#1

In Berlin wird heute doppelt gefeiert

in Glückwünsche und Grüße 04.11.2015 04:55
von Kundi | 1.994 Beiträge | 4566 Punkte

Liebe unheilige Apostel Conny und Eddi,

zu euren heutigen Ehrentagen wünsche ich euch vom Herzen alles Liebe und Gute.
Ganz besonders wünsche ich euch Gesundheit, Glück, Erfolg und immer eine positive Lebenseinstellung.

Bis zu einem Wiedersehen drücke ich euch virtuell und schicke auf diesem Wege ebenso

ganz liebe und dynamische Grüße aus dem
schwarz-gelben Sachsen

Kundi


zuletzt bearbeitet 04.11.2015 04:56 | nach oben springen

#2

RE: In Berlin wird heute doppelt gefeiert

in Glückwünsche und Grüße 04.11.2015 06:37
von PMausM | 1.523 Beiträge | 3209 Punkte

Nach Berlin gehen von mir heute doppelte Grüße und Wünsche an Oma und Opa *duck und weg* , ganz viel Spaß mit dem Nachwuchs.
Bleibt gesund und munter, hoffe sehr, wir sehen uns mal wieder.
LG PM


nach oben springen

#3

RE: In Berlin wird heute doppelt gefeiert

in Glückwünsche und Grüße 04.11.2015 15:30
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Conny zum Geburtstag ( 04.11.2015)

Heute ist ein ganz normaler Tag, der vierte im Monat November. Die Welt dreht sich weiter und die Zeit rennt immer schneller. Es ist beinahe wie jeden Tag, doch irgendwie auch nicht. Heute denke ich, aus gegebenem Anlass, acht Jahre zurück. Im nasskalten April 2007 habe ich sie nämlich zum ersten Mal im Berlin getroffen. Damals noch mit ihrer Freundin und die beiden schienen ein unzertrennliches Paar zu sein. An diesem Abend und auch an allen anderen danach, als ich sie traf. Für mich war es so.

An diesem Abend gab es ein Kurzkonzert von CITY aus Anlass des 35. Bandjubiläums und der Abend war gleichzeitig eine CD-Release-Party unter dem Motto „Yeah, Yeah, Yeah“. So hieß der Silberling und ich war, noch knüppeldicke grün hinter meinen Ohren und blauäugig sowieso, zum ersten Mal in so einer „wichtigen“ Runde. Lauter „Ostrocker“, also Musiker, und erstmals traf ich den „Ostmusiker“, also Herrn Peter Günther. Auch ich habe mich damals wichtig gefühlt, obwohl ich es natürlich in dieser Runde nicht war. Aber sie und ihre Freundin gaben mir das Gefühl, zur Runde der „Grenzenlosen“ ein wenig dazu zu gehören. Es war auch eines jener ersten Konzerte, das ich am darauf folgenden Tag mit einem meiner ersten Konzertberichte versucht habe, festzuhalten. Viele weitere sollten folgen, doch davon hatte ich in jener Nacht in Berlin nicht den geringsten Schimmer. Auch von dem Büchlein nicht, das sich daraus entwickeln sollte und von all den anderen Begebenheiten, schön oder weniger reizvoll, auch nicht. Dieser Abend gehörte rückblickend zu den Momenten, die das Blut eines von der Musik Besessenen wieder in Wallung brachten. Die beiden Freundinnen haben daran ihren Anteil.

Die beiden Freundinnen habe ich noch öfter getroffen und oft war CITY mit ihrer Musik dabei. Auch zur Party im Garten hinter dem Haus schlugen sie beide als Paar auf. Wir hatten viel Spaß, Hans hat versucht, mit einer von beiden ein Zelt aufzubauen, und wir haben bis früh in den Morgen wunderbare Stunden im Kreise von Freunden verbracht. Die Musik hat uns alle verbunden, „Ostmusik“ oder auch „Ostrock“, der Begriff ist mir persönlich bis heute egal. Mir waren und sind diese Menschen wichtig, die meinen Weg kreuzen oder begleiten und die den gleichen Spleen haben, wie ich - gute Musik. Es ist gleich, wer sie macht und woher sie kommt, sie sollte emotionale bewegen. Und das Wollen ist mir wichtig, gemeinsam Zeit zu verbringen. Vielleicht war sie auch deshalb zu meinem 60. Geburtstag an einem schönen Wahlsonntag nach Elsterwerda gekommen. Allein.

Inzwischen ist viel Zeit vergangen, eben diese mehr als acht Jahre. Diese beiden Freundinnen wurden auch meine Freundinnen und aus mir ist so etwas wie ein „bunter Hund“ der Szene geworden, wie es ein anderer „verrückter Vogel“ mal formuliert hat. Ob es stimmt, mögen andere entscheiden und ist auch nicht wichtig. Die Gemeinschaft war wichtig und viel ist in dieser langen Zeit geschehen. Zu viel vielleicht und so viel, dass ich irgendwann gar nicht mehr versucht habe, alles bis in das letzte kleine Detail zu verstehen. Warum auch. Es passiert, auch wenn man es nicht versteht und manchmal leider auch nicht aufhalten kann. Zeiten ändern sich und jene ist inzwischen unabänderliche Vergangenheit. Auch ich bin inzwischen ein anderer.

Heike lebt nicht mehr und Conny ging einen anderen Weg. Heute hat sie Geburtstag, den ersten ohne ihre langjährige Freundin. In jedem Jahr wird sie nun daran denken müssen. Für mich ganz persönlich sind die beiden ein Paar geblieben. Für mich ganz persönlich und für meine Erinnerungen soll es auch so bleiben, auch wenn die Gespräche, übrigens mit beiden, oftmals eine andere Wendung nahmen. Ich wollte es nie verstehen, es war mir zu banal und zu sehr an Befindlichkeiten gebunden, die sich im Nachhinein als kleine Nichtigkeiten erweisen. Und jetzt muss ich es nicht mehr verstehen. Es ist zu spät. Leider.

Ich denke heute an eine der Freundinnen, die ihrer Freundin nicht mehr zum Geburtstag gratulieren kann. Ich wünschte mir, sie könnte und würde es auch tun. Vieles könnte vielleicht anders sein, so mein stilles Hoffen.
Dir, liebe Conny, alles Gute zu Deinem heutigen Geburtstag und meine Glückwünsche auch für Eddie, Deinen Mann. Wir telefonieren nicht mehr so oft, wie früher. Die Zeiten sind nach acht Jahren andere, aber Du bist noch immer meine, unsere Freundin, und ganz gleich, was uns die Zukunft noch bringen wird, Freundin bleibst Du auf Lebenszeit. Es reicht, eine von beiden verloren zu haben. Ich wünsche uns ein Wiedersehen, vielleicht auch mal wieder Zeit für Gespräche, Zeit für uns, Zeit füreinander.

„Ich wünsch’ uns Zeit“, so wie es CÄSAR gesungen hat. Ich wünsche mir Zeit, damit ich sie mit all den anderen lieben Menschen, die noch in meinen Leben sind, verbringen kann. Wir wünschen Dir alles Gute, liebe Cornelia, ganz viel Zeit und ’ne Riesenportion Gesundheit auf den weiteren Weg.

HH, Evi & Lily

Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen

#4

RE: In Berlin wird heute doppelt gefeiert

in Glückwünsche und Grüße 04.11.2015 23:03
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Hallöchen. alles Liebe ,alles Jute, Euch Beiden, viel Glück und an baldiges Wiedersehen

nach oben springen

#5

RE: In Berlin wird heute doppelt gefeiert

in Glückwünsche und Grüße 12.11.2015 21:43
von Peggy | 320 Beiträge | 669 Punkte

Auch hier reihe ich mich verspätet in die Schar der Gratulanten ein.
Wünsche Euch beiden natürlich ein gesundes, erlebnisreiches, spannendes, musikalisch vielseitiges neues Lebensjahr voller Zufriedenheit und Herzenswärme!

Herzliche Grüße - Peggy


"Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse ..."

https://www.facebook.com/peggy.jacob.391?ref=tn_tnmn
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 330 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2507 Themen und 10781 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen