#1

Rockhaus am 19.11. 2015 in der Kulturfabrik Fürstenwalde

in Konzertberichte 2015 25.11.2015 00:47
von Fällsäge | 694 Beiträge | 1492 Punkte

Rockhaus- ich trau mir das gar nicht zu schreiben, da war ich das letzte Mal 1979 in Kolpin, einem kleinen Ort zwischen Fürstenwalde und Storkow. Damals kam der Eintritt 7,50 Ostmark, der Reinhard Petereit zählte 18 Lenze, hatte lange blonde Haare und ick war richtig schlank. Wir haben uns seit damals überhaupt nicht verändert, Lach. Damals hat Rockhaus nur gecovert, Alkohol ist bei der Band in Strömen geflossen, nach der Pause waren paar Musiker verschwunden, paar Mädels auch. Suchaktionen wurden gestartet, irgendwann ging alles weiter, alle waren zufrieden. Na, ja, vielleicht ich nicht, hatte nur 5 Ostmark noch für Bier in der der Tasche und bin nachts allein in mein Forsthaus gestiefelt.
Ich hab die Band nie aus den Augen verloren, hatte sie in Kurzauftritten bei den Ost-Rock Touren erlebt. Mike Kilian bei Starfucker, Reinhard, heute „Herr Petereit“ bei Silly, Heinz und Beethoven bei den Ossis und Max bei den toten Dichtern waren immer präsent, hab dass aber nie live gesehen.
Am 10.11. freuten sich Kerstin und ich in der Fürstenwalder Kulturfabrik ein ganzes Rockhauskonzert live zu sehen.
Kaum angekommen hatten wir freundlichen Kontakt zu Stefan und seiner Lebensgefährtin zum Merchstand.
Dort haben wir auf einem Tourbanner unterschrieben, dass später für die deutsche Krebshilfe versteigert werden soll.
Hab die Unterschriften von Anke , Sandra und Steffi gelesen. Kaum registriert standen Steffi und Sandra neben mir. Riesenfreude für uns, die Beiden mal wieder zu sehen.
Na dann ging es los, lauter , emotionaler , glasklarer Rock mit einer Röhre des Ostens, die nur Mike Kilian heißen kann. Die Songs von der neuen Scheibe „Therapie“ sind mir vom Text nicht geläufig aber der Sound hat mich mitgerissen. Der Frontmann Mike hat eine Art auf die Fans einzugehen und sie auch mitzunehmen, die schon einzigartig ist. Echt stark. „Herr Petereit“ an der Gitarre spielte auf zig Gitarren, ich dachte der hat einen Möbelwagen hinter der Bühne zu stehen.
Ja und dann kam mein persönlicher Ohrwurm“ Blutrot“ von der Scheibe „Treibstoff“, der geht mir dieser Tage noch nicht aus die Birne. Nach 3 Zugaben war es vorbei, I.L.D. mit Mike`s grandioser Röhre bildete den Abschluss.
Dieser Tage endete die Tour in Berlin. Falls es eine Fortsetzung geben sollte, wird es nicht mehr 36 Jahre dauern, bis ick wieder mal bei Rockhaus vor der Bühne stehen werde.
P.S. Die neue Scheibe „ Therapie“ haben wir uns gekauft, hatte leider noch nicht Zeit mich reinzuhören.

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 25.11.2015 19:30 | nach oben springen

#2

RE: Rockhaus am 19.11. 2015 in der Kulturfabrik Fürstenwalde

in Konzertberichte 2015 25.11.2015 22:22
von Dranda | 99 Beiträge | 230 Punkte

...dit war ne Freude euch Beede da anzutreffen... ´79 Mensch da war ick ja noch nen Quark im Schaufenster...*lach*

nu is die Tour schon wieder vorbei, viel zu schnell.... mit den Fotos hänge ich auch bissel hinterher...
Fürstenwalde hab`sch halbwegs schon gesichtet! Aber die Schwerin und Berlin ( was übrigens mit die Beste Mugge war) Foto´s
müssen noch bissel warten!

Nu hoffen wir das nächstes Jahr vielleicht doch das eine oder andere Konzert dazu kommt!

LG Sandra

Angefügte Bilder:


http://gnadenlosetraeumer.jimdo.com/
zuletzt bearbeitet 25.11.2015 22:24 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 573 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10798 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen