#1

ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 03.10.2015 18:13
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Am 18.09.2015 erschien das neue ROCKHAUS-Album "Therapie" und gestern startete im Alten Schlachthof zu Dresden die Tour zum Album.
Bis zum 21. November wird die Band kreuz und quer durch des Osten des Landes unterwegs sein. Ich denke, die ROCKHAUS-Fans werden die eine oder andere Mugge in ihrem jeweiligen Einzugsbereich schon finden.
Das Konzert gestern in Dresden war nicht ausverkauft, aber doch ganz gut besucht. Für die Mitglieder des Fanclubs gab es obendrein vorab ein Treffen mit der Band und selbstverständlich haben die ROCKHAUS-Mannen auch ihr Merchandising aktualisiert.

Kurzer Bericht folgt in Beitrag #6.

Gruß Kundi

Fotos ROCKHAUS

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 04.10.2015 12:51 | nach oben springen

#2

RE: ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 03.10.2015 18:21
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Fotos ROCKHAUS in Dresden Teil 2

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 03.10.2015 18:25 | nach oben springen

#3

RE: ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 03.10.2015 18:29
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Dürfen es ein paar Fotos mehr sein??
Fotos ROCKHAUS Teil 3.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 03.10.2015 18:32 | nach oben springen

#4

RE: ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 04.10.2015 09:46
von toms-daddy | 66 Beiträge | 155 Punkte

Tach alle miteinander - seit letzter Woche laufen bei mir im Wechsel " Therapie" von Rockhaus und "Sensible Daten" von Wolf Maahn, zwei brandaktuelle, hervorragende Alben. Unbedingt in eure Sammlung aufnehmen, denn ich befürchte, die Radioleute werden unsere Ohren weiter mit Wolke Sieben oder Lieblingsmensch verstopfen und keinen Blick über den Tellerrand werfen. Ich versuche Zeit zu schinden, um euch meine Meinung zu "Therapie" in Kürze etwas ausführlicher zu vermitteln, aber das Album ist zu komplex, um es mit zwei lapidaren Sätzen abzutun. Anke wird das sicherlich bestätigen. Die Band und Rainer Oleak habe hier etwas Großartiges geschaffen, so viel sei schon mal gesagt. Ich bin gespannt auf die live-Umsetzung, am 6.11. ist Rockhaus hier in Cottbus. Aber vorher schaue/höre ich mir die "Bilder einer Ausstellung" der Stern Combo in Niesky an.Bis denn also!

nach oben springen

#5

RE: ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 04.10.2015 11:01
von Mary | 204 Beiträge | 457 Punkte

Der Kundi eben, ein ganz schneller...
Hab mich gerfreut, Dich zu treffen, lieber Rocker , sogar KUO war da...
Schreiben kann ich jetzt nicht viel, habe z.Z. anderes im Kopf, was mir sehr wichtig ist, meine Tochter ist da
Ich war auch im Alten Schlachthof in Dresden. Habe die "jüngere Generation", meine Tochter, den "kleinen" Sohn zum Konzert entführt und..., auch sie waren BEGEISTERT!
Die Spielfreude, das "Leben" auf der Bühne, die Musik haben sie überzeugt..., wer sagts denn?!
Wenn wir Alten weg sind, muss nicht automatisch das Publikum für unsere Bands "aussterben"...


"Ihr lacht weil ich anders bin. Ich lache, weil Ihr alle gleich seid."
Kurt Cobain
zuletzt bearbeitet 04.10.2015 11:02 | nach oben springen

#6

RE: ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 04.10.2015 12:50
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Weiter im Text mit meinem kurzen Fazit:

Unsere geliebten CRAZY BIRDS wurden relativ kurzfristig (im Verlauf dieser Woche) als Vorband gebucht und sie heizten den Laden auch ganz ordentlich an. Manche sind bestimmt erstarrt als Basser Tom Vogel spitzbübisch verkündete, "wir sind ROCKHAUS und wir spielen nur eigene Songs. Einschleimen mit Cover-Mugge haben wir nicht nötig". Ja, der Humor der CRAZY BIRDS hat schon was. Angie, Tom, Sergio und Ecki kamen aber sehr gut beim Publikum an. Das hat man auch nicht aller Tage bei einer Vorband. Gitarrist und Sänger Sascha "Sergio" Aust(-ino) hatte übrigens tatsächlich auch an diesem Tag Geburtstag. Dass Ecki Lipske aber schon so alt ist, dass auf seiner Autoheckscheibe "Abi 1938" ist natürlich nur ein Gag des vorlauten Bassisten Tom. Die CRAZY BIRDS spielten ungefähr 50 Minuten und boten dem Publikum einen Querschnitt ihres Programmes. Dabei griffen sich tief in die Trickkiste und wählten die Songs auch so aus, dass alle Gesangstalente ihr Können unter Beweis stellen konnten. Tom Vogel röhrte zur Begrüßung "Are You Gonna Go My" von Lenny Kravitz und Sascha Aust knallte gleich den "Summer of 69" von Bryan Adams hinterher. Angela "Angie" Ullrich heizte als singende Drummerin den ROLLING STONES-Song "Beast of Burdon" neues Leben ein. Beim jüngeren Publikum kamen insbesondere die beiden KINGS OF LEON -Hits ("Use Somebody" und "Sex on Fire") an. Die Silberrücken der Generation 50+ freuten sich hingegen mehr über "Whole lotta Rosie" von AC/DC, Tom Petty's "Into the Great Wide Open" sowie "Purple Rain" von Prince. Es war zwar ein kurzes CRAZY BIRD-Set, aber es war absolut knackig und als Einstimmung auf den ROCKHAUS- Abend genau richtig.

Die Herren Mike Kilian (Gesang, Gitarren), Herr Petereit (Reinhard "Reini" Petereit - Leadgitarre, Gesang), Carsten "beathoven" Mohren (Tasteninstrumente, Gesang) Reinhardt "Maxs" Repke (Bassgitarre, Gesang) und Michael "HeinzAngel" Haberstroh (Schlagzeug)jubelnd empfangen. Viele Fans hatten ja auch seit Wochen auf diesen Abend gewartet. Die Band hielt sich auch nicht lange bei der Vorrede auf und startete gleich mutig mit einem Block brandneuer Lieder vom Therapie-Album (Gegenverkehr", "Sieg“, Hier und wir"). Frontmann Mike Kilian meinte dazu später in einer Ansage sinngemäß, dass viele, die ROCKHAUS von früher kennen, sich sicher gefragt haben, was die da vorne für ein Zeug spielen. Aber auch die "Altfans" kamen im Verlaufe des Abends noch auf ihre Kosten. Von den neuen Liedern sind bei mir auch noch "Gift", "Ein Wunder" und "Kaleidoskop" hängen geblieben. Während andere Bands verschämt immer nur 3 oder 4 Stücke von ihrer neuesten Veröffentlichung spielen, gab es bei ROCKHAUS eben eine volle Kelle. Im Vergleich zur Studioveröffentlichung entfalten die neuen Lieder live nach meinen Geschmack eine noch bessere Wirkung. Na gut, ich bin sowieso ein Live-Junkie und ich mag es halt gerne etwas ruppiger und urwüchsiger und genau das bekomme ich bei ROCKHAUS eben live am besten. Dabei ist das Album aber beileibe nicht schlecht, aber ich musste mich da langsam herantasten und hineinhören. Es ist schon ein eher ungewöhnliches Hörerlebnis. Aber mit jedem Durchhören blieben auch mehr Details hängen.

Natürlich haben die Herren um Mike Kilian auch noch etwa "Treibstoff"-Material nachgeladen (z. B. "Wir, "Blutrot", Chaos") und auch aus dem "Positiv"-Scheibchen wurden ein paar Lieder gespielt ("In deinen Augen", Mit jeder Träne", "Seelenverwandte"). Aber ich als über 50 Jahre alter "Silberrücken" bekam meinen Ohrgasmus besonders bei den alten Hits. Gerade bei Liedern aus "I.L.D."-Zeiten kann Sänger Mike Kilian seine gesanglichen Stärken
nach meinem Eindruck am besten ausspielen. Die Platte ist und bleibt für mich auch ein Meilenstein der deutschsprachigen Rockgeschichte. Es ist doch nahezu sensationell, dass im Konzert Lieder wie "Hör zu", Bleib cool", "Träume, Träume", "mich zu lieben" oder "Rettung" so frisch und unverbraucht klingen. "Gefühle" ist immer noch DER absolute Hammer für mich, kommt in meiner persönlichen Favoritenliste gleich nach "I.L.D." Da bekommt der alte Mann immer noch Gänsehaut, wenn der Kilian loslegt und sich immer mehr in das Lied (bzw. in beide Lieder) reinsteigert. "I.L.D." bekam diesmal einen Interessanten Vorspann, denn ein Fan machte seiner Liebsten von der Bühne runter einen Heiratsantrag.

ROCKHAUS rockte den Laden mit den neuen und mit den alten Songs gnadenlos gut. Im Vergleich zum Konzert Ende August in Görlitz wurde die Setliste natürlich ganz schön umgekrempelt und mit Songs von der neuen Scheibe aufgefrischt. Leider fiel dieser Aktualisierung auch der phantastische und emotional an die Nieren gehende Titel "Nur ein Traum" von der 1990er Scheibe "Gnadenlose Träume" zum Opfer. Ich fand das schade. Insgesamt haben die Jungs aber die Balance zwischen alten und neuen Liedern ganz gut gehalten. Stimmung in der Halle war besonders bei den alten Hits wirklich super. Auch bei den neuen Liedern wie "Gegenverkehr" oder "Kaleidoskop" waren viele schon textsicher. Für meinen Geschmack hätten es aber insgesamt auch ein, zwei, oder 3 Lieder mehr sein können. Ganz toll war natürlich das kraftraubende Schlagzeugsolo von HeinzAngel. Der Mann donnerte damit wirklich so manchen Möchtegern-Weltklasse-Drummer in Grund und Boden. Später stellte Herr Haberstroh dem Publikum auch noch die gesamte Crew vor. Auch das ist beispielhaft, denn was wäre die Band auch ohne die fleißigen Helfer an Ton, Licht, Merchandising und im Management. Damit der ROCKHAUS-Laden funktioniert, sind eben mehr als die 5 Musiker notwendig. Auch den aktiven Fanclub "Gnadenlose Träumer" zähle ich dazu, denn die Jungs und Mädels scheinen mir doch ganz ordentlich betrieb zu machen für ihre Lieblingskapelle und das nach meinem ganz persönlichen Eindruck auch offensichtlich ohne Selbstdarsteller und ohne niveaulose Tiefflieger.

Ich kann euch aber die aktuelle ROCKHAUS-Tour wirklich empfehlen. Mit Power und Spielfreude rocken die Musiker in den nächsten Wochen bestimmt auch jede Hütte von Rostock über Döbeln bis Pirna und Berlin. Viel Spaß dabei.

Gruß Kundi

Ein paar Fotos von den CRAZY BIRDS. Leider war es beim Auftritt der Vorband von meinem Platz aus und für meine Kamera da mit dem Licht nicht ganz so doll.

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 04.10.2015 21:32 | nach oben springen

#7

RE: ROCKHAUS 02.10.15 Dresden

in Konzertberichte 2015 08.11.2015 22:58
von Dranda | 99 Beiträge | 230 Punkte

Huhu lieber Kundi (JA ick bin och mal wieder hier )

Tolle Fotos u ein genauso scheenen Bericht haste da geschrieben!

Und Danke für die Blumen, ick bin ja auch in diesen genialen FanClub und kann dir eins sagen " der is Einzigartig!"
Ick Liebe meine Rockhaus-Verrückten ... die man schon Familie nennen kann!
Besonders die Zusammenarbeit mit der Band Beeindruckt mich immer wieder, da können sich einige Bands mal ne Scheibe abschneiden!

Ick war nu och schon bei der einen und anderen Therapie-Termin ... ick pack die gleich mal in ein Post, wenn es recht is...

Liebe Grüße
Dranda




http://gnadenlosetraeumer.jimdo.com/
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 449 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen