird Maschine noch eine Tüte mit Raritäten uns mitgeben.
Da sag ich , vielen Dank Maschine, ich finde es ist eine tolle Geste von Dieter Birr.
So liebe Leute, wer noch ein pralles Sparschwein hat, einen Sparstrumpf von der Oma geschenkt bekommen hat und sich eine besondere Rarität von den Puhdys sichern möchte, der sollte das Fantreffen am 19.11. in Freiberger Tivoli auf keinen Fall verpassen.
Wer nicht genügend Bargeld bei haben sollte, Romy Löbel wird uns unterstützen und mit einem Kartenlesegerät vor Ort sein.
Nun ist der alte Flyer ja schon Geschichte, aber Petra Meissner hat aktuell und zeitnah einen neuen Flyer geschaffen.

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 12.11.2016 16:27 | nach oben springen

#3

RE: 19.11.2016 Fantreffen im Freiberger Tivoli mit Fanstand für die Deutsche Krebshilfe

in Off-Topic 13.11.2016 13:07
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Neben der Marshall Box wird Dieter Maschine Birr noch einige Raritäten zu seiner neuen CD mit nach Freiberg schicken. Ich zitiere mal den Dieter Maschine Birr Fanclub : +++ Versteigerung zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe +++

Am 19.11.2016 findet im Tivoli zu Freiberg eine Versteigerung zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, organisiert von Ulli und Kerstin, statt. Maschine stellt neben der Marshall-Box mit Case noch folgendes zur Verfügung:
- Promo-CD Album "Neubeginner"
- Promo-Radio Single "Helden meiner Generation"
- Promo-Radio Single "Soviel erlebt"
- Promo Folder zum Album "Neubeginner"
- Tasche zum Album "Neubeginner"
- Plakat Album "Neubeginner"
Wir hoffen, dass am 19.11.2016 im Tivoli eine schöne Summe für die Deutsche Krebshilfe zusammen kommt.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#4

RE: 19.11.2016 Fantreffen im Freiberger Tivoli mit Fanstand für die Deutsche Krebshilfe

in Off-Topic 16.11.2016 22:32
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Riesig freue ich mich über die Bereitschaft der ehemaligen Puhdys uns bei dieser Spendenaktion zu unterstützen.
Ich glaube in der geballten, kompakten Form gab es noch nie. Ich hoffe ….
Doch es gibt noch die andere Seite.
Wir habe bisher über 15000 Euro an die Deutsche Krebshilfe überweisen können.
Da muss man erst mal Futter haben, Material was man sozusagen bildlich gesehen auf den Tisch legen kann.
Viele haben uns unterstützt, das war das Potenzial, erfolgreich zu sein.
Mir fällt da ne Susi ein, die hat vor 2 Jahren uns ihre ganzes Material an Puhdys überlassen, Sandra aus der Nähe von Bernau, wir hatten noch ein richtig tolles Gespräch, ebenso. Das sind nur 2 Beispiele von vielen Begebenheiten.
Diesmal wird es vor Freiberg nicht anders sein.
Da habe ich einen Date mit Marcel, ne kleene Hübsche aus dem Arzgebirg mit Hut kommt extra angeflogen..
Aber dann gibt es noch die andere Seite, die hoffentlich zahlreichen Fans die wieder sagen,“hey das brauch ich für meine Sammlung“ und mit ihren Obolus wieder Geld in die Kasse für deutsche Krebshilfe bringen.
Von einem möchte ich gerne paar Zeilen mehr schreiben.
Hartmut Helms, ein Typ der in unserem Forum eine feste Größe ist.
Ich mag den alten kantigen Kerl mit seiner eigenwilligen Mähne.
Der ist sozusagen einer meiner Lieblingsschreiberlinge.
Fachwissen gepaart mit Emotionen und Leidenschaft lassen mir immer wieder seine Berichte lesen.
Hartmut kann poltern und austeilen und das nicht schlecht.
Hartmut hat aber auch ein großes Herz und unterstützt uns wo er kann für die Deutsche Krebshilfe.
Hartmut hat 50 JahreLive- Rockmusik erlebt, natürlich auch einige Akkorde selber gespielt.
Seine erste Gitarre, sein geliebtes „Wimmereisen“ hat er von Quaster widmen lassen und uns zum Verkauf für die Deutsche Krebshilfe übergeben.
Wow, nun kommt es drauf an ,für seine Geste jemanden zu finden, der das honoriert…

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 16.11.2016 23:05 | nach oben springen

#5

RE: 19.11.2016 Fantreffen im Freiberger Tivoli mit Fanstand für die Deutsche Krebshilfe

in Off-Topic 17.11.2016 07:19
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Nur eine kleine Korrektur: Dies war nicht meine erste, sondern meine l e t z t e Gitarre. Die hatte ich mir ca. 1974/75 zugelegt. Vorher hatte ich vier oder fünf andere, darunter eine 12-saitige Konzertgitarre. Wer eine besondere Inspiration braucht - auf der Gitarre, um die es hier geht und die Quaster signiert hat, spielte auch schon einmal Stefan Diestelmann seine Blues-Geschichten bis in den frühen Morgen. Er hat sie damals auch signiert, allerdings mit Filzstift. Davon sieht man heute kaum noch etwas. Das Wimmerholz hat also auch etwas erlebt.


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 268 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10793 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen