#1

Die Seilschaft im Tivoli in Freiberg

in Konzertberichte 2015 25.10.2015 19:54
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

In einer Woche drei verschiedene Bands besuchen, die Gundermann huldigen, ist das nicht rekordverdächtig? Jedenfalls war es interessant und dieser Gundermann Marathon hat mir viel Spaß gemacht. Also ich war bei Eric Fish in Freiberg, dann bei AufSturz in Band Düben und vorgestern bei der Seilschaft in Freiberg.
Es hat mir richtig gut getan, unter Gleichgesinnten zu sein. Es hat mir nicht nur die Musik gefallen, sondern auch die Statements aller drei Frontmänner zur gegenwärtigen Lage, die vom Publikum ausnahmslos mit viel Beifall bedacht wurden.
Bei der Seilschaft waren wir ja fünf User von hier und hoffe mal, die eine oder andere Zeile oder Bildchen finden noch den Weg hier her.
Das Tivoli war sehr gut besucht. Die Fans hielt es auch nicht an ihren Tischen, gleich zu Beginn wurde der Raum vor der Bühne okkupiert. Die Seilschaft legte sagenhafte Spielfreude an den Tag und zog ohne Pause 2 h und 45 min durch.
Stimmung war von der ersten Minute an grandios.
Hier mal ein Videobeweis. Der Titel heißt tatsächlich "Macht ja nischt" und zeigt, wie in Freiberg die Post abging.
Schön, dass Peggy mit dabei war, wir haben am nächsten Tag die Mugge noch ausgewertet.


zuletzt bearbeitet 25.10.2015 20:09 | nach oben springen

#2

RE: Die Seilschaft im Tivoli in Freiberg

in Konzertberichte 2015 25.10.2015 20:08
von PMausM | 1.517 Beiträge | 3195 Punkte

Bilder sind auch noch geworden.

Angefügte Bilder:

nach oben springen

#3

RE: Die Seilschaft im Tivoli in Freiberg

in Konzertberichte 2015 26.10.2015 21:59
von Tina mit Hut | 277 Beiträge | 615 Punkte

Ich war am Freitag auch bei der Seilschaft!!!
Es war ein klasse Abend!

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 26.10.2015 22:02 | nach oben springen

#4

RE: Die Seilschaft im Tivoli in Freiberg

in Konzertberichte 2015 27.10.2015 17:56
von Holger | 196 Beiträge | 541 Punkte

Am Freitag war wieder Volksliedtag im Tivoli. Wie Petra schon bemerkte war die Stimmung spätestens ab „Hier bin ich geborn“ absolut auf dem obersten Level. Und die Truppe variiert ihre Setliste ganz toll. Es sind ja nur die grossen Stimmungsmacher „Und mußt du weinen“, „Der 7.Samurai“ und „Alle oder keiner“ zum Ende des eigentlichen Programms immer dabei.
Diesmal hat mich vor allem „Wo bleiben wir“ nach dem TOM WAITS- Original beeindruckt, mit einer ganz tollen Interpretation von HAASE. Der war an diesem Abend beeindruckend gut drauf. Und im Zugabenteil war endlich wieder einmal „Keine Zeit mehr“ im Programm.







zuletzt bearbeitet 27.10.2015 17:57 | nach oben springen

#5

RE: Die Seilschaft im Tivoli in Freiberg

in Konzertberichte 2015 29.10.2015 00:22
von Peggy | 320 Beiträge | 669 Punkte

Die Seilschaft erlebte ich 2015 ganze drei Mal live ... und jedes Mal war es auf's Neue ein besonderes Erlebnis:
Da war zum Ersten am 10.07. das Open air-Konzert in der herrlichen Parkbühne Geyserhaus (Bretschneiderpark Leipzig). An jenem Wochenende hatte ich Besuch von mir sehr ans Herz gewachsenen Freunden aus Leipzig, Bielefeld und Spremberg. Wir haben im Frühjahr 2015 drei traumhaft schöne Wochen miteinander in Neuseeland verbracht. Und bereits zur Urlaubshalbzeit stand für uns unwiderruflich fest: Im Juli sehen wir uns bei mir zu Hause wieder und gehen zusammen zum Seilschaft-Konzert!
Auch sie waren alle sehr angetan und wir uns schnell einig: Der Auftakt unseres kleinen Nachtreffens hätte nicht schöner ausfallen können!
Das nächste Mal war dann zwei Monate später - dieses Mal jedoch allein - im Rahmen des wundervollen Gundi-Festivals in Potsdam.
Und nun also im TIVOLI Freiberg! Herz, was willst Du mehr?!

Kurz nach 20:00 Uhr legte Die Seilschaft los, und wie! Und daran sollte sich in den bevorstehenden 2 3/4 Stunden nichts ändern. Das Konzert wurde auch nicht von einer heutzutage leider schon zur Gewohnheit gewordenen Pause unterbrochen!
Die Stimmung war sehr gut und das Publikum hörte aufmerksam zu, was Christian Haase oder Andy Wieczorek zwischendurch zu sagen hatten. Auch zur aktuellen Situation in unserem Land bzw. Europa fanden sie klare Worte und lagen damit mit dem Publikum auf gleicher Wellenlänge.
Alle auf und vor der Bühne waren bester Laune, die Spielfreude der Band mitreißend!
Neben den allseits bekannten Gundi-Liedern, deren Auswahl ich sehr gut fand, gab Die Seilschaft aber auch drei eigene neue Titel zum Besten: "Es sieht nach Regen aus" und "Tage wie diese"; vom dritten Liedchen weiß ich den Titelnamen leider nicht.
Das Publikum verlangte begeistert Zugaben ... und davon spielte Die Seilschaft reichlich!

Vor und nach dem Konzert blieb ausreichend Zeit für sehr nette Gespräche, auch mit den Bandmitgliedern!
Es hat mich riesig gefreut, Tina, Holger und Sibylle wiederzusehen und Bühnenrandmissionar Jörg mit Familie zum ersten Mal persönlich zu begegnen. Natürlich ist es darüber hinaus immer schön, auch neue Kontakte zu knüpfen!

Persönliches Konzert-Fazit: Es war einfach herrlich!!! Meine Seele ist wieder aufgetankt!


"Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse ..."

https://www.facebook.com/peggy.jacob.391?ref=tn_tnmn
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2505 Themen und 10773 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen