#1

,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 08.10.2014 01:15
von Günthi | 143 Beiträge | 313 Punkte

Am 3.10. war es nun soweit. Ein besonderes Ereignis stand bevor, und schon seit Monaten warf das Konzert der drei ,, ROCK-LEGENDEN " einen großen Schatten auf die Sport-und Kongresshalle in Schwerin.

Dieses Konzert wollte ich keinesfalls missen, und besorgte mir also rechtzeitig mein ,, Fanticket " . Das tat ich so rechtzeitig, so das ich mir einen absoluten Sahneplatz fast genau in der Mitte in der ersten Reihe aussuchen konnte. Mit großen Erwartungen auf ein besonderes Ereignis machte ich mich bei allerbestem Wetter auf die etwa 120 km lange Fahrt nach Schwerin.Ich startete so gegen 16 Uhr und kurz vor 18 Uhr erreichte ich auch die Sport-und Kongresshalle in Schwerin. Leider gab es an der Straße keine Parkmöglichkeiten mehr, und so musste ich notgedrungen auf den gebührenpflichtigen Parkplatz ausweichen. War aber nur rund 5 Gehminuten von der Halle entfernt.

Ich begab mich dann auch gleich auf den Weg zur Halle. Der große Platz vor der Halle war zwar schon gut besucht, aber alles war recht locker verteilt, so das es auch kein Gedrängel an den Einlässen gab. Die Türen waren auch schon offen, so das man sich in der Vorhalle schon aufhalten konnte. Viele Besucher zogen es aber vor, sich lieber draussen am Sauf-bzw. am Fressstand aufzuhalten. So gegen 19.10 Uhr beschloss ich dann auch in die Halle zu gehen, da ich bis dahin auch keinem Bekannten aus diesem oder dem Puhdys-Forum begegnet bin.
Gleich links neben dem Eingang befand sich der etwas größere Fanstand. Hier gab es wieder die bekannten Utensilien zu kaufen, die es ja immer auf jeder Tour gibt. Auch die bekannte Tüte mit Poster und CD wurde für die Fans bereit gehalten. Allerdings nicht mit der ,, Es War Schön " CD, und auch nicht die ,, Heiligen Nächte " , sondern diesmal mit der CD der ,, ROCK-LEGENDEN " und einem besoderen Poster, wo alle drei Bands mit dem jeweiligen Autogramm zu sehen sind. Dieses Poster gibt es aber nur bei den Konzerten . Alles zusammen für 20 €. Ich wollte mir auch schon mein Tütchen sichern, zog es dann aber vor, es erst nach dem Konzert zu machen.Leider eine Fehlentscheidung, denn nach dem Konzert gab es keine CD mehr.

Nach einem kleinen Getränk begab ich mich dann endlich auf meinen Sitzplatz. Der Blick auf die Bühne war zuerst noch recht trostlos, denn ein gewaltiger schwarzer Vorhang lies keinen einzigen Blick auf die Bühne zu.All zu lange dauerte es jetzt nicht mehr bis zum Konzertbeginn. Inzwischen füllte sich die Halle zusehends und ich entdeckte auch keinen einzigen freien Platz mehr. So gegen 20 Uhr trat nun endlich Kai Suttner vor die Bühne und kündigte den anwesenden Fans den langen bevorstehenden Konzertabend an.

Die lange Warterei hatte nun endlich ein Ende. Es wurde dunkel in der großen Halle und ein bisher unbekanntes Intro kündigte damit den ersten Song des Abends an.Mit den ersten Tönen zu den ,, Sternenstunden " fiel auch endlich der schwarze Vorhang. Direkt vor mir standen nun zum ersten Mal die drei großen ,, ROCK-LEGENDEN " .

PUHDYS CITY KARAT

Mit viel Applaus wurden diese drei ,, ROCK-LEGENDEN " von den Fans begrüßt. Wann hat es so etwas schon mal gegeben ? Nach dem Eröffnungssong räumten die ,, Puhdys " und ,, City " die Bühne und überließen diese den fünf Herren von ,, Karat " , die den ersten Teil des Abends bestreiten sollten.
Mit dem ,, Blauen Planet " eröffnete Claudius den Teil des Abends, der ihnen gehören sollte. Die Halle war zwar reichlich bestuhlt, aber das interessierte kaum jemanden, denn schon bei diesem Song hielt es keinen mehr auf den Sitzen. Natürlich begrüßte Claudius auch die anwesenden Fans, und war doch sehr beeindruckt, das er mit seinen 44 Jahren bereits eine ,, Rock-Legende " ist. da hat er recht, denn er ist ja auch der jüngste der drei Bands. Schnell war klar, das ,, Karat " an diesem Abend nur einige wenige Songs präsentieren konnten, zumal sie ja nur 45 Min. zur Verfügung hatten. Die Set-List für ,, Karat " sah so aus:

,, Der Blaue Planet " , ,, Jede Stunde " , ,, Schwanenkönig " , ,,Albatros " , ,,Über Sieben Brücken " , ,, Blumen Aus Eis " , und zum Schluss gab es den einzigen Cover-Song ,, An Den Ufern Der Nacht " . Zu diesem Song gesellte sich dann auch ,, Maschine " dazu, und somit trugen sie dann gemeinsam diesen Song vor.

Der erste Teil des Abends wurde mit großem Applaus für eine gut gelaunte Band beendet. Nach genau 2 Min. Pause betrat um 20.50 Uhr die zweite Band des Abends die Bühne.
Jetzt sollten die Herren von ,, City " den zweiten Teil des Abends bestreiten, was ihnen auch bestens gelang. Mit ,, Flieg Ich Durch Die Welt " hatte Toni die Fans gleich im Griff. Erneut hielt es keinen mehr auf seinem Sitz. Jeder der konnte oder wollte sang und klatschte begeistert mit.
Hier sah die Set-List folgender Maßen aus :

,, Flieg Ich Durch Die Welt " , ,,America " ( mit Unterstützung von ,, Maschine " ) , ,, Helden " , ,,Sind So Kleine Hände " ,, Berlin " , und als Zugabe ,, Am Fenster " .
Allein hier war schon das Intro einfach traumhaft. Hier hatte ,, Joro " die Bühne für sich und 4000 Fans lauschten nur seinem Spiel auf der Geige. Nach dem Intro gab es dann noch musikalische Unterstützung von ,, Bernd Römer " mit seiner Gitarre.

Erneut gab es exakt 2 Min. Pause. Um 21.40 Uhr ertönte das Intro zu ,, Unser Schiff " , mit dem nun die letzten ,, ROCK-LEGENDEN " die ,, Puhdys " die Bühne betraten. Kaum setzten dier ersten Töne ein, drängelten sich nun die ersten Fans in Richtung Bühne. Niemand hielt es nun noch auf seinem Sitzplatz. Mit Beginn des zweiten Songs ,, Geh Zu Ihr " drängelte jetzt alles was konnte vor die Bühne. Selbst ich hatte zeitweise Mühe mich auf den Beinen zu halten, denn vor mir tanzte eine junge Frau, und machte es mir fast unmöglich, das ich gerade stehen konnte. Hinter mir befand sich ja nun mal mein Stuhl, und ich konnte deshalb auch nicht nach hinten ausweichen. Mit Fotos machen war es nun leider auch fast vorbei. Die ,, Puhdys " hatten nun alles fest im Griff und ich glaube, das es jetzt schon fast egal war, das vom neuen Album kaum was gespielt wurde. Es gab von jeder Band fast nur ein ,, Best Of " , und man hatte das Gefühl, das genau das die Fans so wollten. Der Saal brodelte und Schlag auf Schlag ging es weiter mit den ganz großen Hits von den ,, Puhdys ".
Die Set-List sah so aus :

,,Unser Schiff " , ,, Geh Zu Ihr " , ,,Melanie " , ,, Kühle Lady " , ,,Es War Schön " , ,, Wenn Träume Sterben " , ,, Wenn Ein Mensch Lebt ". Hierzu kam Toni auf die Bühne und sang mit ,, Maschine " gemeinsam diesen song. Kaum war der Song vorbei, und Toni wollte schon die Bühne verlassen, nahm ,, Maschine 2 ihn in den arm und verküdete, das Toni ja Geburtstag hätte. Sofort stimmten alle anwesenden Gäste und die Band das Geburtstagsständchen an. Erst danach lockerte ,, Maschine " den Arm, und Toni verschwand hinter die Bühne. weiter ging es mit ,, Lebenszeit " ( mit Claudius ), und der ,, Alte Baum " durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Zugabe sollte dann ,, Die Eisbär`n " sein, zu dem ,, Bernd Römer als Unterstützung auf die Bühne kam. Aber das sollte es wohl noch nicht gewesen sein. Inzwischen standen wieder alle 15 Mann geschlossen auf der Bühne und präsentierten uns gemeinsam ,, Wir Sind Wir " . Aber die lang applaudierenden Fans waren immer noch nicht zufrieden, und somit erklangen dann noch einmal die ,, Sternenstunden " . Damit endete nun um 22.40 Uhr nach 2 1/2 Stunden ein Konzert der besonderen Art. Drei Bands in einem Konzert werde ich sicher nicht wieder erleben, und somit war es doch noch ein gelungener Konzertabend. Gerne hätte ich mehr Songs vom neuen Album gehört, aber trotz der ,, Best-Of Hitparade " war ich nachträglich nicht so enttäuscht. Sicherlich war es nach 30 Jahren auch mal ein Erlebnis, das zum ersten Mal die ,, Puhdys " den Abend nicht mit dem ,, Buch " beendet haben. Hätte sicher aber auch schön geklungen, wenn gleich drei Sänger diesen Song gesungen hätten.

Das war nun mein Erlebnis mit den drei ,, ROCK-LEGENDEN ". Ein weiteres Konzert mit diesen drei Bands steht leider nicht mehr auf meinem Plan. Am 10. November geht es dann noch einmal zu den ,, Puhdys " Akustik nach Lübeck. Aber da ist dann das Programm bestens bekannt.

Nun noch den 1. Teil mit den Fotos von mir.














nach oben springen

#2

RE: ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 08.10.2014 21:02
von Günthi | 143 Beiträge | 313 Punkte

Hier nun der 2. Teil der Fotos von den ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin.




























Angefügte Bilder:
DSCI1058.JPG
nach oben springen

#3

RE: ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 09.10.2014 05:05
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

Ich habe diesen Bericht vom Besuch der 3 Rock-Legenden PUHDYS, CITY und auch Karat in Schwerin aufmerksam gelesen. Ich war ja besonders gespannt, welche Titel von der zur Tour gehörigen CD es ins Liveprogramm geschafft haben.

Herzlichen Dank für Deine Berichterstattung, lieber Günthi.

Gruß Kundi


nach oben springen

#4

RE: ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 09.10.2014 23:20
von Fällsäge | 693 Beiträge | 1490 Punkte

Hallo Günthi, aufmerksam habe ich deinen Bericht gelesen. Wenn du was schreibst,nehme ich mir immer Zeit. Hat wieder Spaß gemacht und ich, freu mich jetzt auf Berlin.

nach oben springen

#5

RE: ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 12.10.2014 03:53
von PMausM | 1.524 Beiträge | 3211 Punkte

Hallo Günthi, sehr interessant, wie du die Rocklegenden beschreibst. Ist auch erfreulich, dass sie die Fans nicht mit Gewalt auf ihren Plätzen gehalten haben. Da scheint Schwerin sehr locker zu sein. War es ausverkauft?


nach oben springen

#6

RE: ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 15.10.2014 05:16
von Kundi | 2.002 Beiträge | 4582 Punkte

MItteilung des Administrators:
Ich habe den schönen Konzertbericht von Günthi und die Reaktionen darauf am 14.10.2014 gegen 05.06 Uhr in die Rubrik Liveberichte 2014 verschoben.
Da gehört er meiner Meinung nach auch hin. Ich hoffe, ihr habt für mein regelndes Eingreifen und das Verschieben des ganzen Themas Verständnis.
In den Liveberichten finden wir das Thema später einmal auch sicher besser wieder.

Gruß Kundi


nach oben springen

#7

RE: ,, ROCK-LEGENDEN " in Schwerin

in Konzertberichte 2014 15.10.2014 23:07
von Günthi | 143 Beiträge | 313 Punkte

@ Kundi
Vielen Dank, Kundi, das Du den Bericht dahin verschoben hast, wo er auch hingehört. Hatte ich zuerst gar nicht bemerkt, das ich den Bericht gleich selbst in ,, Liveberichte " hätte einstellen können. Nächstes Mal hoffe ich, das ich besser aufpasse.

@ Petra
Möchte doch gerne noch Deine Frage beantworten. Soviel ich weiß, war auch das Konzert in Schwerin ausverkauft. Ich habe den Bericht von dem Konzert im ,, Nordmagazin " gesehen, und da wurde von 4000 begeisterten Fans berichtet. Ich hatte mich auch öfters mal in alle Richtungen gedreht, aber es war kein freier Platz mehr zu sehen. Auch die nachfolgenden Konzerte sind so gut wie alle ausverkauft. Wenn es noch Karten gibt, dann sind es sicher nur wenige Restkarten. Auch wenn es kaum was neues zu hören gibt, lohnt es sich alle Male die ,, ROCK-LEGENDEN " einmal ,, Live " zu erleben. Die Stimmung ist gut, und sicher wird es nicht wiederholt werden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 449 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10794 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen