#1

Crazy Birds und Gäste auf Ostsee-Tour 10.8. Zinnowitz und 11.8. Baabe

in Konzertberichte 2016 15.08.2016 21:55
von Tina mit Hut | 277 Beiträge | 615 Punkte

Ich hatte das Glück die Crazy Birds mit Gästen 2 Tage an der Ostsee zu begleiten!!!

Am ersten Tag, 10. August ging es nach Zinnowitz und am nächsten Tag, 11.08. nach Baabe!

Ich bin kein Schreiber und hab meine Gedanken Christian von der deutschen Mugge mitgeteilt und er hat daraus diese tollen Zeilen gebastelt, Danke!!!


... mit diesem Programm ging die Gruppe CRAZY BIRDS zusammen mit einigen Gästen in der vergangenen Woche auf eine kleine Ostsee-Tournee. In Zinnowitz auf Usedom und Baabe auf Rügen gaben Angela "Angie" Ullrich (Schlagzeug, Gesang), Ecki Lipske (Gitarre) und Tom Vogel (Bass, Gesang), verstärkt durch ex-electra Tastenmann Andreas Leuschner, jeweils ein Konzert in beiden Orten. Der etatmäßige Saitenhexer Konrad Hartsch hatte die Reise in den hohen Norden nicht mit angetreten, denn einer der Gäste übernahm seinen Part an der Gitarre. Womit wir bei den Gästen wären: Gisbert Koreng (ehemals electra) war einer davon und außerdem der, der den Platz von Konrad Hartsch eingenommen hatte. Er spielte die zweite Gitarre und lieferte zudem Gesangsparts zu verschiedenen Liedern. Ebenso wie auch der zweite Vokalist HC Schmidt (ehemals Zwei Wege), der bei den "verrückten Vögeln" zeitweise zudem den Part am Schlagzeug übernahm. Eigentlich war als dritter Gast-Sänger Michael Barakowski (ehemals PERL) für die Tournee eingeplant, dieser musste aus gesundheitlichen Gründen allerdings kurzfristig absagen. Auf diesem Wege gute Besserung, Micha!

Die erste Mugge führte das Ensemble am Mittwoch, den 10. August 2016, auf die Insel Usedom. Vor einer Fischbar direkt am Wasser war eine kleine Bühne aufgebaut. Und "klein" war sie wirklich. Eigentlich nur für ein Duo geeignet, platzierten sich die CRAZY BIRDS und ihre Gäste samt Instrumentarium auf dem kleinen Areal und begann den Arbeitstag mit einem Soundcheck. Plötzlich Aufregung ... Angie Ullrich blutete. Zuerst ging man von starkem Nasenbluten aus, aber sie hatte sich beim Soundcheck irgendwie an der Lippe geschnitten. Ein Cut, und die Blutung ließ sich nicht stoppen, so dass die blonde Schlagzeugerin zum Nähen ins Krankenhaus gefahren werden musste. Der vorgesehene Konzertbeginn von 16:30 Uhr war zumindest mit ihr im Line Up nicht zu halten. Im Krankenhaus die nächste schlechte Nachricht: Zum Nähen muss die Lippe örtlich betäubt werden. Wer beim Zahnarzt schonmal eine Spritze in die Region verpasst bekommen hat weiß, dass man anschließend nicht mehr Herr seiner eigenen Bewegungen und Aussprache ist. Die Schnute macht dann das, was sie will und nicht das, was man selbst möchte. Da Angie aber einige Songs im Programm hat, die sie selbst singt, hätte ihr eine solche Spritze einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Und hier zeigte sich dann der Profi. Mutig und ihre Aufgabe fest im Blick ließ sie sich ohne Betäubung nähen, damit sie später ihre Songs singen konnte. Chapeau! Das hätte sicher nicht jeder über sich ergehen lassen. Während Angie sich den Cut nähen ließ, überbrückten die übrigen CRAZY BIRDS die Zeit ohne ihre Schlagzeugerin mit einem ungeplanten und spontan eingeschobenen Block mit teilweise unplugged vorgetragenen Songs. So kamen die Konzertbesucher u.a. in den Genuss der electra-Klassiker "Einmal ich, einmal Du, einmal er" und "Nie zuvor", einer Coverversion von Elton Johns "Your Song" und ein paar weiteren Titeln in ganz besonderen Versionen.

Ganz besondere Versionen vieler anderer Songs hatte die Band dann allerdings auch im Gepäck, als Angela Ullrich ärztlich versorgt war und die komplette Band gegen 17:30 Uhr ihren Dienst auf der Bühne in Zinnowitz antreten konnte. Das Programm der CRAZY BIRDS mit ihren Gästen bestand aus einer bunten Mischung, u.a. mit vielen Liedern der Gruppe electra. Logisch, hatte man mit Ecki Lipske, Andreas Leuschner und Gisbert Koreng ja gleich drei ehemalige electra-Musiker auf der Bühne. Vermischt wurden diese mit zahlreichen Hits aus dem Bereich Ostrock und aus der internationalen Schublade - vorgetragen von wechselndem Personal am Mikrophon. Gisbert Koreng übernahm u.a. die Lieder "Tritt ein in den Dom", "Scherbenglas" und "Nie zuvor" seiner ehemaligen Band electra, sowie "Als ich fortging" (im Original von Karussell), "Still Got The Blues" (im Original von Gary Moore), "Purple Rain" (im Original von Prince) und das im Duett mit HC Schmidt gesungene "All For One" (im Original von Bryan Adams, Rod Stewart und Sting). Angela Ullrich steuerte ihren Gesang beim SILLY-Klassiker "Wilde Mathilde", im Duett mit Tom bei "Wir sind die Liebe" und beim Titel "FKK" bei. Während Angie sang, saß - wie schon ewähnt - HC Schmidt am Schlagzeug und trommelte. HC sang natürlich auch, und setzte die Songs " Never to old" (im Original von David Bowie), "Scherbenglas" (von electra), "Tom Traubert's Blues (Waltzing Matilda)", die "Tagesreise" (Horst Krüger Band, LIFT), "So komm" und "Halt mich fest" mit seiner Stimme in Szene. Jedes einzelne Lied bekam durch die Gruppe CRAZY BIRDS musikalisch einen völlig eigenen Anstrich versehen. Die Band spielte die Lieder auf ihre Weise ohne sie dabei zu verfremden. Das kam bei den knapp 150 Leuten, die diese "Umsonst-und-draußen"-Mugge dankbar mitnahmen, sehr gut an. Knapp anderthalb Stunde versetzten die Band und ihre Gäste ihre Zuhörer in sommerliche und rockige Stimmung.

Die "Sommertour" führte die Band einen Tag später, am 11. August 2016, auf die nächste Insel: Baabe auf Rügen war die zweite Station und hier fanden die CRAZY BIRDS und ihre Gäste ganz andere Voraussetzungen vor. Die Bühne an der Strandpromenade war wesentlich größer als die in Zinnowitz. Etwa 500 Leute fanden sich vor der Bühne ein und das Konzert begann auch erst am Abend um 20:00 Uhr. Mit dem Unterschied, dass die Mugge in Baabe pünktlich beginnen konnte, es keine Verletzten gab und die Band deshalb auch keine Unplugged-Runde vor ihren Auftritt einbauen musste, war das Programm identisch mit dem tags zuvor in Zinnowitz. Warum sollte man da auch etwas ändern, wenn es schon einmal gut bei den Leuten angekommen ist? Bis um 21:30 Uhr spielten Angie & Co ihr Set und hinterließen auch hier ein sichtbar begeistertes Publikum. Beweis dafür: Als Sonderzugabe musste die Band die "Tagesreise" auf nachdrücklichen und vom Publikum laut geäußerten Wunsch am Ende noch einmal spielen. Sowohl die Auswahl der Lieder als auch die Art und Weise, wie die CRAZY BIRDS sie präsentierten, waren die Garanten für zwei gelungene Konzerte im Norden, wobei die Mugge in Baabe von den Rahmenbedingungen her definitiv die für meinen Geschmack bessere war.

Die CRAZY BIRDS mit Andreas Leuschner, sowie Gisbert Koreng und HC Schmidt als Gäste, hatten bei beiden Konzerten richtig viel Spaß. Das merkte man den Musikern während ihres Auftritts deutlich an. Auch wenn der Publikumszuspruch in Zinnowitz nicht so groß war, ließen sich die Musiker das nicht anmerken. Sie versetzten die Zuschauer dort ebenso in gute Stimmung wie einen Tag später vor der großen Kulisse in Baabe. Da werden keine Unterschiede gemacht, denn bei den verrückten Vögeln steht der Spaß an der Musik eindeutig im Vordergrund. Hier sind Profis am Werk, die ihr Handwerk gelernt haben und dies auch in Perfektion zum Vortrag bringen können. Das Publikum nahm es dankbar auf und sowohl auf Usedom als auch auf Rügen zauberte die Band den Leuten ein Leuchten in die Augen. Viele fühlten sich in ihre Jugend zurückversetzt oder hörten einzelne Lieder seit vielen Jahren mal wieder. Jüngeres Publikum kam teilweise zum ersten Mal mit dieser Musik in Berührung. Sehr wahrscheinlich hat die Band hier den einen oder anderen neuen Fan gewonnen. Auch der Wettergott meinte es mit Band und Publikum gut - er kann sie wohl gut leiden ... Die Tage in der letzten Woche waren durchzogen von Regen und einem tristen Grau am Himmel. Doch während ihrer Auftritte auf den Inseln wurden Band und Konzertbesucher von schönem und vor allen Dingen trockenem Wetter begleitet. Was will man mehr?

Am Rande war zu hören, dass eine Fortsetzung dieser Konzert-Reihe absolut erwünscht ist. Die Leute hatten sich über die Konzerte und die vorgetragenen Lieder gefreut. Nostalgie traf auf Sommerstimmung, erlesene Pop- und Rockklassiker auf eine ansprechende und höchst professionelle Darbietung. Das schreit förmlich nach einem Weitermachen. Es wäre der Band zu wünschen, dass sie einen versierten Veranstalter findet, der die Geschicke der Band in seine Hände nimmt und für das nächste Jahr vielleicht eine weitere Sommertour auf die Beine stellt. Dann auch gern in weiteren Orten entlang der Ostsee...


Bitte beachtet auch:
Homepage der Crazy Birds: www.crazy-birds.com


zuletzt bearbeitet 15.08.2016 21:56 | nach oben springen

#2

RE: Crazy Birds und Gäste auf Ostsee-Tour 10.8. Zinnowitz und 11.8. Baabe

in Konzertberichte 2016 15.08.2016 22:22
von Tina mit Hut | 277 Beiträge | 615 Punkte

Fotos 10.08.2016 Zinnowitz

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 15.08.2016 22:23 | nach oben springen

#3

RE: Crazy Birds und Gäste auf Ostsee-Tour 10.8. Zinnowitz und 11.8. Baabe

in Konzertberichte 2016 15.08.2016 22:24
von Tina mit Hut | 277 Beiträge | 615 Punkte

Fotos 11.08.2016 Baabe

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 15.08.2016 22:28 | nach oben springen

#4

RE: Crazy Birds und Gäste auf Ostsee-Tour 10.8. Zinnowitz und 11.8. Baabe

in Konzertberichte 2016 16.08.2016 21:12
von hc schmidt | 2 Beiträge | 4 Punkte

liebe tina,lieber christian
never to old ist nicht von david bowie sondern von martin martino gerschwitz dem keyboarder von iron butterfly, der mir diesen song sozusagen
aus freundschaft übergeholfen hat.wir haben den song schon zusammen gesungen (deutsch/englisch) und werden es ende des jahres wenn er wieder in deutschland ist in dresden und in pirna wieder zelebrieren. der deutsche text ist übrigens von
steffi brill, einer sängerin aus weimar lg, hc schmidt

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 475 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10796 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen