#1

Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 10.11.2014 20:13
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Das Sommerloch wurde in diesem Jahr mit Wasser gefüllt und zwar mit Millionen Eimern Eiswasser. Die ICE - Bucket - Challenge fand begeisterte Nachahmer und die Grundidee war durchaus interessant. Es sollte auf die Krankheit ALS aufmerksam gemacht werden. Das ist teilweise gelungen, jedenfalls so lange, bis sich diese Aktion verselbständigt hat.
Es war ein ganz einfaches Schema, erstens ein Eimer mit Eiswasser, zweitens eine Kamera die alles aufnimmt und drittens eine Spende für die ALS Hilfe. Hier bei uns konnte man die ALS-Ambulanz der Charite Berlin unterstützen, die sich auf die Behandlung von Menschen mit ALS spezialisiert hat. Innerhalb von 10 Tagen kamen im Sommer über 600 000 Euro zusammen und inzwischen wird es noch erheblich mehr sein.
Ich war schon erstaunt, wie viele Menschen mobilisiert wurden und sich da im Internet produziert haben. Das Motto: „Tue Gutes und rede darüber“ funktioniert hervorragend. Ich weiß aber auch, wie viele Jugendliche aus meinem Tätigkeitsbereich nur bis Punkt Zwei gekommen sind – nämlich der Eigenpräsentation im Internet.

Ehe ich zum Konzert von HANS DIE GEIGE komme, der eine andere Form als den Eimer gewählt hatte, um auf die heimtückische Krankheit hinzuweisen, muss ich noch schnell eine Geschichte loswerden.
In unser Kinderheim kam ein Mann, dem was Tolles eingefallen war. Er hatte sich mit zwei Eiseimern bewaffnet, der Inhalt war abgepacktes Speiseeis. Zur Freude unserer Kinder schüttete er sich das über den Kopf. Sehr lieb, dass er auch noch Geld und Spielzeug dabei hatte.
Dann sagte er den Satz: „Man muss doch nicht nur für dieses ALS Zeug, oder wie das heißt, spenden…

Da war mir die Freude leider vergangen, denn vor meinem geistigen Auge sah ich REINHARD FISSLER, der schon 14 Jahre gegen diese Krankheit tapfer ankämpft und dessen Engagement ich schon zu vielen Ostrock Konzerten live erleben durfte.

Das Wissen über ALS in der Bevölkerung ist gewachsen, auch dank dieser Aktion und Reini hat dazu viel beigetragen, schon ehe es schick wurde, sich freiwillig nasse Haare zu machen.
Auch HANS DIE GEIGE wurde bei Facebook nominiert, an der Challenge teilzunehmen.
Nicht nur wegen der Frisur versuchte er anders aus dieser Nummer rauszukommen. Er ist schon lange mit REINHARD FISSLER befreundet und erst letztens waren sie zusammen bei Rockradio.

Mit seiner Partnerin DANIELA KLEINFELDT beschloss er, ein Konzert zu Gunsten der ALS Ambulanz Berlin zu geben und den Erlös komplett zu spenden. Für diese Aktion holte das Rockgeigerteam das DRK mit ins Boot, das die Einnahmen und Spenden überwachte und auch das Kulturhaus Strausberg Nord stellte den wunderschönen Saal kostenlos zur Verfügung.
Es war ein richtig gelungener Sonntagnachmittag in Strausberg. Viele Besucher aus der Gegend waren gekommen, Fans von Hans und auch Leute die sich einfach informieren wollten. Die 10 Euro Eintritt wurden gern gespendet und Leute, die nicht dabei sein konnten, schickten Hans ihren Obolus trotzdem.

Als ganz besonderer Gast war REIHARD FISSLER und sein Pflegeteam dabei. Das Konzept der Veranstaltung sah nicht nur rockige Geigenklänge vor, es war weiter gefasst und wurde damit dem Anliegen gerecht. An einer Videowand wurde über die Krankheit ALS informiert, Meinungen der Fans zum Konzert gepostet und REINHARD FISSLER vorgestellt.
Hans begann mit seinem wunderbaren Opener, den ihm Conrad Oleak, inspiriert von Motiven aus „Fluch der Karibik“, geschrieben hatte. Immer wieder toll anzusehen, mit dem Titel wird Spannung und Dramatik erzeugt.

Das nächste Highlight folgte. ANGELIKA WEIZ war dem Ruf des Kollegen gefolgt und sang mit Hans im Duett „Up Where We Belong“. Das war ganz großes Kino. Sie kennen sich vom Studium und passen stimmlich sehr gut zueinander.

HANS WINTOCH spielte einen bunten Reigen seiner Melodien. Zwischen den Titeln versteht er es, mit dem Publikum zu plaudern. Seine Moderation kommt irgendwie von Herzen, ständig die gleichen Sätze, das gibt es bei ihm nicht. Er stellt sich auf die Zuhörer ein und spricht locker über Themen, die zu den Titeln passen.

Im Mittelpunkt des Geschehens stand in Strausberg natürlich REINHARD FISSLER. Er nahm so aktiv an der Veranstaltung teil, wie es ihm in seinem Krankenbett noch möglich ist.
Edda und Siggi als seine Pfleger assistierten ihm.

Mit dem Song „My Friends“ begann die Gesprächsrunde mit Reini. Das Lied hat viele Mitwirkende, auch HdG hat einen Geigenpart eingespielt und Reinhard sang mit, soweit es der Schlauch in seinem Hals, von dem er bemerkte, dass er ihm zum Halse raushängt, es zuließ.
Die Besucher waren sichtlich bewegt.

REINHARD FISSLER ist ein Künstler, der sich trotz so schwerer Krankheit nicht unterkriegen lässt und immer noch eine Botschaft für seine Mitmenschen hat. Diese war diesmal auch akustisch sehr gut zu verstehen und wer bis dahin nicht wusste, was ALS bedeutet, der weiß es jetzt.

Umwerfend ist immer noch sein Humor. Es gab die Rede, dass er zu Feiern seinen Drink mit Strohhalm erhält, dazu meinte er, ich klammere mich eben an jeden Strohhalm.
Sein Statement zu ALS war kurz und einprägsam: Früher war ich muskulös, jetzt bin ich muskellos.

HANS DIE GEIGE als Moderator des Gesprächs legte sehr viel Wert darauf, die menschliche Seite der Betreuung schwerstkranker heraus zu stellen und stellte die Pfleger Siggi und Edda vor, die zu einem gemeinnützigen Verein gehört. Beide kamen bei dem Gespräch zu Wort, was ich ganz wichtig und interessant fand. Ihr Patient möchte in Augenhöhe mit ihnen umgehen und dies wird auch so berücksichtigt. Man merkte, mit welchem Engagement die Beiden Reinhard pflegen und er dankte ihnen auch dafür.

Von Reinis Haltung waren wir total beeindruckt, er geht in die Öffentlichkeit und er sucht den Kontakt zu den Fans. Deshalb habe ich auch einige seiner Statements mit der Kamera eingefangen, vielleicht kann man anderen damit Mut machen. Gemerkt habe ich mir den Satz, den er uns mit auf den Weg gab. Er meinte, ich bin froh, dass ich noch für was gut sein kann, trotz meiner beschränkten Möglichkeiten.

Das habe ich in Strausberg erstmalig erlebt, das Publikum erhielt die Möglichkeit, Fragen an REINHARD FISSLER zu stellen und dies wurde auch tatsächlich genutzt. So kam die Frage zu Schmerzen durch ALS.

Beeindruckt war ich von der Kommunikation mit den Augen, die Reinis Möglichkeit ist, Dingen Ausdruck zu verleihen. Habe meinen ganzen Mut zusammen genommen und ihn um ein Foto mit mir gebeten. Da hat er mir doch tatsächlich zugezwinkert und wir mussten beide lachen.

Im zweiten Teil spielte HANS DIE GEIGE, untermalt mit einer ausgefeilten Lichtshow, die Titel Klassik II, etwas von Queen und „The Rose“. Damit dankte er jedem einzelnen für die Teilnahme an der Veranstaltung. Er rief die Kollegen vom DRK auf die Bühne, die inzwischen die Spenden gezählt hatten. Es kamen 700 Euro zusammen, die direkt bei der ALS Ambulanz übergeben werden.
Verabschiedet hat sich HANS DIE GEIGE mit dem Perlenhaarmädchen und dem Kinderlied.

Es gab ganz viel Beifall und zum Schluss noch schöne Gespräche mit den Besuchern. Wir sind uns sicher, wir waren bei etwas ganz Besonderem dabei.


nach oben springen

#2

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 10.11.2014 20:18
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Bilder - war leider sehr finster

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 10.11.2014 20:29 | nach oben springen

#3

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 10.11.2014 20:50
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Hier noch was Bewegtes


nach oben springen

#4

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 11.11.2014 05:12
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Dass HANS WINTOCH das Herz auf dem richtigen Fleck hat, wissen wir ja schon lange.
Dieses Benefiz unseres Rockgeigers HANS DIE GEIGE belegt das mal wieder ganz eindrucksvoll.
HANS ist kein Schaumschläger und er macht aus solchen Angelegenheiten auch keine PR-Aktion.
Das empfinde ich persönlich als wohltuend.

DANKE für die tollen Eindrücke aus Strausberg an unsere liebe Petra und ebenso DANKE an alle an der Veranstaltung Beteiligten.

Gruß Kundi


nach oben springen

#5

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 11.11.2014 10:01
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Die Netti hat wieder einen Link gefunden, hier war die Zeitung ganz fix

http://www.strausberg-live.de/fotogalerie.php?id=54276


nach oben springen

#6

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 11.11.2014 11:36
von Frank | 357 Beiträge | 745 Punkte

Petra , Super Bericht und zu den Bildern sag ich sehen doch gut aus trotz der Lichtverhältnisse.
Wären gern dabei gewesen, aber Du weißt ja die Pflicht geht vor.
Petra nochmal auf die Bilder zurück zukommen, Du hast ja ein Neuen Stil gefunden,
so eine Mischung zwischen schwarz / weiss und Farbe Klasse.
Lob auch an unsere Zeitungstante Netti ( die ja fast immer etwas findet ) .

******************************************************************************************************************************

nach oben springen

#7

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 11.11.2014 13:11
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Danke für das Lob, Frank. Freut mich. Aber die Netti findet bestimmt bald auch noch Sachen, bevor sie in der Zeitung stehen *g* so fix ist die. Ist mir ein Rätsel, wie man das so schnell finden kann.
Mit den Schwarz Weiß Bilder ist es so, wenn das Licht schlecht ist, hilft das manchmal - aber eben nur manchmal. Kann man bei meiner Kamera so einstellen.


nach oben springen

#8

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 12.11.2014 10:47
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Der Reno hat auch noch was zum Thema geschickt:

Das Eiswasser über den Kopf schütten ist eine Sache für den guten Zweck. Glaube es sollten auch Geldbeträge gespendet werden, ist mir so in Erinnerung. Gut das sind einige Minuten Angst vor der Kälte, im Sommer mag ja so was gehen.

Nun macht Hans die Geige etwas, wo ich sage alle Achtung, er nimmt sich für die Sache und das Anliegen mehr Zeit. Er nimmt nicht Eiswasser sondern seine Geige. Diese Geige verzaubert uns Menschen und bringt Gänsehaut.

Petra ich habe den Bericht gelesen, die Fotos gesehen, den Mut von Reinard Fißler. Ein Vorbild in Sachen Krankheit und wie ein jeder es schaffen kann, damit um zu gehen. Gerade die Nervenkrankheiten haben einen schleichenden Prozess, viele ratlose Ärzte und eine Krankengeschichte durchlaufen Betroffende. Ob nun die Krankheit MS oder Als und viele andere Nervenkrankheiten, endeffekt möchte man dieser Krankheiten entfliehen, wie all den Krankheiten im allgemein.

Hans läßt für uns die Geige sprechen, für eine Zeit uns heilen in der Seele und Kraft geben. Danke Dir Hans !!!

Der Gastleser möchte sich auch bei Euch bedanken !!!


nach oben springen

#9

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 13.11.2014 22:59
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Ich hab eine kluge Frau,
da ich vor kurzem Geburstag hatte , hat mir Kerstin gleich 2 Optionen geschenkt.
Buchlesung mit Maschine oder Benefizveranstaltung von und mit Hans die Geige.
Ich hab nicht lange überlegt, eigentlich nur einen Wimpernschlag.
Zu Maschines Buchlesung kann ich immer noch gehen, Hans war es sofort der mich an diesem Sonntag magisch angezogen hat.
Petra hat alles toll beschrieben.
Für mich persönlich ist die Begegnung mit Reini tief in mir haften geblieben.
Wenn ich ehrlich bin , ich hatte im Vorfeld Berührungsängste, aber er strahlt so was positves aus, ich kann es kaum beschreiben.
Hans hat das toll moderiert, auf die Frage , ob er Schmerzen emfindet, antwortete er "Nein, nicht mal seelischen Schmerz, ich bin mit dem zufrieden, wie es ist. Die Musik hilft mir weiter"
Ich weiß, diese persönlichen Momente, mit Reini werde ich nie vergessen.
Ich hab mal vom alten Haudegen Wodka ein Foto von Reini bekommen, für einen guten Zweck. Das werde ich nach Freiberg mitnehmen.Und wenn ich es mir dort anschaue, werde ich an sein Zwinkern und sein Lächeln denken.
Danke Hans für diese tolle Veranstaltung

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 13.11.2014 23:08 | nach oben springen

#10

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 16.11.2014 09:18
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Danke, ich hab jetzt das Bild


nach oben springen

#11

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 19.02.2015 14:00
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Auf diese Ankündigung warten wir schon lange, bei diesem Konzert in Strausberg ist nämlich gedreht worden. Hier kommt endlich die Sendung:

http://www.mdr.de/tv/programm/sendung497684.html


nach oben springen

#12

RE: Konzert statt Eiseimer - Hans die Geige und Reinhard Fißler in Strausberg

in Konzertberichte 2014 19.02.2015 19:16
von Ingo | 448 Beiträge | 963 Punkte

Das hört sich ja alles interessant an. Danke für den TV-Tipp. Hab ich gleich mal einprogrammiert, falls ich nicht live gucken kann.


Alles was zu Ende ist, kann auch Anfang sein.
www.pfc-dasbuch.de
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 687 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen