#1

MIKE SEEBER TRIO 04.10.14 Tharandt

in Konzertberichte 2014 11.10.2014 12:00
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Ich habe hier noch einen Nachbrenner vom vergangenen Wochenende. Das MIKE SEEBER TRIO spielte am Sonnabend auf dem Markt in Tharandt zum Stadtfest.
Leider kann ich diesmal gar nicht viel zur Mugge schreiben, denn mir sitzt schon wieder mal die Zeit im Nacken. Wenn ich 3 Konzerte an einem Wochenende besuche, kann ich a) nicht über alle 3 sofort berichten und b) ebensowenig kann ich 3 umfassende Berichte schreiben. Zeitmäßig ist das einfach neben Beruf und familiären Angelegenheiten nicht drin. Außerdem bin ich auch kein Fließband-Schreiber.
Wenn ich meine Konzerterlebnisse schriftlich verarbeite, brauche ich einfach Zeit und möglichst auch einen freien Kopf. Wie gerade geschrieben ist Zeit schon ein Problem, aber auch auch die Rübe auf der Schulter mit allen Alltagssorgen, dringenden Terminen usw. ist eben leider nicht immer auf Knopfdruck bereit für die Hobbyschreiberei. Auch mein vierbeiniges Schäferhund-Ziehkind Fino soll nicht unter der Muggenmacke seines menschlichen Partners leiden. Man geht ja als "Besitzer" eines Hundes dem Tier gegenüber auch eine persönliche Verpflichtung ein. Ich nehme das auch sehr ernst.

Der Sonnabend stand , wie der Donnerstag schon mit MONOKEL KRAFTBLUES, ganz im Zeichen des kraftvollen Blues und Bluesrocks. Doch diesmal war die kleine Stadt Tharandt unweit von Dresden das Ziel meiner Riese. Zum dortigen Stadtfest hatte sich auf einer der beiden Bühnen auf dem Marktplatz (was man in so einem kleinen Örtchen so Marktplatz nennt) MIKE SEEBER, der Ausnahmegitarrist aus Sachsen-Anhalt mit seiner sächsischen Rhythmusfraktion angekündigt. Das war ein Grund für mich wieder alle guten Vorsätze betreffs des sogenannten Kürzertretens fallen zu lassen und mit meiner Motor-Rosinante gen Tharandt zu reiten. In diese Stadt zu fahren ist ja eine meiner leichtesten Übungen. Ich kenne mich hier schließlich aus, denn denn nicht nur das Stadtfest lockt mit Konzerten, auch in die Kuppelhalle hat es mich schon mehrmals verschlagen.

Auf dem kleinen Marktplatz waren sei sich gegenüber stehende Bühnen aufgebaut. Das war ganz praktisch, denn während auf der einen Bühne das programm weiterlief, wurde auf der anderen schon für den folgenden Act umgebaut. So gab es fast keine Zwangspausen. Was mich persönlich jedoch etwas störte, waren die kurzen Spielzeiten für einige Bands/Künstler. Es schien so, als wollten die Planer möglichst viele verschiedene Darbietungen im Programm unterbringen. Aber Masse ist nicht immer gleich Klasse. Ein MIKE SEEBER hat meiner Meinung nach auf jeden Fall deutlich mehr als eine Stunde Auftrittszeit verdient.

Das MIKE SEEBER TRIO besteht neben den Namensgeber, Sänger und Gitarristen noch aus dem Bassisten Philipp Rösch und dem Schlagzeuger Tobias Ridder. Wenn wir die Herren des Ensembles mal durchzählen, kommen wir tatsächlich auf 3 Musiker. So erstaunlich ist das aber nicht bei einem TRIO MIKE erlebte ich schon zu Zeiten als er noch als TEXAS MIKE unterwegs war. Er steht ja neben den großartigen Bluesern des Ostens wie JÜRGEN KERTH, HANSI BIEBL, MONOKEL auch auf den texanischen Blues. Ich glaube, dass war in Spremberg bei der Bluesnacht oder war es doch im thüringischen Vollmershain beim jährlichen Festival? Könnte im Jahr 2008 gewesen sein, oder wars doch erst 2009? Egal, ich habe jetzt keine Zeit in meinen Analen zu blättern. Fakt ist, dass der Bursche mich damals schon mehr als beeindruckt hat. MIKE war für meine Begriffe ziemlich jung, aber ein unwahrscheinlicher leidenschaftlicher und toller Gitarrist. Der spielte eine 6-saitige elektrische Kelle, da kam mancher Alt-Blueser ins Staunen. SEEBER kopiert dabei keines seiner Vorbilder, sondern er hatte schnell seinen eigenen Stil gefunden und der kam an bei Fans und Fachleuten gleichermaßen.

Kurzer Soundcheck, kurze Ansage durch einen der Organisatoren und schon ging es los. Für die beiden Sachsen Tobias und Philipp war es ja ein Heimspiel und das war deutlich zu merken. Sogar sehr junge Frauen zeigten sich an diesem Abend von der Mugge begeistert. Das hat man in der Intensität bei dem Blues / Bluesrock eines MIKE SEEBER sonst nicht ganz so extrem. Die beiden Rhythmiker an Bass und Schlagzeug hatten aber sicher ihre Freude daran.

Das MIKE SEEBER TRIO heizte den besuchern auf dem Tharandter Marktplatz ordentlich ein.Ohne Schnickschnack ging es fast nahtlos von Song zu Song. MIKE spielte Soloparts auf seinen 6 Saiten, so wie man ihn kennt, oft mit geschlossenen Augen und scheinbar tief in sich gekehrt. Die Töne, die er aus seiner elektrischen Knaggs-Gitarre rausholte, perlten aus den Boxen. Zusammen mit dem Rhythmus-Fundament vereinigten sich diese Klänge zu einem fetten, kraftvollen und druckvollen Klanggebilde. "Es gibt Momente" von HANSI BIEBL und "Komm herein" vom Thüringer Blueskönig JÜRGEN KERTH ragten aus dem Programm für mich etwas heraus. Das liegt sicher auch mit daran, dass es bekannte Songs, Ich möchte sogar sagen legendäre Lieder, in unserer Muttersprache sind.
"Ticket To Ride" erwartet man auch nicht unbedingt von einem Power-Trio der Klasse des MIKE SEEBER TRIOs. Natürlich gab es hauptsächlich internationale Standards, aber eben auf der extrem gepfefferten Spielart SEEBERscher Saitenkunst. Seine beiden Getreuen an Bass und Drums wissen auch genau, was der Meister zur Entfaltung will und braucht.

Leider war das Konzert nach einer ungefähren Stunde schon vorbei. Eine Zugabe gab es noch, mehr ließ der zeitplan des festes leider nicht zu. Dem Publikum hat es gefallen und mir natürlich sowieso.
So heimlich, still, leise und schnell, wie ich in Tharandt einritt ,so heimlich, still, leise und schnell war ich nach der Mugge aus der Stadt auch wieder verschwunden.


Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 11.10.2014 15:30 | nach oben springen

#2

RE: MIKE SEEBER TRIO 04.10.14 Tharandt

in Konzertberichte 2014 11.10.2014 12:06
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Weitere Fotos.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 11.10.2014 12:10 | nach oben springen

#3

RE: MIKE SEEBER TRIO 04.10.14 Tharandt

in Konzertberichte 2014 12.10.2014 14:01
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Das ist der Rest der Bilder vom Gastspiel des MIKE SEEBER TRIOs beim Tharandter Stadtfest.



Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 650 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10793 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen