#1

Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 26.07.2016 20:16
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Lift und Renft, die Werbung hängt schon seit Wochen bei uns in der Region.
Natürlich hatten wir das auf dem Plan, unabhängig davon , ob Peter Rasym krankheitsbedingt die Vertretung übernimmt .Aber trotzdem gab es da einen Date, aber dazu komme ich später noch.
Der Freitag war ein schöner Sonnentag, blöd nur das man da arbeiten muss und das „Freitag um eins, macht jeder seins“ schon lange lange Geschichte ist.
Kerstin und ich ich kamen erst kurz vor 20 Uhr an, haben zum Glück nichts verpasst.
Freundlicher Einlass, jeder bekam per Edding einen Smiley seiner Wahl. Ich habe mich für eine Fratze entschieden und Kerstin bekam passender weise ein Herz.
Leider waren es nicht die große Anzahl erhoffter Leute, aber viele Bekannte getroffen.
Das Programm war abwechslungsreich, Lift und Renft wechselten sich ab.
Los ging es mit Lift mit „Und es schuf der Mensch die Erde“ Ich bin ja alles andere als ein Lift „Experte“ Aber eine Band neu entdecken, finde ich unheimlich interessant. Rüdiger, der alte Experte half mir immer wieder auf die Sprünge. Viele Songs hatten für mich aber hohen Wiedererkennungseffekt.
Ein Typ am Keyboard und mit Saxophon kam mir bekannt vor, Rene Decker, der hat hat ja schon auf einer Puhdysscheibe mitgewirkt. Meine Frage an Euch, auf welcher? Ein Test ob überhaupt einer mitliest.
Nach ca. einer halben Stunde kam Renft auf die Bühne.
Ganz anders und total verschieden zu Lift. Werther Lohse eher der Ballladensänger, dagegen ist Thomas „Monster“ Schoppe“ eher ein knorriger Typ, der aber die härteren Töne mit seiner Band hervorragend rüber bringt.
Bei „Wandersmann“ hat er aber mit seiner Stimme total daneben gelegen, dass hab ich schon von anderen Interpreten wesentlich besser gehört. Aber vielleicht war es nur eine etwas schwache Tagesform. Gisbert Piatkowski an der Gitarre, einer der es voll drauf hat, der ist alleine schon einen Renft Besuch wert.
Peter Rasym spielte im 2. Teil ein längeres Bass-Solo. Hey, hab ich in der Form in den vielen Jahren noch nie gehört. Ein Zuhörer neben mir meinte“ Jetzt kann er endlich spielen was er will“ Peter meinte später noch im Nachgang, „Das wird noch ausgebaut“
Einer meines Lieblingssongs von Renft ist natürlich für den Junge vom Dorf das „Gänselieschen“. Da hab ich auch lautstark mit gebrüllt, meinen Nachbarn bin ich jedenfalls aufgefallen.
Das Highlight des Abends war für mich der gemeinsame Auftritt von Lift und Renft mit der „Tagesreise“.
Ich mag diesen Song von Horst Krüger, hab ihn aber noch nie Live gehört.
Ich höre ihn oft , wenn ich manchmal total geschafft durch Brandenburg rase und mir so Gedanken mache, was hab ich von der „Tagesreise“ mitgebracht.
Es war ein schöner Abend, musikalisch und menschlich.
Was ich noch erwähnen möchte, sind die netten Leute am Fanstand. Hat Spaß gemacht , mit ihnen zu Quatschen.
Was es noch mit unserem Date auf sich hatte , werde ich später schreiben.


Am 26.07.16 gegen 20:40 Uhr durch Admin. Kundi in der Themenüberschrift einen fehlenden Buchstaben ergänzt

zuletzt bearbeitet 26.07.2016 22:42 | nach oben springen

#2

RE: Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 26.07.2016 20:48
von Kundi | 2.000 Beiträge | 4578 Punkte

Ich beantworte mal Ulli's Kontrollfrage:

René Decker hat auf der Puhdys-Scheibe "Das Buch" mitgespielt. Auch auf Maschine's erster Solo-LP "Intim" hat er bei einem Lied mitgewirkt.

Vielen Dank für Deine Eindrücke, lieber Ulli.

Welche Leute an welchem Fanstand meinst du eigentlich, lieber Ulli.War es der Lift-Fanstand mit Tamara und Achim?

Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 26.07.2016 21:13
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte
zuletzt bearbeitet 26.07.2016 21:14 | nach oben springen

#4

RE: Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 26.07.2016 22:14
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Kundi, deine Frage kann ich jetzt nicht beantworten, wir haben bei Lift einiges eingekauft, da entwickelte sich ein lockeres gespräch. Vielleicht erkennst du ja jemanden auf den Bildern

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#5

RE: Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 27.07.2016 05:10
von Kundi | 2.000 Beiträge | 4578 Punkte

Lieber Ulli,

die Frage ist mit Foto 1 beantwortet. Ich sehe Achim darauf und verdeckt auch Tamara.
Beide sind wirklich liebe Menschen und angenehme Gesprächspartner.

Gruß Kundi


nach oben springen

#6

RE: Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 28.07.2016 13:48
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

[Nachtrag zur "Tagesreise":

Bekannt wurde die "Tagesreise" durch die Amiga-LP der Horst-Krüger-Band im Jahre 1975. Damals sangen Heinz-Jürgen "Gotte" Gottschalk und Horst Krüger abwechselnd die Strophen des Liedes. Im Chor der Band war auch die Stimme von Tamara Danz zu hören. Komponiert hat den Song Michael Heubach aber bereits 1973 für die Bürkholz Formation, bei der er an den Tasten stand oder saß. Ich glaube mich erinnern zu können, dass Hans-Jürgen Beyer, der Sänger bei Bürkholz, den Song noch in englischer "Pseudo-Sprache" sang, ehe er für die Krüger - Band einen deutschen Text von Jo Schaffer bekam.

Wenig später wechselte Michael Heubach zu LIFT und arrangierte dort seine "Tagesreise" neu für zwei Keyboarder. In dieser Form ist sie auf der LP "Meeresfahrt" (1979) noch einmal veröffentlicht worden. Als Sänger prägte Henry Pacholski den Song noch einmal völlig neu und die heutige Band LIFT versucht, sich dieser Interpretation möglichst nah anzulehnen. Die Stimme von Pacholski allerdings hat diesem Song eine ganz besondere Stimmung verliehen, an die sich die Fans auch fast 30 Jahre nach dem tötliche Unfall noch immer gut erinnern. Ich habe LIFT 1977 live auf unserer Bühne gehabt und noch heute ist diese Version mit Pacholski, von der es übrigens einen Radio-Live-Mitschnitt, in polnischer Sprache gesungen, von der tragischen Polen Tournee gibt, unübertroffen.


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#7

RE: Lift und Renft am 22.7. 2016 im Strandbad zu Storkow

in Konzertberichte 2016 02.08.2016 23:09
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Danke Hartmut, nicht nur mir werden die Infos zu der Tagesreise interessiert haben. Ich finde es gut, das man immer noch über so alte Songs Neues erfahren kann. Für mich war diese Live Erfahrung schon was Besonderes, schön zu wissen, dass es bei Lift sehr nah am Original war.
Ich hatte ja schon kurz darüber geschrieben, das ich einen Date in Storkow hatte. Mit Peter Rasym und Dita Hertrampf. Der hatte wegen der Wärme gleich seinen eigenen Schatten mitgebracht. Gut , wenn man so was kann. Aber zu der Begegnung werde ich noch was im Braunsdorf Tread schreiben, weil es da besser hinpasst.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2507 Themen und 10788 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen