#1

City am 17./18.4.2015 in Landsberg

in Konzertberichte 2015 27.04.2015 21:01
von Netti | 1.043 Beiträge | 2647 Punkte

Es waren 2 bewegende,aber auch schöne Tage in Landsberg mit City und den Mitgliedern des Cityfanclub "Grenzenlos".

Am späten Nachmittag trafen wir uns im "Goldenen Löwen",um uns erstmal für das 1.Konzert mit City zu stärken.
Meine Tochter war so aufgeregt,das sie wieder nur diese leckere ukrainische Soljanka aß.
Nach dem Essen gingen wir in den Saal,wo auch schon die Band zu hören war.
Wir warteten eine Weile und dann durften wir hinein und nahmen gleich die 1.Reihe in Beschlag.

Um 21 Uhr begann wie schon im vorigen Jahr,Gero Schröder mit seinem Programm.
Er sang Songs aus den 60ziger und 70 ziger Jahren,wie z.B. "Smoke on the water".
Ich fand seinen Auftritt sehr gut und er bekam auch viel Applaus dafür.

Um 22 Uhr betraten die 5 Musiker von City die Bühne und der Saal fing an zu toben.
Toni versteht es,die Fans in seinem Bann zu ziehen und wie er noch auf der Bühne umherspringt,Respekt.
Dann gab es einen emotialen Punkt,wo wir vom Fanclub,aber auch die Band mit den Tränen kämpfen mußten.
Toni erzählte dem Publikum von Heike und was geschehen war.
Nur für Heike spielten sie "Sommerherzen",denn dieses Lied mochte Heike auch sehr gern.
Heike war dabei,denn wir hatten eine Kerze mit ihrem Bild vor die Bühne gestellt.
Das Konzert war wie immer top.
Nach dem Konzert, gab einer vom Fanclub meiner Tochter den Luftballon,mit dem Toni vorher noch ein Musikstück zum Besten gab.
Meine Tochter ging dann zu Toni und fragte ihn,ob er ihn signieren könnte.
Erst wollte er ihn so unterschreiben,das funktionierte nicht.
Also mußte er ihn nochmal aufblasen und "Zicke" vom Fanshop meinte zu ihm,das er bestimmt noch nie einen Gummi signieren mußte.

2.Tag-Fanclubtreffen mit Konzert:
Am 2.Tag trafen wir uns auch erst im Restaurant des Goldenen Löwen,um was zu Essen.
Anschließend ging es in den Saal,wo die Band schon am Soundcheck war.
Wir hörten eine Weile zu,bis wir uns dann an einem Tisch setzen,um über einige Dinge was dem Fanclub betrifft,zu besprechen.
Es war wieder sehr emotional und wir gedachten Heike.
Der Fanclub macht weiter,das wäre auch im Interesse von Heike gewesen.

Anschließend kamen die Bandmitglieder an unseren Tisch und aßen mit uns eine sehr leckere Torte.
Der Cityfanclub ist nämlich 15 Jahre alt geworden und daran wollten wir auch erinnern.
Fritz und Toni erzählten dann,wie kalt es bei den Dreharbeiten zu "Musik für Sie" war.
Sie wärmten sich dann immer in Manne Hennings Auto auf,das Auto hatte dann eine Temperatur von 100 Grad.
Im Dezember gehen sie mit Dirk Michaelis auf Tour und im nächsten Jahr wird es noch eine Überraschung geben.
Nach dem Fantreffen gaben die Bandmitglieder noch fleißig Autogramme und ließen sich ablichten.
Das Treffen war wie immer sehr schön gewesen.

Das Konzert eröffnete auch wieder Gero Schröder und auch diesmal bekam er viel Applaus.
Wie gewohnt kam dann City wieder auf die Bühne,aber diesmal ein wenig mit Verspätung.
Auch am 2.Tag erinnerte Toni wieder an Heike und spielten für sie "Sommerherzen".

Ein Dankeschön an City und allen Grenzenlosen,es

waren 2 wunderbare Tage.














Hier noch 2 Videos vom 18.4.2015:

https://www.youtube.com/watch?v=vWWK1siKPaI

https://www.youtube.com/watch?v=y0YqYR9iXj8

Angefügte Bilder:
city 2015 in landsberg 012.jpg
zuletzt bearbeitet 28.04.2015 00:58 | nach oben springen

#2

RE: City am 17./18.4.2015 in Landsberg

in Konzertberichte 2015 28.04.2015 04:56
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Es hat mich sehr berührt und wenn man das überhaupt so sagen kann gefreut, dass die CITY-Männer an Heike erinnerten.
Die Männer um Toni und Fritz haben mit dieser Geste ganz viel Herz gezeigt.

Danke für Deine Einblicke in Wort, Bild und Film, liebe Netti.

Gruß Kundi


nach oben springen

#3

RE: City am 17./18.4.2015 in Landsberg

in Konzertberichte 2015 28.04.2015 08:25
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Den ersten dieser beiden Termine in Landsberg hatte ich ebenfalls auf meinem Konzertplan. Bis zum „Goldenen Löwen“ in Landsberg fahre ich neuerdings gerade mal eine Stunde, da war dieser Termin mit CITY verlockend. Mein letztes Konzert war immerhin auch schon wieder zwei Jahre vergangen und außerdem wollte ich ein par bekannte Gesichter wiedersehen, allen voran Heike. Das war der Plan, den dann die Realität überrollt hat.

Ich bin bewusst nicht nach Landsberg gefahren. So viele Emotionen hält ein in die Jahre gekommener Musikliebhaber einfach nicht mehr aus. Meine Tränen hätte ich nicht verbergen können, weil mich zu viel mit Heike verbindet und selbst jetzt, da ich diese Zeilen schreibe, wird der Kloß im Hals wieder größer. Deshalb danke Jeanette, dass ich wenigstens auf diese Weise dabei sein konnte. Mir geht es wie vielen anderen – Heike fehlt und das tut weh, denn dort vor dieser Bühne haben wir auch schon gemeinsam unter Freunden gesessen. Für mich wird kein Konzert von CITY wieder so sein können, wie es sein müsste. DANKE auch den Musikern für diese und andere Gesten des Gedenkens.


www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 143 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen