#1

Die Mokka-Milch-Eisbar lebt

in Konzertberichte 2015 09.05.2015 11:25
von Holger | 196 Beiträge | 541 Punkte

Musikalische Lesung mit CHRISTINE DAEHN und THOMAS NATSCHINSKI in der Cottbuser Stadtbibliothek am 07.05.15

Beim diesjährigen Cottbuser Bücherfrühling war auch ein Ausflug in die Anfänge der sogenannten Beatmusik der DDR vorgesehen. Am letzten Donnerstag stand eine Konzertlesung unter dem treffenden Motto „Die Mokka-Milch-Eisbar lebt“ mit Autorin und Moderatorin CHRITINE DAEHN und Musiker und Komponist THOMAS NATSCHINSKI auf dem Programm.

Die Plätze in der Stadtbibliothek in Cottbus waren alle besetzt, es hatten sich wohl an die 100 Zuhörer eingefunden. Zu Beginn gab es nach der Begrüßung eine kurze Erinnerung an die frühere „Mokka-Milch-Eisbar“ in Cottbus, das sogenannte „Sternchen“( Es hatte die Form eines Sternes).
Danach begann eine Reise in die Vergangenheit mit Anekdoten, Storys und natürlich Musik aus dem Leben von THOMAS NATSCHINSKI, dem Gründer von TEAM 4, einer der ersten Beatgruppen in der DDR. CHRISTINE DAEHN führte gekonnt durch das Programm und gab Geschichten aus seiner Biographie „Verdammt, wer hat das Klavier erfunden ?“ zum Besten. Die musikalischen Beiträge von THOMAS stammten hauptsächlich von seiner im letzten Jahr erschienenen CD „501“, die zu seinem 50. Bühnenjubiläum erschien. Er spielte auch seine wohl berühmteste und erfolgreichste Komposition, den Titel „Berührung“, den er für Gaby Rückert geschrieben hat. Aber auch die von ihm etwas ungeliebte Klassik gab es zu hören, „Elise“ von BACH. Und natürlich Musik von den Jungs, die ihn in den 60igern zur Musik inspiriert haben, er sang „Hey Jude“ von den BEATLES. Die Musik der Liverpooler und das Live-Erlebnis einer Band aus dem tschechischen Nachbarland beim Deutschland-Treffen der FDJ 1964 in Berlin gaben THOMAS den entscheidenden Anstoss für eigene Beatmusik mit deutschen Texten. Und kurz darauf gab es die Band TEAM 4.
Die Zeit verging wie im Fluge und nach ca. 150 Minuten erklang als Höhepunkt der Kulthit „In der Mokka-Milch-Eisbar“ getextet von HARTMUT KOENIG und komponiert von THOMAS. Nun war dieser unterhaltsame Abend auch schon wieder zu Ende.

Zum Abschluß erinnerte CHRISTINE an das Benefizkonzert für HOLGER BIEGE im Berliner Neu-Helgoland am 02.Juni, das von ihr auch moderiert wird. Viele namhafte Künstler und Weggefährten von HOLGER (STERN-COMBO, LIFT, RENFT, DIRK ZOELLNER, DIRK MICHAELIS, THOMAS NATSCHINSKI, GABY RÜCKERT und INGO KOSTER, CHRISTIANE UFHOLZ und EBERHARD KLUNKER u. v. a.) haben ihre Teilnahme für das Konzert zugesagt.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 337 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2507 Themen und 10781 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen